Jetzt mal kurz OT

Der emanzipatorische LARP-Podcast. Shelly ist aufgefallen, dass es beim Live Rollenspiel (LARP) noch viel Diskriminierung gibt. Sexismus, Rassismus und kulturelle Aneignung, queerfeindliche Ansichten, toxische Männlichkeit und Gatekeeping - diese strukturellen Phänomene gibt es nicht nur in unserer realen Welt, sondern auch in fiktiven und ausgedachten Welten. Doch was "darf" Larp eigentlich? Und wo liegen die Grenzen dessen? Diese und weitere Fragen sollen in diesem Podcast gestellt werden. Hierfür lädt Shelly jede Folge unterschiedliche Gäst*innen ein, die aus erster Hand über ihre Erfahrungen berichten. Gemeinsam wird dann überlegt, wie man Rahmenbedingungen beim Larp schaffen kann, in denen sich diese Personen(gruppen) wohler fühlen können.

https://jetztmalkurzot.podigee.io/

subscribe
share






episode 7: Antiasiatischer Rassismus


L/R "Schwäche" und so

CN: Antiasiatischer Rassismus, Antischwarzer Rassismus, Gespräche über Yellowfacing und Cultural Appropriation

Hinweis: Die Aufnahme ist vom 23.01.22. Daher frage ich mich auch wann diese Corona Regularien endlich enden (wurde inzwischen Stand April tatsächlich zu großen Teilen aufgehoben).

Diese Definition wurde in der Aufnahme genutzt/besprochen

Link zum Videosketch zum Thema Essen als Love Language in asiatischen Familien

Link zur Rice and Shine Podcast Folge zum Anschlag im Flüchtlingsheim

Quint bei Instagram

Quint bei Twitter

Quints Podcast

Vielen Dank an den fantastischen Oerliy, der so lieb war die Folge zu schneiden <3


share








 2022-04-12  2h23m