Unter Pfarrerstöchtern

Wie einsam war Gott vor der Schöpfung? Warum aß Eva vom verbotenen Apfel? Und was hat die Sintflut mit dem Klimawandel zu tun? Die Schwestern Sabine Rückert, stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT, und Johanna Haberer, Theologieprofessorin, sprechen über die Bibel. Sie erzählen all jene Geschichten, mit denen sie als Pfarrerstöchter aufgewachsen sind – und räumen dabei auf mit Kitsch und Klischees. Und sie fragen: Was sagen uns die uralten Mythen der Bibel heute? „Unter Pfarrerstöchtern“ will niemanden bekehren, sondern erzählen und zum Nachdenken anregen: Was steht eigentlich drin im Buch der Bücher, das seit Jahrtausenden die Weltgeschichte prägt? Dieser Podcast wird produziert von Pool Artists

https://www.zeit.de/serie/unter-pfarrerstoechtern

subscribe
share






David wird König von Israel und Jerusalem die Stadt Davids


Endlich erreicht David, wofür er seit Jahren kämpft: Er wird König des ganzen Landes Israel. Jetzt fehlt ihm noch ein Machtzentrum. Seine Wahl fällt auf Jerusalem.

David erobert das kleine Jerusalem und baut es zur Hauptstadt aus. Er holt Frauen der ansässigen Jebusiter in seinen Harem und will Gott einen Tempel errichten. Aber Gott wohnt lieber im Zelt.

Im Bibelpodcast erzählen die Pfarrerstöchter Sabine Rückert und ihre Schwester Johanna Haberer die unglaublichen Geschichten aus dem Buch der Bücher, mit dem sie aufgewachsen sind.

In Folge 67 sprechen die Pfarrerstöchter über nackt tanzende Könige und Macht, die vom Vater auf den Sohn übergeht.

Bibelstelle: 2. Buch Samuel, Kapitel 4 bis 8


share








 2022-04-22  52m