Tasty MTG

Magic ist ein Spiel für alle und Gewinnen ist nicht immer das Wichtigste. In jeder Folgen sprechen wir, Geis und Martin, über die Faszination Magic: The Gathering jenseits von Turnieren und Ranglisten. Wir tauchen ein in die Geschichte der Welten und ihrer Bewohner*innen, testen Karten auf ihren Spaßwert und sprechen mit Künstler*innen über ihre Arbeit für das Spiel. Für eine gute Stunde Magic-Unterhaltung.

https://tastymtg.de

subscribe
share






episode 28: TSTY028: Budget Magic [transcript]


Geis und Martin tappen günstig Veröffentlicht am 23. Mai 2022 0:00
Laufzeit: 1 Stunde und 20 Minuten

Alles wird teurer – auch unser liebstes Sammelkartenspiel zieht die Preise an. Wie man auch mit wenig Geld viel Spielspaß bekommen hat, darum geht's in dieser Folge. Ob digitale oder "in echt", ob Draft oder Commander, wir haben für Euch unsere Lieblingstipps gesammelt um Magic zu spielen und trotzdem noch Geld fürs Essen übrig zu haben. Hört rein und schreibt uns gerne, wie ihr Geld spart beim Magic-Spielen. Wir freuen uns auf Eure Kommentare.


Diesmal mit

  • Geis
  • Martin
Links Vorspeise

Eine Mahlzeit für alle Kinder

Hauptspeise

Nachgemacht

Nachspeise

Die Wildnis hinterm Schummerlicht


share








 2022-05-23  1h20m
 
 
00:08  Geis
Hallo und herzlich willkommen zu MTG, dem Podcast zu allen Fragen des guten Geschmacks rund um das Spiel, welches ihr alle so lieben. Magic the Gathering. Mein Name ist Guys.
00:19  Martin
Und ich bin Martin, alles wird teurer und auch Zeit ist kostbar,
00:24
die kommende Stunde ist eine gute Investition für euch. Lasst euch nicht einschüchtern vom erdrückenden Zehnt den Wizards bald für jeden Booster einfordert. Wir tappen heute jeden Schatz-Spielstein zweimal, damit ihr mit reicher Ernte aus dieser Folge zurückkehrt.
00:38  Geis
Wird teurer. Und daher spare ich mir heute das Intro. Los geht's!
01:11  Martin
Herzlichen Glückwunsch, Guys. Ähm.
01:13  Geis
Für diesen Witz, den du mir vorhin geschenkt hast, den ich im Intro einbauen durfte. Vielen Dank.
01:18  Martin
Nein, äh für erstmal für diese für diese Idee zu dieser Folge ähm hat's ja schon ein bisschen angekündigt in der letzten Folge, dass wir festgestellt haben, oh die die Preissteigerung schlägt jetzt auch bei Wizards zu und da hattest du die Idee, lass uns doch mal eine Folge machen, wie man auch preiswert magic spielen kann.
01:33  Geis
Genau, das wird so ein bisschen so eine kleine Clip-Show heute, wie man das aus den 90er Jahre-Serien kennt. Das heißt, auch heute holen wir nochmal alles raus, wo wir denken, hey, so kann man preiswert oder sogar kostenlos Magic spielen
01:44
Einige Sachen davon kennt ihr, aber ich vermute mal, vielleicht oder vielleicht hoffentlich oder wer weiß, das ein oder andere auch nicht.
01:52  Martin
Und wenn ihr neu dazugekommen seid und uns zum ersten Mal hört
01:54
Äh sowas wie hier machen wir öfter, also wir stellen äh Sets von äh Magic Spielen vor, aber wir machen auch äh Folgen, wie ihr Magic schöner spielen könnt und mehr Spaß haben könnt und das ist heute so eine Folge, also schickt die auch gerne an Leute, die vielleicht auch einsteigen mit Magic und sagen, oh, das ist aber alles teuer
02:08
Und wir sagen, nein, nicht unbedingt.
02:11  Geis
Schön zusammengefasst und ich würde sagen, wir fangen an und wie wir's immer machen, servieren wir als erstes eine kleine Vorspeise. Und ich sage, was es gibt und erkläre, nach dem kleinen Jingle, was es damit auf sich hat. Es gibt als Vorspeise süße Reisbällchen.
02:34  Martin
Süße Reisbällchen gibt's. Mhm.
02:36  Geis
Also, pass auf, ne? In in der Kita meiner Tochter gibt's eine ganz, ganz tolle, italienische Köchin und die macht folgendermaßen. Seitdem die da ist, wird kaum noch Essen weggeschmissen. Und zwar macht die Folgendes, sie hat irgendwie einen Trick für alles mögliche Essen, was so übrig bleibt,
02:50
und mit so übrigem Reis, der übrig bleibt, da macht sie tatsächlich, formt sie so kleine Bällchen,
02:57
Zuckert die ganz nett, packt die auf dem Blech, schiebt die in den Ofen,
03:01
backt die aus und macht halt voll die geile, süße Nachspeise. Ihr könnt den kann man den Kindern dann so in die Hand drücken und dann futtern die das so und finden's mega nice.
03:10
Ähm so geht's mir auch irgendwie mit mit Magic, ja? Es ist irgendwie so eine ich habe das Gefühl, ich benutze so viele meiner Magic-Kutten einmal.
03:18
Und dann benutze ich sie nicht mehr und schmeiße sie gefühlt weg. Lasse es so in der in der Dunkelheit vieler Kisten vergammeln und worum's heute ja gehen soll, ist so ein bisschen ja wie können wir maximalen Spielwert aus unseren Magic-Kutten rauskriegen, die wir ja alle um uns herum
03:33
anhäufen und dann sind wir mal ehrlich, also ich häufe auf jeden Fall eine ganze Menge Magic Karten an, mehr als ich jemals Zeit hätte, sie wirklich,
03:40
ernsthaft zu bespielen und ähm gut, jetzt die Inflation geht voran, der der Power Creep der Wirtschaft sozusagen schreitet voran und ähm wir müssen einfach schlauer werden, was mit unseren Magic-Kutten machen und darum soll's heute gehen und deswegen gab's zur Vorspeise, süßen Reisbällchen. Macht es Sinn?
03:55  Martin
Diese Sendung ist ja quasi ein großes, süßes Reisbällchen für euch.
03:58  Geis
Och wie schön, das ist das finde ich eine sehr schöne Metapher.
04:02  Martin
Finde es schöner als Clipshow. Wenn du sagst, hier die die die wasserabisch mal in einer anderen Folge gehört, nein, wir wir machen quasi aus dem, was wir schon mal angedeutet haben in anderen Folge, was Neues, Leckeres.
04:14  Geis
Danke, danke. Das das finde ich, das finde ich schön und das ist positiv und formuliert, da hast du Recht.
04:18
Bevor wir damit loslegen, erzählen wir euch noch ein bisschen was ähm zur Vorspeise, was etwas, was nichts mit der Hauptspeise zu tun hat, das worüber wir jetzt gesprochen haben, sondern was ganz anderes, nämlich den Content Creator Charity-Pokal zwanzig zweiundzwanzig babbeln.
04:31  Martin
Ja ähm da hast du teilgenommen und ähm ich ich bin, also ich hab's nicht gesehen, weil ich andere weitig verhindert war und bin jetzt aber schon ganz gespannt, dass du mir.
04:41
Minutius erzählt, also in kurzen Worten, aber minutiös. Ähm wie's denn so lief?
04:47  Geis
Erstmal hoffe ich, dass viele von euch eingeschalten haben. Wer es nicht getan hat, ich nach dieser Erfahrung jetzt wird es im nächsten Jahr bestimmt wieder einen geben,
04:55
das war eine war eine ganz tolle Sache. Ultimed Gard, der ähm ja bekannte
05:00
Box und Sleeves Hersteller ähm hat gemeinsam mit herumkommandiert und nackt und rosa. Die haben nämlich ursprünglich ähm diese Idee ins Leben gerufen und jetzt haben die durchgeführt die zweite Ausgabe dieses Pokals. Wo konnte die Creator?
05:15
Coolerweise auch uns äh inbegriffen gegeneinander angetreten sind und über Arena im Artistin Format gegeneinander gezockt haben. Das eigentliche,
05:24
Das war quasi sozusagen wir haben gezockt, aber haben nebenbei Spenden gesammelt für den guten Zweck und jeder durfte sich ein eigenen äh ein eigenes Spendenziel aussuchen. Das wurde dann über betterplace dot org sozusagen zusammengefasst und insgesamt sind.
05:37
Über 7.000 Euro zusammengekommen, denn der Gewinner ähm der Gewinner, ich sage äh später, wer gewonnen hat, der hat nämlich für sein Spendenziel von Ultime Grad noch 1500 Euro obendrauf bekommen.
05:48  Martin
Wollte noch mal kurz sagen, ARTISS Format, wer es nicht kennt, ähm da spielt man nur mit Comments und Ankommens.
05:54  Geis
Ankommens, die Arena-Ligals sind. Ich glaube, das ist ein ziemliches Arena-Format. Kann das sein? Oder ist das ein Format, was auch außerhalb von der Arena existiert mit allen Comments und Ankommens, die es gibt? Weiß es gar nicht. Ich weiß es gar nicht, fällt mir jetzt gerade erst ein, diese Frage überhaupt zu stellen.
06:08  Martin
Auch nicht, aber man kann sich ja auch nachbilden in Papier.
06:11  Geis
Definitiv. Es war ein spaßiges Format, weil so konnte jeder irgendwie auch ähm ja ziemlich frei entdeckt bauen und ich sage mal so, dem Power-Level hat
06:20
keinem ab, hat es keinen Abbruch getan. Letztes Jahr war der Content Creator Charity-Pokal ja noch sehr, sehr, ich sage mal, angelegt oder eigentlich eigentlich ziemlich tasty angelegt, wenn man so will und es wurden nämlich so Themen vorgegeben, wie Personen, die nach links gucken
06:32
mussten auf allen Karten abgebildet sein oder ähm auf jeder Karte muss ein Hut sein oder sowas. Da hätte ich sehr gerne mitgemacht. Dieses Mal gab es quasi,
06:40
jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin ein ein eine Auswahl von drei Legendary Creatures bekommen. Die waren jeweils äh ankommen und äh man konnte sie eine dieser Karten aussuchen und um die herum ein Deck bauen.
06:54
Ja, kein Brow Deck, sondern Deck, das heißt 60 Karten und jede Karte darf bis zu viermal drin vorkommen, außer Basics, die darf dürfen beliebig oft rein und ähm es gab kein richtiges Thema mehr. Es wurden ziemlich,
07:05
ziemlich starke
07:06
Decks gebaut und das wird man nur auch gleich in meiner Score sehen, denn ich habe mich ziemlich verliebt darein, so ein kleines thematisches Deck zu bauen. Ich habe nämlich gebaut Vega, der Beobachter, Vega, The Watcher und ähm Vega de Watcher.
07:19
Ist eine legendäre Kreatur, ein Vogelgeist, kostet eins weiß und blau und äh hat zwei zwei.
07:27
Powertness. Hm ich habe den gespielt in der Arena überarbeiteten Variante, das heißt, der hat erstmal Abwärt zwei. Das heißt, jeder der den muss zwei generische Männer, kostet zwei generische Männer mehr
07:41
Der Vogel fliegt natürlich und hat die Eigenschaft immer, wenn du einen Zauberspruch von irgendwoher äh außer deiner Hand wirkst, ziehe eine Karte.
07:51
Und ich bin, das Ding ist aus Kaltheim, der wurde in Kaltheim gedruckt, ist eine wunderschöne Karte mit einer ähm Illustration von Paul Scott Canavan.
08:00
Und war so ein bisschen auf diese diesen vorherbestimmungsmechanismus ausgelegt. Was ich gemacht habe, ich dachte ich gehe mal voll auf dieses Geist,
08:08
Geisterthema und haue möglichst viele Karten rein, die ähm aufstören haben, was wir aus Inesrat kennen.
08:18  Martin
Gegeneinander getestet, also ich habe ähm ja auch so ein Deck gebaut äh und dann haben wir dann bist du ins Bootcamp gegangen äh mit zusammen und wir haben das einmal getestet, getestspielt.
08:27  Geis
Mhm, genau und ich habe einmal gegen dich gewonnen, also ein Dreier-Match gewonnen, dreier Match verloren.
08:33
Das hat ähm Spaß gemacht. Am Ende hätte ich gedacht, äh ich hätte lieber dein Deck bauen sollen, weil es war einfach stärker, aber dann dachte ich, du bist ja nicht dabei, also spiele ich einfach meins.
08:43
Ähm genau, beim nächsten Mal machen wir das dann schön gemeinsam. Dann sitzen wir selber beide im im gleichen Boot und ähm es hat Spaß gemacht. Es war ganz cool. Ich habe das erste Spiel gegen MTG Malone gespielt
08:55
Das habe ich dann natürlich verloren zu zu null verloren. Der hat gespielt zu Conrad, Mono Black und dann noch den Blattartist mit drin,
09:04
und ähm ihr könnt die Karten mal nachschauen, das heißt ich wurde ganz, ganz viel gedrraint. Das heißt, er hat mir direkt nicht unbedingt über Kampfschaden, aber quasi über andere Effekte direkt Leben abgezogen und hat mich quasi ähm
09:16
tja leer leergesaugt, noch bevor ich irgendwie ähm Weger sagen konnte. Das zweite Spiel ging dann gegen Exit,
09:25
Exits gegen den habe ich auch 2:0 verloren. Da wundert's mich dann nicht so, weil der hat das ganze Turnier dann letztlich auch gewonnen mit seinem blau roten Späßlinger,
09:34
wirklich eine feines, feines Teilchen, was es sich da gebaut hat. Ich weiß gar nicht mehr genau, um welche Karte drumherum. Er hat auf jeden Fall Crackling Drade gespielt. Diese diese diese Karte, die quasi Sternchen ähm und vier,
09:46
hat und das Sternchen ist quasi in der Höhe der die sich im Friedhof befinden.
09:52
Und die waren dann halt gern mal zehn, vier, elf, vier, zwölf, vier, dreizehn, vier groß diese Teile.
09:58
Ordentlich gerumpst, auch in der Luft. Da hatte ich nicht viele Chancen, es hat extrem gut gemacht.
10:03
Mein Spiel drei war dann ein Freilos, denn es sind tatsächlich zwei Spieler gedroppt, einmal der Almos von Magic Blocks und dann noch die ähm Jungs von Radio Raffnecker,
10:13
Robin und Blacky, leider mussten die ähm konnten die nicht weiterspielen. Super super traurig. Aber cool, so habe ich meinen ersten sauber verdienten Win erarbeitet, ja.
10:22
Ähm
10:25
und äh das letzte Spiel habe ich dann gegen Bloody Sunday gemacht und Bloody Sunday coolerweise. Der hat sich ein ziemlich thematisches Rogue Stack gebaut. Ja, als
10:34
an, die ganze Menge Räuber unterwegs, hat versucht mich zu millen und daraus sich dann einen Vorteil, Affekte zu erzeugen. Was allerdings den schönen Nebeneffekt hatte, dass wenn er mich mild, dann schmeißt er mir grad einen Friedhof und weil ich ja aufstören ganz ganz viele Spiele hatte mir quasi Karten auf die Hand gegeben damit, ne. Ich kann ja ganz viele Karten direkt aus dem Friedhof casten.
10:51
Ziemlichen Vorteil verschafft und deswegen habe ich dieses Game dann tatsächlich 2:1 gewonnen.
10:59
Genau, das heißt, am Ende stand ich äh zwei, drei ähm zwei gewonnen, drei verloren,
11:06
hab's nicht in den Tag zwei geschafft, was auch vollkommen okay war, denn das Wetter war sehr, sehr schön am Sonntag.
11:11
Und ich hatte aber trotzdem nochmal kurz die Gelegenheit kurz für 1 Minuten ins Interview zu gehen, unseren guten Zweck vorzustellen, denn wir haben nämlich gesammelt für das Deutsche Kinderhilfswerk, für die Aktion eine Mahlzeit für alle Kinder.
11:23
Wir machen uns,
11:23
lustig über immer wieder lustig über Essen und machen lustige Wortspiele mit Nahrungsmitteln und so weiter. Für manche ist das alles andere als lustig. Die brauchen Essen und gerade bei Kindern hört da ziemlich der Spaß auf,
11:34
und ähm spaßig wird's aber, wenn man die Gelegenheit hat, den für die Geld zu sammeln und denen zu spenden und wir haben über über unseren, über unseren, über unsere Seite quasi 16 Euro gesammelt, was ich voll gut finde und was schon alles anders an die Aktion weitergeleitet wurde.
11:50
Ähm vielen vielen Dank jedem einzelnen Spender, jeder einzelnen Spenderin ähm allen, die zugeschaut haben. Ich hoffe, ihr hattet so viel Spaß wie ich. Das war eine ziemlich coole Sache,
11:59
Was gibt's noch zu sagen, Solaris und Kaufmann haben das Ganze moderiert, kommentiert, haben das ziemlich cool gemacht und ja, danke an Nackt und Rosa herumkommandiert und ultimed Garde,
12:10
das veranstaltet habt.
12:11  Martin
Ob man da jetzt noch weiter spenden kann? Als die Aktion gibt's ja also die den Charity-Pokal äh gibt's nicht mehr, aber die Aktion, für die wir uns äh stark gemacht haben mit unseren Spenden, die gibt's ja weiterhin, ne. Also da die.
12:22  Geis
Ihr weiterhin Spenden genau, den fehlen, glaube ich, noch ähm einige tausend Euro. Äh ich weiß auch nicht, kann sogar sein, dass das immer wieder fortlaufende Spendenaktionen sind. Das heißt, wenn die das Ziel erreicht haben, äh werden die womöglich bei betterplace auch wieder neu eingestellt.
12:37
Ist eine Seite, auf der man sehr, sehr unkompliziert spenden kann. Wir verlinken euch das Ganze,
12:43
und äh dann habt ihr die Möglichkeit hier auch noch mal einen Euro hinterherzuschicken. Jeder Euro hilft auf jeden Fall.
12:49  Martin
Dann verlinken wir das in den und ähm ja vielen Dank für diesen für diesen Bericht direkt direkt vom Pokal und äh ja, dabei sein ist alles sagt man so schön, aber ich glaube dabei sein war tatsächlich zumindest spaßig.
13:02  Geis
Definitiv. Na ja und ähm mit Geld hören wir auf, über Geld sprechen wir auch weiterhin, beziehungsweise wie wir auch mit wenig Geld, weil wir den Rest alles spenden. Magic spielen können trotzdem und so, dass es uns auch Spaß macht und deswegen bitte, du servier doch bitte die Hauptspeise, Martin.
13:15  Martin
Und als Hauptspeise gibt's heute Sparferkel.
13:28
Mit R. Man soll sich ja Sparfunkel heißen.
13:31  Geis
Sparferkeln.
13:36  Martin
Spaß, Herr Kill. Ja, äh oh, großes Thema. Wir haben viel vor. Und ähm wir haben das aber schön strukturiert für euch, damit ihr das alles auch in den Kapiteln äh nachvollziehen könnt, was wir hier besprechen,
13:48
Und damit wir auch äh hier gut durchkommen, durch die ganzen vielen Spartipps, die wir euch für euch zusammengebastelt haben.
13:54  Geis
Es gibt sicherlich noch unendlich viele mehr. Ähm aber wir haben uns jetzt quasi auf Tipps in drei Kategorien festgelegt. Wir fangen an mit preiswerten Spielformaten.
14:06
Reden dann ein bisschen über digitale Spielformen von Magic, die mit mithin preiswerter sind oder sogar kostenlos sind und dann gibt's noch unter der Kategorie Combat Trick siebzehn.
14:19  Martin
Siebzehn.
14:20  Geis
Sieb1 Tipps, siebzehn bis siebenunddreißig Tipps, was man sonst noch so machen kann. Nee, da haben wir nochmal so ein paar paar Kleinigkeiten zusammengefasst. Die gibt es dann am Ende. Und ich würde sagen, wir beginnen mit preiswerten Spielformaten, denn ja.
14:35
Kenne ich da eins? Worauf willst du hinaus äh etwa über.
14:41  Martin
Eine goldene Überleitungsbrücke bauen zum äh zur Tasty Paper Popern.
14:46  Geis
Vielen Dank Martin. Hey
14:50
Auf jeden Fall, auf jeden Fall. Ne? Ich bin ja gerade mega im ich spiele gerade mehr als die Kommande spiele. Ähm ich habe das gerade für mich entdeckt und habe
15:00
Das mit vielen Leuten, mit vielen anderen gemeinsam entdeckt. Ähm wir haben einen kleinen Discord, auf dem nichts anderes stattfindet als
15:07
der ist den verlinken wir euch auch, der ist auch auf unserem Twitter-Profil verlinkt, kommt auf den Tasty MTG
15:12
wenn man so will und da findet ihr andere Gleichgesinnte, das ist ein schönes kleines gemütliches Fleckchen, um sich über die gewöhnlichen Karten dieser Welt auszutauschen und sich natürlich auch zum Spielen zu verabreden.
15:25
Ist ein super cooles Format. Es ist du spielst mit echten Magic Karten. Du baust dir unfassbar starke Decks,
15:32
Es ist ein wahnsinnig diverses Meta. Das bedeutet, dass sehr, sehr, dass es sehr, sehr viele unterschiedliche Decks gibt, die alle ja ähm tournierfähig sind.
15:43
Und es ist ja eben nicht teuer, weil du nur auf Comments zurückgreifst.
15:46  Martin
Das ist vielleicht der wichtige Punkt. Du spielst tatsächlich nur mit Comments und die sind halt günstig, weil sie halt sehr oft vorkommen, weil sie halt sehr oft geöffnet werden in Boostern.
15:55
Vorkommt.
15:57
Hervorkommen und ähm weil da eigentlich sehr viele davon hat und auch andere Leute sehr viele davon haben und sie deswegen sehr günstig abzugeben sind beziehungsweise sehr günstig zu bekommen sind.
16:07  Geis
Hey, auch da gibt es Karten, die teuer sind, aber teuer in einem ganz anderen Verhältnis, ne? Also es gibt auch Karten, die mich ich mir grade, wo ich so ein bisschen Hemmnisse habe, mir die zu leisten. Da kostet dann eine
16:18
Snoffout zum Beispiel umpusten, ja? Ist 'ne Karte, wo du 'ne Kreatur deiner Wahl zerstören kannst, kannst aber halt anstatt die Kosten zu bezahlen, äh, vier Leben
16:26
als Alternative Kosten und äh da bezahlt man halt gerade 5 bis8 Euro pro Karte. Das ist,
16:35
Für jemanden der Standard spielt oder für jemanden, der Modern oder irgendein anderes Legacy-Format spielt, wo die Karten dann nicht so leicht wegrotieren quasi.
16:44
Ist das natürlich nix für einen Porpauspieler, der es gewohnt ist irgendwie für 20 Cent ein Playset von einer coolen Karte einzukaufen, ist das natürlich viel,
16:51
Also, ne? Auch da muss man mitunter, wenn man sich ein komplettes Deck baut, was cool ist und was Tier One ist, ne, fünfzig, 60 Euro ausgeben.
17:00
Aber im Vergleich zu den anderen Formaten,
17:03
ähm ja ähnlich auch eben auf Turnieren gespielt werden oder ähm ja Inside Events auf großen großen ähm Magic-Festen und so weiter, muss man wesentlich mehr Geld ausbezahlen. Mehr Geld bezahlen, mindestens dreistellig und ähm,
17:18
mittlerweile eben auch vierstellig. Deswegen,
17:21
ist, ist ein großes Ding, was auch eben jetzt von Wizards unterstützt wird. Gavian Worhy zusammen mit ein paar anderen Por Affice Jonados ähm hat das,
17:32
Panel PFP gegründet. Das heißt, der betreut jetzt auch das Format von Wizards Seite aus mit,
17:42
Wurde ja bisher immer wieder auch mal so ein bisschen ja fast schon geleugnet, ne und ähm die,
17:48
schauen mit sehr viel Hingabe und Liebe zu diesem auf das Format und ähm ja bannen mitunter Karten, aber begründen das sehr, sehr gut und sehr, sehr ausführlich.
17:59  Martin
Haben jetzt auch gesagt, Mensch, unsere Karten werden alle teurer, lass uns mal das Format bisschen pushen.
18:05  Geis
Ich glaube, dass Poper grad einen Riesenpush bekommt, ne. Ich glaube, wir sind nicht die Einzigen, die sagen, Magic wird teurer, probiert doch mal Popper aus. Gibt's gibt's, glaube ich, sehr, sehr viele. Hast du denn eigentlich schon mal PED-Age Commander? Poperide-Age, ausprobiert, gespielt.
18:21
Angeschaut, wie das geht.
18:22  Martin
Wäre dann der Commander, wer dann da ankommen und alles andere werden kommend?
18:26  Geis
Du kannst natürlich den Kommando auch eine Comic machen. Es gibt ja gerade noch diese eine Legendary Common, die keiner spielen will, ne, aber es gibt sie theoretisch, aber du kannst quasi ein Ankommen nehmen, die muss nicht mal Legendary sein, genau.
18:37  Martin
Jagel. Was die letzten Derby kommen.
18:41  Geis
Ist aus aus Commander Legends ähm diese diese farblose Kreatur, die du quasi immer als deinen Partnerkommando da mit dazu nehmen kannst. Posmatische Pfeifer, genau.
18:48  Martin
So der der der plusmatische Pfeiffer. Ja das ist eine Quali-Karte.
18:54  Geis
Genau. Der macht ja nix außer zu sagen ich kann ein Commander sein.
18:59  Martin
Habe ich noch nicht gespielt tatsächlich, aber klingt natürlich interessant. Jagd ist übrigens ein Ankommen. Deswegen hast du rechte aprismatisch.
19:05  Geis
Kommander nehmen auch äh beliebige Ankommen in Kreatur nehmen als Kommander.
19:12  Martin
Habe ich noch nicht. Ähm wenn wir uns dazu bereit erklären in der Play Gruppe würde ich dir mal aber einen einbauen.
19:18  Geis
Ja, dann ist doch ein Wort. Lass es doch mal probieren.
19:21  Martin
Also das war vielleicht zum Einstieg, dass ähm das also alles, was äh mit hantiert oder gegebenenfalls auch noch mit Ankommens äh des Artist-Formats. Ich habe nochmal nachgeguckt, ist tatsächlich ein Arena-Only-Format, aber kann man sich auch
19:33
ähm in Paper nachbauen und auch da wird's wahrscheinlich dann relativ günstig bleiben.
19:41  Geis
Ähm genau. Man kann sich natürlich auch, also wir hatten beispielsweise eine Playgroup Porpe angefangen zu spielen, indem wir gesagt haben, hey, wir bauen uns Poper Decks, aber nur aus den ganzen Comments, die wir schon längst rumliegen haben, die wir irgendwie im Schrank liegen haben.
19:53
Das war cool, nicht so mega stark wie die Tier eins Decks, aber ähm trotzdem ziemlich, trotzdem ziemlich lustig.
20:00  Martin
Okay, was kann man noch machen? Also wie kann man doch günstig,
20:03
günstig mit Papierkarten spielen. Äh mir fällt ja was ein und zwar ist das äh Cube. Ähm das heißt man macht keine Booster auf, sondern man hat quasi alle Karten, die man,
20:14
spielen will und straften will, hat natürlich schon mal zusammengestellt und
20:18
hat die in einem wiederverwendbaren Format zusammengebastelt, das Cube heißt. Ähm Cube ist quasi eine Sammlung von Karten in der Regel 3hundert60, vierundachtzig siebenhundertzwanzig. Ähm alles alles, was durch,
20:30
eine beliebige Anzahl von magic Teilnehmern äh geteilt werden kann und dann bleiben noch ein paar Karten übrig. Und aus diesen Karten, die mischt man alle zusammen und dann kann man da kleine Päckchen draus bilden zu fünfzehn Karten,
20:41
dann kann man die draften. Also wie wenn man jetzt Booster aufmachen würde,
20:44
macht mal einfach äh mit den Karten äh drei Päckchen und jeder kriegt drei und dann wird losgetraftet. Und dieser Cube kann aus Karten bestehen, die ihr euch zusammenstellt. Ähm das können nur,
20:55
sein. Das können nur ankommend sein. Das können alle Karten von einem Set sein. Das können eure liebsten Karten sein, mit denen ihr je Magic gespielt habt,
21:03
Das können wie bei mir ähm silberrandige Karten sein, die auch sehr günstig sind, weil die bislang nicht Turnier legal sind. Äh es ändert sich ja vielleicht.
21:13  Geis
Werden sie auch nicht werden.
21:14  Martin
Nein, werden sie. Aber äh jetzt kommen Ansets raus, wo teilweise Karten äh Turnier legal drin sein werden. Aber ja, auch da könnt ihr euch einen Cube zusammenstellen. Und Cube ist quasi eure eigene Sammlung und vor allem eure wiederverwendbare Sammlung von Traftkarten. Eigentlich eine,
21:29
tolle Ideen, eine pfiffige Idee. Der Name Cube ist vielleicht erst mal ein bisschen abschreckend, weil ähm es klingt nicht so es klingt nicht so einladend, finde ich.
21:37
Aber hat sich halt so festgesetzt, aber CUBE ist äh.
21:40  Geis
Findest du? Ja, ach ich finde es eigentlich okay. Ist so ein bisschen klingt so ein bisschen technisch, ne.
21:45  Martin
Bisschen technisch.
21:45  Geis
Aber ja, es geht geht ja quasi darum, ne, dass ich quasi ähm eigentlich geht's ja darum, dass wir jetzt nicht so megageizig sind und gar kein Geld ausgeben wollen,
21:55
Aber es geht darum, wie kann ich maximalen Spielwert aus so einer Karte rausziehen? Und wenn ich so einen Cube habe, kann ich den halt immer wieder auch in unterschiedlichsten Spielformaten spielen. Ich kann Draften, ich kann ein Seal spielen, ne? Ähm und kann halt diese, kann den auch immer wieder
22:08
ein bisschen aktualisieren, aber habe diese Karten, mit denen ich dann halt
22:11
immer wieder spielen kann in unterschiedlichsten Spielgruppen, weil der in sich halt auch gebalanced ist, ne? Unabhängig davon wer jetzt grade zu Besuch kommt, wer seine mächtigsten Deck mit
22:21
mitbringt, so wenn ich den Cube auf den auf den Tisch stelle, dann sind das die Karten, mit denen alle spielen und ähm,
22:27
Das hat einen großen ähm ja, eine große Nachhaltigkeit, sage ich mal.
22:31  Martin
Auch schön einladend für Leute, die noch nicht so viel in Match spielen und vielleicht noch gar nicht gespielt haben und sagen, ich möchte das mal ausprobieren.
22:38
Ich erinner mich noch wo wir bei einem gemeinsamen Freund waren und ich jetzt auch noch nicht so lange Magic gespielt hab, meine Freundin war auch dabei und das war eigentlich ein schöner Einstieg für uns auch mal zu sehen
22:47
Aber was gibt's denn für tolle Karten überhaupt? Was hat denn vielleicht jemand äh über die Jahre hin angesammelt und mit den Karten einfach mal zu spielen ohne selber das Geld in die Hand nehmen zu müssen?
22:55
Das ist natürlich auch ein toller Einstieg für Leute, die ganz frisch beim Spiel dabei sind. Ähm für mich ist dann immer auch so ein guter Vergleich
23:03
wieder Spielwert tatsächlich, wenn ich das vergleiche mit anderen Brettspielen, die so dreißig, 40, 50 Euro kosten, du hast vorhin gesagt, so ein Deck kostet dann vielleicht fünfzig Euro und dann kannst du da mehrere Spiele rauskriegen aus dieser Investition und
23:16
Das ist beim Cube vielleicht dann auch gegeben. Da investiert man vielleicht einmal, kriegt aber dann sehr, sehr viele Spiele aus dieser Zusammenstellung von Karten raus.
23:24  Geis
Äh ja und man kann natürlich auch Sachen verbinden, ne. Also zum Beispiel kann man sich einen bauen,
23:30
halt nur Comments drin sind und ähm ich freue mich schon drauf. Ich darf nämlich ziemlich bald äh auch mal einen einen ausprobieren. Habe schon mal eingespielt. Das ist eine wahnsinnig witzige, tolle Erfahrung, ne, weil die,
23:42
Karten ja auch einfach entsprechend kommen designt sind, also sind einfache kurze Texte drauf. Das kommt mir als meinem Temi-Hirn ziemlich entgegen äh und darauf freue ich mich sehr drauf.
23:52  Martin
Also Cube, wie gesagt, fände ich auch ein schönes Format und ähm ja, das das skaliert auch mit eurem Budget und das skaliert mit eurem Spaß und euren Anforderungen ans Spiel, also dicke Empfehlung von mir.
24:03  Geis
Ich freue mich sehr drauf, dein dein Cube zu spielen. Ja, auf jeden Fall. Ähm genau, zum vom Draften kann man natürlich auch.
24:14
Ähm einfach die Karten, die rumliegen, ne ähm einfach auch verdrahften. Wir hatten das mal gemacht eine Zeit lang, da hat jeder so
24:22
das, was er an an Bulg quasi, an Karten, die er nicht mehr brauchte, ähm sozusagen mitgebracht hat
24:29
als man sich getroffen hat, hat quasi jeder hat sozusagen Karten äh in der Menge von so drei Boostern mitgebracht äh hat daraus dann hat man die alle zusammengemischt und hat einen kleinen Chaos drauf damit gemacht,
24:39
und man hat damit dann eben die Karten ja,
24:42
Los bekommen, die man nicht mehr wollte, hat andere Karten gesehen und hat sozusagen die Karten in der Playgroup einmal schön durchgemischt. Das finde ich auch immer eine ganz
24:50
ganz nette Variante. Kann man machen, indem man vielleicht nur seine herumliegenden Rairs nimmt, ähm kann man aber auch theoretisch mit allen möglichen machen, ne.
24:58  Martin
Habt ihr das dann irgendwie auch noch mal so durch gemischt, dass ähm dass es so einen möglichen Booster relativ nahe kommt mit der Farbverteilung und dass man da jetzt nicht nur rote Karten jetzt in die in dem Draftbooster, den man sich da zusammen gemischt hat oder war das einfach.
25:10  Geis
Das war komplett random. Das war auch die Herausforderung ziemlich schnell zu erkennen, welche Farbe genug vorhanden ist. Ähm damit man dann auch tatsächlich ein funktionierendes Deck dabei rausbekommt. Aber ich sage mal so, da kann man ja auch schnell mal einfach,
25:23
vier Boosters sich zusammenstellen und die vertraften, dann ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass man sich auch ein zweifarbiges oder halt ein solides dreifarbiges Deck draus bauen kann.
25:31  Martin
Und je nachdem wie ähm wie wie ähm begeistert ihr da eingestellt seid, könnt ihr natürlich auch verschiedene Stapel machen mit verschiedenen Farben und dann nehmt ihr eben zwei von Rot, zwei von Grün und zwei von weiß, zwei von schwarz, zwei von blau,
25:43
dann noch von den ankommen, sondern hat man ja auch so ein bisschen eine Durchmischung zumindest ähm
25:48
So eine Randominisierung von von den Boostern zusammengestellt. Also man kann dann schon kreativ werden, wenn man sich die Karten mal vornimmt, die man so rumliegen hat und kriegt dann bestimmt auch eine schöne schöne Draftumgebung zustande.
26:00  Geis
Sehe ich auch so. Einfach recyclen, ne, was man nicht mehr braucht, irgendwie gucken, wie man daraus noch mal einen Spielwert ziehen kann
26:06
Und wenn man weiß, dass jeder seinen seine trashigsten Karten mitbringt, dann kann das ja auch eine gewisse Herausforderung sein, äh den anderen zu zeigen, hey nee, aus in dieser Karte,
26:16
oft eine ganz andere Art und Weise Spielwert drin. Das kann mitunter ganz lustig und sogar ziemlich ähm erhellend sein, was man da was man da an Spiel ans Spiel zustande bekommt.
26:25  Martin
Und ist tatsächlich auch, wenn man wieder an Einsteigerinnen und Einsteiger denkt, man kann tatsächlich auch diese,
26:30
diese Comments, die dann oftmals so als Draft-Chef auch beim im Laden liegengeblieben sind, ähm Karten nicht wegschmeißen, sondern lieber weitergeben an Leute, die vielleicht grad einsteigen mit dem Spiel,
26:40
vielleicht auch sagen, hier mit den Comments, da könntest du dir zum Beispiel ein Kommendeck schon mal zusammenstellen. Ich zeige dir auch, wie das geht. Das ist dann in vielen niedrigschwelliger Einstieg, als wenn man sagt,
26:48
hey wir spielen bei uns immer CED-Age Commander und äh mach doch mal auch die Entdecke. Das kostet dich locker 150 Euro, aber äh,
26:55
Da kannst du bei uns mitspielen und es ist halt viel einladen, wenn du sagst, hey, wir spielen hier Pop oder kostet es sechsundzwanzig Euro. Hier hast du ein paar Karten, die brauche ich nicht mehr. Guck doch mal, ob du da ein schönes Deck zusammenstellen kannst.
27:05  Geis
Apropos command dafür 150 Euro, was was gar nicht so viel ist, ehrlich gesagt, ne, wenn wir mittlerweile also ich weiß ja nicht, ob du aufm Schirm hast, wie viel Wert deine Decks sind, die du so spielst.
27:16  Martin
Ja schon so, also schon so Richtung 200 Euro das eine, aber das ist halt auch über die Zeit gewachsen. Also das.
27:23  Geis
Zieht ab und zu mal Karten, ne? Man kauft sich nicht alles, aber ähm wahrscheinlich würde man, wenn man's kaufen würde, müsste man mehr als 200 Euro investieren, weil man dann gucken muss, was wird gerade angeboten, bekommen noch Versandkosten oben drauf und so weiter.
27:35  Martin
Genau und deswegen ist ja auch das Ziel, möglichst viele Spiele aus diesem äh Deck rauszubekommen. Da haben wir ja später auch ein paar Tipps drauf, wie man dann vielleicht auch in so eine Deckkonstruktion reingeht, dass man nicht sagt, ich habe mir jetzt für 200 Euro diese Karten gekauft und nur das spielt das Deck macht überhaupt keinen Spaß.
27:51  Geis
Ja, oh ja, ja, ja, ja, ja.
27:52  Martin
Also so bitte nicht rangehen.
27:54  Geis
Aber hey, ich habe hier eine ziemlich coole Sache. Die haben wir auch schon vorgestellt und zwar Budget Commander, ne? Du erinnerst dich, ich habe ein drei Fragezeichen Deck gebaut.
28:02
Im Wert von damals waren's war das noch acht Euro? Ich glaube es waren acht Euro.
28:06
Mittlerweile haben ja das Format, wurde ja quasi also Budget Commander oder ich weiß nicht, Budget, eat oder so, wurde erdacht von, ja, den eben den Leuten, die auch den Charity-Pokal erfunden haben, herumkommandiert und nackten Rosa,
28:19
Die haben sich gesagt oder beziehungsweise die haben folgendes Regelwerk sich jetzt ausgedacht und zwar ähm baut man sich bei Moxfield ein Deck,
28:29
Digital. Beim Moxfield kann man sich Kartenmarketpreise anzeigen lassen,
28:32
Und man kann bei Moxfield mit einem Klick kann man sich quasi von allen Karten sozusagen die preiswerteste aussuchen lassen aus den verschiedenen Angeboten, die es gibt. Und da darf das Deck, was man baut, nicht mehr als 25 Euro wert sein.
28:49
Das heißt, kurz gesagt, als Begrenzung, als Limitierung für den Deckbau setzt du dir ein Budget,
28:56
und das macht so was von Sinn, vorne und hinten. Das ist so cool, kann ich kann ich einfach nur jedem empfehlen.
29:03
Weil man echt kreativ werden muss, welche Karten man reinnimmt und was ein gutes Deck ergibt. Denn man muss
29:10
keine Ahnung, eine angepasste Scrivefall-Suche erstellen, wo man dann den Kartenwert irgendwie mit mitersucht. Ähm man muss irgendwie ja Karten finden, die nicht so viele Leute aufm Schirm haben, äh weil die dann natürlich preiswerter sind. Man muss vielleicht mit ähm ein bisschen Abstriche im Power-Level machen.
29:28
Aber wenn das alle tun, die diese Decks gegeneinander spielen, dann merkt man das am Ende gar nicht und man kriegt definitiv eine ziemlich ja, eine ziemlich mhm,
29:38
Ja, es ist ein Erlebnis beim Deckbau, weil man diese Limitierung eben sich sonst nicht setzt, sondern sagt, na dann ich habe halt hier diese Zehn-Euro-Land, das tappt halt für alle Farben, die es auf der Welt gibt,
29:48
packe ich das halt mit rein. Es liegt halt hier rum. Aber so funktioniert's eben nicht, sondern du musst dann halt irgendwie die
29:53
doofen Tabs äh Doal Color spielen oder dir sagen oder dir sagen, ah vielleicht packe ich ja doch ein Basic mehr rein ähm
30:01
dann kann ich darauf verzichten oder ich verzichte hier, ich nehme diese eine Rare rein, dann habe ich aber weniger, weniger Budget für die anderen Karten und so. Das kann schon sehr, sehr, sehr, sehr spannend sein.
30:10  Martin
Jede Art von Limitierung ähm stimuliert ja irgendwie andere Art von Kreativität. Das heißt, das äh ist vielleicht auch so der rote Faden, der sich durch diese Folge zieht.
30:18
Jede jede Art von Einschränkungen, als das jetzt, was wir schon hatten bei bei Brauper, wird halt nur mit Comments gespielt oder hier ist halt der Wert von den Karten insgesamt, die da mit reingenommen werden.
30:27
Am anderen Ende dieses Spektrums stünde ja so in sowas wie zum Beispiel Highlander wo du sagst die Karten oder die die,
30:33
mächtigsten Karten dürfen halt nur diese Art von Punkten benutzen. Die haben ja dieses Punktesystem.
30:39
Und jede Art von Limitierung bringt halt eine andere Art von Kreativität und andere Art von Format hervor und.
30:46
Ähm das muss nichts Schlimmes sein. Das ist tatsächlich auch manchmal befreiend zu sagen, ah ich kann mich jetzt nur in diesem Rahmen bewegen, dann gucke ich doch mal, was ich da Kreatives in dem Rahmen machen kann
30:54
Und äh man muss sich dann gar nicht messen mit dem 200 Euro Text und sagen, nee, wir spielen jetzt halt hier in dem Rahmen von den fünfzwanzigund Euro Text und dann gucke ich doch mal, was da tolles ähm äh aus mir heraus entsteht.
31:05  Geis
Yes. Ich bastele auch gerade tatsächlich an einem neuen Budget äh Tasty Flavour Deck.
31:10
Was sich dann hoffentlich in eine zukünftigen Folgen irgendwo mal vorstellen werde. Aber ich muss noch ein bisschen dran basteln. Ich darf noch nicht zu viel verraten. Es ist es zeigt sich wieder mal als nicht so nicht so leicht stellt sich mal wieder als nicht so leicht heraus.
31:22
Das nur kurz dazu. Machst du hast du das auch mal gemacht, Martin? Die quasi in so ein richtiges Preislimit gesetzt.
31:27  Martin
Ähm noch nicht, aber das klingt verlockend, also weil tatsächlich dann die Auswahl auch sehr viel geringer ist und man dann gar nicht in Versuchung kommt, zu teure Karten äh Zug
31:35
ähm in in Betracht zu ziehen, um zu sagen, ja, die muss ich jetzt aber spielen, weil dann bin ich bestehen kann, sondern man weiß dann die andere, die andere Seite hat dann vielleicht auch nicht so die mächtigsten Karten und mal,
31:43
vielleicht wieder andere Karten in Betracht sind, die man schon vornherein ausgeschlossen hat. Das.
31:47  Geis
Na ja,
31:48
und die Denke ist halt wirklich so, wo ist das Maximum an Synergien irgendwie, wo kann ich noch was locker machen, was das Ganze kompensiert, dass ich jetzt der der dass der Einzelwert der Karten niedrig ist,
32:00
Muss ja dann kommuniziert werden, dadurch, dass quasi, ne,
32:04
das Gesamtwerk Zusammenspiel der Karten irgendwie äh entsprechend stark ist. Tu es. Mein Drei Fragezeichen-Dick, ich sage dir, ich spiele mittlerweile gegen normale Commander-Decks dagegen und es macht einfach tierisch Laune und manchmal habe ich Glück und und mein Deck kann so richtig durchschlagen.
32:18  Martin
Sehr schön, schöne Inspiration.
32:20  Geis
Cool. Soweit zu den preiswerten Spielformaten. Wir wollen's an der Stelle dabei belassen. Wenn ihr noch andere Spielformate habt
32:26
Teilt es mit uns, ja? Zum Beispiel auf Twitter unter at Tasty Unterstrich MTG, ja oder kommt auf unserer Homepage Tasty MTG Punkt DE. Da könnt ihr auch unter der Folge noch mal einen Kommentar hinterlassen. Wir gehen jetzt erstmal weiter und sprechen über,
32:40
digitale Spielformen. Martin,
32:44
Wie du kennst die Antwort auf diese Frage. Ich muss mir jetzt nur noch die Frage überlegen was ist die Art und Weise Magic zu spielen, die du wahrscheinlich am meisten und am häufigsten in Anspruch nimmst?
32:56  Martin
Ist natürlich MTG-Arena aktuell. Also es hat sich jetzt tatsächlich so rauskristallisiert in den letzten zwei Jahren, also auch durch
33:02
Coronapandemie bedingt, dass man nicht mehr so viel Gelegenheit hatte im Papier zu spielen und da hat sich halt bei mir sehr stark das MTG Arena-Spiel durchgesetzt. Es ist nicht so, dass ich mir keine ähm Papierkarten mehr kaufe
33:13
aber es hat sich einfach gezeigt, dass um Sachen auszuprobieren, um Decks auszuprobieren, um zu draften, war für mich der Weg zur MTG-Arena eigentlich,
33:22
ein sehr schöner, so rückblickend betrachtet auch, weil ich einfach A mehr spielen konnte, mehr Drafts machen konnte. Ähm,
33:29
dann auch mehr Standarddecks ausprobieren konnte, um vielleicht diese täglichen Challenges zu spielen und äh C mich dann auch nicht so eingebaut habe mit Karten,
33:39
die dann immer nach dem Graf übrig geblieben sind, da hast du auf einmal so einen Stapel Karten gehabt und äh musstest ja sagen, wir wegsortieren und äh äh gucken, was da dabei war. Also das war für mich dann eigentlich,
33:50
eine sehr schönes Erlebnis und ich habe da eigentlich gar kein Geld rein investiert in MTG Arena. Ich spiele tatsächlich diese
33:57
Äh ich spiele ähm habe schon mal täglich natürlich gespielt. Jetzt ist grad ein bisschen weniger und dann sammelt man halt diese Goldmünzen an
34:04
mit denen kann man sich dann Straft leisten, wenn man da nicht so schlecht äh getraftet hat, dann kriegt man da diese Juwelen und mit den Juwelen kann man dann wieder mehr Drafts kaufen, also das ist natürlich,
34:13
so ein bisschen auch auf, komm jeden Tag wieder und du kriegst tolle Goodies von uns, aber.
34:19
Äh ja, für mich hat's funktioniert. Also ich habe mehr getraftet und ich bin vielleicht auch ein bisschen besser geworden im Draften. Für mich war's ein schönes schönes Erlebnis und ähm,
34:27
gegeneinander gespielt auf Arena äh mit mit einem anderen Freund habe ich jetzt auch nochmal haben wir uns auch nochmal einen Standarddex gebaut und gegen die zocke ich ab und zu das das macht auch sehr viel Spaß.
34:37  Geis
Mhm. Ja, ich spiele ja tatsächlich nicht so viel ähm Reader, beziehungsweise nicht so viel, wie du jetzt zum Charity-Pokal habe ich mal wieder eine ein bisschen mehr gezockt.
34:45
Uns ist schon sehr konvenient, ne, muss man einfach sagen, äh
34:48
man kommt da rein, es sieht fancy aus, es läuft einigermaßen fluffig wenn man irgendwie seine geilen Konfliktedecks bauen möchte und irgendwie sich einfach ein Deck zusammenstellen will
34:57
ist es natürlich nicht so richtig geil, ne? Weil du musst diese Wildcards sammeln. Die musst du dann eintauschen gegen andere Karten, der entsprechenden Seltenheitsstufe und das kann schon sehr sehr,
35:07
lästig sein, wenn man ein konkretes, konkretes Format ausprobieren möchte, möchte. Ja, bei Artists sind das jetzt, ich hatte einfach unfassbar viele Comments und Ankommens ähm,
35:18
so Wildcards von der Seltenheitsstufe kommen und ankommen. Dankeschön. Ähm angehäuft und konnte mir da relativ easy ähm entdeckt zusammenbauen,
35:28
und das dann und das dann ausprobieren, wenn ich aber natürlich mir so ein richtig starkes,
35:33
bauen will oder vielleicht eins mit einer speziellen Idee, was einfach mal Cooles auszuprobieren oder so und gar nicht darauf aus ist, irgendwie viel zu gewinnen, sondern einfach irgendwie eine nette, eine nette, besondere Strategie auszuprobieren, dann brauche ich schon sehr viele von diesen rare und mittig Wildcards und.
35:47
Ich dachte ja neulich, ich falle hinten über, als ich dieses Angebot gesehen habe irgendwie für 50 Euro konnte man was? Fünf Missig Wildcards und und zehn zehn Rair Wildcards oder sowas kaufen. Vielleicht ein bisschen mehr, aber es,
36:00
Lass es doppelt so viel Rennen. Komm, sagen wir 20 Rares und zehn Missig-Wildcards. Ist doch absurd für 50 Euro, what?
36:08  Martin
Weil da fehlt mir dann tatsächlich auch so der der Gegenwert. Also das ist dann das ist dann nett als digitales Spielerlebnis und dann
36:16
kann ich auch von mir argumentieren, okay, man kann auch für einen Traf gegebenenfalls mal bezahlen und äh wirft da ein bisschen Geld ein und hat dann dieses Spielerlebnis. Aber dir steht halt kein Gegenwert in Form von Produkt gegenüber, also wenn
36:27
Wie setzt denn den Client abschaltet oder der der irgendwie kaputt geht, dann dann ist da dann.
36:33  Geis
Ab und zu mal, habe ich gehört.
36:34  Martin
Ja, dann hast du keine Karten in der Hand und so hast du wenigstens noch das Gefühl, du könntest hier diese Karten nehmen und damit du einen Popodeck bauen zum Beispiel. Und damit anderweitig noch was machen oder du legst sie dir schön hin oder hängst du dir an die Wand als Dekoration?
36:44
Aber bei digitalen Karten und da da da hört's für mich dann tatsächlich auch so ein bisschen auf das nachzuvollziehen ähm dass dann eine digitale Karte auch so viel wert sein sollte.
36:54  Geis
Ein bisschen anders verhält es sich ja bei Magic Online. Darauf wollen wir auch ganz kurz zu sprechen kommen, ne. Du kannst auch dich kostenlos anmelden mittlerweile. Früher waren das mal noch zehn Euro. Die mussten wir beide, glaube ich, auch noch bezahlen.
37:05
Man kriegt mittlerweile tausend Karten for free und ähm Standard legale Karten for free, ja.
37:12
Und ähm ähm kann mit denen machen, was man will. Kann auch mit denen spielen und muss dann für fünf Dollar, ist jetzt auch nicht wahnsinnig viel, muss man seinen Account quasi upgraden und kriegt dann
37:22
erst alle Features freigeschalten und die Möglichkeit ähm sozusagen zu handeln und ähm auch Dinge zu kaufen,
37:31
Und das funktioniert ja bei MTG MTGO, wie man so schön sagt. Ähm,
37:39
irgendwie ganz witzig, deutel ich habe nicht so wahnsinnig viel Erfahrung, ich habe das schon mal gemacht, ich habe auch schon über über ähm ähm
37:45
MTG online gespielt. Ich habe auch schon gepowert über über MGG online. Ähm aber es ist nicht so richtig meine Welt, aber man kann sich tatsächlich, wenn man will, ganz bestimmte Karten
37:55
kaufen, man gibt da Ticks dafür aus und äh muss ziemlich wenige davon ausgeben, also diese Ticks umgerechnet in.
38:03
Ja Tickets, ne, genau. Ich lese immer nur Tipps, wenn man auf diesen einschlägigen Plattform unterwegs ist, wo einem der Wert von bestimmten Karten angezeigt wird und die Kosten,
38:11
Im Verhältnis zum Wert von ähm Dollar oder Euro, ne, auf den anderen Plattformen, wo man die echten Karten kaufen kann, natürlich nur ein Bruchteil. Man kann sehr, sehr schnell und noch viel, viel günstiger sich Karten zusammen kaufen, Decks zusammenstellen.
38:26
Und mit denen auch spielen
38:27
Es gibt eine sehr aktive Community, es gibt liegen und Drafts und ähm Cubes und alles Mögliche, was eben Arena nicht abbilden kann und eben gerade diese uralten Formate, ne? Zum Beispiel Porper
38:41
spielt man eben über
38:42
Online, weil es dort diese ganzen alten Karten gibt, Vintage und Modern und Legacy und auch Pioneer muss man eben über Magic Online spielen, wenn man's digital spielen möchte.
38:54  Martin
Da sind alle Karten drin, also wirklich alle Karten.
38:58  Geis
Und die haben das sogar neue Artworks, ne? Es gibt ganz viele Karten
39:00
digital neu gemacht wurden und neue Artworks bekommen haben. Die ganzen Mokse äh haben neue Artworks bekommen von Volkan Baga, wahnsinnig toll und auch eben ganz, ganz viele andere Karten, die nie so in Papier gedruckt wurden, wo ich manchmal hoffe, dass sie mal noch eine Papiervariante davon machen würden.
39:16
Natürlich nicht geben wird. Aber digital sind die Regeln eben ein bisschen anders und ähm,
39:22
aber eben auch die Ökonomie. Bei ist sie ganz schön fies bei Magic Online ist sie mittlerweile vielleicht im Verhältnis dazu ein bisschen ausgeglichener, aber das,
39:33
der ganze Client, so wie man da spielt, das ist schon
39:36
schon eine recht trockene, dröge und manchmal auch eine recht komplizierte Angelegenheit ähm für AnfängerInnen und für Timmies wie mich.
39:45
Für mich ist die Hürde zu groß, jetzt zum Beispiel über Magic online zu poppern. Ich lobe mir da schon eher mit Leuten quatschen zu können und und irgendwie auch Fehler machen zu dürfen, ne,
39:54
das digitale Format, das das duldet keine Feder.
39:56  Martin
Auch wenn du die Karten natürlich dann in der Hand haben kannst, das ist natürlich dann auch schön, ne, wenn du dann die kannst und äh nochmal ganz kurzer Schwenk zu Arena, also das das andere digitale Spiel, da zahlst du halt hauptsächlich mit deiner Zeit. Also es ist dann weniger Geld, was du da einwerfen kannst. Kannst natürlich auch machen, aber du zahlst eher mit der Zeit
40:13
bei Magic Online, da gibt's ja dieses Free to Play nicht. Das heißt
40:17
du kannst dir dann deine Texte zusammenstellen, kannst natürlich dann auch gegen andere spielen. Da musst du natürlich nicht jedes Mal dafür zahlen, aber wenn du zum Beispiel auch einen Draft machen willst, da musst du dann Geld einwerfen und hast dann nicht die Möglichkeit, das über ähm,
40:29
äh Free to Play Mechanismen freizuspielen.
40:33  Geis
Mhm. Früher hat man hat man mal am Anfang noch ähm so Tokens bekommen, womit man so ein Phantom.
40:39  Martin
Mhm. Stimmt.
40:40  Geis
Konnte, wo man die Karten nicht behalten durfte. Ich weiß nicht, ob's das noch gibt, aber wenn man anfängt, wisst ihr ja selber, wie es ist, ne, wenn man anfängt, kriegt man irgendwie die ganzen Sachen erstmal so ein bisschen hinterher geschmissen. Das heißt, um's auszuprobieren, wenn ihr's noch nicht habt,
40:52
lohnt es sich definitiv.
40:54  Martin
Was gibt's denn noch für digitale Spielformat?
40:57  Geis
Ja, jetzt kommen zwei spezielle.
40:58  Martin
Kommen zwei tolle Sachen.
40:59  Geis
Sachen, die ich ziemlich feiere, ne? Das eine ist Schandal.
41:04
Machen wir mal noch eine extra Folge, definitiv. Die ist schon die ist schon in Vorbereitung. Dazu jetzt nur ganz kurz, das ist ein Spiel aus den 90ern. Man kann quasi ausm Jahr 97 und man kann quasi mit allen Karten spielen, die bis zum Jahr 1997 rausgekommen sind. Das ist eine geile Verbindung aus ähm
41:20
Rollplan Game und Adventure,
41:24
man läuft mit so einem kleinen Avatar über eine riesige Karte herum. Ähm da laufen auch andere Gestalten umher und die fordern einen dann immer wieder zum Magic-Duellen raus äh heraus, die man dann eben mit ja digitalen Magic Karten spielt.
41:38
Man sammelt sich aber auch, man kann sich dann ähm man spielt um Anti noch, ja, das heißt, man kann auch Karten verspielen.
41:45
Äh man kann aber auch Karten gewinnen dabei. Man kann Dörfer besuchen, sich dort Karten kaufen. Es gibt so eine Währung, man hat Gold, ne, man muss aber auch irgendwie Essen kaufen. Ähm,
41:54
man ähm das große Ziel ist es dann ähm fünf Bungens der der jeweiligen, heißen die Tungs oder heißen die irgendwie anders? Ich weiß gerade gar nicht mehr genau ähm der jeweiligen ähm in den jeweiligen Farben und fünf Schlösser
42:06
der Wizards ähm quasi den roten, den blauen, den grün, den weißen, den schwarzen Wizzard zu besiegen und man kann sich wirklich.
42:13
Erspielen. Ich kann damit moxen und Lotus und ähm ähm.
42:21
Inzestrial Recalls und so spielen und es es ist eine, es ist die blanke Freude, weil man endlich mal merkt, wie ist denn das, wenn man mit diesen ganzen alten Karten spielt?
42:30
In dem Format von damals.
42:33
Ganz großartig, kostenlos downloadbar, ganz legal, kostenlos downloadbar auf dot org,
42:40
Ähm man muss sich dann so ein kleines Tool installieren, was einem quasi CD-Images liest, ähm aber dort kann man das kostenlos und legal runterladen,
42:49
spielen es ganz groß und es spielt sich sehr, sehr gut auf alten Laptops. Wenn ihr irgendwo noch einen alten PC, einen alten Laptop rumstehen habt, macht das. Es ist ein es fühlt sich an wie damals.
42:59  Martin
Leider nur für Windows, ne?
43:03  Geis
Leider nur für Windows, ne, wie es so immer ist bei bei alter Software.
43:07
Ähm genau, aber wie gesagt, in mehr Details dazu und mehr abgenörde über diese wunderschöne Pixelgrafik, die gibt es dann in einer gesonderten Folge,
43:16
Das Spiel ist komplett kostenlos, ja. Wenn ihr mit Boxen und Lotusen spielen wollt.
43:22
Dann ähm besorgt euch Schandala. Es gibt noch eine Möglichkeit mit Moks und Lotusen zu spielen. Und das ist Forge,
43:29
Mit Forsch kenne ich mich, muss ich ehrlich gestehen, nur so in so so bedingt aus. Ähm ich weiß, dass es davon,
43:36
Android-App gibt und ich weiß, dass es davon einen PC-Client gibt und es auch angelegt als Projekt, um Magic kostenlos zu spielen. Ich glaube, das ganze Ding ist so semilegal entwickelt,
43:48
Ähm man kann sich aber ausm Netz free, die APK für sein Android Gerät runterladen und das Ganze zocken und das hat so ein paar nette, coole Implementierungen. Man kann nicht immer die aktuellsten und neusten Karten spielen. Da kommen die oftmals nicht hinterher, das Ganze zu ähm programmieren.
44:03
Das ist einfach frei entwickelt von Leuten, die es fürme machen, aber die haben jetzt zum Beispiel einen coolen Adventure-Modus eingebaut, ganz ähnlich zu Schandal, kann man auf einer Karte rumlaufen, kriegt ein Starterdeck,
44:13
kann sich neue Karten erkaufen, kann andere Leute auf einer Map batteln und ähm äh ja hat eben das Gefühl, ich habe ich habe einen Adventure. Das was irgendwie
44:22
Wenn Wizards so was mal basteln würde, als würde er sich verkaufen wie geschnitten Brot, es macht einfach ganz große Freude und es hat ein super schönes, einfaches, simples Storytelling.
44:32
Und mit strickt man das kostenlos. Wenn man ein Android-Gerät hat, aufm PC gibt, das ist das auch. Ich weiß nicht, ob man da auch diese Adventure-Variante spielen kann. Ähm,
44:42
zieht es euch mal rein. Das ist auf jeden Fall eine coole Sache. Komplett kostenlos ähm nicht nicht ganz so offiziell, wie's Schandalla mal war und sicherlich nicht so, wie es im MTG online und MTG-Arena sind.
44:56  Martin
Okay auf jeden Fall der heiße Tipp in dieser Sektion.
45:00
Geheimtipp in dieser Sektion? Ähm super, dann kommen wir mal zur zur zur Kürdisziplin ähm die die 17 Combit-Tricks, die du angedeutet hast.
45:11
Da haben wir jetzt äh unsere Geheimtipps zusammengestellt. Die vielleicht auch gar nicht so geheim sind und ihr die schon alle kennt, aber wir führen sie trotzdem noch mal auf. Ähm der.
45:19  Geis
Du magst, fang doch mal an.
45:20  Martin
Genau, also der Größte ist wahrscheinlich und ähm das ist jetzt ein offenes Geheimnis.
45:24
Ähm keine Booster kaufen, keine Boxen kaufen, äh sondern Singles kaufen ähm für.
45:31
Und die Projekte, für die ihr sie braucht. Und nicht drauf hoffen, ah, ich kaufe mir einfach nochmal zehn Booster vom aktuellen Set. Da wird schon die Missdrare drin sein, die ich jetzt noch brauche für meinen Commander Jack.
45:42
Äh dann komme ich mir doch mal zehn, weil's jetzt leider doch nicht geklappt hat. Nee, kauft euch einfach die Single rare.
45:47
Uns seit äh und äh spart das Geld, was ihr für die Booster gekauft habt und kauft euch noch äh zwei tolle Länder für das Deck und dann geht's euch vielleicht besser. Also Singles kaufen ist tatsächlich
45:56
der offene Geheimtipp, also das wird auch an vielen Stellen geraten. Der größte Verfechter ist sicher da auch der der Professor von Toleran Community College, der ja immer dieses Boosterbox Game macht und am Schluss immer sagt, seht ihr, äh habe ich hier diese ganzen Booster aufgemacht und für was? Für wenig Geld
46:11
kauft euch einfach die Singles, die euch gefallen aus diesem Set und das ist, glaube ich, auch ein ein guter Plan, dass man sich,
46:20
Nicht vom Hype immer so fort mitreisen lässt, wenn ein neues Set rauskommt,
46:24
zumindest nur so weit, dass man sich die ganzen Karten anguckt, mal guckt, wie wie die so wirken, vielleicht auch mal ein paar Lets Plays anguckt, so mache ich's dann immer. Guck mal, ah ja, okay, so spielt sich die, das das hat gut funktioniert, dann auf Arena ein bisschen spielen und dann stellt man schon fest, ah ja, das ist eine tolle Karte
46:38
wenn ich die spiele, da fühle ich mich gut,
46:40
wenn ich die digital spiele und die könnte ich mir in dem Deck gut vorstellen und die kaufe ich mir jetzt. Also tatsächlich sich vielleicht einen Plan machen, so eine kleine Einkaufsliste.
46:48
Nochmal drüber schlafen, nochmal drüber gucken und dann
46:51
bestellen. Ich weiß, es ist total schwer, weil man denkt dann immer woah, jetzt ist die Karte noch so günstig und wenn ich jetzt nicht kaufe, dann äh kriege ich sie nie wieder. Aber ähm,
47:00
Ja, in der Regel Zeit äh hilft dann manchmal auch, dass eine Karte wieder günstiger wird, noch mal redet wird und dann kann man sich dann auch eine Single noch mal kaufen.
47:08  Geis
Mhm. Du hast schon gesagt, don't leave the hype, ne? Weil ich finde ja, dass
47:13
Das ist ja ein riesiges Thema, ne? Jeder will natürlich möglichst preiswert die Singles kaufen und irgendwann womöglich möglichst teuer verkaufen, ist ja so ein bisschen Aktienhandel, ne? Wann kann ich kaufen, wann sich möglichst preiswert sind, wenn wir schon über die Kosten sprechen und ähm.
47:28
Feststelle ist, dass grad aus den aktuellsten Sets gibt's immer wieder super viele Karten, die einfach nicht gehypt werden,
47:37
Niemand so richtig aufm Schirm hat, wo man aber so ein bisschen das Gefühl hat, hätte das aber eine coole Karte. Irgendwie hätte ich Bock die zu spielen. Irgendwie ist die cool und nicht selten ist es der Fall,
47:47
dass diese Karten dann später von einer größeren Gruppe auch entdeckt werden und dann plötzlich einen Preis nach oben gehen. Und das entdecke ich bei neuen Sets aktuell vor allem immer wieder,
47:57
Es kommen so viele Karten raus, dass viele Leute das nicht mehr überblicken können,
48:01
und auch nicht so richtig einschätzen können, welche Karte ist das jetzt riesengroß? Ein Beispiel, was mir persönlich sehr am Herzen liegt, ist der Academy ManU Factor. Weil den habe ich nämlich letztes Jahr in mein drei Fragezeichendeck eingebaut.
48:15
Ich habe den für ein paar Cent gekauft. Der hat wirklich nicht viel gekostet und jetzt ist der, ich habe jetzt grade mal diesen MTG Stock Market vor mir,
48:22
MBG Stocks dot com, da sieht man die amerikanischen Preise abgebildet. Ich gucke mal, kann man hier auch die äh die Kartmarke Preise abbilden. Also in Deutschland ist ja noch nicht sehr teuer geworden, aber in Amerika ist er jetzt
48:34
mit quasi hochgegangen von. Es waren mal so zwei Dollar ungefähr auf,
48:39
sechs bis acht Dollar gerade aktuell ungefähr und es ist eine Karte, ich lese die mal kurz vor, die kostet äh ist eine Academy ManU Factor, kostet drei generische, ist eine eins drei
48:50
Artefakt-Kreatur, ähm ich lese kurz auf Englisch vor, if you would create a clue Food or Tresher talken,
48:58
Also einen Hinweis, einen Speise oder einen Schatz-Spielstein ins dead create one of each.
49:04
Mach am besten. Mach dann einfach eins von jedem, wenn du einen dieser Spielsteine erzeugen würdest.
49:09
Und der war ganz cool und der passte halt mega gut in meinen drei Fragezeichen Deck rein. Jetzt habe ich ihn reingebaut und jetzt muss ich ihn wahrscheinlich rausnehmen oder irgendwas anderes dafür rausnehmen, weil das Budget sprengt. Ähm der ist plötzlich hochgegangen, ne? Also
49:21
manchmal können einfach Karten mit anderen Sets wiederum
49:24
plötzlich den Wert steigen lassen oder manchmal werden Karten einfach sehr sehr spät entdeckt oder irgendein Podcast, da weist darauf hin, ähm irgendjemand groß ist und plötzlich steigen Karten im Wert
49:33
Also es lohnt sich einfach,
49:35
ja aufs Bauchgefühl zu hören beziehungsweise die Karten zu holen, die man gern für sein Deck haben möchte, auch wenn sie nur ein paar Cent wert sind, auch wenn sie niemand gehypt hat und auch wenn sie wenn irgendwie Leute sagen, ja die ist doch gar nicht so gut.
49:48
Einfach mal ausprobieren, gerade bei den Karten irgendwie die die preiswert sind, denn es gibt genügend, die kosten so viel wie kommen's.
49:55  Martin
Auch einen äh YouTube-Kanal, ähm Jumbo Commander, der war auch schon mal zu Gast bei der Command Sohn
50:01
Und der macht tatsächlich immer vom Ende von so einem Setle, also wenn bevor das Set raus rotiert aus Standard und dann eben auch nicht mehr gedruckt wird, macht der nochmal so eine Übersicht, was der eigentlich für gute Karten drin sind.
50:12
Man jetzt vielleicht noch günstig kaufen könnte. Also das ist auch nochmal eine Empfehlung, dass man da nochmal sich diese wirklich sehr kurzen Videos anguckt. Wir haben viele nochmal so ein paar Karten.
50:20
Zum Ende von so einem Set, bevor es eben nicht mehr gedruckt wird und da kann man auch nochmal ganz gute Tipps bekommen und vielleicht auch Inspiration für die eigenen Decks.
50:28  Geis
Na ja, voll die schöne Idee. Ansonsten ist es natürlich ein riesiges Thema, ne? Ähm und es gibt wahnsinnig viele Plattformen und und Kanäle, ähm die sich genau die genau nur darüber sprechen, ja, wie man,
50:41
billig kauft und äh hoch verkauft. Bei high heißt das so? Sagt man so?
50:48  Martin
Klingt auf jeden Fall nach einem guten äh nach einer guten Strategie.
50:51  Geis
Ja also tief kaufen und high verkaufen.
50:55  Martin
Ja. Gilt für ganz viele Sachen. Aber eben auch fürs Magic Singles.
51:02  Geis
So, aber es ist nun, wenn ich jetzt keinen Bock habe mir Singles zu kaufen, sondern ich einfach mega Spaß habe am Booster rappen
51:08
Es ist ja einfach auch so, ne, das Knistern allein belohnt einen ja schon und man will natürlich auch das Ding wirklich aufreißen, was was kann ich denn da tun, Martin, was kann ich tun? Ich brauch's.
51:17  Martin
Kaufst du dir für einen Euro eine Rolle Tesafilm und nachdem du den Booster aufgemacht hast, klebst du.
51:21  Geis
Nee, nein, nein, nein, nein, nein, nein.
51:23  Martin
In den Booster wieder zu? Und nein, also die Idee dahinter steht, ist tatsächlich aus diesem sehr, sehr schönen Erlebnis des Booster-Öffens,
51:31
mehr rauszuholen. Also was macht man in der Regel, wenn man einen Booster öffnet? Warum macht man den auf? Also man sitzt vielleicht abends da und denkt, Mensch, jetzt mache ich mir noch ein Puste auf.
51:40
Ist die Krönung des Tages und dann gucke ich mir als erstes natürlich die an, bin enttäuscht, ähm weil das irgendwie nur die die Ein-Euro-Rehr ist, dann kommt der Booster in den Karton und dann mache ich den nächsten Booster.
51:49  Geis
Ein Euro, das wäre schon mal ganz nice, ne? Meistens haste.
51:52  Martin
Wäre es die ein Euro.
51:53  Geis
Zehn Cent myffig drin.
51:55  Martin
Genau ähm also die Idee hinter dieser Kategorie ist jetzt auch so ein bisschen das das Erlebnis des Boosteröffnens mit mehr äh Value anzureichern. Also was kann man machen, wenn man den Booster aufmacht?
52:07
Man kann natürlich wie bei guter Schokolade, die man natürlich auch nicht einfach so reinschlingt, sondern man genießt natürlich jedes Stück, lässt es auf der Zunge zergehen und so macht man das mit dem Booster auch.
52:16
Würde ich sagen, oder? Also ich habe mir mal ich habe mir einmal diese Setbooster gekauft von Sandycar und da habe ich mich dann wirklich hingesetzt und habe das äh habe das so schön.
52:24  Geis
Gegessen. Ich hab's gelutscht. Nicht beißen, lutschen, sage ich auch immer. Hört nur niemand drauf.
52:31  Martin
Grad bei der Boosterverpackung kann man da ganz viel Value draus ziehen.
52:36
Also wirklich wirklich auch äh wie du gesagt hast, also diese Comments äh auch wirklich anzugucken und äh also es soll jetzt nicht soll jetzt nicht so esoterisch klingen, äh dass man's ja diese Idee hat,
52:44
einzeln huldigt, aber wirklich sich bewusst macht, dass da halt 15 Karten drin sind und sich vielleicht auch mal mit einem anderen Blick auf diese Karten zu gucken und sagen, Mensch, äh könnte das was sein für mein Popotec oder könnte das sein, was für mein Artist entdeckt.
52:56
Ähm genau, also es sind halt 15 Karten drin und alle erfüllen unterschiedliche Zwecke. Und äh wenn ihr jetzt gerade auf der Suche nach Rea seid, dann erfüllt die natürlich einen höheren Zweck als jetzt die Comments. Aber das sind eben ganz viele verschiedene Werkzeuge und ganz viele verschiedene Spielsteine eben drin für verschiedene Anwendungen im Magic Universum.
53:12  Geis
Selbst wenn man einfach mal so ein Ding aufreißen will, kann man sich das mit irgendwie kleinen Minigames auch irgendwie versüßen. Karten raten machen oder so, ne. Ich lese einen Titel und kann ich mich erinnern, was die Karte tatsächlich konkret macht oder ich lese nur einen Anfangsbuchstaben oder ich sehe nur eine Farbe oder nur die Sammlernummer oder irgendwie sowas.
53:26
Das kann schon ganz witzig sein. Da hast du halt null Spielwert, aber du kriegst zumindest das Booster-Rippen irgendwie nochmal aufgewertet.
53:32  Martin
Mini Games hat ja Magic auch selber welche entwickelt, die halt mit
53:35
ein oder zwei oder drei Boostern gespielt werden können und jetzt nicht traf sind. Ähm da gibt's eben auch diese Magic Mini-Game-Karten, die äh verlinke ich euch in den Shownotes. Äh die habe ich heute nochmal geguckt. Da gibt's tatsächlich eine Suche, wie man die finden kann. Die Suche ist
53:48
ST Doppel Punkt Funny T Doppel Punkt Card.
53:51
Keine Ahnung. Habe ich heute nochmal im Discord sogar gefragt, ME, wie suchen wir denn eigentlich nach diesem Magic Mini Game-Karten und da kam das als Antwort zurück. Und äh da gibt's mittlerweile eben.
54:01  Geis
SC Doll Punkt Funny, nee.
54:02  Martin
ST Funny, ja? Und äh T Doppel als Type Card. Äh witzig. Ähm,
54:10
Witzig, witzig.
54:12  Geis
Gell, interessant.
54:14  Martin
Interessant und witzig.
54:14  Geis
Meine Lieblings-Otto-Sketche.
54:16  Martin
Da gibt's eben tolle tolle kleine Spiele. Manche sind ein bisschen bisschen albern, aber manche sind auch sehr lustig. Also man kann zum Beispiel auch Domino spielen, habe ich heute gelernt. Das heißt dann äh im Magic Universum Dominarius verstehste? Wegen Dominaria.
54:30
Und ähm genau, da gibt's dann hinten eine Anleitung, welche Karten wie zusammengelegt werden können. Also welcher Teil der Karte, an welchen anderen Teil der Karte angelegt werden kann, um damit so eine Art Domino zu spielen?
54:40
Manches ist ein bisschen weit hergeholt, aber manches auch witzig und äh erhöht auf jeden Fall den den äh Spaß.
54:47  Geis
Äh dann natürlich hey Leute, Spiel Pre-Releases. Das macht mega Spaß. Klar, ihr müsst relativ viel Geld investieren, wenn ihr so wollt, ne? 30 Euro, äh kriegt dann
54:56
oder 25 vielleicht, kriegt 6 Booster und 2 Preisbooster, die mittlerweile leider nur Set Booster sind, aber immerhin äh kriegt man mit dazu und man kann daraus noch so viel mehr Value rausziehen.
55:07
Was ich ganz cool finde ist, wenn man nach dem Spielen einfach mal oder nach diesen
55:11
ähm Abend, wo man dann drei Spiele macht, einfach mit seinen Kumpels nochmal Decks tauscht oder man tauscht ähm die Pools, ne und sagt hier, bau du jetzt mal was aus dem Pool und ich baue mal was aus deinem Pool und spiele damit gegeneinander nochmal. Das sind alles so Sachen, die finde ich richtig, richtig cool,
55:27
Würde ich gern mehr machen. Meistens fehlt dafür dann leider die Zeit, aber man kann, wenn man das möchte, aus diesen sechs Boostern, die man im Ziel spielt, von denen man dann automatisch eben sehr viel nicht spielt.
55:38
Kann man noch viel mit machen.
55:39  Martin
Kurz reingrätscht und ähm nochmal noch dich mal challengen. Äh fehlt tatsächlich die Zeit oder,
55:47
hast du dann nicht viel mehr Lust diese Zeit mit anderen magic,
55:51
Produkten und Spielen zu füllen, die dann schon wieder angekündigt worden sind, weil es fehlt ja eigentlich nicht die Zeit. Also wir könnten ja sagen, wir spielen jetzt einen Monat lang nur mit den Pri-Release-Karten aus dem Deck,
56:02
Und das wäre vielleicht auch gar nicht so doof, weil dann könntest du die Karten nochmal ganz anders kennenlernen, aber du bist dann wieder schon so gehypt von Mensch, jetzt muss ich aber noch.
56:10
Aus diesem Set spielen und dieses Pri-Release-Deck, das,
56:14
hat man jetzt schon so verinnerlicht, das taugt eben anscheinend nur für einen Abend und dann muss man aber schon was anderes spielen, weil ich glaube, es liegt nicht an der Zeit, es liegt eher so an dem an dem gemeinsamen Verständnis vielleicht auch eben in der Playgruppe zu sagen, jetzt spüren wir einfach einmal einen Monat nur mit unserem Preview-Sticks.
56:29
Langweilig geworden ist.
56:29  Geis
Playgroup muss mitmachen, ne? Definitiv und ähm ähm also hallo Grüße an meine Playgroup gehen raus. Wenn jemand Bock hat, das so zu spielen, ich bin auf jeden Fall dabei,
56:39
Leider ist es so, dass in letzter Zeit ähm kaum jemand überhaupt ein Release spielt so. Ähm wenn's nicht im Laden ist und das finde ich ein bisschen schade. Also ich hätte da definitiv definitiv Bock drauf. Man kann ja sogar sagen, hey, wir nehmen unsere Pre-Release-Dacks,
56:54
öffnen dann später noch unsere zwei Preisbooster und können die noch mit reinbauen. Und selbst wenn Booster sind,
56:59
man damit dann noch ein besseres Deck bauen. Also es gibt eine Million Möglichkeiten damit coole Sachen zu machen und ähm Martin wenn du Lust hast mal wieder ein Prelease zu spielen, bitte sei mein Post-Post-Pre-Release ähm Challenge-Partner.
57:13  Martin
Fand ich nämlich auch schön tatsächlich, also zu hat's ganz gut funktioniert, fand ich, so so blickend. Ähm teilweise lagen dann aber auch das gebaute Deck sehr lange rum,
57:22
ähm und da muss man dann tatsächlich vielleicht auch mit der Play Gruppe nochmal in in Kontakt treten und sagen, hey Mensch, ich will auf jeden Fall dieses Deck gegen alle von euch einmal.
57:30
Und ähm das das finde ich schon. Da wusste ja gut funktioniert hat rückblickend. Fand ich äh bei uns mit Commander Legends, wo man dann wirklich auch immer nochmal neue Booster dazubestellt haben dazu geöffnet haben und diese Decks angereichert haben.
57:43  Geis
Endlich lange Spiele, aber es hat das hat gut funktioniert. Das stimmt, ja.
57:46  Martin
Wo ich mich immer gefreut habe, wenn ich noch so einen äh Bürger aus der Eichenallee aufgemacht habe oder jemand von euch die Küstenmarode nochmal aufgebaut. Die Küstenwache rück.
57:55  Geis
Marodeure. Die haben einfach das Spiel beendet. Die haben einfach das Spiel beendet glücklicherweise.
58:00  Martin
Äh jedes zweite Spiel, aber ähm immer noch.
58:03  Geis
Ja.
58:04  Martin
Aber genau, also es zeigt einfach ähm ich habe auch mal eine Zeit lang im Laden, habe ich zu zu Zeiten von AmonCat. Habe ich an der Liga teilgenommen, wo du quasi jede Woche in den Laden gehst, dann kriegst du noch einen Booster, kannst dein Deck aufwerten.
58:16
War auch ein sehr schönes Spielerlebnis, weil du halt quasi mit einem zusätzlichen Booster äh die die davor bestehenden Booster nochmal aufwerten konntest.
58:25
Hast quasi mehr fürs Geld bekommen.
58:27  Geis
Ich habe in der Vorbereitung auch eine kleine Umfrage bei Reddit gestartet mal wieder und einer hat mir auch empfohlen, hey,
58:33
mach doch einfach du einen Kumpel, ihr kauft euch zusammen eine Box mit Boostern. So, jeder macht,
58:39
macht jeder ein Zieldeck und so weiter und dann teilt ihr euch die Box und jeder macht jede Woche einen weiteren Booster auf, baut die ein und spielt die gegeneinander. Genau das, was du gerade beschreibst und ähm ihr werdet sehen, ihr werdet unfassbar viel Value aus all diesen Karten raus
58:53
bekommen. Shiftet irgendwann, baut immer wieder eure Decks um so, shiftet die Farben, ähm ähm spielt man komplett andere Decks zwischendrin. Also baut nicht nur das eine dasselbe Deck aus und ähm habt dann hat er mir das so vorgerechnet, habe so und so viele Wochen
59:06
Spaß aus einer Boosterbox, die kostet so und so viel ähm das rechnet sich doch voll und ihr habt Booster Grip und ihr habt Karten von dem neuen Set und so weiter, bla, bla, bla. Ja.
59:15
Und ähm ne, diese Kommander Kompass macht ja auch diese Kompass-Liga, die ja quasi genauso läuft, wo halt jeder Teilnehmer selbst ein ganzes Display mitbringt und sich dann Stück für Stück quasi daraus ein Commander-Deck baut.
59:28
Sachen.
59:28  Martin
Erinnert wurden durch Jochen von Kompass, der ja auch mal bei uns zu Gast war und über Schwarz gesprochen hat, ähm das als wir angefangen haben zu spielen, meine Freundin und ich auch, äh uns die Farben aufgeteilt haben.
59:39
Und äh Sie eben ähm,
59:41
Schwarz, Rot oder Rot-Grün, glaube ich, gespielt hat und ich weiß blau und dann war irgendwie eine Farbe, die haben wir dann irgendwie beide gespielt, aber so konnten wir dann quasi auch relativ schnell die Karten auseinander dividieren, äh die wir geöffnet haben aus den Boostern
59:52
und äh klar konnte da nicht jeder alles spielen, was er vielleicht gerne spielen hätte wollen von den Karten, aber auch wieder dieses Limitation bringt Kreativität zum Vorschein. Man sagt dann eben, okay, jetzt habe ich diese Karten hier und mit denen darf ich jetzt spielen, also die Einschränkungen sind quasi die Farben
1:00:06
man kriegt dann quasi mehr aus einer Box raus. Also für zwei Leute in dem Fall.
1:00:11  Geis
Ja, definitiv.
1:00:13  Martin
Jetzt gibt's natürlich nicht nur Booster, die Wizards uns verkauft, sondern Wizards verkauft ja auch offizielle Produkte. Da gibt's bestimmt auch welche, wo man sagen kann, hey, wenn du einsteigen willst und nicht viel Geld ausgeben willst, dann kauf doch mal das. Was fällt denn dir da so ein?
1:00:30  Geis
Also der gibt's eigentlich nur so richtig ein Ding, was ich empfehlen kann und zwar sind das diese Commander Precoins.
1:00:36
Da passt zumindest das Verhältnis von das was an Wert von Einzelkarten drinsteckt zu dem, was ich dann kaufe, steht einem ganz guten Verhältnis, ne,
1:00:44
Die werden auch teurer. Die sind ja ich meine, sonst haben die immer so, wenn man sie zusammen im Case gekauft hat, waren sie bei 25 Euro im Laden und vielleicht
1:00:52
fünfunddreißig, die kosten ja jetzt ja eher vierzig. Es gab zwischendrin auch mal preiswerte, ne, die so 20 gekostet,
1:00:58
die hat man dann sogar habe ich gesehen bei bei Fantasy-Welt ähm DE konnte man die für zehn Euro kaufen. Da habe ich sogar mal kurz dazu getwittert. Ähm das,
1:01:07
sind schon coole Dinger. Da kann man sofort mit los spielen. Man hat eine super Grundlage, wenn man die,
1:01:12
upgraden will, ausbauen will, wie auch immer und sind halt einfach super viele Karten und immer, ist wie's immer so ist, wenn man sich viele Karten kauft, hat man eben gegebenenfalls eben auch viele Versandkosten und wenn man die sich einmal so zusammenholen kann oder man holt sich zwei und,
1:01:26
zusammen, ne? Also ich habe zweimal ähm ich hatte mal zwei Decks geholt, die sich so um in den Champions drehten,
1:01:33
noch ein paar eigenen Karten reingebaut und konnte plötzlich ein ganz neues, ganz eigenes, cooles Deck irgendwie drum bauen und habe am Ende trotzdem noch deutlich weniger ausgegeben, als ich das als ich es hätte tun sollen, wenn ich die Karten einzeln gekauft hätte.
1:01:43  Martin
Und die sind auch sehr solide in der Qualität, also in der inhaltlichen Qualität. Also da gibt's kaum ein schlechtes dabei, äh zumindest aus den letzten ein, zwei Jahren, vor die Qualität immer so ein bisschen geschwankt, je nach Jahr, aber seitdem die wirklich zu jedem Set rauskommen, gibt's eigentlich kaum schlechte Kommandex da drin.
1:01:58
Euch wirklich eins aussuchen, was euch liegt und guckt auch gern mal bei den alten rein. Ähm also aus den alten Sets,
1:02:04
die kommen jetzt tatsächlich zu jedem Set raus und vor ein, zwei Jahren gab's auch schon gute mittlerweile. Also guckt auch gerne mal zurück und es muss nicht immer das Neueste sein,
1:02:15
Und vielleicht gibt's sogar noch welche von diesen 20 Euro Decks, die waren auch super.
1:02:20  Geis
Auf jeden Fall,
1:02:21
Oder wollen wir einfach weitergehen? Ich glaube, es gibt so viele Produkte ähm und und heute ist ja auch so ein bisschen, wir haben ja auch so ein bisschen so einen kleinen rebellischen Anspruch heute. Ähm so Dinge, Tipps zu geben, die quasi nicht so diesen Standard, ich kaufe mir Magic-Sachen und spiele mit den Magic
1:02:36
Sachen sind, sondern die so ein bisschen das ganze Ding auch umschiffen wollen, ne. Äh machen ja so schon genug Werbung für Magic und wir geben natürlich auch genügend Geld dafür aus.
1:02:45  Martin
Wenn ich jetzt zum Beispiel einen Kommando weg habe und sage, ich möchte es jetzt aufwerten und äh habe jetzt so ein paar Karten im Blick,
1:02:51
bin mir aber noch nicht sicher, wie ich vorhin schon gesagt habe, kaufe ich mir jetzt diese 150 Euro Karte und äh gewinne dann jedes Spiel. Nein, das mache ich natürlich nicht, sondern ich probiere erst mal aus, ob's funktioniert. Und da kann man sich,
1:03:02
Das ist vielleicht so ein bis manche rumpfen da als die Nase drüber, aber zum Ausprobieren ist es auf jeden Fall super, äh sich erstmal ein Proxy zu drucken. Also einfach die Karte
1:03:10
sich auszudrucken oder auf ein Papppapier erstmal den Namen zu schreiben wenn's jetzt irgendwie ganz sein soll und zu gucken okay jetzt hätte ich diese Karte gezogen,
1:03:18
Würde die mir jetzt in dem Moment was bringen und macht das jetzt Spaß, mit dieser Karte zu spielen.
1:03:23  Geis
Ich find's absolut okay, ehrlich gesagt, ne.
1:03:26
Aber auch weil es so viele Artists gibt und coole Leute, die die ähm Kunst machen,
1:03:33
die sie dann halt in Magic Huttenform bringen und ähm,
1:03:37
Das finde ich ganz, ganz toll, weil das einfach das Spektrum auch noch mal erweitert, ne und mittlerweile gibt's ja auch super viele ähm super viele, aber die ersten äh Artists, die quasi mit den Wisards auch direkt zusammenarbeitet, um eigene Secret Laires mit deren Artworks zu erstellen.
1:03:52
Was ich wiederum ganz witzig finde, ne und was zeigt, hey, es gibt einfach super viele coole Leute da draußen, die mögen Magic, die
1:03:59
sind Künstlerinnen und Künstler und können coole Sachen machen und äh die bringen das Ganze eben zusammen.
1:04:04
Und äh einen, den wir kennen, mit dem wir auch schon ein paar Mal gespielt haben, möchte ich an der Stelle auf jeden Fall ähm erwähnen und euch allen empfehlen, ist Tim Getke, der hat auch eine ganz tolle Twitter-Seite, wo immer wieder seine seine Sachen ähm postet und auch eine
1:04:16
Website, die ihr dort erfahren könnt und da könnt ihr euch diese Karten, ja, könnt ihr dem schreiben,
1:04:23
und dann könnt ihr die auch bekommen, ne? Man verkauft die ja quasi nicht, man darf die.
1:04:26  Martin
Der macht halt oder Pop direkt Proxis?
1:04:30  Geis
Proxis macht, der. Also all tern ist ja nochmal eine andere Sache, ne, das heißt ja sozusagen bestehende Karten zu nehmen und die zu verändern mit verschiedenen auch
1:04:39
analogen, physischen Techniken quasi ähm zu bemalen, zu bekleben, wie auch immer. Der macht richtige Proxis, das heißt, der macht eine komplette Karte
1:04:48
selbst malt die quasi, hat seinen eigenen, coolen Style, den ich euch empfehlen kann und ähm.
1:04:56  Martin
Und und wir dürfen das empfehlen, weil noch mal ein Callback zu unserem Kennenlernen. Äh wir kommen ja beide aus der DDR und wir hatten ja keine Westspiele, das heißt, wir mussten uns quasi alle Westspiele selber nachmachen,
1:05:08
sogar ein Projekt da draus gemacht, nachgemacht, können wir auch nochmal verlinkt. Das ist, glaube ich, noch irgendwo online, ne? Und,
1:05:14
Das gibt's noch und äh genau, also ich weiß noch mein mein mein Papa hat uns mal Monopol Monopoly nachgemalt, äh damit wir einfach auch Monopoly spielen konnten und genau in diesem in diesem Spirit sind eben auch diese Proxys zu sehen aus unserer Sicht. Also,
1:05:28
für uns okay.
1:05:29  Geis
Auf jeden Fall, auf jeden Fall, ne, was Tim gemacht hat zum Beispiel, der hat Proxis gemacht für den Doolance. Ich meine, für die musst du halt ein paar hundert Euro ausgeben, um mit denen zu spielen.
1:05:38
Und manchmal geht's auch darum, einfach mal auszuprobieren, wie gut sind denn diese gehypten Power? Nein,
1:05:44
überhaupt so gut? Warum sind die so gut? Was machen die denn, was andere Karten nicht können? Ähm das kann man mit Schandala machen, das auszuprobieren, aber man kann's auch einfach sozusagen sich diese Karten mal anfertigen oder eben diese Artworks, die es nur online gibt und nicht auf Papier.
1:05:58
Einfach mal sich auszudrucken, darf man, glaube ich, offiziell gar nicht, aber wenn man's nur für sich tut, ähm sollte man's einfach mal machen äh und mal ausprobieren und und
1:06:06
damit mal rumzuspielen und es ist ein Spiel, ne? Es geht ums Rumspielen, ums Ausprobieren
1:06:10
und ähm stimmt es vorher natürlich immer ab mit eurer Playgroup, ob die das in Ordnung findet, wenn ihr Proxys macht ähm stimmt es ab, wenn ihr in den Laden geht, da sind die oftmals nicht erlaubt.
1:06:21
Bei den ersten Turnieren sind sogar schon Proxis erlaubt ähm aber,
1:06:25
man natürlich vorher checken, damit man dann niemanden auf den Schlips dreht tritt, denn ähm genau, für manche ist es nach wie vor nicht okay. Das respektieren wir natürlich, aber.
1:06:38  Martin
Sonst schreibt einfach nur den Namen drauf. Hier, das ist jetzt das ist jetzt der Black Lotus.
1:06:44  Geis
Ich habe neulich von der Story gehört, wo irgendjemand auf eine relativ wertvolle Karte auf die Rückseite quasi einen Proxy draufgemalt hat von einer wesentlich billigeren Karte.
1:06:54  Martin
Das ist gut, das das äh das ist Rock and Roll.
1:06:56  Geis
Das ist Rock and Roll, genau.
1:06:59  Martin
Ja ansonsten könnt ihr natürlich auch eure eigenen Formate erfinden und sagen, hey, wir spielen jetzt einfach nur noch mit Karten, die in A am Titel haben. Auch schön, also.
1:07:09  Geis
Ja wie großartig der warum sind wir da noch nicht drauf gekommen vorher.
1:07:15  Martin
Ja, also wie gesagt, lasst euch nicht einreden, dass jetzt nur äh offizielle Formate und Turnieren legale Formate, die richtige Art von Magic äh sind zu spielen, sondern überlegt euch einfach tatsächlich im Stile dieser Mini-Games oder sagt, hey, wir machen jetzt zwei Booster auf und wir gucken mal, was wir damit spielen können.
1:07:30
Oder wir spielen jetzt nur mit mit fliegenden Kreaturen. Also es gibt tausend Möglichkeiten. Du guckst so komisch, ist bestimmt lustig.
1:07:37  Geis
Voll dem guten Format, ja.
1:07:39  Martin
Sky.
1:07:42  Geis
Wir spielen jetzt nur mit Kreaturen mit Banding.
1:07:44  Martin
Ja also lasst äh lasst eure Kreativität freien Lauf. Also äh hast du schon mal ein Format erfunden?
1:07:51  Geis
Ähm oder lass mich mal überlegen. Bestimmt, aber ich kann mich nicht mehr dran erinnern gerade. Muss nix gut haben, war nix gut.
1:07:59  Martin
Lass uns okay, Ziel für zweitausendzweiundzwanzig, eigenes Format erfinden. Schreibe ich gleich mal auf die Liste.
1:08:04  Geis
Oh yes, oh yes.
1:08:06
Formate finden mit diesen weißt du, mit den Karten, die in einem sind, mit die nichts machen. Ich bin aber noch nicht drauf gekommen, was es sein könnte. Was.
1:08:14  Martin
Mit diesen Ersatzkappen auch oder mit diesen Ersatzkarten auch, ne, für diese Dual-Karten.
1:08:19  Geis
Ja die nehmen überraschend viel Platz weg, ja? Ähm und ich würde sagen damit belassen wir's dabei.
1:08:27
Wenn ihr noch ganz viele Tipps und Tricks und Hinweise habt, die ihr uns noch ähm mitgeben wollt,
1:08:34
Kommentar. Ich sag's nochmal auf Twitter unter at Tasty Unterstrich MTG. Auf unserer Homepage Tasty MTG Punkt DE. Einfach unter der aktuellen Folge könnt ihr Kommentare schreiben ähm was ist euer.
1:08:48
Ist euer Trick, was ist euer bester Kniff für wenig Geld maximalen Spielspaß? Ähm Magic Spielspaß zu haben,
1:08:58
Mein großer Spielspaß ist zurzeit Porp, kommt auf den Tasty MTG Disco Service,
1:09:04
hier in der Folge verlinkt oder auf dem unserem Twitter Profil oben. Kommt drauf und wir ihr könnt sehr gerne mal dieses Format
1:09:12
ausprobieren, ganz dörnlich oder mit dem Tier 1 Deck,
1:09:16
wie ihr wollt. Ähm wir sind offen für alles und es sind schon sehr viele sehr sehr coole, nette Menschen da und es ist kein sehr stressiger Diskurt. Also ihr müsst nicht mit äh jeden Tag 50 Nachrichten lesen, versprochen.
1:09:29  Martin
Und ich finde auch ähm noch mal so zum Abschluss, dass man muss sich jetzt nicht schlecht fühlen. Man sagt, ich möchte nicht so viel Geld für Magic aus.
1:09:37  Geis
Ja schön, dass du nochmal sagst, stimmt, sag mal ja ja.
1:09:39  Martin
Und und ich kann das Spiel nicht richtig spielen und äh ich fühle mich irgendwie äh als Spieler zweiter Klasse, wenn ich jetzt nicht das 1hundert-Euro-Dag mir kaufen kann. Nee. Es ist eigentlich
1:09:49
grade andersrum, dass die kreativen Ideen und das finde ich nach wie vor äh einen der wahrsten Punkte
1:09:54
entstehen, wenn man Limitationen hat, ob man sich die jetzt selber setzt oder ob die vorgegeben werden, völlig egal.
1:09:59
Äh wenn ich mir alle Karten jederzeit kaufen könnte, ist auch so ein bisschen egal, ne, dann dann äh dann dann kann ich äh kann ich sagen, ja okay, das ist das tollste Deck anscheinend und das ist das teuerste Deck, aber macht's jetzt macht's jetzt mehr Spaß, als wenn du jetzt mit deinem Popo Deck
1:10:11
gewinnst und sagst, hey, jetzt kriege ich aus dieser Katze hier von Rafnecker kriege ich jetzt noch eine Karte raus und das hat mir in dem Moment das Spiel gerettet. Das der der Spielerfolg ist genauso schön, wie wenn ich ähm,
1:10:22
Am Schluss mit mit einer mit einer tollen, die 50 Euro gekostet hat, das Spiel gewinnen.
1:10:28
Und ähm genau, also lasst euch nicht einreden, dass ihr viel Geld haben müsst, um Magic zu spielen. Ähm startet,
1:10:34
Wenn euch das Spiel Spaß macht, startet mit und wenn ihr sagt, okay, jetzt habe ich bisschen Geld übrig, dann kaufen wir vielleicht noch eine tolle Karte, aber ihr müsst's nicht machen.
1:10:40  Geis
Um mit diesen Worten gibt's jetzt den Nachtisch. Eine Nachspeise und zwar servieren wir heute.
1:10:50  Martin
Arme Ritter.
1:11:03
Das ist schon mal so ein kleiner Ausblick auf die oder eine der nächsten Folgen, die wir machen werden, denn es kommt ein neues Set raus, natürlich kommt ein neues Set raus und zwar kommt äh Baldoscade raus.
1:11:15  Geis
Eins ist sicher.
1:11:17  Martin
Genau, das ist die.
1:11:19  Geis
Nicht die Rente? Sondern?
1:11:22  Martin
Das neue Matching Set. Äh oder ein neues Matching-Set, genau äh Commander Legends Nachfolgerset in diesem Jahr, hat äh,
1:11:30
Dungsongs and Dragons wieder als Thema. Äh das wird nochmal das wird vielleicht auch öfter jetzt, habe ich jetzt glaube ich auch schon mal gelesen, immer wieder.
1:11:37  Geis
Einfach nur Baldos Gate.
1:11:38  Martin
Kampf um Baltus geht. Club Battle for.
1:11:41
Battle for Balders Gate. Ähm also spielt auch wieder in vergessenen Reichen in der Stadt, weil das geht bald los Tor und äh ich hatte ja schon angekündigt, dass ich als neuer DND-Fan,
1:11:52
mir dieses Set zusammen mit dieses Jahr oder nee ähm wie heißt ähm Infinity dieses Jahr. Meine meine,
1:12:00
meine hart verdienten Euros da reinlegen werde.
1:12:04
Hart zusammengesparten Euros. Genau, aber um dieses DND ist jetzt auch nochmal zu würdigen, werden wir denn eigentlich die Sendung dazu machen und ich spiele ja gerade einen DND-Abenteuer, das heißt,
1:12:15
spielt in der Feenwildnis und es gibt leider, leider nicht auf Deutsch,
1:12:20
Die Veröffentlichungspolitik von ganz schönen Trainingsbüchern ist so ein bisschen komisch. Also erst wurde es lizenziert, da wurden manche Bücher in Deutsch, von Ulisses wurden die herausgegeben. Dann hat Wizard gesagt, nee, das machen wir jetzt alles selber und jetzt gibt's,
1:12:33
manche Übersetzungen nicht mehr und jetzt kommen so nach und nach einzelne Bücher als Übersetzung raus, aber der,
1:12:37
nicht so wie bei Magic. Zack, hier neues Buch, gibt's in allen Sprachen, sondern äh es rollt so langsam an. Ich glaube, das das wird noch stärker werden in den nächsten Jahren. Auf jeden Fall dieses Abenteuer gibt's nicht auf Deutsch.
1:12:47  Geis
Aber die Leute spielen ja auf Deutsch, ne? So die man quatscht ja die ganze Zeit, ne? So es ist ja nicht wie bei Magic, wo du halt spielst und dann liest du manchmal einen englischen Kartennamen vor, sondern man unterhält sich ja die ganze Zeit auch auf auf Deutsch und man muss ja so ein bisschen spielen, oder? Ich.
1:13:01  Martin
Genau und der.
1:13:02
Spielt ja irgendwie alle anderen Rollen außer den Spielercharakteren und dann haben die Nichtspieler Charaktere, die da dann schon Master verkörpert, natürlich auch alle wichtige Infos zu transportieren. Manche haben irgendwie Rätsel, manche sprechen in Reimen.
1:13:14
Haben die alle irgendwie lustige Namen in dem Abenteuer und ich fand das irgendwie so ein bisschen schwierig.
1:13:19
Mit Denglisch da irgendwie an die Spielergruppe ranzutreten. Und da habe ich mich jetzt übern Winter hingesetzt und habe äh mir dieses Buch genommen, einen Textmarker und einen Stift.
1:13:29
Und habe quasi,
1:13:30
alles, ich bin alles durchgegangen, habe mir so Notizen gemacht, habe gedacht, ach, wie könnte der Charakter jetzt im Deutschen heißen, wie könnte dieses Rätsel so im Deutschen funktionieren? Dieses Wortspiel, äh wie wir das in solche übertragen werden, da hatte ich total äh eine kindliche kindliche Freude dadran, das zu übersetzen,
1:13:45
und bin ähm bin dann in Kontakt gekommen tatsächlich äh auf der Recherche nach noch anderen Übersetzungen mit einem Blog, einen sehr tollen deutschen Magic Blog, ähm den die,
1:13:55
DND Block, genau äh heißt DND Deutsch, äh haben auch eine ganz tolle haben ganz tolle Tools, also Charakter
1:14:02
äh zum Ausfüllen auf Deutsch im PDF-Format und eben auch ein Übersetzer, wo du mal dann eben eingibt hier, das ist der Spel auf Englisch. Ah, der steht im deutschen Handbuch steht er auf der Seite und heißt so. Also ganz tolles, ganz tolles,
1:14:14
Und mit denen bin ich in Kontakt gekommen auf Twitter
1:14:16
Habe eben gesagt, ja ich bereite grad hier die Wildbeyond vor ähm und übersetze es so auf Deutsch und meinte, hey, äh willst du da nicht einen Blogartikel Gastbeitrag schreiben?
1:14:25
Und dann habe ich gesagt, ja mache ich gerne äh und wir machen jetzt übers Lauf des Jahres äh für jedes Kapitel gibt's jetzt einen Blogbeitrag und der erste ist jetzt erschienen. Gab's da schon ganz schönes Feedback? Also ich habe da alles hingeschrieben hier, das heißt jetzt so und dieses Wortspiel heißt so und dieses Rätsel, diesen Reim habe ich so übersetzt
1:14:40
und ähm kam wirklich tolles Feedback und es hat sehr viel Spaß gemacht, das für mich nochmal aufzuschreiben und äh hat mich auch sehr gefreut, dass es anscheinend anderen auch geholfen hat und sie's vielleicht auch als Inspirationsquelle nehmen konnten, um zu sagen, hey, das funktioniert bei uns jetzt nicht so, aber äh ich wandele das so ein bisschen ab bei uns.
1:14:53
Ähm also äh lest das gerne mal. Wir verlinken das
1:14:57
und äh ja ihr ihr kennt's ja von uns, wir wir gucken sehr genau auf deutsche Übersetzungen und wie Sachen griffig übersetzt werden können und was nicht gut funktioniert und ja ich habe versucht, diese diese Diskussion, die ich auch mit dir geführt habe, da nicht zu vergessen und einfließen zu lassen in
1:15:10
meine Übersetzungsanleitung. Ist keine offizielle Übersetzung des ganzen Abenteuers, sondern eher nur von Elementen daraus, aber ja, genau.
1:15:17  Geis
Du bist einfach ein Feinstmann. Ein ein Wohltäter.
1:15:20  Martin
Ja, ich finde es es ist schön, wenn man auch mal der Community was zurückgibt. Fand das sehr viel Spaß gemacht.
1:15:27  Geis
Nicht schlecht Herr Specht, voll gute Sache und ähm klar, ne, du machst das für dich und deine Playgro, aber ich find's so cool, dass du das teilst und ähm diesen
1:15:36
Blog gefunden hast, der das Ganze auch schön verbreiten kann und multiplizieren kann irgendwie, sodass jetzt viele andere in den Genuss kommen von deinen coolen Übersetzungen, ne? Witchlight hast du mit Schummerlicht übersetzt.
1:15:46  Martin
Habe ich ganz lange überlegt, weil es gibt eben auch zwei Charaktere, die heißen Mister Witch und Mister Lite, das heißt, die bilden quasi dieses Paar. Herr Hexe und Herr Licht und da habe ich gedacht, Herr Schummer klingt, ist ein schönes, deutsches Wort, lange nicht ist so schummerig, weißt du? So so bisschen zwielich.
1:16:00  Geis
Auch in Wichlands beschreibt ja eher das Licht, als dass man hier eine Hexe beschreibt oder sowas, ne, oder eine Zauberin oder irgendwas. Von daher finde ich das sehr, sehr schön, wie du diesen diesen Fallstrick umgangen hast und das gleich im Titel auch klarmachst, ne, dass es hier das eine Übersetzung mehr kann,
1:16:15
als Worte von der von der einen Sprache einfach ins andere zu übertragen, sondern dass da eben Interpretationen zwischendrin,
1:16:23
mit dabei ist. So und das äh hast du toll gemacht. Ich habe keine Ahnung, worum es geht, aber ich habe mir dieses Ding durchgelesen und was du alles so übersetzt hast und finde es echt finde es echt cool.
1:16:32  Martin
Lies es nicht so genau durch, weil vielleicht spielen wir das ja nochmal irgendwann. Also jetzt, wo es vorbereitet ist, kann ich das ja jederzeit ausm Regal ziehen und dann kann's losgehen.
1:16:40  Geis
Immer dran denken, wenn abends so ein bisschen dunkler wird, mache ich ein Schummerlicht an.
1:16:42  Martin
Schummerlich, das ist schön. Genau, damit freue ich mich jetzt eigentlich auch schon auf das Gate-Set äh und auf die Karten, die da drin sind. Ich habe auch schon viele wiedererkannt, die die ihm jetzt auch so bei Dungchen Strengs über den Weg gelaufen sind und äh genau, da sprechen wir ausführlichen einer der folgenden Folgen drüber.
1:16:57  Geis
Womöglich sogar in der nächsten. Wer weiß? Ähm es kommt ja hier, geht ja Schlag auf Schlag mit diesen Sets.
1:17:04
Ist ja unglaublich. Wenn man vielleicht kein klassisches Set-Review machen, äh wie wir es zu diesen Standardsets tun, aber ich denke mal, eine Top Ten oder zumindest einen Tasty Einblick in die neuen Karten, Mechanismen und äh was uns da,
1:17:17
Sonst noch so erwarten wird, wird es definitiv geben. Also,
1:17:21
kommt wieder, hört wieder rein, empfehlt uns weiter und wenn ihr uns einen großen Gefallen tun wollt, dann unterstützt uns bei Steady.
1:17:29
Könnt ihr uns finanziell unterstützen, damit bezahlen wir Serverkosten et cetera und können auch äh gegenüber unseren äh Freundinnen und Frauen rechtfertigen, noch mehr Folgen zu machen.
1:17:38  Martin
Und äh der Dank dieses Mal geht an Daniel, der uns bei Cedy unterstützt. Äh vielen Dank. Du lässt die du lässt die Lichter an bleiben, sagt man so glaube ich so, ne? Als tolle deutsche Besetzung.
1:17:49  Geis
Das sagt man auf Deutsch, ganz genau so, das hast du sehr gut übersetzt.
1:17:52  Martin
Mehr von dieser Qualität in meinem Blogartikel und ähm genau, also wenn ihr mehr von uns hören wollt, dann ähm überlegt euch doch, ob ihr uns vielleicht äh bei Steady unterstützt. Ansonsten.
1:18:02  Geis
Wem das Geld dafür fehlt, ähm Entschuldigung, wolltest du das noch, jetzt bin ich.
1:18:06  Martin
Ich wollte mal zurück zur Spendenaktion kommen. Also wenn ihr sagt äh einerseits ähm äh nee euch will ich das Geld nicht geben, aber wir ich will dafür sorgen, dass äh Kinder äh,
1:18:15
zu essen haben, was wir durchaus verstehen können, dann gebt alles Geld, was ihr entbehren könnt und äh jetzt auch gespart habt durch unsere Tipps gerne an eine Mahlzeit für alle Kinder vom Deutschen Kinderhilfswerk äh unsere Spendenaktion, die wir unterstützt haben.
1:18:28  Geis
Ebenso viel Wert wie Geld sind uns natürlich auch Kommentare und Empfehlungen. Hinterlasst sie uns,
1:18:33
nicht nur auf den Social Media Plattformen, sondern auch eben da, wo ihr diesen Podcast gerade hört, Spotify, Apple,
1:18:41
Google, wo auch immer. Ähm genau, hinterlasst uns ein paar Punkte und ein Kommentar, was euch gefällt, was ihr vielleicht anders haben wolltet et cetera. Wir freuen uns definitiv und ähm es hilft anderen Leuten dabei uns zu finden.
1:18:55
Und es macht unser Herz auch ein bisschen warm einfach. Jeder Kommentar ist ist einfach eine ganz große Freude. Also wenn ihr uns schon immer mal was sagen wolltet, wir würden uns sehr, sehr freuen darüber.
1:19:04  Martin
Und damit verabschieden wir uns für diese Folge und äh hören uns in der nächsten Folge wieder. Äh Thema geben wir dann bekannt.
1:19:11  Geis
Wir sagen tschüss und ciao, eure zwei Sparfüchse. Der Geist und der.
1:19:16  Martin
Und und nicht nur mit den Kappen, nicht nur Karten kaufen, auch mit den Karten spielen, würde ich sagen.
1:19:23  Geis
Gut. Das das hätte ich nicht besser sagen können, Martin, danke.
1:19:27  Martin
Okay, mach das. Macht's gut.
1:19:29  Geis
Bis bald.