Leonora - Mit 15 zum IS

Leonora schließt sich mit 15 Jahren der Terrormiliz Islamischer Staat an und geht nach Syrien. Das war 2015. Dort lebt sie als Drittfrau eines Dschihadisten. Ihr Vater, Maik Messing, Bäcker im Südharz, kämpft sechs Jahre lang um seine Tochter. Verhandelt mit Schleusern, Terroristen und den Behörden. Jetzt ist Leonora zurück in Deutschland, mit zwei Kindern, mit Erfahrungen, über die sie teilweise nicht sprechen kann, mit Prozess und jetzt auch mit Urteil: frei auf Bewährung. Wie ist die Rückkehr gelungen, wie funktioniert ein Neuanfang? Ein Reportage-Team hat Maik Messing und seine Tochter Leonora die ganze Zeit über begleitet, hat Hoffnung und Verzweiflung miterlebt und den Kampf ums Überleben.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast4584.html

subscribe
share






Hier bin ich (7/10)


Der Flieger nach Deutschland muss in Wien notlanden. Leonora fliegt ohne ihre Tochter Maria weiter. Als Maik Leonora das erste Mal wieder sieht, sitzt sie in Halle in U-Haft. Später darf Leonora vorübergehend nach Hause. Vater und Tochter haben sich sechs Jahre nicht gesehen. Die neue Begegnung ist nicht frei von Spannungen. Podcastserie von Lena Gürtler, Britta von der Heide und Volkmar Kabisch. Mit: Kai Hufnagel, Beate Rysopp und Lena Gürtler. Technische Realisation: Christian Alpen und Kathrin Bollin. Regie: Nikolai von Koslowski. Redaktion: Ulrike Toma und Thilo Guschas. Produktion: Norddeutscher Rundfunk 2022.


share








 2022-07-04  29m