njette Mädchen

Wir sind Walerija und Vika, eure njetten Mädchen mit russischen Wurzeln und mittlerweile ziemlich deutschen Mentalitäten. Wir sind beide in Russland geboren, könnten für russische Pelmeni unsere Familie verkaufen, leben absurde Aberglauben und haben lange versucht, zu den Deutschen „dazuzugehören“. Jetzt wissen wir: Darum geht es gar nicht. Wir reden über all das, was uns beide in Deutschland bewegt: Wie ist es mit dem russischen Reisepass vorm Türsteher in Deutschland zu stehen? Was gibt es eigentlich im russischen Supermarkt zu kaufen (den es auch auf der Alb in jedem größeren Städtchen gibt!)? Und es soll auch um Geschichten aus der postsowjetischen Generation gehen - vom Urlaub bei eurer polnischen, lettischen oder kirgisischen Oma, ihren Hausmittelchen, auf die ihr bestimmt bis heute schwört, bis hin zu der Identitätsfrage. Jeden zweiten Donnerstag! Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING vom SWR.

https://www.dasding.de/podcasts/podcast-njette-maedchen-100.html

subscribe
share






#23 hart, härter - russischer Sport


Nach einem kurzen Baum-Talk über Birken und Trauerweiden steigen Walerija und Vika direkt ein mit einem Update: Denn die Unesco hat das ukrainisches Borsch-Kochen auf Liste des bedrohten Welterbes gesetzt! Vika stellt außerdem - inspiriert von einem Hochzeits-Small-Talk über strenge russische Klavierlehrerinnen - die Frage der Woche an Walerija: Wie streng sollten Trainer*innen eigentlich sein? Walerija hat den direkten Vergleich: Sie hat als Kind in einem deutschen Verein Synchronschwimmen gemacht und in einem russischen Verein rhythmische Sportgymnastik. Sagen wir es so: Der Umgangston oder die Trainingsmethoden hätten unterschiedlicher nicht sein können. Auch Vika kennt russische Klavier-Lehrerinnen und Tanz-Trainerinnen und ihre Ansprüche. Eins haben sie gemeinsam: Sie haben beide intensive Spuren in unseren Erinnerungen hinterlassen, über die wir bis heute nachdenken. Das nehmen wir zum Anlass, um über russische Athletinnen und Athleten zu sprechen, die in letzter Zeit viel in den Medien diskutiert wurden. Wir schauen uns zum Beispiel den Olympia-Auftritt der russischen Eiskunstläuferin Kamila Walijewa an, die keine Medaille geholt hat und daraufhin harte Worte von ihrer Trainerin einstecken musste. Aber auch der Ausschluss von russischen Athlet*innen von verschiedenen Turnieren ist aktuell während der russischen Invasion in der Ukraine immer wieder Thema. Wir schauen uns an: Was könnte daran hilfreich sein? Und was eher nicht? Und zum Schluss schauen wir uns ein Video auf TikTok von @Valerisssh und vor allem die Kommentare darunter an, denn hier finden spannende Diskussionen statt: Die ukrainische TikTokerin zeigt Produkte aus einem russischen Supermarkt und macht sich darüber lustig. Das geht aber ein paar Leuten zu weit - wir versuchen zu verstehen: Wie geht man mit solchen Videos am besten um, wenn man sie sieht? Und wir bedanken uns zum Schluss bei Anja fürs Zuschicken ihres Aberglaubens zu Alpträumen. Mögen die bösen Geister euch fern bleiben! Habt ihr Gedanken oder Feedback zu der Folge? Dann schreibt uns gerne! An njettemaedchen@dasding.de oder per DM: Vika auf Instagram: https://www.instagram.com/vickymerkulova/
Walerija auf Instagram: https://www.instagram.com/walerija_/ Hier findet ihr außerdem mehr Informationen dazu wie der Sport Russland stützt:
https://www.youtube.com/watch?v=NycJGzVmQnc +++Hinweis: Diese Folge wurde am 18. Juli 2022 aufgezeichnet. Da sich die Nachrichtenlage in der Ukraine ständig verändert, sind einige in dieser Folge besprochenen Dinge möglicherweise nicht mehr aktuell. Njette Mädchen gehört seit dem 06.01.2022 zu DASDING.


share








 2022-07-21  1h1m