Tasty MTG

Magic ist ein Spiel für alle und Gewinnen ist nicht immer das Wichtigste. In jeder Folgen sprechen wir, Geis und Martin, über die Faszination Magic: The Gathering jenseits von Turnieren und Ranglisten. Wir tauchen ein in die Geschichte der Welten und ihrer Bewohner*innen, testen Karten auf ihren Spaßwert und sprechen mit Künstler*innen über ihre Arbeit für das Spiel. Für eine gute Stunde Magic-Unterhaltung.

https://tastymtg.de

subscribe
share






episode 31: TSTY031: Dominik Mayer [transcript]


Dominik malt schneller als sein Schatten Veröffentlicht am 9. August 2022 0:00
Laufzeit: 1 Stunde und 30 Minuten

Für unsere Sommer-Sonnen-Ferien-Folge haben wie uns endlich mal wieder einen Künstler eingeladen – und dann auch noch gleich den Tasty Newcomer des Jahres! Wir begrüßen Dominik Mayer und sprechen mit ihm über Post von Wizards, Speedpainting und fränkische Spezialitäten – und natürlich seine faszinierenden Kunstwerke, die im wahrsten Sinn oft den Rahmen sprengen und von Reiseplakaten der 1970er bis zu abstrakten Grafiken im Stil von M. C. Escher eine enorme Bandbreite abdecken. Hört rein und habt Spaß mit dieser verbrieft ästhetischen Folge!


Diesmal mit

  • Geis
  • Martin
  • Dominik Mayer
    • Dominik bei Artstation
    • Dominik bei Instagram
    • Dominik bei Twitch
    • Dominik bei Twitter
    • Dominik bei Displate

Shownotes

Scryfall-Suche mit Dominiks Illustrationen


share








 2022-08-09  1h30m
 
 
00:07  Geis
Hallo und herzlich willkommen zu Taste DMTG, dem Podcast zu allen Fragen des guten Geschmacks rund um das Spiel, welches wir alle so lieben, magic The Gathering. Mein Name ist Guys.
00:17  Martin
Ich bin Martin. Wir begrüßen heute einen Künstler über dessen Stil Guys mal gesagt hat starke Kontraste, sehr expressiv in seinen Ausdrucksformen und ja, super ikonisch.
00:28
Ich meine immer noch Geiß. Er hat einfach sehr ikonische Karten illustriert für dieses Mystical und hat meines Erachtens neue Standard Artworks für diese Karten geschaffen,
00:37
Heute bei uns zu Gast, der Goldene Tasty-Gewinner 2021 in der Kategorie Bester Newcomer Dominik Meier.
01:11
Hallo.
01:12  Geis
Hallo und herzlich willkommen. Hallo Dominik.
01:15  Martin
Schön, dass du da bist. Äh wir wir sind ganz aufgeregt und freuen uns sehr, weil in unserer großen Reihe von äh Künstlerinnen und Künstlerinterviews haben wir ja schon unzählige Interviews geführt und jetzt sind wir beim zweiten angekommen.
01:29  Geis
Genau, im letzten Jahr erinnert ihr euch vielleicht, wir haben mit Sitters Tattoovidi gesprochen. Ähm hört da gern noch mal rein. Das war eine englischsprachige Episode. Heute bleibt's ganz deutschsprachig, denn äh Dominik ist uns woher zugeschalten?
01:41  Dominik Mayer
Aus Nürnberg. Herr ihr beiden. Freut mich da zu sein.
01:45  Martin
Schön. Ich habe auch extra ähm noch mal auf der Seite Nürnberger Spezialitäten geguckt für unsere Speisenfolge, die wir gleich noch haben. Was da tolles gibt. Du kannst dann sagen, ob's das auch gibt. Ja, was haben wir.
01:58  Geis
Sagen, wir springen wir hüpfen einfach rein in die in die Vorspeise, erklären bisschen, was es so besonderes gibt zu dieser Folge und dann ähm stellen wir ein paar schlaue Fragen und lassen unseren Ehrengast sprechen.
02:10  Martin
Unsere Vorspeise servieren wir natürlich ein traditionelles äh alkoholisches Getränk aus Nürnberg. Den Nürnberger Whiskey.
02:28
Habe ich hier gelesen? Gibt's Hochburg des der Hochburg der deutschen Whiskyszene?
02:34  Geis
Gibt's. Aber gibt auch in jeder Stadt Whisky, oder?
02:37  Martin
Deutschlands ältester Whisky-Club ist in Nürnberg. Ja, steht.
02:40  Geis
Nürnberg.
02:41  Martin
Tourismus Punkt Nürnberg Punkt DE.
02:44  Dominik Mayer
Also da kann ich schon was dazu sagen, das gibt's, aber ich weiß nicht, ob's ikonisch ist, also das muss ich jetzt,
02:50
das weiß ich jetzt nicht unbedingt, aber es gibt hier in Nürnberg die sogenannten Felsengänge und das sind ähm unterirdische, mittelalterliche,
03:00
Tunnel,
03:01
und da ähm wurde früher ähm viel Bier gelagert, also dass es kalt bleibt und so weiter. Und da ist unter anderem auch eine Whiskeyproduktion mit drin, aber,
03:12
wie alt die ist und wie traditionell und und so weiter und die chronisch, das kann ich leider nicht sagen.
03:18  Martin
Okay, also Nürnberg natürlich auch ähm bayerische Biertradition ähm ich wollte jetzt nur ein anderes Getränk mal erwähnen. Aber ähm genau und damit sind wir auch schon elegant.
03:28  Geis
Nürnberger Bier jetzt zu sagen, wäre auch irgendwie langweilig gewesen.
03:31  Dominik Mayer
Der ist langweilig ja.
03:32  Martin
Genau, aber damit sind wir elegant in der Vorspeise gelandet und ähm Geist kam eine kurz einen Überblick geben, was was wir jetzt gleich machen.
03:39  Geis
Genau zur Vorspeise heute nur ganz kurz. So eine kleine Bedienungsanleitung für diese Episode.
03:45
Dominik gleich ganz viel über über seine Artworks, über ihn sein seinen Weg zu Magic und so weiter sprechen und natürlich die Karten, die er illustriert hat und
03:53
diese Karten auch immer wieder erwähnen und wenn ihr diese Karten und die sehen wollt, dann schaut doch mal in eurem Podcatcher auf die ähm Kapitelbilder.
04:02
Könnt ihr die dann direkt sehen. Also ihr müsst nicht irgendwo extra noch mal ins Netz gehen oder ähm die noch mal googeln oder bei nachschauen. Wir betten die quasi direkt für euch ein,
04:12
nicht in der allerbesten Qualität, aber ihr könnt sie zumindest sehen, äh wenn ihr die Bilder hochauflösender sehen wollt, dann ist natürlich Scriper, die Adresse, wo ihr hingehen solltet.
04:20
Oder bestimmt äh ihr könnt mir vorstellen, eure Kartensammlung, denn da befindet sich sicherlich auch der ein oder andere Schatz aus der Fehler von Dominik.
04:28  Martin
Genau, außerdem äh lohnt es sich gut zuzuhören, nicht nur weil Dominik ganz viel Interessantes zu erzählen hat, sondern weil's am Schluss auch ein Gewinnspiel geben wird. Ähm da fragt man nichts ab, aber ähm wir wir verlosen noch was und was, das sagt man am Schluss, ne?
04:43  Geis
Ich würd's jetzt gleich erwähnen, was es ist und am Schluss, wie man mitmacht.
04:45  Martin
Du würdest es jetzt sagen, dann skippen alle nach hinten. Nein, äh gut, was was gibt's denn zu gewinnen, Geiß? Was gibt's denn zu gewinnen.
04:51  Geis
Machen sie sowieso, wenn sie wollen. Bleibt hier. Ähm es gibt Dominik hat für uns Dominik sag du's.
04:58  Dominik Mayer
Ein von Avenger of Senica. Illustriert hinten mit einer kleinen Skizze drauf.
05:04  Martin
Original Skizze heute angefertigt haben wir gehört, exklusiv in in Nürnberg entstanden.
05:11  Geis
Ich habe ja tatsächlich auch mal zu Weihnachten von einem guten Kumpel vollkommen überraschend aus dem Nichts heraus, ein von dir bekommen und war ähm,
05:18
höchst erfreut, was über diese tolle Skizze und ich kann mich überhaupt nicht entscheiden, mit welcher Seite ich spiele. Mit der Seite, wo dein Artwork drauf,
05:24
mit der Seite, wo deine Skizze drauf ist ähm äh richtig, richtig cool, lohnt sich auf jeden Fall ähm dieses Ding zu bekommen, aber das wisst ihr eh, denn selbst wenn ihr die Artworks von Dominik überhaupt nicht mögt, ist das einfach eine ziemlich gute Karte.
05:36
Glaube ich jeder in irgendeinem Kommando Deck irgendwo spielt.
05:40  Dominik Mayer
Zu deinem ähm ersten Art des Proof, den ich gemacht habe, da gibt's auch eine kleine Geschichte dazu tatsächlich. Ich meine, die ist nicht besonders lang und aufregend, aber es gibt eine.
05:51  Martin
Erstmal.
05:53  Dominik Mayer
Das war Timewab aus dem ähm,
05:58
und ich arbeite mit Mark. Markowitz zusammen, denn ähm,
06:04
New York sitzt und der handelt meine ganzen ähm Verkäufe und alles, was so mit Magic und den Artworks den Verkäufen zusammenhängt. Und wenn jetzt jemand, der was bestellen will, dann meldet er sich bei dem.
06:15
Und ähm
06:17
dein dein Kumpel hat sich offensichtlich bei ihm gemeldet und hat dann das bestellt ähm und das war ja kurz vor Weihnachten, irgendwie im November glaube ich und
06:27
Das dauert immer relativ lang, bis dann die ganzen Art des Proofs bei mir sind, bis die ganzen bis ihr da die alle eingesammelt hat, die ganzen Bestellungen und bis ich dann wirklich dazu komme, die alle zu machen, das äh da gehen meistens schon ein, zwei manchmal drei Monate sind ins Land, ähm,
06:41
Dann kommen noch ein paar Karten, die ich signieren muss oder darf und ähm die schicke ich dann alle in einem Paket wieder zurück.
06:50
Damit dann eben nicht so viele Pakete hin und her ähm fliegen müssen und,
06:56
Ich habe mir schon gedacht, dass die Karten, die da so vor Weihnachten kommen, vielleicht so als Geschenk ähm gedacht waren und da habe ich extra nochmal nachgefragt, gerade bei deiner, weil ich glaube, das war eine der letzten, die da so reingetrudelt sind. Ähm,
07:09
Ob das eben für Weihnachten ist und ob ich da mich beeilen soll, ob ich das noch schnell vorher machen soll und dann hieß es eben irgendwie, nö wurde nicht erwähnt, alles,
07:19
gut ähm irgendwie so was, ich weiß nicht mehr ganz genau, aber irgendwie so in der Art und dann habe ich gesagt, na gut, dann mache ich das halt über Weihnachten, das passt ja auch irgendwie so und dann,
07:28
Ähm dann,
07:30
hat sich aber dein Kumpel doch noch mal gemeldet und meinte, er braucht das zu Weihnachten und dann habe ich doch noch mal ganz schnell beeilt und bin fertig gemacht. Und ähm der kam dann leider nicht mehr rechtzeitig an, weil das dann doch,
07:40
zu nah dran war, aber ich wusste ja nicht, dass es für dich ist. Ähm.
07:47  Geis
Auch nicht. Wir waren ja sogar schon im Kontakt ähm.
07:49  Dominik Mayer
Das war das Lustige.
07:50  Geis
Dann habe ich dieses Ding bekommen und das Ding ist, der hieß ähm auch Martin äh der der Telekommander, ein Telekommando in den,
07:57
in unserer mit dem hatte ich gar nicht so viel gesprochen über deine Artworks, aber ich weiß nicht, ob er's mal aufgeschnappt hat oder ob er da selber auch hingekommen ist. Plötzlich hielt er dieses Ding in der Hand und ich war total baff, weil wir waren gerade mitten in der Vorbereitung für den goldenen Tasty,
08:12
Dein Name und deine waren mir sehr, sehr präsent, auch dieses Artwork und
08:16
will, der plötzlich mit dieser Karte vor meiner Nase rum und ich dachte, was ist hier los? War ein ganz toller Zufall, eine wunderschöne Karte. Ich habe sie auch sofort in meinen in meinen in mein fieses äh nach Sättdeck eingebaut und auch spielen, casten können und ähm einfach noch ähm,
08:30
Genau. Die Karte, den Effekt gleich verdoppeln können und dann irgendwie zweimal, zweimal time walken dürfen. Also, ganz, ganz großartig. So,
08:38
genug. Ihr könnt einen Avenger of Sendecar gewinnen, kein kein Timewap und wie, das hört ihr am Ende der Folge. Äh jetzt würde ich sagen, gehen wir in die Hauptspeise und ich traue mich nicht, das auszusprechen, Martin, kannst du das?
08:49  Martin
Genau, ich habe hier äh noch äh noch eine tolle, einen tollen Snack recherchiert und äh Dominik darf dann gleich sagen, ob's den tatsächlich gibt. Äh und der heißt Drei im Weckle mit Kraut. Klassiker der der Nürnbergischen äh Imbisszene.
09:04  Dominik Mayer
Mhm. Das ist allerdings sehr ikonisch und richtig, ja.
09:17  Martin
Mit Kraut. Was ist da drin?
09:21  Dominik Mayer
Genau, da fangen wir mal damit an. Also das heißt eigentlich Weckler oder kann man auch sagen oder Wegläufe, ist eigentlich egal. Ja, das kann man beides sagen. Und ähm letztendlich ist es einfach ein ein Brötchen, also ein so ein,
09:35
Weißbrot, so ein kleines. Ich würde mal sagen, ich weiß nicht, wie wie man das da gibt's ja verschiedenste Wörter, also hier in hier in Franken sagt man auch ähm Semmel.
09:46  Martin
In Berlin Schrippe.
09:47  Geis
Ich komme aus Sachsen, da sagt man auch Semmel. In Berlin sagt man Schrippen zu denen, wo und Semmeln sagt man zu denen, zumindest viele sagen das äh zu den Doppelbrötchen aus irgendeinem Grund.
09:56  Dominik Mayer
Mhm. Ja so ein kleines so ein kleines weißes Brötchen und da sind dann ähm drei Nürnberger Bratwürste drin. Die sind vom Grill,
10:05
Deswegen drei, die sind auch wirklich nicht nicht groß, die sind so ein Finger trifft's ganz gut, glaube ich und ähm,
10:13
äh dürfen, glaube ich, soweit ich weiß auch nur in Nürnberg produziert werden, sonst darf man sie nicht Nürnberger Bratwurst nennen und,
10:22
und dann gibt's verschiedenste Möglichkeiten des Toppings, also kann man entweder mit Senf oder der Banause macht dann vielleicht noch Ketchup drauf.
10:30  Martin
Nein, nein.
10:32  Dominik Mayer
Der traditionsbewusste ist dann mit Kraut.
10:36  Martin
Sauerkraut kommt dann äh noch drauf.
10:38  Dominik Mayer
Genau, Sauerkraut.
10:39  Geis
Kannst du dich mit Martin über die Thüringer Bartwirst und.
10:41  Martin
Ja, das ist auch äh traditions.
10:43  Geis
Ich, der aus Sachsen komme, der ist natürlich, der ist einfach nur Roster. Keine Bratwürste, aber gut.
10:49  Martin
Das stimmt, Rostock. Aber du bist auch du bist auch gebürtig aus aus Nürnberg. Das heißt, du du bist damit aufgewachsen mit diesem lokalen Snack.
10:56  Dominik Mayer
Genau so ist es. Also ich komme nicht direkt aus Nürnberg, aber aus dem Nürnberger Umland.
11:00  Martin
Okay, das heißt, es ist ist dir nicht fremd und du konntest direkt sagen, hier drei Wegler? Mit Kraut. Sehr schön. Na da haben wir doch schon was rausgefunden. Geiß, weiter geht's. Ich habe gerade schon gesagt, Goldener Tasty ähm haben wir haben.
11:14  Geis
Tees, die,
11:15
Genau, einmal im Jahr vergeben wir ja Preise für Artists, äh die uns die uns auffallen, die wir toll finden. Ähm höchst subjektiv natürlich, aber die
11:24
unzähligen Massen des des eines kompletten Magic Jahrgangs quasi auswertend und wir haben dir
11:31
den Newcomer des Jahres 212 verliehen, was nicht so ganz richtig ist, weil du ja schon 220 illustriert hast, aber irgendwie dachte ich, wir können dir nicht gleich den goldenen Tasty geben, weil du musst brauchst ja noch irgendwie Luft nach oben. Du bist,
11:43
kurzen seit kurzem dabei. Also ich habe mal kurz ein paar Statistiken äh zusammengeschrieben, was wir von dir bisher an der Artworks kennen zum Zeitpunkt dieser Aufnahme. Wir befinden uns ja gerade oder bald wieder in einer Million Spoiler Seasons. Das heißt, es kann,
11:54
sehr schnell ändern. Also in den zwei Jahren hast du 40 Artworks gemacht,
12:00
was nicht schlecht ist auf jeden Fall. Ähm da sind ähm äh in in in Main-Sets quasi,
12:09
So, Hauptsätze hast du 14 Karten im Standardframe gemacht und 31 Full-Arts.
12:16
In so einem Alternatframe, also ne quasi, ohne um bis zum Kartenrand über den über den bis zum Rand hinausgehend. Neun Karten hast du fürs Mystical gemacht?
12:26
Ähm drei Karten hast du für Secret Leerdrops bereits gemacht. Zwei davon waren im Style von Mystical,
12:33
und eine Karte hast du auch für gemacht. Die kann man nur digital bewundern. Die gibt's gar nicht gedruck.
12:39  Dominik Mayer
Genau. Ja, genau.
12:42  Martin
Ist ein gutes Portfolio. Also das ist ähm das ist äh echt beeindruckend. Also.
12:47  Geis
Und es fällt auf, du hast halt ähm deutlich mehr Karten in einem Sonderformat gemacht quasi als in einem Standardformat
12:54
bisher. Ähm was sicherlich auch an deinem an deinem besonderen Stil liegt, auf dem wir ein, auf dem wir gleich eingehen werden und der deswegen auch meines Erachtens zugunsten
13:02
passte, was ja dein mit einer der ersten großen Deals war für dich, aber bevor wir anfangen, einmal kurz die Frage,
13:11
Dich mal ganz kurz vor, quasi in einem Satz, wer bist du und was machst du.
13:15  Martin
Wenn ich heute jemand fragt in Nürnberg auf der Straße hallo, sie mit den drei Weckler, drei im Weckler, was was machen sie? Wie stellst du dich da vor?
13:24  Dominik Mayer
Ähm hallo, ich bin Dominik und ich bin.
13:29
Würde ich mal sagen. Ähm ich mag's immer nicht mich mit einem Beruf vorzustellen, weil ich finde die Leute definieren sich immer zu viel über den Beruf
13:37
Ähm deswegen mir geht's darum, dass Sachen schön aussehen ähm und mache dabei halt auch meine Arbeit in der Hinsicht, dass ich,
13:47
Dass ich meine Bilder schön mal ähm deswegen würde ich sagen, ich bin der.
13:52
Und ja ich wohne in Nürnberg, bin 31 Jahre und,
14:01
Ähm ja bin sehr zufrieden im Moment.
14:05  Martin
Das klingt gut, also äh Estee ist eine schöne Antwort, finde ich. Ja, danke für diese Kurzvorstellung. Ähm,
14:12
Wir wir steigen jetzt äh auch gleich noch ein bisschen tiefer ein in deine Arbeit und ähm
14:17
Hat sich überlegt, wir wir stellen tatsächlich immer das machen das anhand von Karten. So haben wir's ja bei auch gemacht. Wir sind dann über die die Karten natürlich reingegangen, weil das auch die Arbeit ist, die man natürlich kennt von den Künstlerinnen und Künstlern und ähm,
14:30
Wir lassen dich aber nochmal noch mal raten, welche Karte wir meinen, wenn's da drum geht äh und Geist macht mal ein Beispiel für den für die ersten Fragenblock, den wir jetzt vorbereitet haben.
14:37  Geis
Okay, ich in ich habe ja ich habe habe schon ein bisschen gehört, dass du auch Magic spielst. Äh ich hatte ja gehofft, ich lese dir einfach den Klappentext vor und du hast keine Ahnung, worum's geht, aber ich glaube, so einfach ist,
14:47
wir wir arbeiten uns mal so langsam so langsam ran und äh wenn du drauf gekommen bist, dann lesen wir die Karte nochmal komplett vor. Äh ihr könnt selber alle mitraten, die ihr zuhört und äh wenn ihr das nicht wollt, euch die Auflösung direkt in der Kapitelmarke anschauen,
15:02
Also, wir fangen an mit einer Missic. Ist eine hat die Sammler Nummer dreihundert.
15:13  Dominik Mayer
Ja gut, die Dummheit sagt mir nichts. Die Nummer habe ich tatsächlich noch nicht überprüft. Okay, über die über die kriegt ihr mich.
15:21  Geis
Okay okay ähm kostet umgewandelt sechs Maler,
15:29
Sind auch ein paar Farbige dabei. Mehr als einfarbiger. Pip ist sozusagen dabei,
15:35
Ähm die Kreatur hat Landung, ist eine Kreuzung, jetzt habe ich zwei Sachen verraten. Es ist eine.
15:43  Dominik Mayer
Oh. Mhm. Mhm.
15:45  Martin
Einfach dann sagst.
15:46  Dominik Mayer
Ach so, ich ach so, so, ich muss, sobald ich's weiß, rein.
15:49  Geis
Wenn du was weißt, was wenn du weißt, was es.
15:51  Dominik Mayer
Ah ja, okay, okay. Ja, gut, es gibt nicht so viele Kreaturen, die die ich gemalt habe, die Landung haben, aber dann wird's wohl der sein.
16:01  Martin
Sehr gut.
16:03  Geis
Genau, also auflösen. Morak, Zorn von akum kostet ähm vier und zwei rote, ist eine Missig legendäre Kreatur Minutauus Krieger.
16:14
6 6 und hat folgenden Text. Jede Kreatur, die du kontrollierst, erhält plus eins plus null, für jedes Mal, dass sie in diesem Zug als Angreifer deklariert wurde.
16:22
Und hat eben Landung, Landfor. Immer wenn ein Land unter seiner Kontrolle ins Spiel kommt und falls es deine Hauptphase ist, gibt es nach dieser Phase eine zusätzliche Kampfphase ein Teppich zu Beginn jenes Kampfes alle Kreaturen, die du kontrollierst
16:34
und ist, glaube ich, eine der ersten Karten, die du illustriert hast für Magic oder? Kann das sein.
16:39  Dominik Mayer
Genau so ist es, ja.
16:42  Geis
Eine der oder die erste sogar.
16:44  Dominik Mayer
Kann man natürlich sehr schwer sagen, weil ich habe ähm als erstes Asitement ähm,
16:50
Fünf Karten bekommen, das waren damals für und da war natürlich jetzt keine Reihenfolge dabei oder so. Das waren halt diese fünf. Das waren unter anderem eben auch ähm eben dieser Minutaus und,
17:05
den,
17:07
Deswegen sage ich immer, das war eine meiner ersten, aber ich würde mal sagen, das ist die erste, die so für mich auch persönlich so ein bisschen raussticht. Also ich glaube, das war die ähm von den fünf, die so schon was Besonderes waren, glaube ich.
17:20  Martin
Das war ja auch ähm, dass viele zusammen auch mit diesen Special Frames, die sind, glaube ich, auch mit Sandycar so zum ersten Mal mit äh aufgetaucht.
17:28
Wie lief das denn ab? Also da da du hast gesagt was fünf Asseinments bekommen. Ähm,
17:33
ruft dann auf einmal jemand an und sagt hallo Herr Meier wir haben gehört Sie sind und können auch ganz gut malen
17:41
Wir haben uns überlegt, wir haben hier so einen neuen und würden's nicht mal für unser Kartenspiel einfach mal fünf Karten illustrieren. Also wie wie lief das denn ab.
17:50  Dominik Mayer
Also es gibt ja viele Möglichkeiten, wie man bei Magic theoretisch ähm dazukommen, Karten zu illustrieren. Man kann sich entweder selber melden,
17:59
ähm entweder man kennt die Leute, man kennt Andreatis, die können einem dann fehlen oder man kennt vielleicht den einen oder anderen Art Director oder man wird eben einfach angeschrieben und,
18:09
Letztere ist es bei mir tatsächlich passiert.
18:11  Martin
Okay, cool.
18:12  Dominik Mayer
Ähm ich habe mir natürlich schon immer gewünscht für magic zu arbeiten, weil ich spiele seit ähm Aufmarsch.
18:20
Also das ist glaube ich 2tausendzwei gewesen ähm und,
18:28
Na ja, das war natürlich schon immer ein Traum von mir, dann Magic zu spielen, deswegen habe ich mich umso mehr gefreut, als dann irgendwann mal die E-Mail reinflatterte, wo drinsteht, ähm,
18:38
Ähm wie war das.
18:42
Oder so für oder so oder für genau irgendwie so was und dachte ich mir, oh ja geil, ist es das jetzt? Ähm,
18:53
oder nicht, ähm weil es stand nix von Magic drin und es stand nix von Karten drin. Es stand, glaube ich, nur was von Wizards of the Coast drin. Und ähm ich habe mir dann schon öfters mal vorgestellt, so im Laufe der Jahre, wie wie ist dieser Moment, wo er wenn's wenn ich dann wirklich mal gefragt werde im Match
19:07
zu machen und ähm na ja, dann war ich da in meinem Wohnzimmer gesessen. Eine Freundin schaut gerade durch einen Film und ich
19:14
Das sind nebenbei ein bisschen. Dann kam diese E-Mail rein und die war so unscheinbar,
19:19
Die war so naja, stand halt drin, ob ich ob ich Zeit hätte für Wizards was zu machen und dann habe ich halt das nur diese kleine E-Mail ist das jetzt. Äh fragen wir mal nach und dann,
19:31
Er hat sich rausgestellt, dass es eben wirklich für viel magic war und dann kann so ein so ein so ein ich weiß nicht so ein Sheet, so ein so ein kleines so ein so ein Dokument, wo ich eintragen musste ähm,
19:43
Wie ich auf den Karten genannt werden will.
19:47
Also da kann man ja auch die Künstlernamen theoretisch wählen oder was auch immer und bis zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, ob's wirklich für Magic ist, aber da stand dann eben drauf,
19:55
Namen auf die Karten. Ich wusste, dass für Magic ist auch nicht für die Karten. Hätte auch ein Marketing-Auto sein können oder sowas.
20:00  Martin
Aber dieser E-Mail stand noch nicht drin ähm für für welches Set oder was das für Illustrationen sind anstatt nur Opportunity äh und dann kreuzen Sie hier an, ja, nein, vielleicht und dann schickst.
20:09  Dominik Mayer
So in der ADA.
20:09  Martin
Schickst du's zurück und dann kommt ähm und und dann kriegst du Unterlagen zu diesem zu diesem Asignment oder erstmal diese ganze Formelle, wie du gerade gesagt hast.
20:18  Dominik Mayer
Genau, also das läuft letztendlich ab wie mit jedem anderen Job auch. Der Art Direktor fragt halt an, ob ob ähm Zeit da ist für einen bestimmten Slot, für also bestimmten Zeitframe und ähm vielleicht auch so ein bisschen ungefähr, wie viel wie viel Arbeit
20:32
steht und so und dann kann man natürlich dann einschätzen, ob das geht oder nicht, da Zeit dafür da ist oder nicht und dann ähm bei Magic habe ich natürlich dann geschaut, dass da Zeit ist.
20:42  Martin
Hast gesagt, oh ja hier im Kalender sieht noch gut aus, da kann ich noch was einschieben, cool.
20:47  Geis
Und hast du jemals im Nachhinein irgendwie erfahren, wie die auf dich gekommen sind?
20:52  Dominik Mayer
Ähm ich nehme an, das war über Art Station einfach, weil die E-Mail tatsächlich über die Nachricht kam, auch direkt über damals. Also ähm,
21:03
Der Tom von Magic hat mich dann da angeschrieben
21:05
Thomas, ich weiß nicht, bin einer der Art Direktorin, der grad diese ähm diese Booster von ähm Pakete immercted, also das sind die, wo auch Cindy Caro Racing dann eben der erste, glaube ich, war und,
21:19
Ja, der hat dann da eine Nachricht geschrieben und ähm ich denke mal an,
21:29
Das er einfach vorher schon meine Sachen da gesehen hat irgendwo. Oder vielleicht irgendwie,
21:34
Ich weiß nicht, danach gegoogelt hat, nach nach Sachen, die grafisch sind oder so was, weil das war letztendlich dann der Brief, dass man grafisch äh
21:42
Formen benutzen soll und so was und,
21:47
Natürlich in seinem eigenen Stil, das war ganz wichtig. Sollte sich jetzt nicht in irgendeiner Weise verbiegen, ähm aber man sollte eben ähm,
21:56
Farbenfroh, grafisch und ähm Sonnendurchflutet, das waren so die die drei Grundpfeiler,
22:05
des Briefs.
22:06  Martin
Können ja mal ganz kurz die fünf Karten nennen. Das waren eben der Aventure Sandy Car glaub ich, ne,
22:12
Dann war's der Kenopy-Ballet auf jeden Fall. Der ähm Spitfire Lagarde hat man grad schon erwähnt, äh die und jetzt häng ich bei der Fünften.
22:25  Geis
Canyon äh.
22:26  Martin
Canyon Jabor, genau.
22:28  Geis
Einzige Maus, die es in Magic gibt, konntest du illustrieren. Hier
22:31
Aber Sonnendurchflute trifft's auf jeden Fall jetzt, wo du's sagst, sehe ich immer diese sieht man natürlich voll fett, diese schönen grafischen Kreise irgendwie im Hintergrund, diese Kreaturen und man muss noch dazu sagen, ne, du hast halt das ähm die Karten in den besonderen Frame illustriert, ne, also nicht die Stange
22:46
Illustration, sondern die in einem besonderen Frame.
22:48  Martin
Wusstest du, dass das der ähm also du sagtest gerade, die haben das für Booster Fun geplant, so so war's ja dann auch, aber wusstest du schon, dass es das geben wird oder ähm bist du noch davon ausgegangen, du machst jetzt eine Illustration in deinem Stil für den klassischen Kartenrand?
23:03  Dominik Mayer
Also ich wusste es nicht, dass es da ein spezielles Format geben soll, aber,
23:09
Es war von vorneherein klar, dass es nicht der normale Frame sein wird. Das war das war schon kommuniziert, also sobald ich dann genauere Details da bekommen habe, ähm war das dann auch klar.
23:20
Also kein.
23:21  Geis
Als du's wusstest, bist du aufgesprungen, hast geschrien und ähm bist äh nach draußen gelaufen, hast jedem erzählt, dass du jetzt für Magic illustrieren kannst oder anders gefragt, wie hast du's geschafft, ruhig zu bleiben, nachdem du auch so lange Magic gespielt hast schon?
23:36  Dominik Mayer
Ich glaube, das war so eine Zusammenspiel aus dieser Unscheinbarkeit, dieser Nachricht, weil ich zuerst nicht,
23:42
Ich esse durch die Zeilen lesen musste, ist das jetzt wirklich für Magic oder ist es vielleicht für Dragons oder ist es eine Marketing Artwork oder ja wieso das macht ja noch andere Sachen und ähm,
23:54
Und dann kam so langsam raus und dann dann hat sich dann war das nicht so ein Schock auf einmal, sondern dann war das so ein bissel verteilt. Aber natürlich war ich da natürlich ähm höchst euphorisch und habe das natürlich dann auch allen,
24:06
erzählt.
24:07  Martin
Ich will mal kurz zurück mal auf der Abschulung.
24:08  Geis
Und wie war's dann? Entschuldige Martin, sag ruhig.
24:10  Martin
Auf die auf die Anzahl fünf. Also es ist,
24:13
es scheint mir jetzt sicherlich ungewöhnlich, dass jemand direkt am Anfang fünf ähm Sidemans kriegt oder ist das gar nicht so ungewöhnlich, wie ich mir jetzt vorstelle. Auf jeden Fall äh klingt's auf jeden Fall cool, dass man dann gleich sagt, hier, wir wollen, dass du fünf Karten machst und die sollen auch noch so ein bisschen Special sein.
24:27  Dominik Mayer
Äh also letztendlich kommt's die Anzahl ist eigentlich dem hat es überlassen. Also du kannst einfach sagen, wie viel du machen willst,
24:36
Und ähm wenn du ich glaube ich weiß es nicht mehr ganz genau aber ich meine mich zu erinnern,
24:43
ich da fünf damals gesagt habe, weil ich auch hm ich wollte jetzt nicht nur eine machen, weil ich,
24:50
und ich wollte jetzt mich auch nicht überfordern. Das bedeutet, ich habe mir gedacht, was nehme ich, sondern für mich eine relativ
24:57
Kleine Zahl, fünf Karten, weil ich ich bin halt doch jemand, der grad in der Zeit auch viel so Speedpainings gemacht hat und das war ja auch ein bissel so die die Referenz,
25:07
Da kann da kann man theoretisch viele jeden Tag mehrere Bilder malen. Deswegen ist fünf jetzt erstmal in dem Zusammenhang nicht so viel, aber.
25:18  Geis
Es klingt auf jeden Fall nach einem absoluten Traum, ja
25:21
illustrierst, du wirst irgendwie ein Künstler, du machst deine, du wirst von Magic angeschrieben und plötzlich kannst du loslegen. Also das ist, wenn das nicht die motivierendste Geschichte äh ist für alle Leute da draußen, die auch
25:34
den Traum haben, mal für Magic zu illustrieren, dann weiß ich auch nicht weiter. Sehr, sehr cool. Wie war's denn dann für dich, als du dir das erste Mal die
25:40
die Karten in der Hand gehalten hast, wo deine Artworks drauf waren, dachtest du, oh, sind ja zu klein wie auf allen anderen Kappen. Ich dachte, die sind viel größer, wenn ich illustriere oder,
25:48
was ging da so durch den Kopf oder auch bei deinen Freunden? Wir sind wie haben die so reagiert, als sie plötzlich Artworks deine Karten äh gesehen haben? Äh äh deine Artworks auf ihr auf ihren Magic Karten so.
25:58  Dominik Mayer
Tatsächlich ist es, wenn die gleich kommen würden, nachdem man sie fertig hat
26:05
Wäre das glaube ich was ganz dann wäre das was anderes, aber das dauert ja immer noch mal ein Jahr oder so, bis dann wirklich die Karten wirklich rauskommen und in der Zeit hatte ich natürlich schon ganz viele andere gemacht. Ähm,
26:18
bis dann erstmal draußen war, da war ja dann auch schon das ganze,
26:23
Musical schon durch und alles. Also da da war das dann also gemalt hatte ich sie dann halt schon. Heißt ähm.
26:30  Geis
Ja ja doch, das war dann schon durch. Es war sogar released. Es war war dann für dich schon noch nicht released, als es rauskam, ne? Aber wenn du sagst, ein Jahr Vorlauf, dann warst wahrscheinlich seit einem halben Jahr schon mit den Missicanurch.
26:40  Dominik Mayer
Genau, also ich habe im November zweitausendneunzehn, glaube ich, angefangen oder Doctober so was in dem Dreh?
26:46
Glaube ich, wenn ich mich jetzt nicht ganz täusche und da war halt dann im im Ende 2019 waren dann die Sandicer Rising Sachen und Anfang 2020 waren da glaube ich die muffige Karten und die wurden dann 21 im Frühjahr,
26:59
Glaube ich, wenn ich mich recht erinnere im Winter.
27:03  Martin
Also unsere erste Folge war ja Sandy Carrising und äh ich erinnere mich auch noch, wie ich dann diese Karten gesehen habe und auch dann dachte, wow, die die
27:09
die die ticken voll und die die sprechen mich voll an und ich hatte damals glaube ich diese sehr laienhafte Assoziation mit so diesen siebziger Jahre Reisepostern und hier geht's in ein fernes Land und so. Also es äh hat mich wirklich total abgeholt und ähm
27:22
ich war da sehr geflasht, wo ich die gesehen habe.
27:25  Dominik Mayer
Gut, dass du dir sagst, weil das ähm Reiseposter war tatsächlich auch ein ähm ein Brief, ein Brief gestanden, ja. Also dass so Postkarten Style ähm Fantasy Universum.
27:38  Martin
Also es hat äh für mich total getroffen und ähm ich ich war wirklich sehr begeistert.
27:45
Wie viel Zeit ist denn denn so? Wie viel äh wie viel Zeit ist denn dann so dazwischen, wenn du sagst, dann ging's gleich weiter mit dem also gucken die sich das dann an und sagen, ja, es hat uns gefallen und dann kriegen wir gleich den nächsten Auftrag oder äh die die müssen das ja irgendwie bewerten und geben die jetzt nicht gleich Aufträge für die nächsten vier Sets.
27:59  Dominik Mayer
Also es ist so, dass man da immer diese Waves hat, diese Art Waves. Das bedeutet, ähm die Artdirektoren kommen in regelmäßigen Abständen, das sind immer so sechs Wochen.
28:10
Ähm wird dann Artwork produziert für,
28:14
ähm ja die Sets, die grad anstehen, ist auch nicht immer, dass ein ganzes Jahr durchillustriert wird, sondern ein Set ist manchmal aufgeteilt auf vier Waves oder sowas und ähm,
28:24
Da kommt dann eine E-Mail und das habt ihr Zeit für die in dem Zeitraum und dann sagst du, wie viele Karten du dir vorstellen könntest, da zu machen.
28:32  Martin
Hast du da noch irgendein Feedback bekommen zu deiner Arbeit davor oder kriegt man das oder kriegt man dann einfach einen neuen Auftrag? Und daraus sieht man dann, aha, das davor war nicht so schlecht. Ich kriege einen neuen Auftrag, weil die neue Welle kommt gerade.
28:42  Dominik Mayer
Ich meine, die Artdirektoren sind ja auch sehr nette Menschen. Das wird heute mit denen redet man dann natürlich auch ein bisschen und ähm da kommt dann schon raus, ob derjenige die Artworks mag oder nicht. Also
28:51
grad beim Tom ist es, mit dem habe ich sehr viel da kommuniziert über die Jahre und der ähm,
28:58
gefallen meine Sachen schon immer sehr gut. Das freut mich natürlich und der kommt dann dann auch immer wieder zurück. Da kriegt man dann schon mit ähm,
29:06
da wohl was gemalt hat, was auch ganz gut ankommt und dann kam erstmal nur das andere das war noch nicht und da ging alles erstmal nur über den Tom und irgendwann, ich weiß nicht genau,
29:18
Intern scheint da irgendwie dann meinen Kontakt irgendwie weitergereicht zu worden zu sein oder was? Ich weiß es nicht ganz genau. Kam auf jeden Fall so eine so eine wave-Anfrage für das Main Set.
29:27
Das habe ich mich natürlich gefreut, weil letztendlich wollte ich auch ins Main-Set.
29:30  Martin
Äh ja danke schön. Äh Guys äh wie geht's weiter? Was was willst du wissen.
29:35  Geis
Ich würde gern wieder eine eine Karte erraten lassen. Ähm okay, los geht's. Ich dachte, hier würde sich's anbieten, vielleicht mit dem Flavour-Text anzufangen.
29:46
Und zwar, hier gibt's ein Zitat von Runo Stromkirch. Du bist einer der wenigen, denen wir unseren Segen geben, welcher Narr würde die Unsterblichkeit ablehnen.
29:58  Dominik Mayer
Das müsste ähm Gift of sein.
30:01  Geis
Genau. Sehr gut. Also Gabe der Vampirzene. Ein schwarzes Maner, eine Verzauberung Aura, kommen. Äh habe ich auch schon im Poper gesehen,
30:11
Verzaubert eine Kreatur,
30:14
verzauberte Kreatur erhält Plus zwei plus zwei, solange sie ein Vampir ist, anderenfalls erhält sie minus zwei minus zwei und wurde in ähm Set blutroter Boden veröffentlicht.
30:25
Und es ist eins meiner Lieblings-Artworks.
30:28
Mit sowas catcht du mich immer, mit ähm mit was auch immer mit dieser scheinbaren Symmetrie, können wir nachher auch noch so drüber sprechen, also irgendwie eine ganz
30:37
ganz coole, ganz äh wie gesagt eine der ikonischen Karten, die für mich wunderbar in dieses Set hinein passen und eben im Standard Frame gedruckt wurden. Und ähm
30:46
Am Anfang dachte ich ja immer nee dass deine Artworks die passen so total gut in diese rein oder die sind vielleicht dafür gedacht aber es funktioniert auch einfach wirklich super in dem ganz normalen,
30:55
ganz normalen Rahmen. Ähm ich weiß gar nicht, warum ich diese Karte für für das äh ausgewählt habe, worauf ich dich jetzt fragen möchte. Aber ich wollte dich ganz allgemein mal tatsächlich fragen,
31:05
Wie für dich so tatsächlich die Anfänge waren ähm wie du angefangen hast zu illustrieren und wie du überhaupt dazu gekommen bist ähm hauptberuflich Ästhet zu werden oder warst du schon immer einer.
31:16  Dominik Mayer
Das weiß ich gar nicht, aber gezeichnet habe ich natürlich schon immer sehr gern. Ähm wie's wahrscheinlich die Geschichte von 90 Prozent oder 95 Prozent aller Illustratoren ist im Kinder.
31:29  Geis
Sag mal, womit du quasi dazu gekommen bist, was du was dir so richtig Spaß gemacht hat, zu zu zeichnen und was dich vielleicht sogar ein bisschen durchzieht bis heute.
31:37  Dominik Mayer
Also ich habe immer schon Fantasyzeug gemalt. Also das erste Bild, an das ich mich wirklich erinnern kann, war im Kindergarten Piratenschiff oder so. Ähm da war ich zusammen mit ein paar Freunden
31:47
und ich wollte auch immer malen
31:49
so als Freizeitbeschäftigung habe ich auch meine Freunde wollen wir malen? Und dann haben wir halt gezeichnet und ich weiß noch dann so ein Piratenschiff kann ich noch ganz gut erinnern. Ähm,
31:59
Das hat sich dann halt durchgezogen, habe ich Fantasy Kreatin und Ritter, das waren schon immer das, was ich immer schon gemalt habe und umso genialer ist es, dass ich jetzt damit mein Geld verdienen kann. Ähm jetzt,
32:11
auch noch Ritter und Fantasy Kreaturen zu malen, aber was war's.
32:15  Geis
War das so in dieser Zeit, wo so die die Interessen vielleicht in eine andere Richtung gehen, wenn man so, keine Ahnung, zehn, elf, 12 ist, dass es so die Zeit kann und wo ich erstmal aufgehört habe, Klavier zu spielen und so was, ne, man irgendwie andere Sachen machen möchte, wie hat sich da irgendwie,
32:29
für dich durchgezogen? Hast du dann weiter illustriert? Hat sich dann inhaltlich was verändert oder war das wirklich immer nahtlos deinen Begleiter?
32:36  Dominik Mayer
Nee, ich habe nie aufgehört. Ich habe immer immer gezeichnet, ja. Ähm verschiedenste Sachen, also auch Comics und so was. Ähm das war grad so in der der Zeit zwischen, ich würde mal sagen, so fünfzehn,
32:48
16, siebzehn, 8zehn so was das war so die Comic-Zeit, da habe ich viel eigene Comics gezeichnet und es waren dann auch oft mal ein Ding mit,
32:58
irgendwelchen ähm Geheimgesellschaften und und und so weiter. Es war auch ganz witzig und da oder irgendwelche Steampunk-Sachen. Aber ich bin immer wieder zum zum ähm Fantasyzeug zurückgekommen. Und irgendwann habe ich mich zum Designstudium,
33:13
beworben. Da ging's dann professionell los.
33:19  Martin
Weil du gedacht hast, dass äh das ist was, was ich auch beruflich machen will und du hast äh du hast gedacht, das ist jetzt nicht nur ein Hobby, sondern das ist wirklich das, womit ich mein mein Leben füllen will.
33:29  Dominik Mayer
Genau, also ich habe ähm Geschichte und Orientalistik vorher studiert,
33:33
und ähm weil ich halt die äh sehr interessiert an an an Geschichte allgemein. Mittelalter ähm bin und,
33:42
ja da hat sich dann halt über äh da musste ich mich dann entscheiden, will ich den wie so einen theoretischen, wissenschaftlichen Weg einschlagen oder oder will ich ja praktisch kreativ arbeiten,
33:54
habe ich mich dann tatsächlich, nachdem ich angefangen habe, erstmal ähm das Geschichtsstudium zu machen, dann wieder umentschieden und habe mich dann da beworben und habe dann gewechselt.
34:03  Martin
Was waren deine Masterplan, wo du gesagt hast, du wolltest eigentlich immer Piraten und und Ritter zeichnen? Was war denn so der Maßplan, wo du gedacht hast, ja, so kann ich das machen und auch noch Geld dabei verdienen? So so kann's klappen.
34:15  Dominik Mayer
Gutes weiß, da war kein Plan dahinter, das hat sich tatsächlich nur so ergeben.
34:19  Martin
Aber aber was hast du dir, was hast du da erträumt? Also was hast du gedacht, äh wenn wenn ich's mir raussuchen könnte, so würde ich gerne ähm mit mit dem Malen von Fantasy-Illustrationen ähm meinen Lebensunterhalt bestreiten.
34:30  Dominik Mayer
Also ich bin eigentlich ins Designstudium ähm aus einem eher fotografischen, filmerischen ähm,
34:39
Aspekt reingegangen. Also ich habe da viel fotografiert auch. Ich habe zwar noch gezeichnet, aber ich habe mich vor allem auf Fotografie ähm,
34:47
Ja zumindest sehr stark interessiert habe ich mich dafür in der Zeit und dann dann bin ich da in dem im Studium auch eher in die Richtung gegangen und habe da 3D Animation und Film und sowas,
34:57
eher so als ähm als Hauptfach gewählt und bin dann erst wieder später im Laufe der Zeit wieder zurück,
35:04
ähm Illustrationen. Da bin ich dann auch eher so über Concept Art ähm wieder in die in die illustative Richtung
35:12
reingegangen. Also ich habe dann für Filme und so weiter und für Spiele eher ähm Designs gemacht und und und Konzept, also Charika Designs oder oder
35:22
Storyboards und sowas. Das hat dann wirklich weniger was mit Illustrationen in sich zu tun gehabt.
35:28  Geis
Kannst du vielleicht kurz den den Unterschied erklären, heutzutage ist ja alles Design.
35:32
Prozess wird irgendwie Design genannt, mache ich in meiner Arbeit genauso, Game Design und äh Vision Design und trallala, alles Design, aber was ist der Unterschied ähm zwischen Design, also dem Studiengang, den du den du hattest und einem klassischen Kunststudiengang beispielsweise?
35:47  Dominik Mayer
Also der Unterschied würde ich sagen zwischen Kunst und Design ganz ein allgemeines Design muss einen Zweck haben und Kunst nicht. Also ähm,
35:55
du ein Design machst, dann hat das immer einen Grund. Das heißt, wenn du einen willst einen Stuhl designen oder ein oder ein ähm ein Spiel, ein Film,
36:04
Die Props dazu oder die oder die Frames, Storyboard. Das hat alles einen Zweck und ähm da das ist auch wirklich der Grund, warum man das tut. Und ähm Kunst ist letztendlich davon losgelüstet. Ich kann sich frei entfalten, je nachdem,
36:18
Was der Künstler sich denkt oder auch nicht. Ähm und das hat mir dann schon immer besser gefallen, also dass ich da einen Grund hatte. Ich wollte irgendwie, dass es irgendwie so ein bisschen hm
36:27
eine Relevanz hat. Und wir wollen natürlich auch für Sachen aus, was was gestalten, was ich selber gerne mache. Also ich ich spiele gerne Videospiele und schaue gerne Filme und dann war das natürlich ein Traum dann da auch dafür, irgendwie was zu designen.
36:42
Und da bin ich dann so in über die Richtung dahin gekommen und,
36:45
Im Laufe der Jahre jetzt, ich habe auch freiberuflich sehr viel Frontsituat am Anfang gemacht, bin ich dann wieder mehr zum illustrativen zurück. Und würde mich jetzt eher Illustrator nennen als.
36:55  Martin
Spannend, dass du dann auch über die Fotografie dann erst diesen kleinen Umweg genommen hast, um dann festzustellen, dass du dann vielleicht doch lieber ähm
37:03
Ja, was aus aufs Papier oder auf die digitale Zeichenfläche bringst? Oder es fotografiert's immer noch, auch ein Thema für dich, wo du sagst, ah, manchmal da reizt's mich dann doch und dann,
37:12
Dann gehe ich jetzt ein bisschen in die Richtung.
37:16  Dominik Mayer
Also fotografieren tue ich tatsächlich,
37:18
fast gar nicht mehr, ne. Also ich ich mache mit dem Handy ein paar Bilder. Wenn ich wenn ich irgendwas Schönes sehe, wenn ich wenn ich wenn mich was inspiriert, aber dann ist es eher, dass ich das festhalte für mich und,
37:29
vielleicht mal als Inspiration eben wiederum für ein Bild ähm habe und jetzt weniger, weil ich das Foto des Fotowillens schieße.
37:38  Geis
Martin, lass doch mal frag doch mal die nächste Karte, denn daran schließt sich wunderbar ähm meine nächste Frage an.
37:45  Martin
Okay, ähm dann dann äh frage ich dich jetzt nach der nächsten Karte und es ist eine, die ist erschienen in diesem Jahr,
37:55
kostet ein konvertiertes Maler oder äh wie heißt jetzt Mahnerwert als eins.
38:02  Geis
Werte eins, genau.
38:03  Martin
Ganz, ganz, ganz viel Text und ähm ich lese mal, äh ich fange mal mit dem äh mit dem mit dem zweiten Absatz an von dem Text. Äh ist eine Hexerei,
38:14
bestimme eine Kreatur oder einen deiner Wahl,
38:19
Falls ihr beziehungsweise ihm in diesem Zug nicht Kampfschaden zugefügt wurde, fügt.
38:27  Geis
Die Karte, hä?
38:28  Martin
Ihr beziehungsweise ihm drei Schadenspunkte zu und du erhältst drei Lebenspunkte dazu. Anderenfalls fügt hm ihr beziehungsweise ihm ein Schadenspunkt zu und du erhältst einen Lebenspunkt dazu.
38:43  Dominik Mayer
Puh, das ist tatsächlich was, muss ich überlegen. Also wenn das nur ein Mahner kostet und das ist dieses Jahr rausgekommen. Oh, das ist so schwer mit den Releasedates, weil ich immer denke, wann ich habe ich die gemalt, aber.
38:56  Martin
Was hat äh es gibt auch noch ein es gibt auch noch eine äh einen Text äh es hat äh Todesopfer eins.
39:04  Dominik Mayer
Gott, Todesopfer. Was ist das auf Englisch.
39:06  Martin
Casual T-One.
39:07  Geis
Genau.
39:09  Dominik Mayer
Ah okay, ja dann muss es ja aus ähm Newcapen sein.
39:14  Geis
Ja. Ja äh jetzt müssen wir eigentlich nur noch verraten, wie die Karte heißt, ne.
39:18  Dominik Mayer
Genau, dann wird's ähm ähm Public Leagy sein.
39:22  Martin
Nein, leider nicht.
39:24  Dominik Mayer
Nein, falsch.
39:26  Martin
Ist eine ist eine ach so eine Hexerei also.
39:29  Dominik Mayer
Eine Hexerei war's.
39:30  Martin
Hexerei, genau. Ähm ist.
39:32  Dominik Mayer
Ach so, dann ist es ja ja okay, jetzt weiß ich's. Das ist ähm oh Gott, wie heißt die Karte wirklich? Ähm ähm ich kenne nur den den Arbeitstitel.
39:45  Martin
Oh, oh.
39:46  Geis
Den Arbeitstitel? Interessiert mich.
39:48  Dominik Mayer
Ähm hieß hier, der Arbeitstitel.
39:54  Martin
Ähm und da muss es geworden, das Grizzly Sydly.
39:57  Dominik Mayer
Ah genau.
39:58  Martin
Grausige Siegel.
40:00  Dominik Mayer
Mhm, stimmt.
40:01  Martin
Stimmt, die haben immer.
40:03  Dominik Mayer
Shame on me.
40:04  Geis
Mal diese diese Illustration an, nee alles gut bisher dachte ich ja du spickst nebenbei und äh deswegen kannst du so schnell antworten ähm bin ganz beruhigt, dass wir jetzt mal eine Karte gefunden haben, die du nicht sofort errätst, weil unter 40 Karten immer sofort drauf zu kommen, äh das ist schon sehr, sehr gut.
40:18  Martin
Du bist ein guter Gesellschaft. Marc Rosewarter kennt die Kartentitel auch alle nicht, weil der auch nur die Arbeitstitel kennt.
40:27  Geis
Ich mag dieses dieses Artwork und ähm für dich finde ich ganz bezeichnet ist, dass du super grafisch arbeitest. Ähm,
40:36
ja mit super vielen Symmetrien auch arbeitest. Also ich habe mal gezählt
40:40
diesen von diesen vielen Kappen, die du gemacht hast, sind 13 Karten, die irgendwie eine sehr starke symmetrische Achse haben oder zumindest mit so einer scheinbaren Symmetrie arbeiten. Wenn man sich das grausige Siegel anguckt, denkt man, das ist irgendwie links und rechts gleich, ist es aber überhaupt nicht, aber,
40:54
man sieht überall Linien, die was zerfurchen, man sieht immer Rahmen. Du spielst gern mit solchen Rahmen. Ähm,
41:00
Ist es etwas, was du aus dem Designstudium mitgenommen hast ähm oder ja woher woher kommt das? Woher kommt es, dieses Verständnis sozusagen an an Bilder ranzugehen, an dieses grafische Herangehen an an deine Bilder.
41:14  Dominik Mayer
Das ist eine sehr schwierige Frage, weil das hat sich glaube ich entwickelt über die Zeit ähm,
41:21
Das Grafische an sich, jetzt mal abgesehen von der Symmetrie, kommt, glaube ich, von den Speed Paintings, weil man da,
41:27
Sehr äh der gezwungen ist, in ganz schneller Zeit ähm,
41:32
Klare Formance produzieren? Ähm ich habe mir da immer 30 Minuten gesetzt als als Time Frame und habe dann da gab's so eine so eine ähm,
41:42
Facebook-Seite damals, Daily Spid Paint DC. Da konnte man dann sich ein Thema, das haben die jeden Tag ähm ähm,
41:48
refresht und haben Neues gibt mir darauf raufgeladen, konnte man sich eins von den Vieren, die sie da jeden Tag reinhaben, auswählen, einfach loslegen
41:56
Stunde malen und dann posten und das habe ich dann auch tatsächlich täglich gemacht dann in der Zeit, so 2tausendsechzehn, 17 und,
42:04
Dadurch äh hat man dann so einen schnellen Workflow irgendwie entwickelt, der dann auch zwangsweise ein bisschen grafisch war, zumindest bei mir, weil man eben keine Zeit hatte, groß was groß ins Detail zu gehen und,
42:15
Hat sich dann auch bei meinen dann doch detailreichen, späteren Bildern dann doch irgendwie durchgezogen.
42:22
Gar net das mit den ähm hat sich erst in den letzten Jahren so ein bisschen entwickelt. Da habe ich einfach ein Faible dafür entdeckt. Das mag ich einfach sehr. Ich würde am liebsten alle symmetrisch machen, weil das ist ja dann auch langweilig.
42:35  Martin
Einfach ganz viele Wess Anderson Filme geguckt und dann hast du festgestellt.
42:40  Dominik Mayer
Vielleicht unterbewusst.
42:40  Geis
Perspektive, genau.
42:42  Martin
Was mir gerade noch, was mir gerade noch auffällt, also weil da auf.
42:45  Geis
Auch ein ziemlicher Designer sozusagen unter den Filmemachern so, einer mit einem ziemlichen Designblick. Entschuldige, Martin, ich habe ihn unterbrochen.
42:53  Martin
Alles gut, was mir bei der Karte.
42:54  Geis
Fan.
42:55  Martin
Ja, das äh muss man eigentlich mal schon wieder gucken. Äh was ist denn bei der Karte jetzt noch aufgefallen ist und ähm weißt du das vielleicht auch, das ist Zufall. Ähm
43:04
hat ja so ein Wasserzeichen und diese diese Linien von den von den von den Lichtern die laufen halt auch so ein bisschen dieses Wasserzeichen rein und bilden dann auch so ein Dreieck. Ist das jetzt einfach Zufall oder weißt du zum Beispiel auch bei solchen Kappen, die haben ein Wasserzeichen und kannst damit auch äh irgendwas äh anfangen.
43:17  Dominik Mayer
Meinst du mit Watabzeichen im Textfeld?
43:20  Martin
Im Textfeld, genau, also dieses äh ich weiß nicht, welches welches äh welche Familie das jetzt darstellt, aber das das läuft ja dann auch noch mal so zusammen.
43:26  Dominik Mayer
Maestros müssten das sein.
43:30  Martin
Weißt du das? Kannst du damit kannst du damit spielen?
43:33  Dominik Mayer
Also das ist, muss Zufall sein tatsächlich, weil ich habe das Wasserzeichen nicht oder den Text unter auch wie das dann aussieht, nicht während ich das mal. Also ich kriege,
43:44
nur gesagt, welche Art von Frame das ist?
43:47
Also ich weiß, ob das bis zur Seite rausgeht oder ob das der normale Frame ist oder ob das wie beim oder so ein ganz anderer ist. Das kriege ich schon gesagt. Klar, muss ich ja auch drauf anpassen, aber ähm ich
44:01
Habe jetzt nicht gewusst, ob die da ein Wasserzeichen reinmachen oder oder so. Das war ganz Zufall.
44:07  Geis
Hattest du einen Style-Guide für die Welt, wo beispielsweise die äh die Symbole der einzelnen ähm äh Familien in dem Fall dir schon mal vorgezeichnet waren?
44:17  Dominik Mayer
Mhm. Da gibt's für jede Welt gibt's da einen sehr ausführlichen Styleguide. Der wird immer mitgeschickt und PDF 200 Seiten lang.
44:25
Und und da.
44:26  Martin
Was, Wahnsinn.
44:28  Dominik Mayer
Und da ist dann ähm alles, was man so wissen muss, über die Welt dann drin und unter anderem auch
44:35
solche Sachen wie welche Muster haben die Familien so auf der Kleidung oft, welche welche Stoffe benutzen die so, welche Farben haben die und eben auch welche Symbole benutzen die so?
44:45
Und.
44:46  Geis
Wusstest jetzt hier gibt's den zerbrochenen Kelch mit den gekreuzten Schwertern zwischendrin und so. Das heißt, du konntest das dann direkt zitieren und einarbeiten.
44:54  Dominik Mayer
Das war auch der Brief, dass man dass da ein ähm dieses ähm Symbol von denen soll da irgendjemand vorkommen in einem Bild und dann habe ich mir gedacht, das könnte ja von diesem ähm,
45:07
von diesem wie heißen Sie? Diese Tintenfischwesen irgendwie so. Ähm die haben,
45:17
ja ich weiß auch nicht.
45:18  Martin
Ich weiß es grad auch nicht.
45:19  Dominik Mayer
Ähm so ein blaues Blut, dachte ich mir und damit's nicht so brutal ist, da habe ich's halt blau gemacht, weil da muss man immer ein bisschen aufpassen. Ähm,
45:26
Und das ist quasi dann das das Blut von dem von dem Opfer, das dann dahin geschmiert wurde und die die Menge, die gesichtslose Menge, die nur daneben steht und ähm das Opfer entdeckt, aber eigentlich ähm ist es,
45:40
sind sie unberührt davon und und laufen gleich weiter. Ähm und mir selber sind quasi einer von diesen von diesen Leuten, die einfach nur zuschauen, wie der wie der da am Boden liegt und ähm in dieser Welt ähm kümmert man sich nicht dadrum, weil das einer von vielen ist und der ist quasi ein,
45:55
eine Idee dahinter ist, dass ein so ein Journalist oder so, der über die Maestros ähm was rausfinden wollte und dann eben zu viel wusste und dann wurde er um die Ecke gebracht
46:05
und wenn man sich das Artwork anschaut, unten sind ist diese weiße, diese weiße Fläche und die besteht aus ganz viel Papier. Das sind quasi die,
46:14
ähm die ganzen geschriebenen Seiten die er dann gleich veröffentlichen wollte, um alles ins Licht zu bringen, aber.
46:21  Martin
Wow wie cool. Das ist richtig cool.
46:24  Geis
Schaut euch dieses Artwork an, weil wenn man das einmal sieht, dann dann
46:28
ich finde, es zieht einen total in den Banner. Man weiß erst gar nicht richtig, was man sieht, ne. Also man kann auch vielleicht auf den ersten Blick gar nicht erkennen, diese Leute, die da links und rechts stehen, weil die auch in der Mitte nochmal so kontrastmäßig gebrochen sind. Also die
46:39
Füße der der Unterleib sozusagen ist weiß. Das Obere ist schwarz, aber es sind jeweils nur eigentlich Flächen mit einer interessanten Struktur drin und dann
46:47
raucht das ein bisschen aus deren Köpfen heraus, so würde ich's jetzt irgendwie bezeichnen,
46:53
total total spannend und man kann da einfach es lädt total ein zum zum Hingucken und den Blick ein bisschen drauf verweilen lassen und ja ähm ähm,
47:04
Ist hast du mal in einem Stream erwähnt, dass das für dich so ein,
47:09
so ein ähm so ein Moment war, der dein Schaffen auf jeden Fall verändert hat oder ist wie so ein kleiner Erweckungsmoment war, habe ich das richtig verstanden? Habe ich das richtig in Erinnerung beziehungsweise was hat das hat das für dich gemacht, als du angefangen hast,
47:22
schnell zu malen und dir weniger Zeit zu lassen, zu malen, weil das ist es ja im Grunde oder?
47:26  Dominik Mayer
Mhm also was was sie mir viel gebracht haben war ähm,
47:32
Das Farbverständnis zu schärfen würde ich mal sagen, weil ich habe, als ich das angefangen habe ich wusste wirklich nicht, was ich tue und ich habe da dann mich mit anderen Leuten unterhalten, habe gesagt, ja okay, ich
47:43
ich fühle mich bei Farben immer so. Ich weiß, ich weiß nicht, wie ich da rangehen soll und ähm dann habe ich halt,
47:51
versucht in den Speed Pandings da ein bisschen mutiger zu werden und habe dann halt einfach wild Farben verwendet und darüber habe ich das dann
48:00
mich so entdeckt, wie ich das bin, wie ich die benutzen will und da das ist was, was mir bis heute viel bringt, weil ich würde mal sagen, Farben ist ein meiner
48:09
Erkennungsmerkmale auch ein bisschen von den von den Bildern. Ist mir immer sehr farbenfroh.
48:14  Martin
Wie wie machst du denn so einen Speedping? Also wie wie stellt man sich das vor? Ich sehe jetzt erstmal so so ein Künstler mit wirrem Haar und äh
48:20
manisch äh geht dann auf die Leinwand zu und äh also äh wie wie gehst du da ran? Wie sagst du okay die die 30 Minuten habe ich, was äh was was schaffe ich da, wie wie fange ich da an?
48:32  Dominik Mayer
Also man hat das Thema,
48:33
Und dazu kommt dann natürlich meistens gleich was in Kopf. Da darf man natürlich dann nicht so lange drüber nachdenken, weil sonst vergeht die Zeit. Ähm dann nimmt man dann halt eine ganz einfache Interpretation. Ich mache meistens irgendwie einen Reiter mit einer langen Fahne oder so und versuche, das Thema dann da irgendwie drauf,
48:48
ähm hinzubiegen,
48:51
dass meine Komfortzone ist dann in dem Fall und dann habe ich was an was ich mich hangeln kann und probiere halt an an der Seite so verschiedene Sachen aus will ich mal einen roten Hintergrund machen, dann mache ich den Fall komplett rot, aber ich weiß, das Bild funktioniert, weil ich habe ja den Reiter den ich schon tausend Mal gemalt habe. Der kommt dann vorne hin und dann probiere ich in dem Fall das Rot.
49:09
Und,
49:11
So kann man immer kleine Sachen probieren und dann wenn man dann viele gemacht hat, dann weiß man schon welche Schritte ungefähr wie lange dauern und dann kann man sich da auch in den 30 Minuten ähm mit manchen Sachen oder mehr Zeit lassen. Das das,
49:25
sind dann nicht so schwer, wie sich's vielleicht im ersten Moment anhört. Ist eine Übungssache.
49:29  Martin
Aber du könntest jetzt zu jedem Thema könnte ich dir, könnte ich jetzt einen Begriff sagen und dann dann malst du los und da da ist dann immer erstmal ein Reiter mit der mit der Fahne und also wenn ich sage Sonntagsfrühstück oder so, dann dann könntest du da jetzt in dreißig Minuten mal was draus zaubern.
49:44  Dominik Mayer
Also ich könnte mit Sicherheit ein Bild malen, ob's was wird, kann ich nicht versprechen, weil,
49:48
natürlich sich keine falschen Illusionen hingeben. Viele meiner Bilder werden auch nix. Also das ist jetzt man sieht halt nur die, die was geworden sind. Also das muss man natürlich ganz klar sagen, auch für die Leute, die ähm,
49:59
da vielleicht sowas selber machen wollen, nicht frustriert sein, wenn irgendwas nicht funktioniert, weil,
50:04
Sachen gibt's immer. Also auch 30 Minuten Bilder sind genau dafür gut, weil man dann,
50:10
wenn man was für wenn man das nicht schafft, kann man gleich das abhaken und Neues anfangen. Dann braucht man keine keine Zeit mit was ähm mit was verschwenden, was vielleicht nicht funktioniert.
50:20  Martin
Du hast jetzt gesagt, du hast darüber gelernt, besser mit mit also Farben einzuschätzen oder Farben auszuwählen für Sachen, die du machst. Ähm,
50:26
hast du sonst noch Erkenntnisse draus gezogen aus diesem Speed Painting Prozess, wo du sagst äh dass das war so ein das war so ein so neuer neue Stufe, auf die ich da gekommen bin in meiner,
50:37
Kunst.
50:37  Dominik Mayer
Hm, also was mich auch wirklich noch was ich wirklich daraus noch mitnehme, ist, dass ähm hohe Kontraste sehr gut funktionieren im Internet,
50:47
Also dass man ähm wenn man ein Bild vor eine Silhouette vor einem schönen farbigen Hintergrund hat, dass es einfach rauspoppt,
50:55
die Leute das in ihren drei Sekunden Aufmerksamkeit in ihren
51:00
in ihrem ähm Feed sehen, dass wenn das halt so einen großen Kontrast hat, dass man da leichter drauf klickt und dass mehr Aufmerksamkeit bekommt, als wenn man irgendwie ein düsternes, düsteres Bild malt mit ähm mit wenig Kontrasten, wo man erstmal ein bisschen hinschauen muss, bis man's erkennt
51:15
Und das versuche ich dann auch schon immer, dass man ähm dass man's schnell versteht,
51:20
Dass man das Bild schnell versteht, aber dass man's eben aufn zweiten Blick trotzdem noch irgendwie was was Neues entdecken kann. Das sind so meine Herangehensweise.
51:28  Geis
Aber das finde ich eine extrem gute Beschreibung für deine für deine Bilder so, aber ich finde auch das, was du beschreibst fürs Internet, funktioniert auch sehr gut, wenn diesen kleinen cutten Frame,
51:38
zweimal drei Inch, die man da irgendwie hat, so man die poppen einfach raus, man man sieht sie. Ich habe ein, eine schöne Karte, die ich dich fix raten lasse,
51:47
sehr sehr schön macht. Und zwar ich versuche, das Artwork zu beschreiben.
51:51
Zwar sieht man ein Skelett,
51:57
schon, welches ist.
51:57  Dominik Mayer
Ja, ich weiß schon.
51:59  Geis
Dann lass es mich noch fertig beschreiben, okay, okay. Und ähm dieses Skelett, also es ist voller Geschwindigkeit dieses Bild ähm und auf dieses Skelett stürmt so von schräg oben eine,
52:12
Martin korrigiere mich, aber ist das eine Maus? Ist das eine kleine Ratte? Ist das eine Samurai-Ratte hinzu mit so einer Fahne?
52:18  Martin
Das wird so ein Ninja Warrior sein, ja.
52:21  Dominik Mayer
Zum Fuchs, ja.
52:22  Geis
Fuchs, alles klar, ja. Ich hab's, ich hab's nicht in der besten Auflösung hier, ähm beziehungsweise im kleinen Kartenframe ist es natürlich reduziert, um den jetzt auch irgendwie fast wie so eine
52:31
wie so eine Blase drumherum, wie so ein Schutzschirm.
52:33
Stürmt auf dieses Skelett hinzu und dieses Skelett löst sich fast scheinbar oder ist das Teil des Hintergrunds löst sich in so Pixelstrukturen auf.
52:41
Sieht aus wie so eine wie so eine schlechte Skype-Verbindung ein bisschen, halt auf höchsten ästhetischen Niveau, wenn man so möchte und es ist wahnsinnig,
52:50
also ich dachte immer, da das sind so Bewegungsunschärfen drin, aber sind's gar nicht. Die Bewegung kommt irgendwo kommt irgendwo anders her. Die kommt aus der Dynamik, dass diese Linien, die so von links unten nach rechts oben durchs Bild gehen ähm welche Karte meine ich.
53:03  Dominik Mayer
Repell devil.
53:05  Geis
Genau Abwehr der abscheulichen. Ich lese mal kurz vor für alle,
53:10
macht Abwehr der Abscheulichkeiten. Was habe ich was habe ich gesagt.
53:14  Martin
Ist fast das Gleiche.
53:15  Geis
Abscheulichkeiten, genau. Ist eine ist eine Spontansau, aber kostet drei und ein weißes und ähm bestimme eines hat die als Text,
53:24
Schicke eine Kretur deiner Wahl mit Stärke vier oder mehr ins Exil oder schicke eine Verzauberung deiner Wahl ins Exil. Hat auch noch einen schönen Flavour-Text. Du bist ein Gast in diesem Reich und hast unsere Gastfreundschaft überstrapaziert.
53:37
Kaiserliche Vermittlerin. Genau, richtig cool. Also das ist eine Karte, die die ploppt einfach raus. Man sieht die sofort und und ähm,
53:47
ähm mit diesem kleinen Fuchs, der da zustand, den habe ich gar nicht auf den ersten Blick erkannt, sondern das kommt dann halt aufs Zweite, also dieses Skelett und diese krassen, gelben
53:54
Farben und dunkelgrünen Töne und so, die da im Hintergrund sind mit diesen kleinen orangenen, orangenen Fitzelchen noch rechts unten, also das macht schon,
54:02
Macht schon ordentlich was her und,
54:05
Würdest du sagen, du hast dieses Beat Painting oder diese Idee des Bean Painting auch so in deinen normalen Prozess, in deinen Schaffensprozess so wirklich integriert oder ist es etwas, was du manchmal wie so ein Werkzeug, wie so ein Tool rausholen kannst,
54:18
zum zum Arbeiten benutzt, aber auch wieder weglegst und hast vielleicht noch einen anderen etablierten ähm ähm Schaffensprozess, den du so nutzt,
54:26
Wie ist es? Wie wie gehst du ran, sobald du so ein Designment hast?
54:30  Dominik Mayer
Also ich ich würde schon sagen, dass das Speed Painton so in mein so in Fleisch und Blut übergegangen ist. Also ich muss mich wenn ich grad ähm,
54:39
Auch für mich selber mal Artworks machen, muss ich mich manchmal dazu zwingen, dass ich mal ein bisschen mehr Zeit auch was in was zu investiere. Denke mir, da könntest du jetzt schon noch mal eine Stunde mehr rein. Dann da dann hast, dann kommt da vielleicht das Bild noch ein bisschen besser raus oder so, weil ich bin immer irgendwie so ein Gedanken
54:54
Das muss schnell gehen und,
54:56
da habe ich mich jetzt in letzter Zeit ein bisschen davon abgewandt wieder, weil ich eben absichtlich mal schauen will, wie wird es denn, wenn ich eine Mehrzeit lasse
55:03
Aber das ist schon immer wieder in meinem Gedanken. Also wenn ich da ähm wenn ich da was anfange, dann ist das meistens auch gleich in Farbe und ähm ähm ein Speed Painting ist oftmals auch mal eine Skizze, die ich dann dahin schicke.
55:17
Also es ist schon sehr großer Teil meines Workflows.
55:21  Martin
Aber du machst das jetzt nicht, also du du brauchst jetzt nicht für so ein Essig mit also in 30 Minuten wird's jetzt nicht gehen, ne? Also wie wie schnell wie schnell,
55:29
du denn oder äh hast du festgestellt, oh das ähm das läuft zum Beispiel besser und dafür habe ich zum Beispiel auch zwei Wochen gebraucht und bin da überhaupt nicht vorangekommen. Also hast du hast dich dann irgendwo so eingependelt, wie wie du da so,
55:41
die einzelnen Schritte deines Prozesses sind.
55:44  Dominik Mayer
Das kommt natürlich ganz auf das Sinn mit an, aber so eine Magic Karte, die die bewegen sich meistens in so einem,
55:52
Arbeitspensum von vielleicht vier bis sechs Stunden,
55:57
ungefähr und je nachdem welches welcher Style, also ähm,
56:04
So was für ähm nie und deine oder Newca Penner, da habe ich vielleicht auch mal ein bisschen länger, da waren vielleicht eher sechs Stunden.
56:12
Oder vielleicht mal acht, dass es immer ein bisschen unterschiedlich, je nachdem ähm wie viel Detail ich dann da auch reinpacke, aber die für,
56:20
Sind die Karrising oder grad für das ähm die ging schneller, weil diesen diesen sehr grafisch und ähm das ist, ich hab's da glaube ich damals schon äh versucht zu erklären, warum die so schnell ging ähm in unserem.
56:34  Martin
Neues Essig, wenn du sagst ah Entschuldigung, ich ich spiele schon fertig und so, aber äh ich würde trotzdem gerne weitermachen.
56:41  Dominik Mayer
Also geistert mich ja schon mal damals gefragt, wie wie ich wie ich die warum ich da so viele geschafft habe und ich kann's ehrlich gesagt nicht genau sagen, was diese Karten so schnell machen, aber die,
56:51
Sind einfach geflutscht. Ich weiß nicht genau. Das ging einfach sehr schnell. Vielleicht weil das da ähm dieses Prozess sehr gut anwendbar war.
57:01  Martin
Gar nicht drüber gesprochen, wie in welchem Medium malst du denn also hat uns erzählt, er macht in Öl, also es muss ja auch irgendwie erstmal eine Zeit lang trocknen. Wenn du sagst, äh Speed Painting ähm ist es wahrscheinlich nicht in Öl.
57:13  Dominik Mayer
Nee, ich bin rein digital unterwegs.
57:15  Martin
Okay und dann aufn aufn Grafiktablett oder äh hast dann auch irgendwie das iPad dabei, weil du sagst, hier unterwegs sein, dich noch schnell irgendwie mal eine Skizze machen.
57:23  Dominik Mayer
Genau, also ich ich arbeite hauptsächlich im Photoshop, am am Laptop mit mitm Grafiktablet dabei und,
57:31
Skizzen mache ich auch ab und zu ein iPad. Ich finde, ähm das geht irgendwie schöner am mypad, ob man mal
57:37
minus kribbeln will, aber das Malen selber mache ich in Photoshop, weil das sich einfach über die Jahre irgendwie für mich als das Werkzeug der Wahl etabliert hat. Ich meine, ich mag auch andere, aber das ist, da komme ich irgendwie immer wieder hin zurück.
57:53  Geis
Man kann dich, man Martin, ich wollte dir nicht ins Wort fallen, es gibt einen kleinen Leck hier.
57:56  Martin
Alles Gute. Alles gut, frag du.
57:58  Geis
Man kann dir auch beim Schaffen zuschauen. Du streamst nämlich ab und zu hin und wieder, richtig?
58:03  Dominik Mayer
Genau, genau.
58:04  Geis
Sag doch mal wo, wie man dich da finden kann.
58:07  Dominik Mayer
Also ganz klassisch auf Twitch und ähm,
58:11
Wenn man da meinen Namen Dominik Meier eingibt, findet man das, denke ich, auch relativ schnell. Ähm,
58:18
Es ist nicht besonders regelmäßig zur Zeit und das soll sich aber ändern. Ähm das geht einfach im Moment nicht, wie wir ähm zu viel Client-Work, da ist ähm
58:28
einfach keine Zeit abends noch mal für für ein paar Stunden Stream, leider. Es ging ähm genieße ich sehr und will's auch ähm wieder sehr viel öfters machen, aber,
58:38
Da muss der Sommer noch vorbeigehen, glaube ich, aber im Herbst habe ich davor das wieder ein bisschen stärker zu machen oder kann man dann verschiedene Sachen sehen, also da können
58:48
mal in Token oder oder auch magic fremdes Zeug. Ich glaube auch vor vielleicht mal so eine so ein zu machen von einer alten Kinderzeichnung oder so was von mir, von früher,
59:01
schauen wie wie ich das heute mache.
59:02  Martin
Das erste Piratenschiff.
59:04  Dominik Mayer
Zum Beispiel das gibt's leider nicht mehr, aber ich habe so einen alten Ordner wie ähm wo noch ganz viele sehr alte Bilder drin sind. So von 2tausend4 ähm sehen schrecklich aus, aber ich glaube, es ist lustig,
59:16
Wenn man das mal anschaut. Das kann man im Stream mal durchgehen.
59:19  Geis
Ich kann's jedem empfehlen da mal reinzuschauen, weil ähm ich hatte, ich habe glaube ich genau im richtigen Moment geguckt, als so diesen so ein Reiter
59:28
roter Hintergrund, Reiter, Silhouette sage ich mal aufm Pferd.
59:32
Verrückte Proportionen, ich war da, als du als du quasi warst ein paar Skizzen gemacht und dann sagst du, so jetzt
59:38
machen wir mal ein bisschen schneller hier und dann machtest du irgendwelche Sachen, die ich nicht verstanden habe mit Photoshop. Ich meine, man kann's ja sehen und plötzlich,
59:45
da verschiedene Fotos rausgeholt
59:47
bestimmten Transparenzwerten über übereinander gepackt und plötzlich ging so tank, Tank, Tankt, Tank, Tank und dann stand dort ein Reiter,
59:54
Ich hatte halt und das ist wahrscheinlich in meinem Kopf passiert vor allem, ich habe
59:57
die Strukturen und die Details des Reiters plötzlich gesehen, obwohl ich wusste, nee, hatte eigentlich nur irgendein Foto mit irgendeiner Transparenz draufgelegt, aber ich sehe irgendwie einen Helm und ich sehe irgendwie ähm keine Ahnung Sachen an seiner Rüstung und so und ich sehe eine Rüstung überhaupt und dann hast du angefangen
1:00:11
Details so herauszuarbeiten, stundenlang über mehrere Sessions hinweg und hast dir dann so ganz viel Zeit dafür gelassen und da dachte ich, wow, was ähm,
1:00:20
das das war faszinierend.
1:00:22  Dominik Mayer
Ja, freut mich, dass das äh Spaß macht, das anzuschauen. Dass man natürlich auch jedes Feedback ist äh ist der herzlich willkommen, ist ja was ganz Neues für mich. Ähm und den Stream habe ich dann noch absichtlich ähm hergenommen, wie du selber richtig sagst, um richtig viel Zeit,
1:00:37
Und einfach so drauf los malen und es mich treiben zu lassen, fernab von jedem ähm von jeder Deadline oder so und ähm einfach mit den Leuten reden und vielleicht auch die Ideen der Leute ein bisschen mit einbringen und so.
1:00:51
Ganz ganz entspannt. Und da ist vielleicht der Start ähm impulsiv,
1:00:58
Das ist klar, aber das das brauche ich glaube ich auch ein bisschen, um selber drin zu was zu sehen und dann ähm wenn das Chaos sich langsam lichtet, dann kommen die Details.
1:01:08  Martin
Du hast grad gesagt, das machst du jetzt eher wieder im Herbst, weil du grad ganz viele ähm Auftragsarbeiten hast. Hast du so einen Boost gemerkt, nachdem du ähm die ersten Karten für für magic gemacht hast, die dann auch veröffentlicht wurden? Also sind da noch andere,
1:01:23
oder mehr Leute auf deine Arbeit aufmerksam geworden, also die auch was dafür zahlen und dich jetzt nicht nur für ein Interview anfragen.
1:01:30  Dominik Mayer
Tatsächlich,
1:01:34
nehme ich schon an, dass das was mit zusammenhängt, weil der die Anfragen werden halt immer mehr, aber jetzt nicht irgendwie exklusiv, sodass ich jetzt das Gefühl hatte, mit der ersten Magic hatte rennen sie mir die Türen ein oder so.
1:01:48
Ähm aber
1:01:50
Man kann seit 2015 bin ich jetzt freiberuflich und seitdem ähm ist der,
1:01:59
Nachfrage immer gestiegen, also ich konnte kann mich da jetzt zum Glück ähm nicht vor Aufträgen retten ähm und,
1:02:09
Ich weiß jetzt nicht, ob das mit Magic zu tun hat, aber ähm es wird sicher kein Nachteil sein.
1:02:14  Martin
Und es geht dann auch so in die Spielerrichtung äh digital oder oder Brettspiel oder ist auch was ganz,
1:02:20
Fremdes dabei für uns, die wir jetzt hier sitzen und du sagst, ich habe da, weiß ich nicht, äh hm Buchcoverindustrie, also Kinderbuchcover-Illustration oder so.
1:02:30  Dominik Mayer
Habe ich auch schon gemacht, ja.
1:02:31  Martin
Ah okay, okay.
1:02:32  Dominik Mayer
Aber also ich habe angefangen mit Concept Art, habe ich ja vorhin schon mal angeschnitten,
1:02:37
Das waren dann oft ähm Storyboards oder Colour-Scripts, also so kleine Farbskizzen und die, die Leute dann für einen Film oder für so einen Trailer oder so was brauchen, um um so ein bisschen eine grobe Struktur für die Farb fürs Farbkonzept,
1:02:50
Zu kreieren und ähm ja Charakter-Designs,
1:02:56
und solche Sachen. Das war dann das war dann so am Anfang. Dann kamen so Brettspiele dazu, da habe ich dann mehr Illustrationen wieder gemacht,
1:03:03
weil das sind ja wirklich Sachen, die dann auf das Produkt, draufgedruckt werden, das Finale Ding, weil Konzept Art sieht man ja nie, dass es,
1:03:10
Für das, für die für das einzelne äh für den Film oder das Spiel und wenn die
1:03:16
das Ding fertig ist, dann ähm sieht man vielleicht, wo's herkommt, aber das eigentliche Konzentrat sieht man ja nicht. Und bei der Illustration ist es genau andersrum, das ist am Ende. Das wird dann aufs Finale Produkt draufgedruckt und da ist mit dem mit dem Brettspielen dann schon ähm verstärkt in die Richtung gegangen und dann
1:03:31
auch mehr Kartenspiele dazu und irgendwann dann halt auch Magic. Und.
1:03:37
Es sind aber immer wieder auch Videospiele, die ich wo dann filme, wo ich ähm wo ich drin arbeite. Ich also das ist jetzt auch noch so, also das ist nicht nur
1:03:47
Nicht nur Illustrationen. Ich mache auch viel Art Direction, also wo ich dann,
1:03:52
ähm eher für die für die große und ein großes und ganzes Design von dem Produkt mitverantwortlich bin, wo man dann halt mit vielen Leuten zusammenarbeitet, um letztendlich den Film gut aussehen zu lassen oder das Spiel.
1:04:05
Vielleicht weniger selber, sondern leitet eher Leute an. Ist auch äh sehr spannend.
1:04:12  Martin
Ja und sehr vielseitig vor allem, also wenn du das sagst und ähm klingt so, als könntest du dann auch wirklich da so ein bisschen von einem zum anderen switchen und ähm hast ja sehr viel Abwechslung drin in dem was du tust und ähm das klingt das klingt schön.
1:04:24  Dominik Mayer
Es macht auch sehr viel Spaß.
1:04:26  Martin
Äh wir haben noch eine Fragenkategorie. Ähm möchtest du die die Frage, die die Rätselkarte dafür ähm kurz noch mal vorstellen.
1:04:33  Geis
Ja wir sehen, ich beschreibe jetzt, was wir sehen, weil äh da ist nicht viel Text auf der Karte. Warte erst noch was, was du nicht erraten kannst. Sammler Nummer zweihundertachtundachtzig. So. Okay.
1:04:45  Dominik Mayer
Ja ich sage mal, es wird wahrscheinlich ein Land sein, wenn da nicht viel drauf ist. Ein Text. Nein. Na gut, dann leg mal los.
1:04:49  Geis
Falsch. Falsch. Ist es nicht. Ähm wir sehen im Zentrum dieses,
1:04:56
hm ich sage mal, es sieht aus wie eine Silhouette einer Person auf rotem Grund.
1:05:05
Allerdings relativ klein und diese Person steht hm,
1:05:11
Martin du hast es ja auch vor dir. Wie würdest worauf steht diese Person oder hättest du's überhaupt als Person erkannt.
1:05:17  Martin
Schon als Person erkannt, die steht auf einem auf einem auf einem Würfel und ist einer von vielen Würfeln.
1:05:22  Dominik Mayer
Aha, ja okay, jetzt weiß ich's.
1:05:24  Geis
Und es sieht fast ein bisschen aus wie so eine eschersche Treppe, ähm aber ist es nicht, ist es nicht. Irgendwie so ein,
1:05:31
Quadrat, was gelegt wird, aus vielen Würfeln, wo aber ein ein Würfel fehlt, wie so eine Art Eingang. Man kann aber überhaupt nicht so richtig entziffern,
1:05:41
Was hier passiert, ob das ein Objekt ist, ähm ein Turm ist, auf dem eine Person steht, ob das so ein,
1:05:48
einfach nur 'ne Stimmung ist die uns hier erzählt wird, wir sehen
1:05:52
Das sind Full Art, das heißt hinter der Textbox unten kann man auch noch weiterschauen. Da sieht man eigentlich die Spiegelung. Sieht fast aus wie eine Spiegelung dieser Person, die da oben steht, aber es ist keine richtige
1:06:02
sondern es ist ähm ja symmetrisch aber weitergeführtes Teil der Illustration. Äh du weißt schon, um welche Cut es geht.
1:06:10  Dominik Mayer
Genau, also es geht um das ähm den Bootleger-Sash. Ich weiß leider nicht den deutschen Titel.
1:06:18
Versteckte Schmuggler, genau. Ähm ja, also bei der Karte handelt's sich tatsächlich um einen Escher inspiriertes Bild ähm und zwar war der Brief ein Labyrinth aus Kisten zu machen.
1:06:33
Das war's.
1:06:34  Martin
Ganz kurz fragen, die die diese Briefs sind wirklich so kurz, ne, äh was man da kriegt, das ist wirklich du du kriegst dann nur nur zwei, drei Zeilen.
1:06:42  Dominik Mayer
Genau, also
1:06:42
Zwei, drei Zahlen trifft's gut, ja. Also das sind ähm meistens ein paar Details zu den Personen, die drin vorkommen sollen, also da gibt's dann meistens auch Referenzen in den
1:06:53
wird dann ein Ritter drauf sein soll, dann sieht der so und so aus, schaut auf der Seite nach und ähm vielleicht noch eine eine,
1:07:01
Nut oder so. Es ist irgendwie gruselig sein soll oder oder fröhlich oder sowas. Da wird man sich's ein bisschen orientieren kann. Und es wird auch meistens was vorgeschlagen, was die Personen dadrauf machen. Ähm,
1:07:11
Muss aber ehrlich sagen, ich halte mich da selten dran. Ähm.
1:07:14  Martin
Gerade fragen, also das du hast dann schon sehr viel Freiheit und die die nutzt du auch und die werden dir auch gewährt, anscheinend, weil sonst wär's ja nicht in Druck gegangen. Also also hier hast du bekommen irgendwie ähm ein Labyrinth aus aus Kisten war's?
1:07:25  Dominik Mayer
Genau, also da gibt's ähm ja glaube ich auch oder,
1:07:30
Gibt's ja auch die Version und die in einem normalen Artwork zu sehen ist und da ist ähm da ist das Kissenlabyrinth ein bisschen konkreter drauf.
1:07:38
Das habe ich glaube ich damals auch als ähm Referenz bekommen. Also das Bild war da schon fertig und.
1:07:45  Geis
Anastasia, Anastasia, Anastasia, Of Dschinekova.
1:07:51
Ausgesprochen habe. Die hat das andere, die hat den normalen Frame quasi gestaltet in dem Fall. Und da steht's tatsächlich im im Flavour-Text auch, Labyrinth aus Tunneln unter den Straßen der äh Caldaria bieten Unternehmenslustigen jede Menge versteckte,
1:08:05
also hier sind die Labyrinth auch erwähnt und man sieht diesen Kistenhaufen.
1:08:09  Dominik Mayer
Genau und ich dachte mir halt, es ist,
1:08:12
Es ist mir zu langweilig, dass ich dann äh irgendwie das Kistenstapel und irgendwie so ein so ein ähm Art ähm Maislabyrinth aus aus Kistenbau oder so was,
1:08:22
war mir dann irgendwie ähm das war mir zu langweilig. Habe ich gedacht, wie kann man das wirklich stilisieren? Und da dachte ich mir, das wäre doch cool, wenn wenn die Kisten,
1:08:31
Angeordnet sind in einer Weise, wie's eigentlich gar nicht geht ähm und da so eine optische Täuschung entsteht und der Typ, der da oben reinläuft,
1:08:40
Der der läuft ins Labyrinth rein und schaut in dieses rote Tor und unten schaut er quasi uns wieder an. Also der schaut da rein und schaut unten wieder raus.
1:08:49
Oder umgedreht und ähm das ist quasi so eine so ein komplett die Realität verzerrendes Labyrinth, ähm was dann eben auch mit diesen Art Deko ähm,
1:09:01
Elementen dann verschwimmt und äh die die Struktur des Labyrinths wird zum Muster selber und ähm man sieht aber trotzdem halt noch die Kisten an sich. Also die Kisten sind trotzdem noch das das Strukturgebende Element.
1:09:17  Geis
Gar nicht direkt als Kiste, als Kiste erkannt so. Es ist angedeutet, jetzt wo du's sagst, sieht man diese Querbalken an diesen Würfeln dran, aber sieht erstmal aus wie so kleine, auch wie so Gold.
1:09:26
Ne, wie so ein Nuggets. Man hat ja auch gar kein richtiges Größenverhältnis, weil man diesen Typen gar nicht als Typen erkennt. Ich erkläre mal noch ganz kurz, was die Karte macht, der Vollständigkeit halber ist. Ein Artefakt kostet 5 und ein grün ist. Die meisten kennen's schon, weil es ist ziemlich ikonisch ist meines Erachtens diese diese Karte oder von vielen ähm sehr begehrt.
1:09:41
Länder, die du kontrollierst haben,
1:09:43
erzeuge einen Schatz-Spielstein. Viele haben sich drüber gestritten, ob diese Karte extrem unfassbar unrealistisch gut ist oder Quatsch, aber alle finden sie richtig geil. Ist eine Muffic aus Newcapen und ähm,
1:09:55
Und ja hat ein total verrücktes Artwork. Bei dem kurze Frage, du wusstest was von diesem Artwork hinter der Textbox liegen wird, richtig?
1:10:05
Das heißt, die beschneiden dir dein Artwork nicht und du du kennst sozusagen, wo sich was befindet auf dieser Karte.
1:10:12  Dominik Mayer
Als ich wusste, dass der dass die Textbox äh da unten sitzt, manchmal ist die ein bisschen höher, manchmal ist sie ein bisschen tiefer, glaube ich, also ähm das ändert sich,
1:10:22
Bei manchen Frames ein bisschen. Ich wusste jetzt weiß es nicht genau, wie es bei dem war, aber ich wusste, dass da unter dem Textbox was zu sehen sein wird.
1:10:30  Martin
Transparenz dahinter sein wird.
1:10:32  Dominik Mayer
Genau, aber es wird schon immer gesagt, dann braucht man keine, da braucht man keine einen Wert drauflegen, äh in dem Bereich. Ähm die ist nur da, weil der Frame ein bisschen durchsichtig ist. Aber ich mache das, ehrlich gesagt, immer schon,
1:10:46
Dass man die Karte als Frame sieht, aber dann auch ohne Frame als vollständiges Artworker.
1:10:53
Irgendwie sehen kann. Das ist ja auch bei den bei den Triomen und so. Da ist ja unten auch immer dieser Typ drauf,
1:10:59
der ist ja der wandert quasi dann immer zum zu dem Tor dahin. Und ähm den hätte ich auch weglassen können. Das war äh können nicht ähm notwendig, dass da unten noch was passiert, aber ich wollte eben, dass es als Full Art ohne Frame auch funktioniert.
1:11:13
Tatsächlich male ich auch für viele Karten, die überhaupt gar keinen durchsichtigen Rahmen haben, auch trotzdem da unten was hin. Also.
1:11:22  Geis
Das ist natürlich veröffentlichst du die auch irgendwo, so dass man die dann mal sehen kann.
1:11:27  Dominik Mayer
Definitiv, aber es hat mich halt noch nicht gemacht mit den Sachen, die es schon gibt, aber da wird's in Zukunft einige geben.
1:11:34  Geis
Okay, das heißt, wo wo können wir wo können wir die Artworks finden, die du dann, die du dann postest.
1:11:40  Dominik Mayer
Ich poste eigentlich alles dann auf den Social Media Kanälen, also auf Instagram, Twitter, Station. Das sind so die Main-Plattformen.
1:11:50  Geis
Verlinken wir alles auf jeden Fall.
1:11:52  Martin
Bist du eigentlich bist du eigentlich der große Gewinner dieser Special Frame äh Euphorie, die die Wizards jetzt ergriffen hat oder würdest du sagen
1:11:59
auch gut in diesen kleinen äh diesen kleinen Kästen, die es dies bei den Standardkarten sind ähm
1:12:04
Sachen machen. Also du kannst es offensichtlich, weil wir haben ja jetzt hier genug Karten angeguckt, wo du's gemacht hast, aber sozusagen ähm das macht schon mehr Bock, wenn du sagst, du hast keine Rand und alles ist transparent und möglichst gar keinen Text drauf und äh ich habe eigentlich die ganze Fläche zur Verfügung.
1:12:19  Dominik Mayer
Also ich selber persönlich als Spieler mag die Karten ohne Rand mehr als die mitrand.
1:12:24
Also ich ich liebe das, wenn auch oben nicht mehr dieser dieser kleine Fitzel hinter dem Namen noch dran ist, sondern wenn der auch weg ist, also wenn das wirklich bis an die ganzen Seiten rausgeht, das gefällt mir persönlich einfach am besten. Ähm,
1:12:39
Ähm deswegen macht's mir auch am meisten Spaß, für die was zu malen, aber ich,
1:12:45
Nutze auch meinen Platz sehr gerne in dem normalen Platz, weil ich kann ich ich muss nur dafür sorgen, dass die dass dies funktioniert und ähm und kann aber gleichzeitig sagen, ich male die Karte noch größer und so wie ich's mir halt passt und ähm
1:12:58
Solang das in dem Frame, wie Sie's wollen, ähm gut aussieht, äh kann ich da auch noch das erweitern. Das macht ja nichts.
1:13:05  Martin
Weil weil wir haben ja auch festgestellt, dass dieser dieser realistische Stil bei bei Magic auch jetzt
1:13:11
nicht mehr äh also oder andersrum diese vielleicht auch ein bisschen abstrakteres Stil oder bisschen mehr der Fantasie überlassen der Stil. Der ist jetzt nicht mehr beschränkt nur auf äh Secret Layer Sachen, sondern der zieht auch durch Künstler
1:13:22
Künstlerinnen wie dich halt auch so in diese in diese normalen Kartenwelt ein und das das finde ich persönlich eigentlich ganz cool. Also dass das da auch irgendwie seinen Platz seinen Platz hat.
1:13:34  Dominik Mayer
Es kommt ja eher wieder oder? Also das war ja schon früher eigentlich auch stärker so.
1:13:40  Martin
Dass da auch viel mehr Karten dabei waren, die jetzt also die wo man sich ähm ja nicht sofort in einer realistischen Welt wiedergefunden hat.
1:13:48  Dominik Mayer
Genau. Das finde ich auch ganz, finde ich, auch echt schön. Also auch wenn ich's jetzt nicht selber malen würde, würde ich mir die am besten gefallen.
1:13:56  Geis
Glaube davon bist du auf jeden Fall ein totaler Vertreter dieser Welle meines Erachtens, ne. Ich meine, man hat zwar jetzt auch so Leute wie Jutaka und so wieder zurückgeholt, die irgendwie sehr, sehr viel mit Aquarell auch gemalt haben und,
1:14:08
einen ganz anderen Style gesetzt haben und man man erkennt das auch wieder, wie cool das ist in diesen
1:14:13
Nostalgie irgendwie diese Leute zurückzuholen, ne? Ich meine auch äh selbst Philfolio dürfte jetzt wieder eine Karte machen und es kommen auch wieder neue Karten von ihm und so.
1:14:21
Und man öffnet sich einfach wieder dem, was man bei Magic lange Zeit durch einen ja sehr realistischen und vielleicht High Fantasy-Stil so ein bisschen ähm vergessen hat.
1:14:31
Und ähm,
1:14:32
Das ist etwas, was ich liebe an Magic und und wo sie die Karten mit mit tausend Volls können sie die gar nicht so schön machen wie mit den Artworks der der ganzen Artists. Und da bist du auf jeden Fall einer,
1:14:42
einer davon.
1:14:44  Dominik Mayer
Ja, das freut mich. Ich mag das auch ähm persönlich sehr, dass ich so divers und unterschiedlich sind, die die Artworks. Ich mag's das ähm realistische Sachen dabei sind, aber ich find's auch cool, wenn's Experimente gibt. Es wäre langweilig, wenn du das gleich.
1:14:57  Geis
Du Lust mal ein Öl zu malen oder analog irgendwie eine Magic Karte zu illustrieren?
1:15:02  Dominik Mayer
Auf jeden Fall. Das wird nächstes Jahr äh verstärkt passieren.
1:15:06  Geis
Darfst du das einfach machen, so mal ganz doof gefragt.
1:15:11  Martin
Schnitzen haben wir ja gesehen.
1:15:13  Dominik Mayer
Ich kann letztendlich machen, äh würde ich sagen, was ich möchte, Hauptsache,
1:15:18
sieht am Ende gut aus und das wird erprooft. Also ich musste mich natürlich ein paar Sachen halten, die da vom Brief vorgegeben sind, aber auf welcher Art weiß ich, das Bild dann anfertige, das ist dann doch mir überlassen.
1:15:31
Ich muss schauen, dass ich's hinkriege, weil ich muss es erst üben.
1:15:32  Geis
Das heißt in zwei Jahren, in zwei Jahren können wir dann sehen, was du da gemacht hast.
1:15:35  Martin
Erinnerung im Kalender machen. Zwei Jahren sind die.
1:15:39  Geis
2024 wird gut.
1:15:42  Martin
Ja wir sind glaube ich durch mit unseren Fragen oder? Hast du noch hast du noch was im Köche.
1:15:47  Geis
Ich habe tatsächlich noch eine kleine Abschlussfrage.
1:15:50
Und zwar du hast ja vorhin schon gesagt, du machst irgendwie Filme, du liebst Bilder, Artworks, du guckst ganz, ganz viel und du bist einfach auch ein Fan von dem, was du machst. Hast du noch so ein, zwei,
1:16:03
Drei Tipps vielleicht von anderen ähm äh Dingen, KünstlerInnen ähm die dich beeinflusst haben, die du toll findest, wo man vielleicht auch noch weiter und tiefer in die ähm nochmal tiefer reinsteigen kann.
1:16:16
Dich beeinflusst haben und die du auch anderen ans Herz legen möchtest.
1:16:19  Dominik Mayer
Also das ändert sich tatsächlich in regelmäßigen Abständen. Wer mich da beeinflusst. Ähm,
1:16:27
Ich schaue mir immer ganz viele Künstler an, auf Arts Station oder oder auf den anderen Netzwerken und da fallen mir natürlich auch immer ganz neue auf und dann rücken wieder andere in den Hintergrund, aber es gibt natürlich schon so ein paar, die mir immer wieder wo ich immer wieder zurückkommen zum einen
1:16:42
aus Polen. Den liebe ich sehr von seinen sein Artworks ähm,
1:16:51
Ich komme auch vor allem bei ähm habe ich mir ganz viel von von Laiendecker angeschaut, äh ähm Jugendstil und so weiter,
1:16:59
auch Alfons finde ich auch ganz toll ähm,
1:17:04
ist auch richtig cool aber auch bei ähm,
1:17:09
Sed mit Kindern zum Beispiel liebe ich auch, die Artworks sehen so cool aus, so auch sehr, ich würde sagen auch sehr ähm viel beeinflusst, was ich so im Magic mache. Ähm,
1:17:21
Ja, äh ich mag alles, was so ein bisschen ab ähm abstrakter und ist, was wo nicht alles gleich erklärt ist, wo man die Fantasie ein bisschen braucht.
1:17:30  Geis
Ja, auf jeden Fall. Wir fühlen uns sehr, sehr gut, wenn wir deine Bilder anschauen und ähm äh nicht nur durch den durch den kleinen virtuellen Preis, den wir develieren haben, können wir sagen, dass die Supertasty sind,
1:17:41
Ähm und wir freuen uns extrem auf das, was vielleicht in der schon bald anstehenden nächsten Spoiler-Season auf uns da wartet. Du bleibst Magic auf jeden Fall treu, habe ich jetzt rausgehört und hast äh große Pläne weiter dabei zu sein. Äh vielen lieben Dank,
1:17:55
gestanden hast und ähm.
1:17:58  Martin
Wir kommen jetzt aber noch zur Nachspeise, du bleibst noch äh du bleibst noch in der Leitung.
1:18:01  Dominik Mayer
Natürlich. Danke euch beiden übrigens, dass ja.
1:18:02  Martin
Weil wir äh müssen ja müssen wir was verlosen. Und du kannst dir schon denken, was es zur Nachspeise gibt. In Nürnberg äh ist noch ein bisschen hin, aber in sechs Monaten ist es soweit und dann gibt's äh Nürnberger äh Lebkuchen.
1:18:28  Geis
Ein riesiger Weihnachtsfan und habe das glücklicherweise auch vererbt in all meiner Töchter, sobald wir irgendwie aus dem Sommerurlaub zurück sind oder der erste Tag, der der kälter ist als der Tag davor, also bald so Richtung Herbst,
1:18:38
So meistens anfangen, Ende August, da geht's dann so, okay,
1:18:43
Wann ist Weihnachten? Wie lange ist es noch? Und äh genau, Lebkuchen können da natürlich fest irgendwie äh dazu. Freue mich schon wieder jetzt schon wieder drauf, jetzt wo ich dran denke.
1:18:52  Martin
Wir begrüßen jetzt auch alle, die zum Ende geskippt sind und eigentlich nur wegen des Preisgeräts hier sind. Ihr habt tolles Interview verpasst. Äh hört's gerne trotzdem.
1:18:58  Geis
Ihr habt leider verpasst, dass wir in der Mitte schon gesagt haben, wie man eigentlich das ähm an dem Gewinnspiel teilnehmen muss. Ihr müsst nochmal ein bisschen zurückgehen.
1:19:05  Martin
Schneide ich da in die Mitte rein.
1:19:07  Dominik Mayer
Willst du nicht wissen, ob der ob der Lebkuchen ikonisch für Nürnberg ist oder nicht?
1:19:11  Martin
Würde ich schon wissen also ich schenke verschenke immer Nürnberger Lebkuchen ich hoffe ich tue damit nichts Falsches.
1:19:18  Dominik Mayer
Nee, tust du's nicht,
1:19:19
Es ist tatsächlich ähm da gibt's eine kleine lustige Geschichte. Ich ich mag die sehr, allerdings ähm rieche ich ähm diese Lebkuchen auch deutlich länger als nur in der Weihnachtszeit, weil hier,
1:19:33
Luft die Luft von der wie Lebkuchenfabrik oft vorbei zieht und dann riecht's tatsächlich auch mal im Sommer sehr,
1:19:40
Kuchen. Es ist geil, aber,
1:19:43
es ist schnell auch nicht mehr geil. Also das man muss dann mal das Fenster zumachen, wenn's zu sehr vorbeizieht. Aber an sich nicht der schlechteste Geruch.
1:19:51  Martin
Butterfabrik oder so.
1:19:55  Geis
Ja ja, ich ich wohne ja in Berlin nicht weit von der Baselfabrik entfernt,
1:19:58
und es gibt auch nicht weit von der Basenfabrik äh gibt's noch eine eine also Keksfabrik gibt's eine Kaffeefabrik und je nachdem wie der Wind steht, riechst du Kaffee oder Kekse.
1:20:08
Auf jeden Fall die Wahrscheinlichkeit sehr, sehr hoch, dass du Bock hast auf ähm äh Kaffee und Kuchen.
1:20:13
So, aber jetzt verlosen wir was. Worum geht's? Ich erkläre mal kurz, wir hauen eine Karte raus. Dominik haut eine Karte raus und äh das ist Sendekas Rächer. Ähm,
1:20:24
Und der macht folgendes. Ich lese es einmal vor, ist eine natürlich, kostet fünf Mana und zwei grüne, sehr teuer, aber das, was sie macht, ist ihren Preis auch wert, ist eine 55 und wenn wenn ins Spiel kommt,
1:20:37
'ne Kreatur, Elementarwesen und wenn Spiel kommt, erzeuge für jedes Land, das du kontrollierst eine 01 grünen Pflanze, Kreaturen Spielstein.
1:20:45
Auch diese Karte hat Landung lehnt vor, immer wenn ein Land unter deiner Kontrolle ins Spiel kommt, kannst du auf jede Pflanze Kreatur, die du kontrollierst, eine plus eins plus eins Marke legen.
1:20:55
Und zack hast du Spiel gewonnen.
1:20:57  Martin
Ich glaube auch, ja. Das äh ist ein guter Finisher.
1:20:59  Geis
Hatte ich schon ein paar epische Spielzüge damit auf jeden Fall.
1:21:02  Martin
Die verlosen wir.
1:21:03  Geis
Und nicht nur die Spielzüge sind episch, auch das Artwork. Martin versucht dich mal im Beschreiben dieses Artworks von dieser Secret Lare ähm Edition.
1:21:11  Martin
Ja, ich bin ja vorhin schon reingefallen, weil mir das äh bei Scriphal äh in der Reihe angezeigt wurde von den ähm von den Sandycar
1:21:17
äh äh Travel Posters und ich glaube so die Richtung geht's auch so ein bisschen. Also man sieht auch wieder diese diese helle die Sonne so im Hintergrund, aber äh man guckt dann durch so ein,
1:21:27
oder durch so ein Rankenwerk. Es sind Dornen zu sehen und der der Rächer von Sendekar ist eigentlich auch ähm geometrisch gehalten ähm fast aus aus Dornen
1:21:38
gestaltet. Also ist eine ganz coole Illustration und man blickt quasi so durch das äh ja langsam auf den Betrachter äh zukommende
1:21:46
Donggestrüpf nach oben durch und ich glaube, das Letzte, was man sieht, ist der Rächer von bevor man dann gleich.
1:21:52  Geis
Der reist auch, das sieht so aus, als würde so sein Maul aufreißen, was sich da so leuchtgrün öffnet. Also ist auf jeden Fall mehr Elementarwesen als Kreatur irgendwie. Erzähl mal was dazu.
1:22:04  Dominik Mayer
Also die Idee war, dass der die personifizierung eines ähm einer,
1:22:13
der dir ja wie sagt man ähm einer,
1:22:20
Erde elementarwesen, Kreatur ist, also ähm das soll weniger Kreatur als ähm wirklich äh diese ach die die Natur selbst.
1:22:32  Martin
Die Essenz so ein bisschen.
1:22:33  Dominik Mayer
Genau und die die Natur formt eben so einen so eine Person, also so eine so eine so eine Kreatur um um ihren ihrer Attacke vielleicht irgendwie,
1:22:44
eine eine Form zu geben und das nicht nur Racken sind, aber man merkt, dass diese dass die dass diese Kreatur eben sehr stark von von dieser von der Natur selbst ähm gestärkt und und geformt ist und.
1:22:58  Martin
Zusammengebaut ne aus aus aus äh aus Lian, aus Franken, aus Erdteilen und.
1:23:04  Dominik Mayer
Der Betrachter ist quasi von unten, schaut nach oben und ähm er blickt eben dann dieses sich gerade Formende aus Steinen, aus Erde, aus Franken, aus ähm Gestrüpp, sich formende Wesen, das einen dann wahrscheinlich ähm
1:23:18
gleich dieses ganze Zeug um die Ohren hauen wird.
1:23:20
Und der wird halt auch immer stärker und das ist ja irgendwie auch das Thema von der Karte, dass ich immer mehr Ranken, immer mehr Steine und immer mehr Zeug irgendwie,
1:23:30
Und er wird immer mehr und mehr und größer und man sieht zwar nicht die ganzen kleinen,
1:23:36
die er macht, aber äh man kann sich's gut vorstellen, dass aus diesen ganzen aus mir ein Zeug da eben die entstehen und dass die dann auch immer größer werden.
1:23:44  Martin
Die da so pumpt, wenn er dann wenn Land ins Spiel kommt.
1:23:48  Dominik Mayer
Ich wusste bei der Karte ausnahmsweise mal, was sie macht. Das ist ein ganz großer Unterschied.
1:23:52  Geis
Ja.
1:23:53
Ist eine beeindruckende Karte, eine beeindruckende Illustration und die wird definitiv was hermachen, wenn ihr die ins Spiel bringt und alle sagen, was was ist das denn? Woah, die gibt's in diesem Artwork auch, das ist ja Wahnsinn, denn ich muss sagen, nicht viele haben dieses Artwork womöglich gesehen.
1:24:07
Einfach eine eine Secret Lehre Edition ist.
1:24:09
Deswegen ist die wirklich was ganz Besonderes und ähm du haust sie auch noch in voll raus. Als Artistproof, ganz kurz erklärt, das heißt, die Rückseite dieser Karte trägt nicht den Magic-Cut-Rücken, sondern ist blanko und dort findet ihr dann nochmal,
1:24:25
Illustration, eine handgefertigte Illustration ähm Bleistiftzeichnung, richtig?
1:24:31  Dominik Mayer
Genau. So ist es.
1:24:33  Geis
Von Dominik selbst.
1:24:34  Martin
Was müsst ihr dafür tun? Um das zu bekommen? Ähm ihr müsst äh oder ihr könnt und solltet einen Kommentar auf unserer Website hinterlassen zu dieser Folge
1:24:44
oder ihr retweetet den Tweet, mit dem äh wie diese Folge anpreisen und folgt uns dazu zeitgleich auf Twitter.
1:24:51
Und aus allen, die das gemacht haben, verlosen wir dann den Gewinner. Ihr habt dafür zwei Wochen Zeit nach Erscheinen dieser Folge
1:24:59
und äh Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen,
1:25:02
und dann gucken wir mal, wie viele äh ob wir den den hundertseitigen Würfel brauchen, um auszulosen. Ähm aber eine Gewinner oder eine Gewinnerin wird es geben.
1:25:11  Dominik Mayer
Vielleicht können wir doch eine kleine Aufgabe an die Community stellen,
1:25:14
Mein Plan ist im Moment ein kleines Deck zu bauen, was als Thema verfluchtes Haus hat. So eine alte Villa, in die der Spieler reingeht oder der Gegner und ihr greift alles an, was da drin so rumsteht,
1:25:25
ein altes Bücherregal oder ein oder uraltes Buch oder sowas, das nach dir schnappt und ähm da gibt's ähm,
1:25:34
Es ist schwierig, sagen wir es mal so, die das passende oder und Karten zu finden, die dann ein Deck da draus machen. Und dann das kann Schlingenpflanzen sein, die sich an der Wand des Hauses entlang wabern. Das können aber auch ähm
1:25:48
Aber auch wie gesagt Gegenstände sein, sollen eben keine Kreaturen sein, vielleicht mal ein Poltergeist oder so, aber oder mal eine Spinne oder so, aber nichts, nichts irgendwie ähm,
1:25:58
Nichts kreaturmäßiges. Es soll wirklich sein, dass sich das Haus selber zum Leben erweckt.
1:26:03  Martin
Für welches Format suchen wir? Okay, also kommen wir breit auswählen.
1:26:08  Geis
Schon einen Commander, das heißt, weißt du schon welche Farben du du brauchst?
1:26:11  Dominik Mayer
Das ist ein sehr großes Problem, weil ähm ich hätte ja natürlich gern ein Haus als Kommando und da gibt's natürlich auch die ähm aus ähm aus Crison Rovers, glaube ich oder war's ähm war's.
1:26:23  Martin
Ja dieses dieses Hostel, das da.
1:26:25  Dominik Mayer
Das Hostel Hostel genau,
1:26:28
perfekt. Das wäre natürlich perfekt. Das Problem ist, dass halt nur schwarz und ist eigentlich nicht wirklich ähm Commander regelkonform als Commander spielbar, aber da könnte man vielleicht eine Ausnahme machen.
1:26:40  Martin
Kein Problem, da kann man ganz tolle Decks bauen, nur mit schwarzem.
1:26:43  Dominik Mayer
Das ist richtig, aber ich will ja auch ähm Schlingpflanzen wie gesagt und alles mögliche Sachen reinmachen.
1:26:48  Geis
Muss schon ein bisschen grün sein, das Haus muss leben, das heißt da müssen so ein paar Sachen auch Kreaturen werden, ne. Schwarz-grün, vielleicht auch so ein bisschen rot sogar, könnte ich mir fast noch vorstellen.
1:26:58  Dominik Mayer
Es könnte auch so ein so ein so ein so ein Opferdeuch drin liegen oder sowas oder oder vielleicht geht man in den Keller und da ist irgendwie so ein Spiegel, wo man wo der Dachboden, wo man wo man reinschauen kann, da gibt's auch diesen diesen coolen Spiegel, den der so, glaube ich,
1:27:12
Dämon wird oder so. Solche Sachen. Ähm und ganz wichtig, selbst wenn ähm das vielleicht von dem,
1:27:23
Thema her passt, also ähm wenn das vielleicht ähm irgendwie Buch draufsteht oder sowas im im Titel oder so, muss es trotzdem auch vom Artwork in dieses Haus passen,
1:27:34
Also es darf jetzt nicht darf jetzt nicht irgendwie ganz ganz komisches ähm addefakt,
1:27:39
oder so, ist halt irgendwie so ein gruseliges, gruseliges Haus sein. Ist eine sehr umfangreiche Aufgabe.
1:27:45  Geis
Wer quasi zu den ganzen Bedingungen noch ein Artwork oder eine Karte hat mit einem entsprechenden Artwork oder was und das nur mit uns teilen kann, der kriegt einfach noch einen extra Namen in den Lostopf rein, also kriegt seinen Namen einfach noch ein zweites Mal in den Lostopf mit reingeschmissen. Oder Martin, können wir das machen?
1:27:59  Martin
Können wir machen, wir müssen es halt bloß auswerten können, aber das kriegen wir irgendwie hin.
1:28:03  Dominik Mayer
Wir müssen's auch nicht.
1:28:05  Geis
Ein guter Versuch zählt. Ein guter Versuch zählt auf jeden Fall. Es muss nicht perfekt passen.
1:28:08  Martin
Also ihr könnt auch einfach genau, also auch wenn ihr diesen Sentica Aventure nicht gewinnen wollt, könnt ihr Dominik trotzdem Karten empfehlen. Das würde ich glaube ich weil das Deck muss ja irgendwie fertig werden. Äh okay.
1:28:17  Dominik Mayer
Fertig ist, dann teile ich's auch. Dann ähm.
1:28:21  Geis
Oh nice.
1:28:21  Martin
Dann machen wir das und ähm genau die sonstigen Regeln wie beschrieben.
1:28:27  Geis
Ja, vielen lieben Dank, dass wir dass wir das machen können, Dominik, vielen lieben Dank, dass ähm dass du hier bist und ähm diese schöne Karte mitgebracht hast.
1:28:36  Dominik Mayer
Ja danke euch. Hat mir sehr viel Spaß gemacht.
1:28:38  Martin
Uns auch. Ähm bevor wir dich gleich verabschieden, noch ein kleiner Hinweis, du bleibst uns kurz noch für ein paar Minuten erhalten, denn äh für unsere Steady ähm
1:28:47
Unterstützer machen wir nämlich mit dir eine Folge äh Spaß, nehmen wir doch gleich auf und wir machen ein äh Zeitspirale-Booster auf und gucken, was man da für tolle Illus drin finden und äh ähm ob dich davon eine,
1:28:59
total anspricht und äh das äh finden wir gleich raus. Wir bedanken uns äh auf jeden Fall bei allen, die ähm uns unterstützen bei Steady, das sind äh Daniel Lutz Söhnke und äh ganz neu Axel. Äh Grüße gehen raus,
1:29:15
Und äh wir bedanken uns natürlich auch allen, die uns äh zuhören, einfach so und kommentieren einfach so und uns weiterempfehlen einfach so. Ähm das macht ähm,
1:29:24
Ganz viel Spaß mit euch diesen Podcast zu machen und ähm wir hoffen, diese Folge hat euch auf jeden Fall auch wieder gefallen. Uns hat sie sehr gut gefallen.
1:29:31  Geis
Genau. Unsere Website findet ihr unter WWW Tasty MTG Punkt DE und auf Twitter findet ihr uns unter at Tasty Unterstrich MTG. Und in diesem Sinne tschüss ihr Lieben, bis bald.
1:29:43  Martin
Danke an danke an Dominik erstmal.
1:29:47  Geis
Nochmal und nochmal.
1:29:48  Martin
Und nochmal und äh ja, bis zur nächsten Folge. Macht's gut.
1:29:51  Dominik Mayer
Wieder.