Geekstammtisch

Mehr oder weniger regelmäßiger Stammtisch rund um Geektum, (Web)development und was immer unsere Gäste an interessanten Dingen zu erzählen haben

https://geekstammtisch.de/

subscribe
share





GST014 - Business Kasper UG


Synopsis: Wir haben uns mit Matthias @luebken hingesetzt und einen Geekstammtisch abgehalten. Gesprochen haben darüber, was einen guten, leidenschaftlichen Softwareentwickler ausmacht und warum wir alle agile Softwareentwicklung machen (wollen). Wie immer schweifen wir in alle mögliche Richtungen ab und danken @larsvegas für das Bringen neuen Bieres!

Intro & Gast (00:00:00)
  • Matthias trinkt Leffe Ruby: http://www.leffe.com/en/beer/leffe-ruby
  • Macht was mit Softwareentwicklung
  • Director Software Development bei Adcloud
  • Matthias <3 Agile Softwareentwicklung
  • Programmiert zwar gerne, sein Steckenpferd ist aber eher der Enabler zu sein für Entwicklung
Der ideale Entwickler (00:04:45)
  • Die Basis sind wirklich gute Entwickler
    • Wir sind uns einig, dass “gut” nicht wirklich scharf zu definieren ist
    • Leidenschaft für die Sache scheint ein wichtiger Punkt zu sein
  • Braucht man “Coding Monkeys”?
  • Extreme Programming: http://en.wikipedia.org/wiki/Extreme_programming
    • Sustainable Pace: http://en.wikipedia.org/wiki/Extreme_programming_practices#Sustainable_pace
  • (Aus GST011) Chad Fowler beschreibt seinen Traummitarbeiter: http://chadfowler.com/blog/2013/04/09/who-i-want-to-hire/
  • Matthias will "Generalizing Specialists": http://www.agilemodeling.com/essays/generalizingSpecialists.htm (von Scott W. Ambler)
  • T-Shaped People
    • ein Spezialgebiet
    • aber trotzdem eine gewisse Weitsicht
Einschub: Post-it! (00:26:16)
  • Matthias liebt Post-it! Er arbeitet viel mit kleinen Zetteln in verschiedenen Bereichen der Produkt- und Softwareentwicklung bei Adcloud
  • Matthias bietet Schulungen an, wie man Post-its richtig abzieht :)
  • Präsentationen mit Post-it!s?
  • Visual Facilitation kann man lernen, selbst als Nerd: http://de.wikipedia.org/wiki/Visual_Facilitation
Prozesse zur Softwareentwicklung & Arbeitsmodelle (00:35:00)
  • Wasserfall: http://en.wikipedia.org/wiki/Waterfall_model
  • Man kann aus zwei verschiedenen Richtungen zur agilen Softwareentwicklung kommen
    • man möchte “weniger” oder andere Strukturen (von Wasserfall her kommend)
    • man möchte mehr Struktur, weil es vorher gar keine gab (kein Prozess)
  • Das agile Manifest (Manifesto for Agile Software Development): http://agilemanifesto.org/
  • Principles behind the Agile Manifesto: http://agilemanifesto.org/principles.html
  • Matthias findet Face-to-Face Kommunikation sehr wichtig und wir fragen uns, wie sich das in Einklang bringen kann mit verteilten Arbeiten, Homeoffice usw.
  • Wie bringt man für agile Entwicklung Leute zusammen, die nicht die selbe Sprache als Muttersprache haben? Oder nicht alle vor Ort sind?
  • Matthias würde immer nicht-verteilt arbeiten, wenn es möglich ist
    • …andere versuchen genau das Gegenteil
  • Marissa Mayer von Yahoo ruft die Homeoffice-Arbeiter zurück: http://www.nytimes.com/2013/02/26/technology/yahoo-orders-home-workers-back-to-the-office.html?pagewanted=all
  • The Values of Extreme Programming: Simplicity, Communication, Feedback, Respect and Courage (http://www.extremeprogramming.org/values.html)
    • Einführung von (agilen) Entwicklungsprozessen: Langsam und vorsichtig, oder ganz oder gar nicht
    • Kanban (http://en.wikipedia.org/wiki/Kanban) als minimaler Prozess
  • Dirk hat bei pkw.de gute Erfahrung damit gemacht, den “ganz oder gar nicht”-Ansatz zu verfolgen und sich einen externen Scrum Master zu besorgen
  • Wir sind uns einig, dass Retrospektiven, das zentrale und entscheidene Mittel in guten Entwicklungsprozessen ist.
  • Ein agiler Ansatz hat Auswirkungen auf das ganze Unternehmen: Agile Softwareentwicklung => Agiles Unternehmen
  • Wir stellen fest, dass die ganze agile Bewegung schon recht alt ist (z.B. Lean Manufacturing: http://en.wikipedia.org/wiki/Lean_manufacturing)
  • Embrace the Change, Veränderung ist Teil des Systems, und kein Fehler.
Das Wort zum Sonntag (01:35:42)
  • Matthias empfielt alles von Henrik Kniberg (@henrikkniberg, http://www.crisp.se/konsulter/henrik-kniberg), z.B. http://blog.crisp.se/2012/11/14/henrikkniberg/scaling-agile-at-spotify)
  • Kommt zu User Groups, tauscht euch aus!
  • Hört Podcasts! :)
  • Matthias ruft auf zur NoDev User Group in Köln, analog zu NoSQL, Not-Only Dev!
    • aka "Business Kasper UG"
    • #nodev
    • Business Kasper (http://vimeo.com/4560687)


share







 2013-05-20  1h44m