Ach, komm! - der Sex-Podcast

Ist mein Penis zu kurz? Wie viel Porno braucht es im Bett? Ich werde nicht (mehr) feucht, warum? Diese und viele weitere Fragen rund ums Thema Sexualität sind auch heute noch - in allen Generationen - oft mit starker Scham verbunden. Oftmals mit der Folge, dass die Sexualität darunter leidet, Wünsche offen bleiben, Hemmungen und Barrieren weiter existieren. Doch das muss nicht sein! Bestsellerautorin, Paar- und Sexualtherapeutin Ann-Marlene Henning galt einst als Deutschlands erste Sexologin. Im RND-Podcast "Ach, komm!" will die gebürtige Dänin Unwissenheit und Scham abbauen - im Gespräch mit Magazin Redakteurin Caro Burchardt greift Henning die drängendsten Fragen auf und scheut auch vor frechen Antworten nicht zurück. Jeden Donnerstag neu. Impressum: https://www.rnd.de/impressum/

https://ach-komm-der-sex-podcast.blogs.julephosting.de

subscribe
share






episode 125: Töne(n) beim Sex


Stellt euch folgende Szene vor: Ihr seid gerade so richtig bei der Sache, die Lust steigert sich ins Unermessliche, der Höhepunkt naht und plötzlich entweicht: ein Pups. So ergeht es einer unserer Hörerinnen immer wieder - und sicher nicht nur ihr. Aber: Kaum einer spricht darüber, über diese meist unerwünschten Töne beim Sex. Die Scham ist groß - auch bei eigentlich positiven Tönen: keuchen, stöhnen, hecheln - oder gar Schreie. Dabei kann es so erregend und selbstverstärkend sein, Geräusche beim Sex zu machen, sagt Ann-Marlene. Aber ob das auch für den Pups gilt? Und was ist eigentlich mit Dirty Talk? Wir klären auf, ganz schamlos!


share








 2022-09-15  36m