Tasty MTG

Magic ist ein Spiel für alle und Gewinnen ist nicht immer das Wichtigste. In jeder Folgen sprechen wir, Geis und Martin, über die Faszination Magic: The Gathering jenseits von Turnieren und Ranglisten. Wir tauchen ein in die Geschichte der Welten und ihrer Bewohner*innen, testen Karten auf ihren Spaßwert und sprechen mit Künstler*innen über ihre Arbeit für das Spiel. Für eine gute Stunde Magic-Unterhaltung.

https://tastymtg.de

subscribe
share






episode 32: TSTY032: Dominarias Bund [transcript]


Geis & Martin suchen Schläferkarten Veröffentlicht am 16. September 2022 0:00
Laufzeit: 1 Stunde und 41 Minuten

Die Phyrexianer sind zurück! Die größten Schurken seit Nicol Bolas haben sich auf Dominaria eingenistet – und das so kurz vor der großen Magic-Geburtstagsfeier. Doch Rettung naht und wir sind mittendrin, wenn sich alle auf Dominaria gegen die Bedrohung stellen und "Dominarias Bund" eingehen. So heißt auch das neue Set, das wir wie immer ausführlich unter die Lupe nehmen, um auch ja keine*n Schläferagent*in zu übersehen. Story, Mechanismen und für uns besonders herausragende Karten stehen auf dem Protokoll – los geht's!


Diesmal mit

  • Geis
  • Martin
Shownotes Hauptspeise

Bündnerfleisch
Überall Phyrexianer
Story Spotlights
Abkommandieren//Enlist (11 Karten)
Domäne//Domain (23 Karten)
Überblättern//Read Ahead (10 Karten)
Bonus//Kicker (45 Karten)
Betäubungsmarken//Stun Counters (3 Karten)
Haarmann mit dem Hackebeil

Nachspeise

Es gibt jetzt auch von Magic-Puzzles

 


share








 2022-09-16  1h41m
 
 
00:07  Geis
Hallo und herzlich willkommen zu Tasty MTG, dem Podcast zu allen Fragen des guten Geschmacks rund um das Spiel, welches wir alle so lieben, Magic, The Gathering. Mein Name ist Guys.
00:17  Martin
Und ich bin Martin. So viel weiß ich noch, aber ob Geiß noch Geis ist? Ich bin mir nicht sicher. Ihr könnt das nicht sehen, aber seine Augen sind irgendwie so dunkel hier auf dem Bildschirm. Und warum hat er jetzt so ölverschmierte Hände? Das tut den Karten doch gar nicht gut.
00:32
Ich mache mir bestimmt umsonst Sorgen.
00:34  Geis
Es ist der Anfang eines neuen großen Storybogens und ob der gleich von Beginn an überspannt wird,
00:40
Die füxianerischen jetzt unseren Heldinnen den Garaus machen oder alles doch nur halb so schlimm wird wie gedacht, schauen wir uns heute an, law, Flavour, Artworks,
00:51
alles, was Spaß macht. Jetzt in Dominarias Bund, Seg-Review. Los geht's.
01:26  Martin
Ja hallo Guys.
01:27  Geis
Hi Martin. Mensch, bist du's.
01:32  Martin
Ja, wir haben schon ganz vergessen, was man am Anfang immer sagen. Deswegen ähm aber ihr habt's jetzt richtig gehört. So lange Sommerpause gewesen.
01:39  Geis
So lange Sommerpause gewesen und für mich war's dieses Mal tatsächlich auch eine richtige Magic Pause, ne, also klar, Magic ist
01:45
tagtäglicher Teil meines Lebens, aber trotzdem, ich habe sehr wenig gespielt. Ich war lange weg verreist, ich habe zwar ein paar Karten mitgenommen, aber ähm man spielt ja trotzdem nicht so viel und ich habe so ein paar andere Sachen entdeckt. Zum Beispiel ich habe meine Puzzleleidenschaft wieder in,
01:58
ja ich habe so einen YouTube-Channel entdeckt und dem ziehe ich mir Videos rein, wie Leute puzzeln. Ähm dazu erzähle ich in der Nachspeise dann, aber jetzt,
02:08
bisschen was.
02:10  Martin
Dieses ganze
02:11
Was man dazwischen erzählen, euch langweilt, aber das dürft ihr euch nicht langweilen, denn wir sprechen über das neue Set, was jetzt schon wieder rauskommt und ähm wir sprechen über Dominarias Bund.
02:21
Dominaria United steht an und äh Geis hat's schon gesagt, das ist der Beginn von was ganz Großem.
02:28  Geis
Genau, wir beginnen das dreißigste Jahr von Magic The Gathering, ja? Also heute vor
02:34
nicht 30 Jahren, sondern nächstes Jahr quasi, das ist erst 30 Jahre alt, aber wir sind im dreißigsten Jahr und Magic zelebriert das natürlich, da gibt's auch ganz viele Events und bestimmt auch
02:43
Promos und irgendwelche Goodies, von denen man erst äh im 31. Jahr erfährt.
02:49
Es gibt sub, es ist super viel los, aber was vor allem los ist, beginnt ein neuer Story-Arg, der schon lange sich angekündigt hat, die für Rexianer sind da und jetzt gibt es die erste Konfrontation, das heißt, wir fassen euch für euch heute so ein bisschen die law zusammen.
03:03
Die in ähm Dominaria Dominarias Bund eine Rolle spielt. Wir gucken so ein bisschen auf die Mechanismen. Wir schauen, wie sich alles wie der Flavor versucht, alles zusammenzuziehen, geben unseren Senf dazu und am Ende verleihen wir natürlich auch noch ein paar
03:17
Preise für für uns herausragende Karten und Artworks.
03:21  Martin
Das machen wir, genau und bevor wir da rein starten, haken wir aber das noch ab, was wir vor der Sommerpause offen gelassen haben. Ähm und da starten wir jetzt einfach, würde ich sagen, in die Vorspeise.
03:32
Und äh passend zum neuen Set gibt's natürlich Einheitsbrei.
03:37  Geis
Verstehe ich.
03:48  Martin
Genau, aber kein Einheitsbrei ist das, um was es jetzt geht, denn wir haben ja gesagt, wir verlosen was Tolles in unserer letzten Sendung hatten wir zu Gast Dominik Meier und äh haben mit ihm gesprochen über seine Kunst, über sein Speed Painting, über seine Miriarden von Karten, die er im Mästig
04:02
in Magic gießt und ähm wir freuen uns über jede Karte und äh einer von euch kann sich jetzt auch oder eine kann sich jetzt auch,
04:10
äh freuen über eine Karte von Dominik, ähm denn wir verlosen nochmal Wasgeis.
04:16  Geis
Wir verlosen einen artist Proof,
04:19
Und zwar hat Dominik eine Version für einen Secret Lair
04:26
zu och wie heißt das denn gleich noch, wie hieß das Set gleich nochmal damals ähm ähm richtig äh gab's ein Secret Lair
04:36
da drin war der Avenger auf Sendecar äh und den hat er illustriert. Also das ist eine trendsolle Kreatur, ich sage noch mal ganz kurz, was sie macht
04:45
extrem cooles Artwork hat.
04:47
Ne? Die äh kommt ins Spiel und bringt euch 01 grüne Pflanzenkreton Spügelscheine ins Spiel. In der Höhe, in der Anzahl der Länder, die ihr kontrolliert und immer wenn ihr ein Land ins Spiel kommt
04:57
hat sie nämlich auch noch, dann legt ihr eine plus eins plus eins Marke auf jede Pflanze Creatur, die kontrolliert, ne? Fünf und zwei grüne Mana ist eine fünf fünf
05:04
nicht legen, der äh eine fünf fünf Kreatur ähm ein Elementarwesen
05:09
und meistens auch eine Missic, aber vor allem Missig ist dieses Artwork von Dominik Meyer, was er uns lang,
05:15
breit ähm in unserer letzten Folge beschrieben hat, wie es dazu gekommen ist, was er sich gedacht hat. Also wenn ihr das nicht gehört habt, hört auf jeden Fall rein,
05:23
und alle, die bei unserem kleinen Gewinnspiel quasi mitgemacht haben, das heißt an den richtigen Stellen kommentiert haben und oder retweetet haben.
05:31  Martin
Sind auf unserer Liste gelandet und ähm Dominik hat ja auch noch äh drum gebeten, ihm Tipps zu geben für sein äh Hornted Menschendeck und
05:40
ein bisschen verknüpft mit diesem Gewinnspiel und vielen Dank nochmal an alle, die da wirklich tolle Tipps gegeben haben und lange Kommentare geschrieben haben. Ich weiß nicht, ob Dominik schon durch alle
05:48
Empfehlungen durch ist, aber da kann man bestimmt drei Kommander Decks draus bauen. Also vielen Dank nochmal auch alle, die da kommentiert haben und ihr seid natürlich auch im Lostopf gelandet.
05:57
Auf unsere Website kommentiert habt, wenn ihr in irgendeiner Form mit diesem Tweet interagiert habt, mit dem ihr die Folge angekündigt haben und euch alle haben wir in einer Liste zusammengefasst. Das sind insgesamt achtunddreißig,
06:10
und äh wir losen da jetzt aus. Wer davon gewinnt. Und ich habe hier einen Zufallszahlengenerator.
06:16  Geis
Trommelwirbel.
06:19  Martin
Und gewonnen hat die Nummer neunundzwanzig,
06:23
die Nummer 29 in der Liste. Das ist jemand, der bei uns auf der Website kommentiert hat. Und zwar ist das der Sören. Herzlichen Glückwunsch, Sören.
06:32
Vielen Dank für dein Kommentar und äh wir haben ja deine Kontaktdaten und wir äh nehmen dir Kontakt auf, äh wie du diese Karte bekommst.
06:41  Geis
Mensch Sören, herzlichen Glückwunsch, ähm vielleicht bist du ja der Sören von unserem Discord-Kanal. Ähm wer auch immer du bist, liebe Grüße, herzlichen Glückwunsch, schick uns ein Foto, wenn du dieses Ding hast,
06:54
Leider sind beide Seiten dieser Karte so schön, dass man nicht weiß, welche man quasi im Sleeve nach vorn dreht. So ist das halt mit den von Dominik. Kann ich aus eigener Erfahrung berichten, aber diesem Problem musst du dich jetzt stellen.
07:05
Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit der Karte und euch allen anderen vielen lieben Dank fürs Mitmachen. Und ich kann sagen, ich glaube Dominik hat wirklich alle diese Kommentare gesehen,
07:15
Der ist aktiv auf Twitter, der antwortet immer, wenn man, wenn man ihn anschreibt und bei diesen ganzen Tipps, die gegeben wurden, hat er immer auch freundlich sich bedankt ähm unten drunter. Also der ist da und ja, vielen lieben Dank fürs Mitmachen.
07:28
Und ich hoffe, dass wir ganz bald und vielleicht nicht ein ganzes Jahr warten, bis wir wieder ein Artistinterview machen. Vielleicht können wir ja dann wieder einen solchen Artistproof verlosen.
07:36  Martin
Genau, also vielen Dank auch noch mal von mir an euch und die ganzen guten Tipps und die vielen schönen Kommentare und dir Sören, viel Spaß mit der Karte. Du bekommst die zugeschickt. So, bevor wir jetzt in die Hauptspeise starten,
07:47
müssen wir aber noch ein Thema kurz abhandeln, denn es gab einen Announcement-Day von Wizards,
07:53
Sowohl zu Dungeons and Dragons als auch zu Magic und wir gehen jetzt mal ganz kurz auf den Magic-Teil ein, wenn Geis hat ja schon gesagt, wir beginnen eine neue große Story, eine neue große Geschichte mit diesem Set und wir machen mal so einen kleinen Ausblick, wohin uns diese Reise führt,
08:08
Also, wir sind jetzt in Dominaria,
08:10
Bunt und da deutet sich ja schon an, ähm sprechen wir auch gleich noch drüber, da sind die für Rexianer irgendwie mit am Start und diese große Bedrohung gilt's jetzt zu bekämpfen, abzuwehren und diesen Konflikt auszutragen und das machen wir jetzt im kommenden Jahr hauptsächlich.
08:25  Geis
Werden natürlich dann gleich noch ein bisschen gucken. Es wird schon angedeutet in der aktuellen Story, wie das nächste Set verknüpft ist damit. Ähm denn diese Storylinie, die geht jetzt quasi von Set zu Set durch im,
08:37
späteren Verlauf dieses Jahres, also Ende November kommen wir zu The Brothers War. Und dann geht es quasi in der Zeit zurück zur,
08:47
und,
08:50
Genau und wie die sich gegenseitig bekämpfen, große Maschinen. Wir haben schon ein bisschen was geteasert bekommen und ich sag's hier nochmal, vielleicht kommt ja Mail wieder oder irgendein Mechanismus, wo wir uns so riesige Roboter zusammen,
09:02
mehreren Karten, die wir dann so gegeneinander antreten lassen können. Das hätte ich gern. Ja. Womit geht's weiter?
09:09  Martin
Dann gehen wir ins Herz der Finsternis. Wir gehen nach Fürexia. Im Winter, im dunklen Winter gehen wir in
09:18
Die Heimatwelt der Phoexaner und äh schauen ähm da ob die, ob die sagen, nee, haben wir gar keine Lust mehr. Wir bleiben jetzt hier oder ob's vielleicht doch noch zum Konflikt kommt, denn es deutet sich an, im Frühling, im Frühjahr zwanzig dreiundzwanzig,
09:32
äh kommt der March of the Machine und dieses O von Marge of Demachine ist auch dieses für Rexiano Symbol, also anscheinend äh spielen die da auch noch eine Rolle und sind jetzt nicht ganz so friedliebend wie wir vielleicht noch im Winter gedacht haben
09:43
Und es gibt sogar noch so eine Art Nachbeben äh auch im Frühling, dann gibt's nämlich den Merch of de Maschinen, after moth, also ja noch so ein kleines.
09:53
Die Auswirkungen des großen des großen Kampfes vermutlich zwischen Fürexanern und allen anderen.
09:58  Geis
Nein äh das nach Nachhall wurde ja die der Mechanismus After Math übersetzt, aber ich würde es eher so was wie das Nachspiel.
10:06  Martin
Nachspiel ist schön, ja.
10:07  Geis
Zeichnen,
10:08
Wer weiß, es könnte könnte na wenn das schon heißt, ne, irgendeine irgendeine Seite wird vielleicht erstmal gewinnen und die andere wird's dann vielleicht nochmal drehen, ne? Wer weiß, was da so drin ist. Übrigens
10:19
mit den Maschinen, ne, das ist nur mein Wunschdenken, ist nur mein Wunschdenken, ist nix, was ich von irgendwo gehört habe, ist kein Spoiler, kein Teaser, kein nix. Ähm aber ja, es geht um Maschinen, es geht um künstliche
10:31
Wesen, es geht um, werden wir ja gleich hören, vielleicht eine neue Form von Fürexianern, die da entstanden sind, organische Form von Fürexanern.
10:41
Ja und es scheint so als wäre dann dieser Story-Arg beendet. Denn im Herbst nächsten Jahres geht's weiter mit wells of Lrain.
10:50  Martin
Da kommen die für Exianer nach, El Träne und bringen alle Märchenfiguren um.
10:55  Geis
Hänsel und Gretel und die böse für exianische Hexe.
10:58  Martin
Nein, da wird's dann wieder da wird's dann wieder schön Richtung Weihnachten. Da wird's dann äh gemütlich. Ähm da sind wir in.
11:05
Ein bisschen wild, weil so fällt Train aber so ein schönes Herbstweihnachts-Winterset, glaube ich. Das wird wieder toll. Und dann gibt's noch einmal einen Ausflug im äh Frühling 20vierundzwanzig schon
11:15
Da kommen wir zurück nach Ixalan und betreten da die verlorenen Höhlen, die Lost Cavance of XALA und gucken, äh wer da noch so äh sitzt in den Höhlen.
11:23  Geis
Vergessenen Hüll. Irgendwer haben wir noch vergessen den.
11:27  Martin
Besuchen wir endlich mal diesen Kontinent von dem die Vampire ursprünglich aufgebrochen sind. Das fände ich ja schön.
11:31  Geis
Ah ja, ja. Ich habe ja auch so einen ich hätte ja auch Bock, dass es so ein so eine Suche nach Eldorado oder so was wird, ne. Das war ja beim letzten Mal schon so ein bisschen mit drin.
11:40
Es wird der wird sich sicherlich blicken lassen. Aber ich denke mal, in
11:45
mutierter Form und als legendäre Kreatur und Kommanderfähig. Ähm wir werden sehen. Aber ja, auf jeden Fall werden wir bis zum Frühling, also ich vermute mal, Frühjahr, Sommer nächsten Jahres, jetzt mit den Fürregianern zu tun haben und was es mit denen auf sich hat,
12:00
wie wir dahin kommen. Wer da überhaupt eine Rolle spielt, das erfahrt ihr jetzt.
12:06  Martin
Der Hauptspeise und äh da gibt's natürlich auch was Schönes für Dominaria. Da gibt's Bündnerfleisch.
12:13  Geis
Was bitte?
12:25  Martin
Fleisch, eine Spezialität aus der Schweiz, aus dem Kanton ähm also ähm glaube ich und es gibt.
12:32  Geis
Ah ja. Ist da ein ist da ein ist da ein bunten Zwiebeln dran.
12:38  Martin
Bestimmt und es gibt einen legendären Videoclip, äh wo äh vom vom äh Schweizer Parlament, wo ein.
12:45  Geis
Es gibt einen legendären Videoclip vom Schweizer Parlament.
12:47  Martin
Ja wo dann ein Vertreter da über eine neue äh,
12:52
Zollreform oder Steuerreform spricht und da ist eben Bündnerfleisch ausgenommen und er bricht da in einen Lachanfall aus, weil er das vorlesen muss und das verlinken wir auch nochmal in sensationell gut anzu.
13:01  Geis
Das will ich sehen. Oh, das will ich sehen. Okay. Ach großartig.
13:04  Martin
Und deswegen deswegen Bundnerfleisch. Ja, aber äh wir sind wir sind auf Dominaria. Wir sind zurück auf Dominaria. Wir erinnern uns legendäres äh Set äh von.
13:16  Geis
Legendäres auf jeden Fall, ne? Sind ja für viele Sets, die die Dominarier gespielt haben schon. Irgendwie über 30 oder so. Habe ich mal irgendwo gesehen. Ich bin da leider nicht so drin, weil ich ja noch nicht so lange bei Magic bin und noch nicht so lange in der Law drin bin. Ähm aber ja,
13:31
äh Dominaria war ja schon mal ein Set zum 25-jährigen Jubiläum.
13:36  Martin
Ja, wann war das? Na?
13:38  Geis
Vor fünf Jahren.
13:39  Martin
Zwei0achtzehn.
13:42  Geis
Ja. Ja und nächstes Jahr sind's fünf Jahre, genau. Also jetzt sind wir ja quasi im 29 Jahre Magic. Ja, okay, passt.
13:48  Martin
Richard Garfield hat da mitgemacht und äh große große Begeisterung Richard Garfield kam zurück und hat nochmal in diesem Set gewerkelt, der ist jetzt nicht dabei gewesen, ich habe nochmal geguckt der hat äh nur damals mitgemacht und ähm war aber ein Riesenerfolg,
14:01
Zack Sagas, tolles Strafz.
14:03  Geis
Garfiel steckt irgendwo mit ein und plötzlich gibt's gewagten neue Kappen. Ähm die uns auch hier wieder begleiten werden.
14:10  Martin
Wirklich ein ganz tolles Set gewesen, ähm hat riesig Spaß gemacht zu traften, habe ähm hat auch großes Lob bekommen von allen Seiten, also war so ein richtiges Wohlfühl-Set und alle haben's richtig gefeiert.
14:21  Geis
Ja, hat viele Leute wieder zurückgeholt, ne, die damals irgendwie schon so Dominarierzeiten in den alten Dominariersets gezockt haben. Die haben sich wieder richtig geborgen gefühlt.
14:31  Martin
Und jetzt sind wir zurück und gucken gleich mal, wie's denn so geht. Beim letzten Mal, wo man Dominaria waren, da hat sich das ja ganze, da hat sich das Land ja so langsam wieder erholt und es ging alles wieder aufwärts. Ähm alle
14:43
Zivilisation haben sie wieder bisschen neue Blüten getrieben und äh genau, also war eigentlich so
14:48
dass das Gegenteil von Ammoncat, da war's ja am Schluss mit ihnen so ein bisschen düster und derb und da war so richtig
14:54
hat man so diesen Aufbruch gespürt und jetzt kommen da eben die rein. Bevor wir aber in die einsteigen, Geiß hast du ein paar Zahlen rausgesucht für dieses Set.
15:01  Geis
Ja genau, ich fand das ganz, fand das ganz cool. Also ähm,
15:06
Das Offensichtlichste findet ihr auf jeder Karte. Ganz unten steht, wie viele Karten es gibt in in diesem Set. Das sind nämlich genau zweihunderteinundachtzig. So, aber dann habe ich doch ein bisschen recherchiert, weil ihr einfach so ein paar interessante Statistiken rausfinden. Ähm
15:19
Es gibt 342 neue Artworks. Hä? Wie geht das? Bei 281 Karten,
15:26
342 neue Artworks, das sind ja über hunderteinundsechzig,
15:31
Artworks mehr als es Karten gibt. Jetzt habe ich schnell gerechnet. Gut oder? Ich bin selber überrascht, wie stelle ich das rechnen kann. Ähm,
15:38
Ja, es sind natürlich super viele Sonder-Artworks, besondere Frames also ich habe neulich so ein ich habe neulich so ein,
15:47
Kollektor äh Display Booster Öffnungsvideo bei YouTube gesehen ist übrigens der offizielle Name dafür und äh,
15:56
Das ist einfach Wahnsinn, was einen da für Karten entgegenschauen. Da also kaum eine Karte kann man wiedererkennen, weil gefühlt alle Karten nochmal in einem Special,
16:03
Treatment irgendwie nochmal neu rausgekommen sind, tausend volling Varianten und die Buntclass Frames sind irgendwie da und ähm,
16:10
Ja, es wurden 434 Sammlernummern vergeben, das heißt, es gibt 434 unterschiedliche,
16:16
einfach, die jetzt hier in Dominarias Bund rausgekommen sind.
16:22
Davon sind nur 27 Reprinze beziehungsweise vierundvierund3 vergebene Sammlernummern, aber 2hundert18 mechanisch unterschiedliche Karten. Ähm siebenundzwanzig RePrints, das ist gar nicht so viel, aber ein bekanntes, ne? Liliana of the wail,
16:35
ist reprinted worden? Mhm, große Karte, ja. Äh wird viel gespielt in glaube ich oder in anderen Formaten. Vielleicht Leckesy.
16:42  Martin
Liliana mit dem Schleier auf Deutsch.
16:45  Geis
Ja da wirklich ernsthaft.
16:46  Martin
Mit dem Schleier.
16:47  Geis
Mein Quatsch of the Wale ist es mir wirklich.
16:50  Martin
Ja das.
16:51  Geis
Softs.
16:52  Martin
Na sicher. Nein. Nein.
16:53  Geis
Willst du mich verarschen? Mit deinem klingt wie Bündner.
16:56  Martin
Liliana Mitschleier, Entschuldigung, ohne den. Liliana Mitschleier.
16:59  Geis
Liliana Mitschleier. Okay, ich habe das wirklich diese Karte habe ich wirklich noch nie auf Deutsch gehört. Ja und wir haben von diesen vielen Karten, die es hier gibt, 20.
17:11  Martin
Jetzt frage ich dich Geiß, wann war denn wann kam denn der erste für Rexianer eigentlich raus? Weißt du das.
17:16  Geis
Vor na ja also wann war das erste Mal für Rixia irgendwie so ein Thema vor 20 Jahren oder so was, keine Ahnung.
17:24  Martin
Ja, aber da war das noch kein Kreaturentyp. Kreaturentyp für Rexianer wurde erst eingeführt bei Kaltheim als ähm plötzlich aufgetaucht ist, ja und äh das war der erste für Rexianer. Und da haben sie dann bei.
17:37  Geis
Ach so, ne.
17:39  Martin
Also der.
17:40  Geis
Erste Karte auf der wo für wirklich auf der Karte im Kreaturentyp mit drauf stand. Ah ja, ist ja interessant. Okay?
17:46  Martin
Und dann ähm habe ich jetzt auch entdeckt und vielleicht ist euch das auch bisschen untergegangen, weil es kommt ja laufend neue Infos zu Magic raus, aber letztes Jahr im Sommer hat Wizards mit dem Erscheinen von Wochenklecks und Cultheime auch rückwirkend viele, viele Kreaturen,
18:01
zu für Rexanern gemacht, zum Beispiel den Bleitstil Colossos, den Massaker Wurm, Bälbe, ähm die wurden dann alle,
18:09
insgesamt 250 Karten wurden geupdatet und äh wurden dann plötzlich.
18:13  Geis
Zweihundertfünfzig.
18:14  Martin
250 Karten wurden zu Frixianer gemacht.
18:18  Geis
Okay, oh, ich hab's grad aufgerufen hier. Uh,
18:21
Ja klar, na gut. Das sieht doch aus wie ein, ne? Aber gut, wie soll das jemals auf diese Karte draufpassen? Die ist ja jetzt schon im Englischen. Der Angel Horror, da müsst ihr dann legend Derry Creache angel Horror,
18:32
geil. Passt zu ihren ähm Keywords da unten drauf stehen.
18:41
Aufm Bauch. Jetzt sehe ich das. Ich stecke halt in in vielerlei Law überhaupt nicht drin, ne.
18:49
Brudiklad ist ein Friexianer.
18:51  Martin
Brudi Klat ist ein Verrücker, Ezuri.
18:53  Geis
Legend Derry Audifacturex hier in.
18:58  Martin
Ah guck mal hier äh ist ähm für Rexianer und der ist auch schon in Double Masters mit dem elf Warrior reprinted worden.
19:06  Geis
Genau. Ah ja, okay. Ah ja, okay. U Sancha ist jetzt auch eine Fürregianerin.
19:11  Martin
Ja, also guckt da mal durch. Spannende Liste. Ähm genau, also gibt es ganz viele und jetzt eben nochmal 20 neue.
19:19  Geis
Diese Zombiel-11 und die Dunkelel.
19:24  Martin
Auch schon drauf kommen können. Es war alles da, die ganzen Zeichen waren schon.
19:26  Geis
Das also wer in der richtig in der Lor steckt weiß es natürlich auch irgendwie ne und ich denke mal das ist vielleicht auch nicht zu uns durchgedrungen, weil's halt jetzt auch keiner gesagt hat was wie könnt ihr es dir für Rexiana machen oder so ähm
19:41
natürlich in der bestimmt schon allen klar, dass das Frexial, das sind hier Illus Norn, die alte,
19:46
Ähm äh Karte quasi, er wird ja bestimmt bald eine neue kommen, vermute ich jetzt einfach mal. Ähm denke der Kreatur war auch keine Frexanerin, obwohl sie ja als quasi draufsteht. Klar, gibt ein paar offensichtliche, ah finde ich superspannend, witzig.
19:59
Und worin Klicks gibt's in alten und den neuen, ne? Der alte ist kein Volkssat, der neue ist ein Volkserna. Beziehungsweise jetzt natürlich sind's beides. Kreaturentyp für Frixiana.
20:08  Martin
Genau, also schaut doch mal, schaut da mal durch und ähm ja, da sind wir eigentlich auch schon mitten im Thema und äh sind jetzt auf Dominaria und die Phoexaner sind da.
20:18
Wir haben uns die Story mal so ein bisschen angeguckt und
20:21
haben versucht das versuchen das jetzt mal in Kurzform zusammenzufassen. Es ist wirklich sehr kompliziert auf Dominaria, weil da so viele Sets stattgefunden haben und so viele Kreaturen und so viele Persönlichkeiten
20:32
da aufgetaucht sind und die mit allem mit J anfangen und alle mit A aufhören gefühlt, mit ihrem mit ihrem Namen. Es ist super.
20:39  Geis
Wer ist noch? Ick bestimmt noch irgendjemand. Also ich habe ich habe mir natürlich die Story Spotlight-Karten auch angeschaut,
20:46
und ich kann dir dieses Mal einfach irgendwie nicht so richtig zusammenbringen, also natürlich die Titel vergeben, einem irgendwie einen die geben einem irgendwie einen Hinweis, aber für mich erzählen diese Karten dieses Mal nicht so richtig die Story,
20:59
anderes setzt das äh äh tun konnten.
21:01  Martin
Schwierigkeiten, vor allem weil drei irgendwie sind auch nicht so.
21:04  Geis
Der Lightning Strike, der Lightningstrike ist hier halt eine Story Spotlight-Card, die kennt halt jeder, ne, ist ein Intendant macht drei Schaden und drauf,
21:12
Okay, Jaja kämpft. Klar, es gibt an einer Stelle im in der Handlung, da kämpft Jaja, aber ist jetzt nicht so das herausstechende, das herausstechende Momentum irgendwie.
21:23  Martin
Den Temperatural Firestorm und es gibt auch noch Twin Ferno und es sind alles irgendwelche roten Karten, wo's blitzt und donnert, aber da wird die Story jetzt nicht so richtig ist überall drauf, aber die.
21:30  Geis
Überall Jaya drauf.
21:32  Martin
Und bei Extincwish Delite ist sie auch nochmal drauf, also da äh das ist eine Spotlight-Karte, da kommen wir noch dazu. Und der Rest ähm,
21:41
sind äh irgendwelche ja lustigen Karten, aber die Story erschließt sich mir dadurch nicht. Deswegen erklärt uns Geisti jetzt mal von Anfang bis Ende,
21:49
worum geht's in Dominarias Bund?
21:52  Geis
Okay ähm es ist wirklich leicht, sehr lange darüber zu sprechen und es ist sehr, sehr schwer, das kurz zusammenzufassen, vor allen Dingen, wenn man nicht so richtig mega krass drinsteckt im Sinne von,
22:02
dass sich diese low quasi über Jahre hinweg verfolgt habe. Deswegen gebe ich dir einfach mal so wieder, wie sie sich jetzt hier darbietet. Es beginnt mit Karren ähm,
22:12
Kahn ist auf der Suche nach Infos zum.
22:16
Ist so eine Art Waffe, die so ja ganze Plans irgendwie verwüsten, verändern, shapen kann so, aber halt so ein richtig mächtiges Ding, aber irgendwie fehlen ihm halt Infos, um dieses Ding zu benutzen.
22:28  Martin
Der war ja schon mal im Einsatz der gibt's ja auch eine Karte
22:31
dazu und und der hat ja alle Karten mit dem Symbol zerstört, also der hat tatsächlich eine explosive Wirkung. Im letzten Dominaria-Set hat er den gefunden und wollte damit eigentlich nach neu verwechseln.
22:42
Irgendwie falsch abgebogen und jetzt sucht er den in den äh in den Ruinen äh unter Dominaria und da darf.
22:48  Geis
Braucht halt Infos. So habe ich das verstanden. Er kann das Ding noch nicht richtig,
22:52
Ja, genau, wie man das Ding bedient tatsächlich. Er sucht nach der Anleitung, der vermutet schon, dass die Frixiana halt ähm vielleicht sogar schon auf Dominaria sind und bei seiner Suche
23:01
entdeckte, die tatsächlich auch. Also er macht so richtig Ausgrabungen, so richtig als äh Archäologe unterwegs quasi und deckt bei den Ausgrabungen halt Hinweise auf die Frexianer und nicht nur Hinweise, er entdeckt tatsächlich auch ähm
23:14
Shire Dread, ein ein eine richtig, ist das eine weibliche weibliche? Ich bin nicht ganz so tief drin, deswegen.
23:22  Martin
Mit Höher angeschrieben und die wird zusammengebastelt von Rona, die sitzt da unten mit ihr zusammen und äh vervollständigt die so langsam und da platzt dann Kahn rein auf der Suche nach seiner Bauanleitung.
23:32  Geis
Genau die wird aber von Rona beschützt, also äh ne auch muss irgendwie wieder hergestellt werden, so habe ich das verstanden. Rona beschützt die und sorgt dafür, dass sie quasi wieder fit wird und ähm,
23:43
genau,
23:44
Dabei kommt zum Kampf und bevor Khan irgendwie dem anderen Bescheid sagen kann, Achtung, jetzt sind die für ähm wird er halt irgendwie, tja, fertiggemacht und in einer Höhle verschüttet, kann auch nicht mehr weg Planes walken.
23:57
Aber kommt und befreit den guten Kahn.
24:02  Martin
Sei Dank Ajani, die unsere Hoffnung.
24:05  Geis
Kam verdächtig und so und hey mit der und so, ne, Skizzen Frexaner haben diese Schläferagenten, das heißt, irgendwie Kreaturen, Wesen, die quasi so aktiviert werden können
24:15
und deswegen ist er und auch allen anderen gegenüber ziemlich vorsichtig. Verrät auch nicht so genau seine Pläne, aber,
24:23
Die sind hier, wir müssen los, wir müssen die anderen warnen, also reisen sie zack ähm zu so kommen so stürzen so in so Friedensverhandlungen rein zwischen Jubemalia, New Benalia, Kälte und äh New Age und das sind auch Joda und,
24:39
die die Person mit J und A, äh über die wir grad schon gesprochen haben und am Anfang glaubt's zwar kam keiner, aber als dann Téferi von Kamigawa kommt, wo wir ja schon äh einen Ferixaner gesehen haben,
24:51
welcher war's da gleich nochmal? Äh.
24:54  Martin
Taxis, ja?
24:55  Geis
Gin Gixis, genau. Ähm dann glauben Sie ihm natürlich, die Verhandlungen stoppen erstmal und kann versteckt schnell sein,
25:05
Die versuchen jetzt quasi halt irgendwie diese tja,
25:10
aber mit dieser mit der Situation umzugehen, die Forexaner beobachten, die aber bereits ähm haben bereits so kleine kleine Agentenwesen schon unterwegs und so kommt's dann zur Konfrontation am Turm von,
25:23
denn Stan ist auch ein Typ. Ähm über den weiß ich allerdings nix. Weißt du irgendwas über den?
25:29  Martin
Nee, das ist auch vor meiner Zeit gewesen, aber auf jeden Fall hat er einen schönen Turm und da sitzen sie alle drin und alle müssen trauen sich gegenseitig.
25:36
Und Kahn äh gibt allen so ein bisschen falsche Hinweise, ähm damit, damit das so ein bisschen.
25:41  Geis
Wo der Sylex ist, ne.
25:43  Martin
Ist, damit er so gucken kann, wo die dann so hingehen und äh wer wer wer der falschen und wer die Information weitergibt. Also viel, viel Misstrauen drin, also schlimmer noch als auf Rafnika und ähm ja,
25:56
dann wird der Turm belagert und Tiffery wird in diesem Belagerungskampf schwer verletzt.
26:02  Geis
Genau, es es stellt sich heraus, dass denn tatsächlich ein Schläferagent ist oder war, ja, ist, genau und der kontaktiert dann auch. Dass sie da sind und ähm daraufhin,
26:13
Macht Kahn mit Stan halt kurzen Prozess,
26:15
und ruft die Weatherlite die Wetterlicht zur Flucht das große, fliegende Schiff, äh wovon er, glaube ich, eines der Besatzungsmitglieder.
26:24
Weiß nicht genau, ob so ein Kapitän oder eine Kapitänin gibt und ob Kahn das vielleicht auch mal war.
26:30  Martin
Die Karte Gerard Captain.
26:32  Geis
Genau. Ähm jedenfalls die kennt ihr ganz gut. Die kommt an und ähm,
26:41
Man schmiedet jetzt nur den Plan erstmal abzuhauen, auf Dominaria zu bleiben, um die einzelnen Völker Dominarias zu einen,
26:50
Zur Verbünden,
26:52
gegen die Phoexaner. Und da ziehen sie im Grunde los, die teilen sich auf, jeder nimmt sich so einen anderen Bereich vor, von Dominaria und es sind tatsächlich die Goblenz, die als erstes irgendwie dem Ganzen zustimmen und sich denen anschließen.
27:06
Was ich irgendwie ganz cool finde.
27:08  Martin
Unter ihrem neuen Königs-Quee.
27:11  Geis
Genau, ja. Ist auch wieder da. Hat auch wieder eine Karte bekommen, ne? Also wir könnten jetzt hier zu dieser Story tatsächlich superviele Spotlight-Karten erwähnen meines Erachtens, die die Figuren halt ganz gut vorstellen. Ähm ich finde sie diesmal einfach nicht so gut ausgewählt die Spotlightkarten.
27:24  Martin
Das stimmt, also schlecht nachzuvollziehen.
27:26  Geis
Ja wir sind auf der unterwegs und äh RT, der auch mit ähm ein ein Bordmitglied von der Weder Light war oder ist. Ich weiß gar nicht ganz genau, ähm der entpuppt sich auch als für Rexianer und ähm die Wetterlicht wird angegriffen,
27:41
und im Kampf wird ähm äh Kern getötet,
27:46
vermeintlich getötet, äh möchte ich gleich dazu sagen. Ähm der Schaft ist tatsächlich so aus äh ähm in letzter Kraft bevor er quasi so niedergeschlagen wird noch diesen in Titan einzuhüllen,
27:58
es damit auf sich hat, weiß ich nicht genau, aber irgendwie kann er das, ja? Er kann sozusagen Dinge in der Entfernung in Titan einhüllen. Ähm das ich wette, ich wette, das ist so ein Ding, was Leute,
28:08
Ken von Kahn so, was irgendwann in der Story schon mal schon mal aufgetaucht ist und ähm,
28:14
Der schafft es, Erdteil zu überrumpeln, diesen wiederum zu töten, kaum zu befreien und kam, der noch lebt, ist allerdings sehr, sehr schwer beschädigt. Der Gianni muss den, glaube ich, tragen, aber kam es nicht mehr so einsatzfähig, wie er's davor noch war.
28:29
Er holt den aus seinem Versteck, aus seinem Versteck in der Werkstatt von ähm äh Joyra. Genau, die gibt's auch noch, ist auch noch so eine Figur mit J und A hinten.
28:39
Und ne, in dem Moment, wo er wo er halt den Cylex holt, befreit er ihn gleich mal von seinen Titanen. Das ist wichtig, denn dann kommt nämlich Aljani, der sich entpuppt als,
28:49
für regionalischer Schläferagen,
28:51
und der entreist ihm den Sylex. Es gibt tatsächlich eine Frexianische. Also eine Karte, die mit Ferixanischen Schriftzeichen geschrieben ist. Keine Plans-Ockerkarte mit
29:02
8 zu 100tausend seinen Text, wo man nichts von lesen kann. Okay darüber kommen wir später nochmal sprechen. Also der Cloud den er entführt Kahn, er haut ab
29:12
nach New Ferrex mit zusammen. Sie kommen auf kommen auf hier an und das ist eigentlich schon der Epilog des Ganzen dieser ganzen Story.
29:22
Ähm ach so, bei diesem ganzen Gefecht, ne, kommt noch raus äh also stirbt Jaja. Die stirbt, daher kommt's auf dieser Spotlight-Card, die du gerade erwähnt hattest,
29:32
dieses schwarze Spotlight-Karte auf der eben eine zu sehen ist die in die Tiefe stürzt.
29:39  Martin
Getötet von Ajani.
29:40  Geis
Burmark unfassbar gut gezeichnet von oh ganz ganz großartige du. Getötet von der. Ja.
29:51
Also es passiert jetzt, die Story geht auf zwei Fronten weiter. Auf der einen Seite kommen versuchen quasi die Hinterbliebenen.
29:59
Irgendwie mehr über diesen rauszufinden. Sie haben's zwar nicht geschafft den den Cylex zu behalten, aber sie konnten noch schnell eine Replik anfertigen oder Saheli hat das geschafft. Ähm die kennen wir auch noch, Saheli und ähm
30:13
aber trotzdem noch keine Ahnung, wie man den bedient. Also müssen Sie weiter recherchieren und reist zurück in die Zeit des Bruderkriegs.
30:23
Das nächste Set, Brothers War, um dann dort etwas darüber herauszufinden. Okay, also hier schon mal der Hinweis aufs nächste Set.
30:30
Und äh genau Kahn wird ein Illusion ausgeliefert. Die hatte ich vorhin auch schon kurz erwähnt. Wird im nächsten Set wahrscheinlich eine neue Karte kriegen. Und Illis Norn zeigt Khan einen Sprössling, der, so wird's beschrieben, der organisch ist
30:42
unphürezianisch zugleich. Und mit diesen unmöglichen Dingen, den ich eigentlich so Maschinenwesen,
30:51
Ende die Story,
30:53
Und ihr seid hoffentlich jetzt nicht zu sehr verwirrt. Also wurde entführt nach New Farexia. Man hat die Waffe,
31:02
Ähm keiner hat eine Ahnung, wie man sie bedient. Ist nicht der neueste Story-Arg, aber okay, es treibt das ganze Ding irgendwie an,
31:10
rüber zum Bruderkrieg, um zu recherchieren und etwas über diese Waffe herauszufinden und ähm ja Dominaria verbindet sich Stück für Stück.
31:18  Martin
Ja
31:19
wie du schon sagst, ist jetzt nicht so super originell, man merkt auch schon, da ist sehr viel historischer, ich will's jetzt nicht sagen, Ballast, aber da wird schon sehr viel mitgeschleppt und man besucht sehr viele Orte und sehr viel Namen dropping, glaube ich, auch in dieser,
31:33
Also da muss man schon äh
31:34
Magic Fan der ersten Stunde sein, um da jede Anspielung zu verstehen. Aber ähm ja, ist natürlich schön, dass man wie so ein paar bekannte Namen wieder findet.
31:43
Ähm und ja ich bin mal gespannt wie's wie's weitergeht. Es kommt natürlich ein bisschen unverhofft, also diese diese Andeutung, dass ähm dass ja jetzt die Phoexaner sind, die ähm haben wir ja in den letzten Sets noch bekommen. Ich
31:53
bisschen schade, dass da wenig Gebrauch davon gemacht wurde, dass auf äh Cultheime zum Beispiel war und da ja auch irgendwie den Saft des Weltenbaume geklaut hat.
32:03
Ahnung was er damit gemacht hat ähm und auch den anderen Welten, auf denen wir waren, waren ja auch immer mal für Rexianer zu sehen,
32:10
Spielen jetzt aber erstmal hier keine Rolle, weil einfach so dicht viel auf Dominaria passiert.
32:14
Grad gesagt, äh im Vorgespräch schon, ich fänd's lustig gefunden, wenn jetzt so rückwirkend aus den alten Sets auch noch Karten sich plötzlich als für Exaner aufgetan hätten, dass die da auch auf den anderen Welten vielleicht oder auf Dominaria ausm letzten Set
32:27
plötzlich auch nochmal Karten zu weil das auch alles schon Schläferagen waren. Das hätte ich äh das hätte ich lustig gefunden,
32:34
ist jetzt nicht passiert, aber ähm ja vielleicht spielt es trotzdem noch irgendwie mit rein, dass Forexiana auch auf den anderen Welten waren, die wir jetzt in den letzten Jahren besucht haben.
32:42  Geis
Der heiße Solist aus Kapelle, der spielt einfach wie eine Maschine, ich wusste es schon immer.
32:47
Nee, da ist kein Frexioner. Aber ja, es gibt einfach in diesem Set 41 legendäre Kreaturen.
32:53
Thema, was ich durchzieht. Ein mechanisches Legendary Thema, aber ja dementsprechend gibt's halt auch wahnsinnig viele
33:00
wichtige Kreaturen, die man irgendwie mal nennen musste, weil's natürlich zu allen irgendwie Fans gibt. Und selbst Windgrace hat's wieder geschafft
33:09
und ist wieder mit dabei und ganz viele ganz viele ähm bekannte.
33:14
Bekannte Figuren sind wieder mit dabei, ne. Also hier haben wir schon erwähnt, ne, Ronald ähm Sir ist selbst mit dabei. Ähm Nemata, Ref, also es gibt wahnsinnig viele Bekannte
33:27
und ähm ja es gibt vier Karten,
33:35
Das heißt ähm tja, ich hoffe, dass Sie sich jetzt so ein bisschen das Set genutzt haben, um diesen Ballast der vergangenen Story arg so ein bisschen abzuhaken,
33:46
Um sich jetzt voll in diese neue Storylinie hineinstürzen zu können, um die schön klar und nicht zu dicht und nicht mit zu viel Insider Gags quasi äh drin erzählen zu können.
33:56  Martin
Ich habe so ein bisschen das Gefühl, sie hatten eigentlich versucht, diese Story früher anfangen zu lassen, haben's nicht so richtig hinbekommen und starten jetzt halt mit Dominaria richtig durch. Also ich habe noch nicht das Gefühl, dass diese dass dieses Volksianer auftauchen
34:09
in den letzten Sets irgendwie noch eine Bewandtnis hat. Ähm bin ich mal gespannt, ob.
34:14  Geis
Ich hoffe, das wird noch erzählt, ne. Also wenn wenn jetzt auf sich irgendeine neue Form von Fürexianer gebildet hat, dann ist die vielleicht mit Hilfe dieser ja des Diebesguts von den anderen Plays und so was entstanden, aber ich denke, das erfahren wir wirklich erst,
34:29
Erst später, wenn wir wenn wir genauer da reinschauen. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass wir im nächsten Set relativ wenig darüber erfahren und uns ziemlich über diesen ähm,
34:38
Sich ziemlich viel über diesen und die Maschinen und die sozusagen Geschehnisse davor und vielleicht sogar noch die Lücken der Story von davor gefüllt werden, bevor wir dann nächstes Jahr,
34:50
Tiefer in die aktuelle Story und den Geschehnissen auf einstecken werden.
34:54  Martin
Bin ich auch gespannt, ob Alice Schnorr tatsächlich eine Karte kriegt im nächsten Set oder ob die sich vollständig auf die Vergangenheit konzentriert und man wirklich nur an diesem Brothers war,
35:02
Zeitlinie sich bewegt, aber ja äh spannend. Ist natürlich jetzt ein kürzerer Story arg auch. Der Letzte, der gegenüber drei Jahre,
35:12
jetzt hier in einem Jahr abgehandelt, also diese Verdichtung von Magic, die wir auch erfahren haben mit den Sets und wie schnell Sachen aufeinander folgen, die findet sich jetzt auch in der Story so ein bisschen wieder. Ähm gucken wir mal, wie das funktioniert. Also es wirkt tatsächlich sehr ähm,
35:25
Ich will jetzt nicht sagen gehetzt, aber es ist schon ähm Zug dran an dieser Geschichte. Also diese Eile, die in der Geschichte jetzt so,
35:32
sich den Helden präsentiert und Heldinnen, die erlebt man auch so als Konsumentin.
35:38  Geis
Hey, ich find's cool. Ich freue mich wieder auf einen längeren Story-Ag, der so ein bisschen die Sets miteinander verbindet. Äh ich mag das und äh ich habe zumindest das Gefühl in dieser Story,
35:46
Jeder jeder Charakter irgendwie eine Motivation hatte
35:50
Es gab, es gibt einfach zu viele Ankündigungspunkte, dass alle irgendwie so in dieser Story drinkleben und niemand so einen luftären Raum schwebt und irgendwie plötzlich irgendwo hinkatapultiert wird, wo man sich denkt, was was soll das? Warum und woher,
36:04
Wird einfach nur so instrumentalisiert. Ich habe das Gefühl, da wird schon ein sehr, sehr viele bekannte Dinge angeknüpft und ähm das fühlt sich stringend an, zumindest. Wenngleiches, recht dicht ist.
36:15  Martin
Ein letzter Kommentar noch dazu, du hast schon erwähnt, ähm es gibt vier Karten und eine davon ist Liliana. Die haben wir ja zuletzt gesehen aus Strix-Helfen. Da war sie Professorin und äh glücklich. Jetzt taucht sie hier wieder auf und.
36:25  Geis
Professorin Honig.
36:27  Martin
Ach so richtig und äh gleichzeitig gibt's eine Karte vom Ravenman, der Rabenmann, der auch immer deutlich Bezug zu,
36:35
Liliana hatte und da wird jetzt auch die Identität enthüllt. Es gibt so ein Artbook äh zu diesem Set,
36:42
und da drin wird erzählt, wer der Ravenman ist. Ähm,
36:47
das hier mal nicht. Äh ihr könnt wir verlinken das aber, da könnt ihr nochmal nachlesen. Äh es ist auch eine bekannte Figur aus der Vergangenheit von Dominaria und äh diese Story interessiert mich tatsächlich,
36:59
sehr, sehr viel mehr aktuell ähm diese Geschichte mit Liliana aufzudecken und wie die da wieder reinkommt, ist nur eine Sidestory in der aktuellen ähm Geschichtslandschaft, von den Geschichten, die leider nur auf Englisch wieder verfügbar sind.
37:11
Aber lest euch die gerne mal durch und ähm also das war für mich so eine kleine,
37:16
schöne schöne Begebenheit in diesem Set, dass der Rabenmann da endlich 'ne Karte bekommt und diese Geschichte so vorangetrieben wird. Also super viel Story in Dominaria, ähm aber wir sind ja nicht hier für die Geschichte, wir sind hier für die Karten.
37:29  Geis
Hey, aber mein kleiner Trick ist, ich kann tatsächlich auch schneller lesen im Deutschen. Ich haue einfach tatsächlich, ich öffne mir die Sachen im Chrome,
37:38
den Google quasi auf die Webseite,
37:42
immer wenn ich an eine Stelle komme, wo es gerade die Übersetzung mal hakt, dann kann man ja sehr schnell zwischen Deutsch und Englischen hin und her switchen. Ansonsten funktioniert diese Übersetzer
37:49
schon so gut, dass man ganz oft einfach tatsächlich
37:52
diese Storys dann in großen Zügen komplett auf Deutsch lesen kann, nur mit dem Wort Planes walken hat er auf jeden Fall ein Problem. Also da hat er jedes Mal eine neue Übersetzung dafür. Gut, aber ja, irgendwie,
38:04
Können wir Englisch oder der arbeitet für uns. Wir können uns die ganzen Storys auf jeden Fall zu Gemüte führen. Und es ist cool, dass es sie gibt und dass sie nicht äh wieder eingedampft werden.
38:12  Martin
So, dann äh wie ich gerade schon gesagt habe, äh kümmern wir uns mal um die Karten,
38:17
Und bevor wir ähm ja auch noch mal ein paar Karten herausstellen unserer Preisverleihung müssen wir euch natürlich erstmal sagen, worum geht's denn hier in diesem Set? Was spielen wir denn? Was sind die Mechanismen dieses Sets?
38:27
Und wir erinnern uns, in Dominaria zuletzt war ja dieses äh Geschichtsthema ganz groß. Wir haben die Sagas damals eingeführt im letzten Dominarierbesuch ähm Historik war ein Thema, also.
38:38
Das gibt's diesmal nicht. Auch schon mal mit Hinblick auf den Bruderkrieg, weil das äh ja so ein bisschen ein Artefakt-Set werden soll und man auf Befürchtungen hatte, dass da Historik zu mächtig wird
38:49
Ich habe ja die Befürchtung, dass das äh trotzdem wieder irgendwas äh zerbricht in irgendeinem Format. Also egal, was sie machen.
38:56  Geis
Auf jeden Fall. Ist drin, irgendwas geht kaputt, ja ja.
38:59  Martin
Und äh deswegen haben wir jetzt auch dieses legendary Matters Theme, das beim letzten Mal auch drin war, ein bisschen zurückgefahren. Es ist zwar noch in jedem Booster eine legendäre Kreatur drin, aber ähm
39:10
jetzt wieder in den höheren Raritäten eher zu finden. Also das hatten wir auch ein bisschen zurückgefahren und da,
39:16
Platz geworden für ganz viele neue Mechanismen und äh ich würde jetzt mal eine kurz vorstellen, die ich auch grad schon genannt habe. Es gibt wieder Sagas.
39:25
Und äh die wurden ja eingeführt in Dominarier
39:28
sind jetzt aber wieder dabei und haben aber so einen neuen Twist bekommen. Ähm wir haben hier eine äh rausgesucht, die wir euch vorstellen wollen, um das mal zu ein bisschen zu illustrieren. Das ist das Liebeslied von Tag und Nacht. Kostet
39:41
O2 und ein weißes und hat drei Chapters, drei Kapitel, aber diese Verzauberung sage, hat
39:49
eben auch die neue Fähigkeit des Ability World überblättern. Das heißt, man kann
39:54
Dieses Sagar spielt mit jedem Kapitel einsteigen. Also man legt den law Counter oder entsprechend viele Law-Counter auf diese Sage und dann startet die mit diesem Chapter. Ähm die drei Chapter sind hier in dem Fall
40:06
eins, du und dein Gegner deiner Wahl zieht jeweils zwei Karten, zwei erzeuge einen 1 eins weißen Vogel, Kreaturen-Spielstein mit Flugfähigkeit und drei lege je eine plus eins plus eins Marke auf eine
40:18
Auf bis zu zwei Kreaturen deiner Wahl.
40:21
Und wenn man jetzt sagt, ich hätte gerne eigentlich nur diese äh zwei plus eins plus eins Marken, dann starte ich eben mit Kapitel drei. Wenn ich vorher noch gern äh diesen eins eins Vogel hätte, dann mit Kapitel zwei und wenn ich auch noch eine Karte ziehen möchte, dann mit Kapitel eins.
40:33  Geis
Eine richtig geile Karte. Ich liebe diese Karte, ja. Ähm weil für drei meiner,
40:39
Du und einen Gegner deiner Wahl äh zieht zwei Karten, ist schon mal richtig cool. Das haben wir ja auch meine Lieblingskarte, dieses Secret
40:45
man das mit drei Karten quasi macht, ne, ist eine meiner einer meiner Lieblingskarten im Commander, weil man super gut schmieden kann, ja und Bündnisse schaffen kann, ist eine richtig gute Karte.
40:54
Bündnis zu schaffen. Es geht ja hier auch um Liebeslied und diese Illustration in ihren drei Teilen spiegelt ja auch ganz schön diese drei Teile dieser Saga irgendwie wieder. Ich finde, das ist eine richtig gute, gelungene, gelungene Karte, die auch schön einfach ist, ne? Zwei Karten ziehen,
41:08
eins eins Vogel machen und dann äh ähm auf zwei Kreaturen plus eins plus eins mag.
41:15
Bei Kreaturen plus eins plus eins Marketing, ne? Also man hat schön dieses Liebeslied hier thematisch eingeflochten. Es wäre fast mein Flavourin geworden. Aber ich habe mich dann für was anderes entschieden, weil wir das hier schön mit reinpacken konnten.
41:27  Martin
Gleich noch so ein bisschen über.
41:28  Geis
Hältst du denn von dem Überblättern? Was hältst du denn von den Überblättern, Martin?
41:31  Martin
Also ich habe ja ich ich habe da eine eine sehr starke Meinung dazu gehabt, die hat sich bisschen abgeschwächt. Ich find's immer noch schade
41:38
das also in unserer Playgruppe hat äh äh Sebastian Kuse gehen raus, hat es die To-Long Didden Dreed äh Karte genannt und ich muss da kurz schmunzeln, weil ich
41:47
weil ich auch so vor Augen hatte jetzt eingesehen, dass eh keiner diese Karten liest, weil da so viel Text drauf ist und blättert jetzt einfach den Text da drauf und startet wo man will ah.
41:57
Find's ein bisschen schade, weil ich ursprünglich das so verstanden hatte, dieses Sagen erzählen halt eine Geschichte, wie du's gerade beschrieben hast mit diesem Liebeslied und eine Geschichte,
42:06
hat halt,
42:07
Jahr schon den Höhepunkt am Ende, aber der macht halt auch nur eine starke Emotion, wenn du davor halt die ganzen anderen Geschichten oder die ganzen anderen Kapitel gelesen hast. Also ich find's schön, wenn eine Geschichte Kapitel für Kapitel erzählt wird. Das war für mich immer die Stärke der Sagen und ich,
42:21
find's ein bisschen schade, dass das jetzt hier so reduziert wird auf ich will eigentlich nur diesen Effekt haben, gib mir das Kapitel drei und der Rest interessiert mich eigentlich gar nicht.
42:28  Geis
Ich ich widerspreche dir da auf jeden Fall. Ich finde es ziemlich cool. Also erstmal finde ich's cool, dass diese diese Sagen damit mechanisch so ein bisschen flexibler werden, ne? Also mal finde ich's mechanisch ganz cool und überblättern passt halt,
42:40
Es passt halt einfach vom Flavour so gut drauf, ne. Wenn es eine Geschichte ist, die sich die ich lese, dann kann ich das halt auch überblättern und kann irgendwo kann mir das Ende halt zuerst durchlesen.
42:48  Martin
Nein. Nein.
42:49  Geis
Ne äh gibt's Leute, die das doof finden, äh jetzt guckst du hinten und jetzt beulelst du dich und aber es ist halt auch einfach am Ende einfach nur eine eine Magic Karte so und da,
42:59
ist es schon okay, das zu überblättern und deswegen finde ich einfach das Wort ist sehr, sehr schön gewählt, also read ahead, ist es im im Englischen, im Deutschen ist es überblättern. Finde ich eine wahnsinnig schöne ähm schöne Übersetzung dafür und mir, mir gefällt es,
43:13
Es macht für mich dieses Sagen, gibt ihnen einfach einen kleinen aber entscheidenden neuen Twist. Und über diesen extrem langen Remindertext hinter über Blättern am oberen,
43:23
ja schrumpft halt der der Text der Mechanismen ähm so zusammen, dass die halt auch nicht mehr ganz so viel,
43:31
ganz so viel Text in die auf die eigentliche Sage bringen können, was auch okay ist, weil tatsächlich, ne, es gibt Sachen, die einfach wirklich wahnsinnig viel Text haben.
43:39  Martin
Also mechanisch interessant vom Flavour Standpunkt für mich nicht ganz in volltreffe, aber wie gesagt, man spielt sich sicher besser als ähm.
43:47  Geis
Aber du überblätterst doch. Also das, was das Keyword oder das was die Abbility dir verspricht, das passiert ja dann tatsächlich.
43:52  Martin
Ja, aber ich muss es ja trotzdem.
43:54  Geis
Dir keinen Spaß macht, ist es Geschichten zu überblättern.
43:56  Martin
Ich muss es ja trotzdem lesen, was ich überblättere. Zumindest einmal.
44:01  Geis
Damit du's einschätzen kannst, ob du quasi das überblättern willst oder nicht.
44:04  Martin
Ja, also flavourmäßig nicht ganz getroffen für mich, aber.
44:07  Geis
Aber muss auch nicht beim Überblättern funktioniert's ja auch so. Du liest ja nur das Letzte durch und denkst dir, äh das finde ich gut, dann legst du da die drei sagen Marken drauf.
44:12  Martin
Äh genau Kapitel zwei, du gewinn.
44:16  Geis
Des Überblätterns nicht verstanden, Martin. Du kannst dir das es geht nicht darum, sich ein Buch erstmal durchzulesen, um dann sich zu überlegen, wie viel man von diesem Buch überblättert. Nein nein, man macht es einfach. Man liest einfach Teile nicht. Two long did read. Sebastian hat so recht.
44:29  Martin
Mit Kapitel zwei, ich will diesen Vogel haben. Oh, Kapitel eins, du gewinnst das Spiel. Oh.
44:39  Geis
Ja okay.
44:40  Martin
Okay, gut ähm.
44:43  Geis
Es gibt zehn solche äh sagen, gibt zehn sagen in diesem Set.
44:46  Martin
In jeder Farbe, zwei in jeder Farbe. Ähm was möchtest du vorstellen für Mechanismus?
44:52  Geis
Ähm ich möchte vorstellen Kicker. Alle Mechanismen sind Kicker.
44:58  Martin
Auch Kicker ist.
45:00  Geis
Alle Mechanismens, auch Kickers, selbst Kicker, ist Kicker. Also Kicker ist die im im deutschen Bonus,
45:07
ist dir ja weiß ich nicht erst man man kann irgendwie alles darauf hinführen. Ich habe quasi die Mahnerkosten für die Karte und wenn ich sie spiele dann hat sie den Effekt,
45:18
XY so und ich kann halt ein bisschen mehr bezahlen und dann hat sie eben einen zusätzlichen Effekt,
45:25
So und das kann man eben über alle Kartensachen sagen, daher ist dieser Gag da ähm zum Beispiel sagen sind auch Kicker. Man muss zusätzliche Kosten zwei Runden warten, bis alle Effekte eingetreten sind.
45:40
Das wären die Kickerkosten sozusagen dafür und so kann man alles irgendwie darauf münzen und sich zurechtdrehen. Also Bonus ist wieder drin und zwar nicht zu knapp mit 45 Karten, ne? Also diese sagen zehn sagen Karten, fünfundvierzig
45:51
von diesen Kicker-Karten sind hier drin und ähm äh ich habe ich habe mal ein Beispiel rausgesucht, um diesen kleinen
45:59
Twist, den's hier mit den Kicker-Karten gibt äh kurz zu erklären. Und zwar habe ich mir auch wieder mit einer wunderschönen Istration von Dominik Meier ähm und zwar den
46:08
Schlachtgesang herausgesucht, so ein spontan Zauber ankommen, kostet zwei und ein rotes und hat jetzt, das ist das besondere Bonus,
46:17
ein weißes Mana. Also so eine rote Karte, die aber sozusagen off color Bonuskosten hat,
46:24
und das zieht sich eben durch. Diese ganzen Kicker-Karten, die entsetzt sind, die haben eben Bonus Kosten, die nicht in der Farbe dieser Karte sind.
46:32
Und ähm ich lese sie noch kurz zu Ende vor, was diese Karte macht. Der äh Hörlun-Schlachtgesang fügt eine Kreatur oder in Plensburg in deiner Wahl vier Schadenspunkte zu. Falls die Bonuskosten dieses Zauberspruchs bezahlt wurden, also ein zusätzliches weißes Mal ausgegeben wurde
46:46
erhältst du vier Lebenspunkte dazu.
46:50
Äh die magischen Echos der Gebirgskette von verstärken die Macht von gesungenen Zaubern erheblich.
46:58
Der Flavour-Text. So, jetzt wisst ihr Bescheid. Das ist Kicker. Ihr kennt Kicker mit Sicherheit, wenn ihr schon ein bisschen Magic spielt, kennt ihr Kicker, wenn ihr lange Magic spielt, dann wisst ihr, dass.
47:09
Einfach zu Magic gehört. Es könnte fast ein Evergreen Keyword sein.
47:13  Martin
Ist ein schöner Twist. Also finde ich einen interessanteren Twist als bei den Sagen. Diese Kickerkosten hier mit den andersfarbigen Mana-Symbolen und äh ist einfach eine tolle ist einfach ein toller Mechanismus. Ist ein bisschen,
47:25
ja, also der hat jetzt nicht einen super hohen, den kannst du eigentlich in jedes Set packen, der ist immer gut. Ähm,
47:31
kommt natürlich so ein bisschen aus der alten Zeit von Magic, deswegen kleiner äh kleiner Rückgriff auf dominarische Geschichte. Also finde ich passt.
47:40  Geis
Aber dafür, dass er so ein Standardding ist, was man überall reinpacken kann und eigentlich sozusagen nicht so gut anknüpfungsfähig ist an an law oder an das Thema des Sets, finde ich hier, dass man einfach die
47:51
äh Bonuskosten of color gemacht hat, vermittelt schon wieder so ein bisschen, dass man,
47:56
Außerhalb der eigenen Farbe, quasi außerhalb der Farbe dieser Karte was machen muss. Also es man muss sich irgendwie verbünden mit einer anderen Farbe, das heißt man wird irgendwie motivierter
48:04
zu mehrfarbig zu spielen. Äh wir haben ja auch sozusagen Lords in diesem Set, die plus eins plus eins für bestimmte Kreaturen geben Typen äh geben, einfarbig ähm
48:13
sind und ähm äh ne, die müssen sich quasi verbünden mit anderen, um hier irgendwas reißen zu können, um eben einen Bonus in ihrer Geschichte freischalten zu können. Von daher,
48:22
Ist eigentlich Flavour-mäßig? Klein, fein, aber ganz elegant gelöst.
48:27  Martin
Gut, okay, dann hat sich also für mich hat sich's gut angefühlt, aber deine Begründung hat's jetzt nochmal äh bestätigt, also ja passt auf flebermäßig.
48:35  Geis
Im Gamedesign sagt man, elegant.
48:37  Martin
Elegant, dann leiten wir doch mal elegant über zu dem zu dem was du gesagt hast. Ich würde jetzt mal weitermachen mit Domäne, Domäne, weil ich glaube, das passt jetzt sehr gut,
48:46
äh Domain ist ein Ability äh Wort, also Fähigkeitswort. Das heißt, es macht immer was anderes, aber der ähm es macht immer was anderes, aber der Auslöser ist immer so ein bisschen gleich. Und zwar ist es.
48:58  Geis
So mechanisches Thema irgendwie, ne.
49:00  Martin
23 Karten haben Domäne, Domäne, Domäne oder Domäne und.
49:07  Geis
Du meine Güte.
49:09  Martin
Du meine Güte.
49:10  Geis
Entschuldige.
49:11  Martin
Und Domäne guckt einfach äh wie viele Standardlandtypen unter den Ländern äh existieren, die ich kontrolliere. Ich mache mal ein Beispiel. Ähm wir haben rausgesucht eine Hexerei versinken lassen für zwei und,
49:23
schwarze, ist eine rare und die hat Domäne. Äh jede Kreatur enthält bis zum Ende des Zuges minus X minus X, wobei X gleich eins plus der Anzahl an Standardlandtypen unter den Ländern ist
49:37
die du kontrollierst. Also, wenn ich nur schwarz spiele, kriegt jede Kreatur minus zwei minus zwei. Eins plus,
49:44
Eine Standardland-Typ. Wenn ich jetzt aber fünf,
49:47
verschiedene Farben von Mana habe. Also ich habe ganz Dominaria vereint und spiele mit allen Farben, die äh die sich mir bieten, dann kriegt jede Kreatur minus sechs minus sechs und das ist natürlich schon ganz schön mächtig.
49:59  Geis
Aber ne, das Coole ist, in diesem Netz, es geht ja hier nicht um die Länder an sich, sondern die Standardlandtypen unter den Ländern und wir haben ja diese Länder drin, diese doppeltfarbigen Länder, die zwei Standardlandtypen aufgedruckt haben,
50:11
Das heißt, wir können quasi mit einer dieser Karten, die wir spielen, unser monofarbigen Dick ähm gleich zwei von diesen äh Standardlandtypen quasi mitzählen und äh könnten dann hier quasi
50:24
Drei, also minus drei, minus 3äh verteilen.
50:28  Martin
Ist schön und da da finde ich, passt auch jetzt dieses ähm ja
50:34
dieses Einigkeitsthema, dieses Verbünden passt auch wieder sehr gut, weil du musst halt schon so ein bisschen rechts und links gucken und gucken ah da nehme ich vielleicht noch eine Farbe mit rein, damit meine Domäne stärk,
50:43
mache ich's nicht und mache mein Deck dafür vielleicht ein bisschen konsistenter. Ich glaube, das wird zu ganz interessanten ähm Koalitionsverhandlungen führen, würde ich sagen, mit dir selber und,
50:53
schönes schöne schöne schöner Twist.
50:56  Geis
Also ich ich würde es noch nicht so richtig als multikaler Set bezeichnen, auch wenn super viele zum Beispiel von den legendären Kreaturen ähm mehrfarbig sind. Ich würde sogar sagen alle bis auf,
51:08
Fünf von diesen 41 legendären Kreaturen sind mehrfarbig. Das heißt, man wird so schon stark motiviert, wenigstens zweifarbig zu spielen. Ähm ich denke, bei einem Limited,
51:17
ist dreifarbig durchaus möglich mit diesen ähm mehrfarbigen doppelfarbigen Ländern den Dowlens, quasi die hier drin sind, die glaube ich auch für Power ganz interessant sein könnten. Schauen wir mal. Also,
51:29
Ich freue mich auf jeden Fall auf den Pre-Release. Wir sind noch davor, wenn ihr diese Folge hört, noch vor den Pre-Release.
51:33  Martin
Wenn ihr diese Folge hört, ist das jetzt schon released, aber ähm wir berichten dann auf jeden Fall auch gern noch mal in der nächsten Folge, wie das Brigellies gelaufen ist.
51:41  Geis
Ja, auf jeden Fall. Kommen wir zum,
51:44
Ähm fast letzten hier, einem Keyword, einem neuen und zwar ist das Abkommendieren,
51:51
Davon gibt's tatsächlich nur elf Karten. Immer wenn ich so ein neues Keyword höre,
51:58
Dann denke ich immer, ach das ganze Set ist ja voll davon. Ähm aber es sind ja tatsächlich verhältnismäßig wenige. Also was macht,
52:05
kommandieren. Äh ich lese mal kurz diesen Remindertext vor, denn es ist wieder so ein kleiner kleiner ähm
52:11
Twist. Also man muss ein bisschen nicht um die Ecke denken, aber zumindest auf seine umgebenden Kreaturen achten. Also abkommandieren, so wie diese Kreatur angreift. Also es ist ein Keyboard auf Kreaturen, sobald sowie diese Kreatur angreift, kannst du eine nicht angreifende Kreatur,
52:25
Ohne Einsatzverzögerung, die du kontrollierst, tappen.
52:29
Okay? Die Kreatur greift an. Da ist noch eine andere Kreatur. Die ist nicht diesen Zug ins Spiel gekommen. Ähm oder hat Eile.
52:36
Dann kann ich die tappen und wenn ich dies tue oder wenn du dies tust, heißt's ja weiter, addiere ihre Stärke bis zum Ende des Zuges zur Stärke dieser Kreatur.
52:46
Okay. Also ich greife an und eine andere Kreatur kann sie quasi verstärken mit ihrer mit ihrer eigenen Stärke, muss aber quasi getappt werden dürfen.
52:55
Das ist ein bisschen um die Ecke gedacht und Flavour mäßig weiß ich nicht so richtig, was hier von mir verlangt wird. Also warum greifen nicht,
53:06
Beide an.
53:07
Rum tappt, warum haut ihre Power mit oben drauf? Das ist so ein bisschen, als würde sie sich hinter der verstecken, weil die eine zieht ja nach vorne in den roten Bereich, in die Schlacht und die andere ist so ein bisschen ja hier, ne, mein Schwert. Ja, kannst du mein Schild nehmen? Gute Reise.
53:22  Martin
Also die Entstehungsgeschichte dieses Mechanismus kommt ähm wenn man Mark Rosewarter glaubt von Bending,
53:29
wollten einfach ein besseres Banding machen, weil Bending super kompliziert war, also ähm wir versuchen das jetzt hier gar nicht erst zu erklären, aber es war halt auch so eine alter Mechanismus
53:37
auf Dominaria und das ist jetzt so ein bisschen kreaturen, greifen zusammen an, verstärken sich dadurch gegenseitig oder schützen vielleicht die Flanke und dann bist du da irgendwie stärker,
53:47
Ja, wie du schon sagst, man muss sich so ein bisschen, also diese Karte, die wir hier rausgesucht haben, als Beispiel die Zauberband Schildkröte, weiß jetzt auch nicht so richtig, wen die abkommandiert, ne und wie die das wie sie sich da bemerkbar macht, wenn sie dann so.
54:00  Geis
Schildkröte aufm Kopf sitzen, die hat eine kleine Schildkröte aufm Kopf sitzen, von daher weiß ich nicht, ob die Zauberbahnschildkröte die kleine Schildkröte auf dem Kopf, die,
54:08
riesigen Schildkröte ist, die hier abgebildet ist, ne? Also wir haben die Zauberwarn-Schildkröte, die kostet zwei und ein grünes, ist eine zwei äh drei, zwei ähm kommen,
54:17
Kreatur, die hat eben dieses Abkommendieren und die hat Abwehr zwei zusätzlich noch und wird mit Sicherheit eine Karte sein, die ähm die im Limited rauf und runter gespielt wird, bin ich überzeugt davon.
54:26  Martin
Supernervig wahrscheinlich.
54:27  Geis
Die ist ganz cool. Ja ja, die ist super.
54:28  Martin
Supernervig.
54:29  Geis
Die kann gut sein, aber die ist vor allem super nervig.
54:33  Martin
Abkommandieren, ähm im Englischen heißt's ein List. Ich dachte ja zuerst bei ein List, das ist so was wie hm einberufen, dann fiel mir ein Einberufen gibt's ja schon, heißt.
54:42  Geis
Auch.
54:42  Martin
Vogue, gibt's ja schon Vogue und das einberufen hätte ich so ein bisschen flavourmäßig besser passend gefunden, aber es war halt schon vergeben.
54:49  Geis
Ja, ich denke auch, dass genau das, was du gerade gesagt hast, die Übersetzer in sich gedacht haben,
54:54
ist halt so. Ja, also abkommandieren, das passt meines Erachtens überhaupt nicht. Also ich finde, es hätte ich finde, ich ich hätte ich hätte herumkommandieren schön gefunden,
55:05
einfach nur wegen unseren Kollegen äh von dem äh von herumkommandiert. Einfach weil ich das Gefühl habe, eine Person zieht in den Krieg und die anderen sind so, los geh mal, geh mal hier, kriegst ein bisschen Power von mir mit.
55:17  Martin
Ich finde halt auch die Richtung, die Richtung ist halt auch eine andere. Wenn ich jemanden abkommandiere, dann schicke ich den eigentlich meistens weg. Wenn ich jemanden einberufe, dann hole ich ihn zu mir her.
55:26  Geis
Das ist richtig, ja. Also ich find's auch einen kleinen Flavour fail, aber in der eher in der Übersetzung vor allem.
55:33  Martin
Ja
55:34  Geis
Aufgrund der, ne, eben genannten Umstände, dass es eben Einberufen schon gab ähm und auflisten wäre auch doof,
55:41
eintragen in in die Liste eintragen. Nee, in Deutschen würde man das einfach als Einberufen bezeichnen.
55:47  Martin
Deutscher Mechanismus eintragen, in die Liste eintragen.
55:51
Ich zähl das hier mal dazu. Ähm zum Abschluss.
55:55  Geis
Okay, aber wir haben trotzdem noch was, ja, leg los.
55:59  Martin
Haben wir noch
56:01
haben wir noch eine neue Art von Countdown? Es gab so einen schönen Cortboard-Crack-Comic, wo jemand mit so einem Riesenbehälter voll Farbcodierter verschiedener Counter ankommt und da kommt jetzt noch einer dazu,
56:12
ja schon Schildmarken äh dem Letzt in äh Neucappela und jetzt haben wir noch Betäubungsmarken Stancounters nur auf drei Karten,
56:20
natürlich hat äh äh Dominik, nee, das ist nicht Dominik Meier. Ähm.
56:24  Geis
Igor Kerry Look ist das, ja.
56:26  Martin
Genau, hat eine Karte davon investiert und zwar die Schwunghemmung kostet eins und ein blaues, ist eine Hexerei und ähm da steht drauf Tappe eine Kreatur deiner Wahl und lege drei Betäubungsmarken auf sie.
56:38
Und eine Betäubungsmarke macht Folgendes. Falls eine bleibende Karte mit Betäubungsmarke enttappt würde,
56:43
entferne stattdessen eine davon. Also die enttappt nicht und eine Betäubungsmarke wird entfernt.
56:49
Und Hellsicht eins hat die Karte auch noch. Ähm funktioniert wunderbar zusammen mit abkommandieren, dann intappen deine Kreaturen äh nicht mehr. Ähm genau, also,
57:00
Finde ich flavourmäßig schön. Also wird wird getappt und kriegt's eins, kriegt eins äh oben drüber gebraten und dann fliegen so drei Betäubungsmarken über die betäubte Kreatur oben rüber und jede Runde verschwindet eine oder immer wenn es enttapfen würdest, verschwindet eine,
57:15
Genau.
57:15  Geis
Das Ding wird uns jetzt begleiten. Das ist quasi neue Evergreen-Accounter sozusagen, ja? Ähm die sind jetzt da,
57:24
und sind quasi ein bisschen flexiblerer, ein bisschen flexiblerer remove sozusagen,
57:30
Ähm was ich ganz cool finde, weil du kannst die Anzahl dieser Marken quasi ähm,
57:34
die kannst du besser regulieren, ne? Remove ist halt weg, ist die Kreatur, ne, die bleibt hier liegen, die hat diese Marken drauf und ähm ich glaube im Game Design haben die sich damit einen großen Gefallen getan und ich denke auch fürs Spielen,
57:47
Ähm wird das Ganze Dynamik reinbringen, ne? Denn wenn ich sehe, okay, ich habe jetzt drei Runden Ruhe vor der Kreatur.
57:54
Dann habe ich ein bisschen zeitlichen Druck vielleicht in der Zeit gewinnen zu müssen, zum Beispiel. Also ich stelle mir das Gameplay interessant vor. Freue mich drauf.
58:02  Martin
Du kriegst deine Kreaturen auch irgendwann wieder, also du hast auch so ein bisschen Hoffnung, wenn deine Kreatur betäubt wird.
58:06  Geis
Genau, also für beide Seite.
58:07  Martin
Paar mehr Möglichkeiten ähm damit was zu machen. Ja das sind so die Mechanismen, die uns treffen werden,
58:14
und ähm ja, nachdem ich jetzt mit dir drüber gesprochen habe, finde ich tatsächlich dann doch mehr äh passend für die die Einigkeit und den Bund von Dominaria, als ich davor noch dachte, also ähm immer gut, wenn man drüber spricht, ne. Ähm,
58:26
Jetzt mit diesen was machen wir jetzt mit diesen äh äh Mechanismen? Wir haben nochmal kurz aufgelistet, was für Draftarchetypen es gibt. Ähm sollen wir die nochmal ganz kurz durchgehen da ist?
58:36  Geis
Wir wir können da noch mal durchgehen, aber ich man könnte sogar sagen, Martin schließt deine Augen und sag mir,
58:43
was macht so im Allgemeinen gern weiß-blau oder was macht im Allgemeinen gern Schwarz-Rot und so weiter und ich glaube, wenn du dann sagen würdest, ähm schwarz-rot opfert oder ist cool, wenn was stirbt?
58:56
Richtig. Und ich glaube, so kann man hier durch alle Farbkombinationen durchgehen. Wir sind tatsächlich,
59:01
ziemlich standardmäßig hier unterwegs und ähm das können wir einmal kurz auflisten, was das ist, was das bedeutet.
59:08  Martin
Ich würd's gern einmal kurz durchgehen, weil die erste Sache ist tatsächlich gleich eine Überraschung. Ich hätte es bei weiß-blau tatsächlich eher an äh ja da fliegt halt irgendwas und es ist jetzt hier tatsächlich mal ein bisschen anders. Also mich hat's überrascht. Weißblau ist,
59:19
mit spontan zaubern und Hexereien. Ähm also Tokens machen und die dann schützen und dann äh so ein bisschen aufpustern. Äh finde ich äh finde ich interessant, also,
59:29
Fand ich überraschend.
59:31  Geis
Stimmt es gleich ein bisschen die Ausnahme zuerst genannt, ne? Man würde die Flieger erwarten, aber Go Wide ist für Weiß auf jeden Fall auch eine ziemlich ziemlich bekannte Strategie, ne. Es gibt auch hier wieder diese Karte, ich weiß nicht genau, wie sie heißt, aber äh Sourswury, die drei Soldaten ins Spiel bringt, ähm.
59:45
Soldaten sind auch ein Thema klar, ne? Die machst du, die bringst du rein und dann blaue hilft dir dabei, die zu schützen.
59:51  Martin
Dann geht's natürlich so klassisch weiter, also blau schwarz ist ähm spontan Zauber und Hexereien und Tod steht hier äh auf der Match auf der Match.
59:58  Geis
Genau.
1:00:01  Martin
Schwarz-rot opfern und aggressiv nach vorne gehen, beziehungsweise aggressiv opfern und dafür äh Bonus kriegen, wenn wir wenn Kreaturen sterben, äh rot grün ist,
1:00:12
schnell große Kreaturen rausbringen und angreifen,
1:00:15
Grün, weiß ist ähm ähm da kommt schon ein bisschen dieses Domainthema rein, also immer wenn grün dabei ist, dann hast du halt viele Farben, viele Länder und dann natürlich auch go wide.
1:00:26  Geis
Go-White. Grün-weiß der Klassiker, ne.
1:00:28  Martin
Genau. Ähm dann macht aber weiter mit den letzten fünf noch.
1:00:31  Geis
Genau, dann haben wir schwarz-weiß. Ähm kleine Kreaturen, hier haben wir wie das Opferthema so ein bisschen mehr noch drin als bei Schwarz-Rot und hier auch wieder, ne, das weiße Go white ist hier auch mit äh drin und go wild und opfern,
1:00:45
fühlt sich erst mal ganz stark an, ne und fühlt sich erstmal als ein logisches Energie an.
1:00:49
Blau und rot, klar so das ist das Thema was hier durch durchgeht ähm durchzieht. Es geht um Tempo und ähm äh um Spelz,
1:01:00
Schwarz und Grün, sich nach oben rampen,
1:01:04
Andere Kreaturen removen und dann, ne, das klassische, die klassische Mid-Range-Strategie, wie es so schön heißt. Ähm
1:01:12
Rot und Weiß, auch hier wieder ist das Weiße Go white drin kombiniert mit möglichst schnell nach vorne und alles auf den Gegner hauen.
1:01:20  Martin
Und in Runde drei keine Karten mehr auf der Hand haben.
1:01:22  Geis
Ja genau, genau. Ja das bitte, aber es gehört dazu.
1:01:26  Martin
So ist es halt, so ist es.
1:01:26  Geis
So ist es halt, ne, so so bellen sich die Archetypen aus und grün und blau, wer hätte es gedacht?
1:01:32
Ramp und auch hier ist Domain natürlich wieder mit drin und ähm ja genau Domain,
1:01:41
sorgt natürlich auch dafür, dass man irgendwie so angehalten wird vielleicht doch noch,
1:01:45
eine Farbe mehr zu spielen als die eigentliche Zweifarb ähm Kombination es vorgeben würde. Also ich find's ziemlich standardmäßig mit so ein paar ganz netten,
1:01:56
Aber ich glaube, dass äh wenn ich mein Pre-Release spielen werde, ein ziemliches basic Deck bauen werde, was ich so bestimmt auch schon mal gebaut habe.
1:02:06
Hast du das Gefühl, das ist zu einfach? Dominal Korminarier, wie es ähm bei uns im im im in der Playgroup auch schon mal genannt wurde.
1:02:16  Martin
Es ist erfrischend, finde ich. Also ich fühle mich da,
1:02:21
Ja, es ist es ist so ein im Englischen sagt man Pellet Cleanser. Also wenn du ganz viele Weine probiert hast, dann musst du erstmal ein Stück Brot essen und äh vielleicht auch mal mit äh klarem Wasser den Mund ausspülen, damit du wieder überhaupt was schmeckst.
1:02:34
Ab und zu tut's uns net mal gut, wo wirklich so diese klassischen Mechanismen von Magic durch äh exerziert werden und du nicht äh zweiseitige Karten mit 20 Zeilen Text hast, sondern dass du wirklich erstmal wieder guckst,
1:02:46
was macht also da sind viele Sachen dabei, die wirklich, glaube ich, Spaß machen und ähm es ist ja auch einfach,
1:02:53
du du spielst Kreaturen, du spielst Zaubersprüche, du drehst die Kreaturen zur Seite und greifst an,
1:02:58
Das ist ja so bisschen so die Basis von Magic und ich finde, da da kann man äh auch wirklich sie mal zurücklehnen und sagen, okay, das ist jetzt vielleicht, da muss ich jetzt vielleicht ganz äh mich konzentrieren und die Augen zusammenkneifen und zu überlegen, was ist jetzt der beste Spielzug, sondern,
1:03:11
einfach mit einer großen Kreatur an, spiele hier noch einen und ähm dann hat der Gegner viel Leben weniger.
1:03:17  Geis
Kann man glaube ich ganz gut zu allen Core-Sets tatsächlich sagen, was du beschrieben hast. Ich finde, es fühlt sich schon in vielerlei Hinsicht so sehr caused-mäßig an, im positiven Sinne. Das, was du sagst, teile ich natürlich total. Ähm.
1:03:32
Genau, wir haben ja auch hier diese Lords drin, also diese Kreaturen, die anderen Karten mit den gleichen Kreaturentypen plus eins plus eins geben, in in Weißen, dass Soldaten, in blau sind's mehrfolg, in rot sind, Scoblin, in grün sind's Elfen und in Schwarz.
1:03:45
Da ist es ein bisschen anders tatsächlich, als man da warten würde. Da sind's die Kleriker.
1:03:50
Ansonsten ist es ist das halt so das das Magic Einmaleins. So und das finde ich total okay. Das kriegen wir tatsächlich ja nicht mehr so oft. Das kriegen wir,
1:04:00
In diesen Kursets und deswegen würde ich schon Korminaria nicht abwertend begreifen oder bezeichnen, aber es ist eine Art Core Set.
1:04:10
Ähm und das mag ich.
1:04:13  Martin
Ich habe auch festgestellt, dass über die Jahre, dass mir dieses Sommerset, also diese Chorsets, also in fand ich ja ganz toll, das war ja auch auf diesem Slot und äh Dominaria fand ich gut.
1:04:24
Ich bin jetzt und wir beide ja vielleicht auch, wir sind jetzt nicht so die ähm.
1:04:29
Also ich sprech's mal für mich der limited Crack, der jetzt wirklich das letzte noch aus dem Set rausholt und dann sofort versteht.
1:04:34  Geis
Für mich mitsprechen, ja.
1:04:35  Martin
Mit welcher in welcher Karte interagiert und ich ähm ich habe dann wirklich mehr Erfolgserlebnisse beim Spiel in diesen Sommersets und ähm,
1:04:43
für mich immer am schlechtesten funktioniert hat in den letzten Jahren waren diese Frühjahrssets. Also ähm Strix Haven war nicht mein Fall Newcapena fand ich auch,
1:04:52
beschwerlich für mich zu spielen und ich ich habe mehr Spaß und Freude tatsächlich an diesen Sommersitz. Ähm Chorsets,
1:05:00
und dann auch diesen diesen Herbst jetzt hier auch so ein bisschen leichter im Thema sind, da fühle ich mich wohler und deswegen glaube ich, dass mit Dominaria United, der Dominarias Bund auch sehr gefallen wird und dass ich das sehr gerne traften.
1:05:11
Und spielen werde.
1:05:13  Geis
Ja, diese Herbst-Sets haben ja klassischerweise immer ein bisschen mehr Aufmerksamkeit.
1:05:19
Die sind größer, die verkaufen sich auch oftmals sehr sehr gut, auch wenn ich glaube Kamigara, ne, das eins das erfolgreichste Set aller Zeiten ist bisher,
1:05:27
Ähm ja aber im Herbst ist so das das Ding
1:05:31
kenne ich von mir so, der Sommer ist vorbei. Man zieht sich wieder zurück, man fängt wieder an, Brettspiele zu spielen, man hat wieder Bock mehr Magic zu spielen so, ne. Es ist man ist irgendwie wieder mehr drin, man schwitzt nicht mehr so sich zu Tode, wenn man irgendwie mal in seinen in seinen Spieleladen geht, um dort eine Runde zu zocken.
1:05:47
Und ähm deswegen freue ich mich einfach total drauf, bin aber auch gerade an diesem Punkt, dass ich irgendwie gefühlt,
1:05:55
grade gar nicht so tief drin bin, wie ich's manchmal bin irgendwie im Laufe des Jahres, ne? Und ich als jemand, der hier so einen kleinen Podcast mit dir macht und so weiter. Von daher gehe ich jetzt auch irgendwie so ganz unbefangen ran und bin froh, dass ich jetzt hier nicht sofort überfordert werde gleich.
1:06:10
Ähm es gibt diese Karten, die zählen zahlen Text dran äh drauf haben, ne? Aber es gibt eben es gibt eben auch deutlich mehr Karten, die sagen ähm äh ein Ziel deiner Wahl kriegt drei Schaden.
1:06:20  Martin
Gut, dann sind wir mal gespannt, wohin uns die Reise führt auf Dominaria. Ich find's auf jeden Fall ähm schön, wie du gesagt hast, dass es neue Geschichte gibt
1:06:29
wir hier so ein bisschen Basic unterwegs sind mit den Mechanismen und ja, lass mich da jetzt gerne überraschen und äh habe auf jeden Fall auch mal wieder lange Zeit langer Zeit das Gefühl, dass äh da einen Plan hat, wohin's mit Magic will und der.
1:06:41  Geis
Ja.
1:06:41  Martin
Und nicht so von einer Welt zur anderen Pingpong und ähm lass mich da gerne drauf ein und ähm bin erstmal frohen Mutes.
1:06:51  Geis
Und frohen Mutes verleihen wir jetzt Preise für die für uns herausstechenden Karten dieses Sets,
1:06:57
In vier Kategorien tun wir das. Ich stelle sie ganz kurz vor und zwar vergeben wir jeweils eine Karte für äh die für uns,
1:07:06
den gelungensten Flavour hat. Wir geben einem vergeben einen Preis für den besten Flavour win. Wir vergeben eine Karte für
1:07:13
eine besonders gelungene Übersetzung. Wir begeben äh wir geben ähm eine einen Preis für eine Karte, die unseres Erachtens besonders viel Spaß machen wird zu spielen
1:07:23
alles Annahmen in diesem Fall und wir vergeben eine einen Preis für oder jeweils zwei Preise,
1:07:30
für das beste Artwork, einen silbernen Tasty. Und ich würde sagen, Martin,
1:07:36
Fang doch mal an. Suche dir mal eine der Kategorien raus, einen silbernen Taste, die machen wir als letztes und ähm du darfst dir aussuchen, mit welcher der anderen der drei Kategorien wir beginnen.
1:07:44  Martin
Ähm fangen wir doch mal an mit dem Fun.
1:07:47  Geis
Okay, na gut. Leg los.
1:07:51  Martin
Ich habe mir eine Karte rausgesucht ähm die fand ich die fand ich witzig und ich glaube, die spielt sich auch schön und die heißt unentdeckte Bedrohungen. Fritz, Unitected, ähm.
1:08:05
Bei dem Name kommt ihr vielleicht schon so ein bisschen ähm äh so so ein so ein Deja-Vu äh in den Kopf äh und da hast du Recht, denn es erinnert dich natürlich an.
1:08:13  Geis
Hä?
1:08:14  Martin
Frats und Detected erinnert dich von der Formulierung her an.
1:08:17  Geis
Gifts und.
1:08:19  Martin
Richtig. Genau, Gifts and Given, da da kannst du.
1:08:22  Geis
Als hätte ich's abgelesen.
1:08:23  Martin
Ja, da kannst du dir äh quasi kostet äh in dem Fall drei unten blau ist, ist ein Instant und da kannst du dir quasi ähm äh
1:08:31
vier Karten aus dem Deck raus äh suchen und äh machst ähm.
1:08:38
Und Gegner wählt zwei davon und die nimmst du auf die Hand und die anderen mischst du rein. Und äh bei das spielt auch so ein bisschen mit
1:08:45
für und Metapher, also überall sind Schläferagen und wir gucken jetzt mal, wo diese Schläferagen sind. Ähm,
1:08:54
Da suchst du dir aus den, aus deinem Deck ähvier Kreaturen-Karten raus, mit unterschiedlichen Stärken und da sucht dann auch der Gegner zwei raus. Die nimmst du auf die Hand und die anderen wirst du mit rein. Ist nur eine Sourcery, kein Instant kostet dafür aber auch nur drei und ein grünes.
1:09:08
Finde ich witzig, also du hast dann überall deine äh ist jetzt nicht der Flavour Wind und ich fand's einfach ein schöner äh eine schöne Verbindung ähm und es macht bestimmt auch Spaß, weil du kannst dann wirklich viel Kreaturen raussuchen, dann zeigst du deinem Gegner schon mal, guck mal hier, äh die habe ich alle, das sind meine Schläfer,
1:09:22
die äh such dir doch mal raus. Wer soll denn jetzt gleich hier zum Leben erwachen und dann äh ist da gleich so ein klein bisschen Spannung am Tisch und ähm für drei und Mana spielt man die, glaube ich, auch.
1:09:32  Geis
Grünes, ne? Zwei.
1:09:33  Martin
Grünes, genau. Ähm,
1:09:36
Für zwei und grünes spielt man die, glaube ich, auch mal und ähm ja, hat man, glaube ich, auch immer einen schönen Effekt. Also du denkst nicht nur die obersten vier Karten auf und dann sind da irgendwie vier Länder und
1:09:44
äh oder drei Länder und ein, sondern du hast wirklich die Chance, 4 4 Kreaturen zu finden. Das ist schon mal schön und dann so diese kleine Nervenkitzel, welche davon werden's denn jetzt ähm.
1:09:55  Geis
Na deine deine beiden besten Kreaturen gehen zurück und du kriegst quasi die die dritt und viertbeste Kreatur deines Decks. Das ist im Commander natürlich ganz cool, weil du sehr, sehr viele Kreaturen spielst und ich denke, genau dafür ist diese Karte auch gemacht worden.
1:10:09  Martin
Ja, aber die finde ich, die finde ich schön und ähm die macht, glaube ich, ähm also die die würde ich gerne spielen, weil ich glaube, die macht Spaß.
1:10:16  Geis
Mhm. Cool. Ich habe auch eine Karte, die Spaß macht.
1:10:17  Martin
Ich sag mal ganz kurz ich sag mal ganz kurz wer es illustriert hat und zwar wenn die hat die illustriert und ja genau dann zu dir.
1:10:26  Geis
Also, ich hätte, ihr hattet Liebeslied äh von Tag und Nacht prämiert.
1:10:32
Aber habe ich nicht. Ich habe nämlich die chaotische Transformation eine dieser Karten mit muss ich zählen, eins, zwei, drei, vier, fünf, sechs, sieben, acht, neun, zehn teilen Text,
1:10:43
Und ich glaube, das ist eine der Karten, die am meisten Spaß wird äh machen wird zu spielen. Als die chaotische Transformation, die ist rot, eine rote Hexerei. Die kostet fünf,
1:10:52
ein rotes und spielt sich glaube ich witzig.
1:10:55
Eigentlich fast wie eine Art Minigame, wenn du so willst. Also wenn du die spielst, dann müssen alle sich erstmal zurücklehnen und dann weiß jeder, okay, die nächsten fünf Minuten wird's jetzt chaot, wird jetzt chaotisches Transformation gespielt. Ist so was wie ein super K aus Walk, ein super Chaos-Schleife.
1:11:08
Also, es geht los. Schicke bis zu ein Artefakt deiner Wahl,
1:11:12
Bist du eine Kreatur deiner Wahl? Bist du eine Verzauberung deiner Wahl? Bist du ein deiner Wahl? Bist du ein Land deiner Wahl ins Exil? Also ich kann Exzellen, Artefakt, Kreatur, Verzauberung, Planesburger, ähm kann auch nur eins davon wechseln, aber ich darf auch alle vier exzellen,
1:11:28
und ein Land. Land habe ich noch.
1:11:29  Martin
Unterschiedlichen Besitzungen auch, ne.
1:11:31  Geis
Kannst du dir aussuchen. Irgendeins kann auch von dir selber sein.
1:11:35
Für jede bleibende Karte, die auf diese Weise ins Exil geschickt wurde, deckt ihr Beherrscher, Karten oben von seiner Bibliothek auf, bis er eine Karte aufdeckt, die ein Kreaturentyp
1:11:44
mit ihr gemeinsam hat, bringt sie ins Spiel und mischt danach. Das ist lustig, das ist großartig, weil also du kannst ja hier fünf Sachen removen ähm
1:11:54
kann sich selber mit einschließen und irgendwie
1:11:56
alle haben Spaß am Tisch. Ich denke jetzt gerade an Multiplayer tatsächlich. Und ich kann mir vorstellen, dass du jeden mal irgendwie erwischt, weil jeder hat eine Chance vielleicht was Besseres zu treffen. Du kannst aber auch die krassesten Tracks irgendwie die die schlimmsten Bedrohungen
1:12:08
ähm entfernen und kannst dann sicher sein, okay was Schlimmeres als das kann jetzt wahrscheinlich nicht kommen. Du kannst aber auch sagen, okay, das nervt mich krass. Ich weiß aber nicht genau, was noch kommt. Ne, man kann man gähmelt halt ein bisschen. Das ist typisch Rot.
1:12:22
Zieht irgendwie viele mit ein. Ich weiß nicht, ob diese Karte fünf unten rotes kosten muss oder ob sie vielleicht für vier unten rot ist und vielleicht noch,
1:12:30
Besser irgendwie bepreist gewesen wäre, aber ich glaube, das sorgt halt für Stimmung am Tisch, weil irgendwie alle mitspielen dürfen.
1:12:37  Martin
Einzige Spaß hat aber für mich auch der hohe Preis gewesen, also die hohen Mahnerkosten. Ansonsten klingt's wirklich sehr, sehr lustig,
1:12:43
ist auch natürlich ein bisschen taktisch, ne, wenn deine Kreatur hier betäubt aufm Tisch liegt, sagst du, och komm, schicke ich ins Exil. Gucke ich mal, was ich für eine Neue finde. Und der Gegner, der hat wahrscheinlich nur einen Planswalker in seinem Deck, der ist einfach komplett weg.
1:12:53
Finde ich lustig.
1:12:55  Geis
Illustriert von äh Joseph Mehan.
1:12:58
Wenn der englisch ausgesprochen wird? Okay, lass uns weitergehen. Ich würde jetzt mal den Übersetzungswin ähm machen,
1:13:06
muss ich so ein bisschen
1:13:08
wegarbeiten, denn ich habe in diesem Set tatsächlich keine krass schlechten Übersetzungen gefunden, so ein paar irrseltsame, aber auch keine extrem guten. Aber was mir ein bisschen ausgestochen ist, ist die Toxic Omination. Die wurde übersetzt mit toxische,
1:13:22
Ähm wir kritisieren ja oftmals, dass dass ähm Übersetzungen so direkt sind. Und hier finde ich's ganz geil, also,
1:13:31
toxische Scheußlichkeit, ich stelle die Karte kurz vor, ist eine
1:13:34
kommen, eine Kreatur für Rixianer und Zombie für Rixianer und Zombie, ja ähm natürlich musste diese Karte auch Igor Kerry Look ähm äh illustrieren. Ich mag den ja, guckt euch die Karte an, egal, ich,
1:13:47
der einfach irgendwie eine eine toxische Scheußlichkeit in ihm gefressen, ja?
1:13:51  Martin
Kleiner Spoiler, hätte ich fast zum silbernen Tasty genommen, die Karte, weil ich die sehr ikonisch fand für das ganze Set.
1:13:58  Geis
Ein Kuss für dich dafür, Martin, ein Kuss für dich, also ne der hat ja die erste Illusion illustriert,
1:14:06
der kann diese gruseligen Gestalten, der kann Horror extrem gut. Wir haben super viele Karten von ihm in diesem Set. Es kommen wahrscheinlich auch noch viele und das sind so simpel. Man guckt hin, das ist wie der Diam Mimik, ne, dieser Schrank.
1:14:18
Auf Deutsch vielleicht nochmal eher dieser Schrank ausm ausm ausm letzten Set. Man guckt diese Karte und denkt sich, alles ein Schrank, Schrank, aber irgendwie äh auch wenn der Zähne hat
1:14:26
Zähne hat dieser Schrank, aber was ich gruseliger finde, ist, dass er in so einem leeren Raum steht. Wo wo er gefühlt schon alles weggefressen hat, ja, also er schafft es, diesen Horror irgendwie reinzubringen. Okay, die toxische Scheußlichkeit kostet eins ein schwarzes meiner Kreaturfrexiner Zombie kommen und wenn die wenn diese Karte ins Spiel kommt, verlierst du zwei Lebenspunkte
1:14:44
eine drei, zwei Kreatur. Und ich find's einfach schön, dass es direkt über sechs wurde übersetzt wurde, dass Toxic hier mit toxisch übersetzt wurde
1:14:53
dass diese Scheußlichkeit quasi mit toxische Scheußlichkeit hier so ein fast unaussprechliches Wort ergibt, denn es ist eine ziemlich unmögliche Kreatur, die wir hier sehen und äh das transportiert sich damit ganz gut und das war's auch schon, was ich dazu sagen wollte,
1:15:07
habe ich mir übers Artwork zu sagen als über die Ursache.
1:15:09  Martin
Ähm ja, schöne Karte. Also wie gesagt, hätte ich ja fast hätte ich ja fast ähm nominiert. Ähm meine Karte,
1:15:19
ist die oder der und der heißt im Deutschen, hat schöne Übersetzung bekommen, der Hackebeil Himmelsreiter.
1:15:30
Weiß, du stehst auf alle Traditionen.
1:15:31  Geis
Hacke bei Himmelsreiterin oder? Hast du hast du aufgeschrieben.
1:15:34  Martin
Ja, aber hier steht der Hackeball Himmelsreiter. Äh so heißt die Karte, habe ich glaube ich falsch aufgeschrieben. Äh ich gucke mir jetzt gerade die Originalkarte an,
1:15:40
der Hackebeil Himmelsreiter. Mensch Krieger,
1:15:44
Kostet zwei unten äh weißes.
1:15:47
Und äh hat aufblitzen äh und du kannst Bonuskosten bezahlen für zwei Runden rot ist, also für zwei unten äh weißes und für zwei und ein rotes, also für sechs Mal da insgesamt kannst du die reinblitzen lassen und ähm die fliegt,
1:16:00
wenn sie ins Spiel kommt und falls die Bundeskosten bezahlt wurden, fügt,
1:16:04
er einem Ziel deiner Wahl X Schadenspunkte zu, wobei X gleich der Anzahl angreifenden Kreaturen ist. Und das Tolle ist, es müssen nicht deine angreifenden Kreaturen sein. Also finde ich erst mal eine witzige Karte und ich find's auch super übersetzt und hackeball finde ich auch so ein schönes, wie so ein schönes deutsches Wort,
1:16:18
so ganz selten hört und äh man denkt natürlich sofort an und so ähm also Hackebeil Himmelsreiter finde ich eine grandiose Übersetzung und Cleaning Cleaning Skyrier finde ich so ein bisschen langweiliger dagegen.
1:16:29  Geis
Du denkst an Nicki Messer, wirklich? Weißt du woran ich denken muss? Ich bin ja ein ich bin einen großen Spongebob, ich bin ein großer Spongebob Fan und es gibt in einer der ersten Staffeln gibt's den Hackfleisch hassenden Sahaka. An den muss ich immer denken, wenn ich Huckeball höre.
1:16:42  Martin
Ich glaube Hackebeil war doch.
1:16:43  Geis
Ist toll, schön.
1:16:44  Martin
Würde da im unter Jahrhundertwende, ich glaube.
1:16:47  Geis
Oder meinst du den Huckelschorsch?
1:16:49  Martin
Nein.
1:16:52
Oder die Hacker Hackerburm. Nee, also Hackebeil Hackebeil Himmelsreiter, finde ich, äh finde ich meine Übersetzung.
1:16:59  Geis
Lebt denn der alte Holzhacker noch.
1:17:01  Martin
Ja. Ähm gut, dann bleibt es nur noch der Flavourin, weil ähm Slip und Tasty machen wir zum Schluss. Soll ich gleich weitermachen?
1:17:11
Mein und im deutschen der Mikro-Magier.
1:17:19  Geis
Auswahlliste.
1:17:20  Martin
So niedlich. Also kostet äh kostet drei und ein blaues äh für eine drei3 ähKreatur äh Mensch-Zauberer,
1:17:29
Und wenn der ins Spiel kommt, der Mikromagier, dann suchst du dir aus deiner Bibliothek eine spontan zaubernde Hexerei raus mit einem Mahnerwert von eins,
1:17:37
zeig's dir vor und äh nimmst sie auf deine Hand. Ähm Mikro Magie ist ja so ähm warte, machst du was mit Schwammbällen, ne und dann machst du sowas mit,
1:17:45
und also Maske kommst du so an den Tisch und dann zauberst du da, also finde ich ganz, ganz toll, Mikro-Magie und äh finde ich ja lustig, dass das hier so illustriert wird oder dargestellt wird. Du du suchst dir einfach einen ganz billigen Zauberspruch und den äh suchst du dir raus. Also finde ich ähm,
1:17:58
Finde ich toll. Also ich habe ja selten blaue Karten, Flavour-Text ist ähm.
1:18:03  Geis
Denen müssen nicht groß sein, um großartig zu sein.
1:18:06  Martin
Genau. Finde ich hier finde ich eine schöne Karte und ist auch glaube ich keine schlechte Karte. Finde ich jetzt gar nicht mal so schlecht. Also für für vier eine drei drei und du kriegst noch eine Karte. Ist doch okay, oder?
1:18:18  Geis
Ach Martin, wieder mal ist wunderschönes, wir sind Podcast zusammen machen. Wir haben so ein bisschen dieselbe Meinung. Ähm äh das ist ganz angehend, das finde ich toll. Äh so so werden zwei schöne Flavourkarten hier genannt. Ähm ich hatte dir auch in einer engeren Auswahl und dachte, hey, zu diesem Set
1:18:32
Aber ne, Mikro-Magier ist cool, hätte er auch gut nach Strix Haven gepasst. Deswegen habe ich mich dann doch für eine andere Karte entschieden. Nämlich habe ich mich,
1:18:40
entschieden für den weiterentwickelten Schläfer, weiterentwickelter Schläfer, heißt die Karte.
1:18:45  Martin
Das auch gut.
1:18:46  Geis
Kostet ein schwarzes Maler und ist eine 11 Kreatur. Mensch, aber wenn du die Illustration anschaust, dann siehst du,
1:18:54
Man weiß nicht, wie lang der Typ noch ein Mensch ist. Der ist nämlich schon so eingespannt in so fürexianisches ich würde mal sagen, so ein forexanischen OP-Stuhl.
1:19:03  Martin
Hat, ist eigentlich Level up.
1:19:05  Geis
Ist es Level ab genau? Das ist es, genau. Und man sieht so richtig, wie der hier Stück für Stück quasi completed wird, vervollständigt wird irgendwie von Infektionern, ne? Der hat nämlich jetzt hier drei Fähigkeiten, die alle aufeinander aufbauen. Für ein schwarzes Maler,
1:19:20
kann ich ähm oder kannst du auch, ne? Wer auch immer,
1:19:23
ihr da draußen könnt das auch. Der weit entwickelte Schläfer wird zu einem Mensch Kleriker mit Basisstärke und Widerstandskraft zwei zwei. Der wird erstmal zu einem Kleriker, also der kriegt einen zusätzlichen Kreaturentyp und kriegt quasi plus eins plus eins, wenn du so willst für ein schwarzes Maler,
1:19:38
Da wird ein Kleriker, okay, also der wird erstmal gläubig.
1:19:42
Dann für eins und ein schwarzes, falls der weiterentwickelte Schläfer ein Kleriker ist, ne das ist wahrscheinlich meistens, wenn man die untere Stufe schon.
1:19:53
Lege eine Todesberührungsmarke auf ihn und er wird zu einem für Rexianer Mensch Kleriker mit Basisstärke und Widerstandskraft,
1:20:01
drei, drei, das heißt, der wird nochmal stärker plus eins plus eins und kriegt diese Fürikianer ähm den Fürikianer Kreaturentyp noch dazu und eine Todesberührungsmarke noch oben drauf. Und dann gibt's noch ein drittes Level Up. Kostet,
1:20:15
passend natürlich eins schwarz, also hier quasi drei ähm umgewandelte Mahnerkosten.
1:20:22
Falls der weiterentwickelte Schläfer in Füchianer ist, lege eine plus eins plus eins Marke auf ihn, dann ziehst du eine Karte und verlierst einen Lebenspunkt. Also er wird nochmal zu einer vier vier, aber dieser Effekt, der bleibt dann auch, ne, diese ganzen Sachen ähm.
1:20:38
Ach warte mal, warte mal, warte mal. Das steht ja nicht bis zum Ende des Zuges. Sehe ich grade. Jeweils, der wird einfach,
1:20:48
das einfach. Wer ist das dann,
1:20:50
Er ist ein richtiges Level ab. Jetzt checke ich das. Ich dachte mal, er kriegt bloß eins plus eins Mark, aber wenn die anderen Effekte wieder weggehen, bleibt plus eins plus eins, mag er nee, der isst das dann. Das heißt, den
1:20:59
äh completed ihr sozusagen, wie's die für Rixana nennen, ihre ihre Transformation und ähm das fand ich cool
1:21:06
weil's super schön zu diesem Set gepasst hat und ne, da keiner weiß, wer schon alles completed wurde und selbst Ajani hat's ja getroffen. Ähm,
1:21:16
Ist es was, was sehr, sehr schön zu Dominariers bunt passt und deswegen mein Flavour bin.
1:21:20  Martin
Sehr schöne Karte. Hätte ich auch fast genommen, aber jetzt haben wir natürlich äh schön, dass du jeweils andere, die genommen hat. Cool.
1:21:26  Geis
Ja genau.
1:21:27  Martin
Dann bleibt uns nur noch.
1:21:29  Geis
Auf zum silbernen Tasty. Genau.
1:21:31  Martin
Ja, leg los.
1:21:33  Geis
Also, gewonnen hat bei mir, ich hab's auch schon getwittert, wer uns auf Twitter folgt, Attace Unterstrich MTG, der weiß, es bereits Eli Minerya.
1:21:43
Den silbernen Tasty gewonnen und zwar für die Karte Cosmic Epiphanie.
1:21:48
Äh ich habe gerade nicht aufm Schirm, wie sie auf Deutsch heißt. Der hat aber auch die Karte ähm die das Liebeslied ähm oder Love Song of Night and Day hat er auch gemacht. Diese beiden Karten hat er getan und ich stelle mal kurz Kosmetikpiffanie vor,
1:22:01
Auch die Karte und was sie tut, damit ihr die mal gehört habt, ist eine Hexerei, kostet vier und zwei blaue und ähm man zieht Karten,
1:22:11
in der ähm äh gleich der Anzahl an Spontan-Sobern Hexerei Karten in eurem Friedhof und diese Illustration, ich würde sie beschreiben als zwei Menschen, die durch einen Kosmos,
1:22:24
Weltraum artigen ähm ähm Raum fliegen. Es sieht auch so aus wie ein bisschen wie so eine IKEA-Lampenschau vielleicht auch, ne, also drumherum sind so große, weiße
1:22:35
Bälle, die so aussehen wie Planeten, ähm die haben auch jeweils so Bälle in der Hand und,
1:22:41
Diese Illustration ist für mich wahnsinnig herausgestochen. Ähm äh Eli Minerya ist wahnsinnig geschickt in,
1:22:50
mitm Collagen anfertigen. Ganz ganz toll illustrieren. Äh sind tolle Farben hier drin, wenn gleich ist halt ähm sehr, sehr starke Schwarz-Weiß-Kontraste gibt.
1:23:00
Dominik hat es schon erwähnt, ne? Das Kontraste auf so kleinen Karten oder eben auch im Digitalen so gut funktionieren. Das spiegelt sich hier total gut wieder. Also wir haben diese extrem Schwarz-Weiß-Kontraste, aber eben auch diese Farbigkeit, die hier mit reingelegt wurde, dieses
1:23:12
grelle-türkis-blau und ähm rot, orange, rosa Töne, die noch hier mit reinkommt, ne? Also macht ganz viel Mixed Media Gedöns und was ich natürlich auch toll finde, ist, dass er irgendwie POCs, also People of Color irgendwie darstellt
1:23:25
die einfach in seinen Bildern auch den anderen, die er den die er auf seiner Seite anschauen könnt, einfach immer sehr sehr stark, kraftvoll aber eben auch gebrochen irgendwie ähm,
1:23:34
dargestellt werden
1:23:36
Bad Minus King dot com. Da findet ihr seine Website und könnt noch mehr von ihm sehen, könnt Prince oder sogar Originale von ihm kaufen dort und ähm ja, was ich eben mag, es gibt so eine ganz klare Struktur seiner Bilder, aber diese Flächen an sich, die sind total unruhig, da weiß man nicht, was
1:23:50
was so genau passiert und was was da handwerklich auch passiert ist und das finde ich hat einen ganz, ganz großen Reiz, er kann wahnsinnig schön mit Bewegung, mit Bewegung umgehen. Hier
1:24:00
ist es eher ein Bild, was durch eine was eine starke Ruhe ausstrahlt und eher eine ganz langsame Bewegung in sich hat, aber so ähnlich wie Siddar's Turttowhedi, den wir auch schon im Interview hatten, ist er eben auch jemand, der ganz ganz viel mit Tusche zeichnet, also mit schwarz und weiß.
1:24:14
Ausschließlich mit schwarz auf 'nem weißen Papier sozusagen und.
1:24:20
Das heißt, der kennt sein Handwerk, der weiß, wie Licht und Schatten funktionieren. Der hat auch eine Zeit lang unterrichtet und deswegen ähm kriegt er hier den silbernen nicht, weil er unterrichtet hat, sondern weil er zwei ganz ganz tolle Karten illustriert hat und es sind seine aller beiden,
1:24:34
seine seine beiden ersten Karten, seine allerersten Karten, die er überhaupt für magic gemacht hat. Und ich hoffe, wir werden in Zukunft noch mehr von ihnen sehen. Also Eli, Minaja,
1:24:43
merkt euch diesen Namen, der wird uns sicherlich noch häufiger begegnen, vielleicht sogar bei der Verleihung des goldenen Tastys Anfang nächsten Jahres.
1:24:50  Martin
Schöne Karte finde ich äh sehr schön, auch schön, wie du's wie du's vorgestellt hast.
1:24:57
Ich ähm ich prämiere eine Karte von Jeremy Wilson gewinnt äh bei mir dieses Mal und zwar die Karte Splinters. Ähm jetzt.
1:25:08  Geis
Ja, danke Martin, danke ja. Das ist großartig, ja, ja, ja, ja. Ähm ah Entschuldigung, hast du mal deine Vorstellung? Ja, ganz, ganz toll. Ich bin großer Fan von dieser Illustration und von von der Arbeit von Jerry Wilson.
1:25:22  Martin
Im deutschen Knochenspeise,
1:25:24
also ein schwarzes Hexerei, Opfer, eine Kreatur als zusätzliche Kosten, um diesen Zauberspruch zu wirken, zerstöre eine Kreatur deiner Wahl. Ähm ja, ist eine ist eine ganz tolle Illustration, sehr, sehr grafisch angelegt. Ich habe mir auch mal die anderen Arbeiten von ihm angeguckt.
1:25:38
Ähm wenn ihr Kalimasurs arbeiten äh kennt, die natürlich ähm,
1:25:43
sehr viel mit, seht ihr natürlich alles malt, das das geht so ein bisschen in die Richtung als er hat auch so diese Technik, die so collagenartig aussieht mit ganz vielen Flächen, ganz vielen Versatzstücken arbeitet und ähm er definiert sich hauptsächlich dadurch, dass er,
1:25:58
Raum lässt und viel viel mit negativ,
1:26:01
space, wie er's nennt, arbeitet. Also ähm da wird ganz viel freigelassen und durch diese Freilassung ergeben sich dann eben diese Form. Ganz deutlich sieht man's zum Beispiel beim das war mal so eine Special,
1:26:12
Karte von der Karte aus Eldrain. Ähm da sieht man das sehr schön und ähm
1:26:17
Genau, äh finde ich ganz ganz toll und ganz toll anzuschauen, ähm weil's eben auch so einen ganz eigenen Stil hat und ja, ich mag ja eh so ein bisschen dieses Grafische und Flächige, wo dann auch so ein bisschen noch der Fantasie
1:26:29
überlassen wird,
1:26:30
und das das sieht man hier wirklich sehr, sehr gut und äh genau dieser Negativspace der wird hier auch aufgemacht, natürlich in den Farben Grün und Schwarz, also da kommt man auch schon so ein bisschen Richtung forexianisch wieder rein,
1:26:41
finde ich finde ich eine ganz ganz tolle Arbeit und äh würde da auch gern mehr davon sehen. Also ähm wie gesagt, mir gefallen ja die Arbeiten von Vali Beckert, von Dominik Meyer und eben auch von.
1:26:49  Geis
Die hat auch zwei so gute in.
1:26:52  Martin
War auch.
1:26:53  Geis
Meine Güte, es ist so schwer ihr nicht diesen Preis zu geben.
1:26:57  Martin
Dicht auf ähm dicht auf den Fersen und ähm genau, das ähm das ist mein Gewinner für dieses Mal. Äh Jeremy Wilson und der hat noch nicht so viele Karten gemacht, aber die, die er gemacht hat, die fallen auf jeden Fall ins Auge und ähm ich würde mich auch freuen, wenn ja diese Art von Kartengraphik
1:27:14
ähm stärker wird, also von allen genannten Illustratoren, die ich jetzt gerade nochmal aufgezählt habe.
1:27:20  Geis
Ey, ich habe auch echt viel über den nachgedacht, ne und ich find's grad cool, dass Eli Minaja diesen anderen Preis bekommen hat. Elia schafft ja auch diese Flächen, aber füllt die dann mit Struktur. Und der lässt diese Flächen einfach fast komplett frei.
1:27:34
Jerry Wilson und das macht also das finde ich verrückt. Das sieht so aus, als wäre das nicht fertig gemalt worden auf den ersten Blick. Dann guckst du aber hin und siehst, dass er in diesen groben Flächen,
1:27:43
total feine also ähm ähm Strukturen quasi, ne, also total mit einem feinen Pinsel gearbeitet hat und trotzdem genau hingeschaut hat, auch wenn du quasi diese groben Flächen,
1:27:56
Da stehen siehst und ähm das ist cool. Und was mich, was mich halt verwirrt hat, war,
1:28:03
Es gibt zwei, die ich sehr, sehr gut von ihm kenne und zwar ist dieser Token und an,
1:28:12
Ich hätte es niemals wiedererkannt, dass er diese Illus gemacht hat. Also der hat einen Sprung in seiner Entwicklung gemacht, die ich extrem finde. Diesen Token,
1:28:21
Nämlich einer der Token, die ich nicht mag. Ich kann dir nicht sagen, warum. Ich mag diesen Token nicht. Ähm ich mag das Artwork nicht. Es spricht mich nicht an. Ich bin so richtig so ach ja also nicht so nicht so,
1:28:34
es ist mir so krass egal. Eine dieser Sachen, die mir so egal sind. Und dann gucke ich die anderen Karten an und denke mir so, wow, das ist ja was komplett anderes, so als hätte einer der Art Director gesagt, ey warte mal, Jeremy,
1:28:44
gesehen, du machst hier noch so anderes Zeug. Mach doch mal so was.
1:28:48
Und äh Fire Naido. Chayas Firenado, was ein Tornado aus Feuer ist, ist noch die zweite Karte in diesem Set, die er gemacht hat,
1:28:58
Die ist ja die ist auch großartig, ist einfach nur rot, weiß, schwarz bis orange.
1:29:06
Ich muss jetzt tatsächlich noch eine Minute ranhängen und zwar ganz kurz mit dir über ähm du hast gerade Kali Masur erwähnt,
1:29:13
ganz kurz mit dir sprechen über das die Buntglas-Artworks wieder zurückgekommen sind so,
1:29:19
Wir haben diesmal richtig viele, ne? Wir kennen die ja noch aus Warhaft. Ähm die wurden dann auch bei Dominaria so ein bisschen zitiert und es gibt wahnsinnig viele Karten, die in diesem Buntglas Artwork rausgekommen sind, unter anderem 2 von,
1:29:32
und dieses Mal regt sich halt niemand über Kalimasur auf, weil ich finde, ihr Style,
1:29:38
Der passt sich so perfekt ein in dieses in diese Buntglasvisualisierung ne, Kalimasur, wir hatten's ja schon mal, die hat immer so grafische Flächen und dann kommen so Fotorealistische, so grafische Linien ähm und dann kommen so
1:29:52
fotorealistische Teile von
1:29:55
menschlichen Körpern, Gesichter, Arme, Hände und so was hinzu. Und so ähnlich kennt man es ja auch von Bundglasfenster. Man hat diese flächigen Fensterstücke, Versatzstücke. Man hat diese grafischen Linien, die so die einzelnen kleinen Fensterstücke miteinander verbinden und dann in den Linien.
1:30:09
So Malereien, wo dann eben die Figuren sehr realistisch rausgearbeitet sind und das fügt sich so perfekt ein.
1:30:18
Das Erste, was mir aufgefallen ist, wo ich dich ähm ähm fragen wollte, äh wie findest du diese Buntglasfenster hier? Ähm.
1:30:28
Bisschen sind das so, okay, das kennt man jetzt, das haben sie schon tausend Mal aufgewärmt, jetzt bringen sie sie halt wieder schick.
1:30:34  Martin
Ich finde sie nicht ganz so passend, weil das halt in Dominarier mit äh Jupinalia zusammenhing, weil die da diese Buntglas-Schilder hatten und jetzt sind's hier Elfen. Deswegen finde ich's jetzt flavourmäßig nicht ganz so passend. Ja, das war halt eine also
1:30:47
es war so ein Hingucker, aber mit diesen dann haben wir alle Plants Walker von Worf das Bark nochmal mit diesem Buntglasfilter nochmal in die Secret Layers reingepackt. Fand ich schon so ein bisschen hm schwierig,
1:30:59
Es ist interessant, es sind auch schöne Illustrationen. Ich finde nur, es es passt jetzt halt nicht zu äh Dominarier beziehungsweise zu Neubenalier.
1:31:09
Also.
1:31:10  Geis
Dann haben wir die Bundlers Basics.
1:31:12  Martin
Die haben wir auch, ja. Ähm,
1:31:15
und äh.
1:31:17
Ja die machen das schon mal sehr großen Aufwand bei den Basics und ich erinnere mich auch noch, wo wir gesagt haben, bei bei Zeros, oh das sind jetzt die tollen neuen full äh full Art Basics, die sind toll. Das,
1:31:29
es rauscht halt alles so ein bisschen schnell durch. Die sind schon toll, aber,
1:31:34
der Level ist einfach sehr, sehr hoch, was an tollen äh Landillustrationen kommt. Deswegen ist das jetzt einfach für mich erstmal ein anderer Stil, aber jetzt nix, wo ich sage, oh wow, da ähm da kaufe ich jetzt alle davon.
1:31:46  Geis
Also die Basics, die haben mich mal wieder äh die haben mich auch wieder extrem begeistert. Ich finde die richtig, richtig cool. Weiß nicht, ob ich mir davon mal ein ganzes Deck mit ausstatten kann wahrscheinlich nicht, aber vielleicht ist es, geht's genügend Leuten wie dir so.
1:32:01
Dass einfach nicht so viele drauf achten und ich mir irgendwann mal ein ganzes Deck mit diesen Basics ausstatten kann, aber ich finde die richtig
1:32:06
Cool richtig gelungen und was mir dieses Mal das erste Mal aufgefallen ist so richtig, weil die haben offenbar den fäuuligen Prozess so ein bisschen verändert, zumindest bei diesen Videos, die ich gesehen habe von diesen Karten, ist es so, wenn du so ein Buntglas Artwork, ein hast
1:32:20
Dann sieht es so aus, als würde das Licht durch dieses Fenster hindurch scheinen,
1:32:27
Ne, man hat ja immer so einen Lichtpunkt auf dieser Karte auf dieser Vollkarte, der so umher wandert und das macht einfach diesen Eindruck, als würde das Licht durchscheinen. Also ich bin ich finde es auch, ich stimme dir zu. Ich weiß nicht so richtig, wie die jetzt nach Dominaria kommen und das ergibt sich nicht so richtig
1:32:41
für mich, aber ich finde sie unfassbar gut. Dann würde ich sagen, hey, das waren das war aber ein reichliches Bündnerfleisch, was wir,
1:32:51
haben. Lasst uns zur Nachspeise kommen, wenn überhaupt noch was reinpasst.
1:32:56  Martin
Ja klar, also für so ein äh bunten äh Teller äh ist natürlich immer noch.
1:33:01  Geis
Wunder.
1:33:14  Martin
So, bevor du jetzt gleich über deine neu erfundene Leidenschaft sprechen darfst, möchte ich mir nochmal ganz kurz bedanken, bei allen, die uns bei Steady unterstützen.
1:33:21
Das sind äh im im Zustand dieser Folge Matthias, Dennis, Axel Söhnke, Lutz und Daniel. Ähm,
1:33:29
Dankeschön. Für euch gibt's hier natürlich auch immer noch Booster Spaß mit Geis und Martin aus Steady als exklusiven Content. Ich habe hier auch schon den Booster von äh Zeitspirale liegen, den letzten, äh den ich hier noch habe und ähm genau, den werden wir aufmachen und so ein bisschen uns die Comments angucken,
1:33:44
vielleicht schon mal so ein bisschen als Spoiler für eine kommende Folge. Ähm genau.
1:33:49  Geis
Folge kommende Folge.
1:33:51  Martin
Genau. Ähm genau, da.
1:33:53  Geis
Da kommen wir noch dazu.
1:33:55  Martin
Genau ähm also vielen Dank an euch und wenn ihr uns unterstützen wollt auf Steady, dann macht das gerne, dann äh
1:34:01
kriegen wir ein bisschen was in den Hut geworfen, um diesen Podcast äh weiterzumachen und äh wenn ihr grad nix habt, um in den Hut zu werfen, dann kommentiert doch fleißig, entweder auf ähm unsere Webseite, Tasty,
1:34:14
MTG Punkt DE und auf Twitter at Tasty Unterstrich MTG. Und ähm genau, da freuen wir uns über eure Kommentare, Anregungen und was ihr uns sonst mitteilen wollt.
1:34:25  Geis
Sehr, sehr gern auch auf den Podcast-Plattformen, wo auch immer ihr uns hört, ob auf Spotify oder Apple Podcast oder ich weiß nicht, ob man's auf Google hören kann, kommentieren kann, wo auch immer, hinterlasst uns ein Kommentar, es hilft uns auf jeden Fall,
1:34:38
Zum einen das Feedback einzuholen, äh zu bekommen, was wir noch anders machen könnten und es hilft uns auch dabei, dass andere uns wiederum finden.
1:34:46
Danke schon mal vorab dafür.
1:34:49  Martin
So als kleinen Rausschmeißer erzählt uns Geis jetzt was er macht, wenn er nicht Magic spielt.
1:34:53  Geis
Ja, ich puzzelle zur Zeit. Ich habe einen YouTube-Channel entdeckt, At Caron Puzzle oder wie Caron Puzzles heißt das, ist einfach eine Frau mit einer sehr, sehr,
1:35:03
begeisterten Stimme.
1:35:05
Die puzzelt. Mir wurde irgendwie halt, ne, wie YouTube so ist, irgendwann das nachts halt irgendwie gepusht ähm in der Zusammenfassung der Puzzleweltmeisterschaft im Speed passling. Und dann ähm bin ich in dieses Warm-Hall reingestiegen und ähm komme seitdem nicht mehr heraus,
1:35:18
Puzzle ohne Ende und bin gerade dabei mein erstes Solid Color Puzzle zu machen, also,
1:35:22
Es gibt tatsächlich eine Welt von einfarbigen Puzzle und ich mache gerade ein Puzzle, das tausend Teile hat und kein Bild draufgedruckt hat. Ja, es ist
1:35:30
großartig. Ähm also wer will kann gerne auf unseren Discord kommen und mit mir auch übers Puzzlen ein bisschen abnörden und dabei Popper spielen, der sollte nämlich noch äh noch erwähnt werden, ne? Wir haben einen äh äh Tasty NTG Discord, der ausschließlich
1:35:44
rund um die Welt, das porpern ähm sich dreht,
1:35:48
ja jede Woche kann man dort irgendwie spielen, man kann Leute treffen, kann sich austauschen, man kann Decks bauen und es sind alle unfassbar nett.
1:35:56
Also kommt auf unseren Discord. Magic Puzzle gibt es jetzt,
1:36:01
Magic Puzzle und zwar sind die von Clement Toni rausgekommen. Clement Toni ist nicht Ravensburger, ja, Ravensburg ist ja so
1:36:08
der Puzzlehersteller und der ist auch noch bei uns in Deutschland. Das heißt, wir kommen cool an diese ganzen coolen Puzzle ran, die sind wahnsinnig hochwertige Qualität haben, aber es gibt noch einen anderen sehr, sehr guten Puzzlehersteller, der heißt Clement Toni. Die sind aus Italien.
1:36:20
Die sind ein bisschen preiswerter, aber ich finde von der Qualität her auch wirklich super, habe von denen auch schon Puzzle gemacht und die haben vier Magic-Motive auf Puzzle rausgebracht, die haben 41.000 Teile-Puzzle rausgebracht. Das eine sieht man so wieder, ja
1:36:30
Gatewatch, Skateboard, ne und dann gibt's noch so zwei Porträts quasi oder zwei Puzzle, auf den ähm jeweils ähm.
1:36:39
Wie heißt er gleich nochmal? Der Typ, den wir nicht mehr sehen gerade in aktuellen Sets. Jays, genau. Ne, irgendjemand mit J wusste ich's doch.
1:36:47
Äh genau. Und auf der anderen ist Sandra drauf und dann habe ich das bei Twitter gesehen, ich hab's nämlich selber überhaupt nicht mitbekommen,
1:36:56
aber ähm unsere Twitter-Followerin at Nerdi Vegane ähm hat ein Angebot für diese Puzzle entdeckt und das ist wirklich aus dem,
1:37:06
wie sagt man so schön, ähm ein ein Fundstück des Grauens ähm nämlich hat sie bei bei Kaufland werden die angeboten, auch online,
1:37:15
Und ich weiß nicht, wie es dazu kommt, aber die Produktbeschreibung, ich hab's auch selber nochmal nachrecherchiert, die ist wirklich äh aus der Hölle. Ähm,
1:37:22
nicht nur, dass hier wirklich alles drinsteht in dieser Produktbeschreibung, auch wie viele,
1:37:26
auf einer Palette sind, wie groß diese Paletten sind und wie schwer die Palette ist. Hier wird auch noch, hier werden ein paar Sachen geschrieben, die leider nicht so richtig geil sind, wie zum Beispiel, dass das vorgeschlagene Geschlecht für diese Puzzle für dieses Puzzle oder für diese Puzzle männlich ist.
1:37:41
Was für ein unfassbarer Blödsinn in diesem riesigen Beschreibungstest unten drunter steht auch noch in der allerletzten Teile dass das die Zielgruppe Unisex ist.
1:37:50
Ja? Immerhin irgendwo hat man's noch mit reingebracht. Aber diese Beschreibung, die scheint eh irgendwie von einem anderen Stern zu sein, denn hier steht auch das empfohlene Alter in Jahren mindestens in Klammern dahinter, 12,33 Jahre.
1:38:04
Weiß nicht genau, wie man auf diese Zahl kommt. Es ist offenbar nicht nur ein Übersetzungsfehler und hier kann's auch keinen Umrechnungsfehler geben, denn wir alle rechnen in Jahren. Ist nicht so wie ähm und Zentimeter oder sowas, ja? Ähm genau
1:38:18
äh Details, Zielpublikum, Erwachsene also Erwachsener als 11 auf jeden Fall. Äh ja und das Gewicht,
1:38:26
auch hier wieder so ein kleines, so einen kleinen Riss in der Matrix, 843,00 Gramm. Gut.
1:38:36
Wollte ich nur kurz vorstellen. Es ist einfach so ein,
1:38:38
Ja genau, ein Riss in der Matrix beschreibst vielleicht am besten. Die Puzzlen sind super preiswert, die könnt ihr euch holen, sind keine mega besonderen Puzzle, sind keine mega schweren, keine mega leichten Puzzle, auch keine mega besonderen Motive, halt so eine klassisches Akklement Toni kauft sich
1:38:52
ein paar Magic Artworks und ähm
1:38:56
können wir jetzt puzzeln, seit wann die raus sind, habe ich jetzt auch noch nicht so richtig nicht richtig richtig nicht richtig rausgefunden. Ein bisschen scheint sie schon zu geben, ähm sind auch äh eigentlich ganz gut bewährt. Das heißt, die Qualität wird völlig klementonymäßig auch gut sein, aber ähm,
1:39:11
ja wenn ihr der Puzzleleidenschaft, Freund, schaut lieber Karen Puzzles auf YouTube, da findet ihr auf jeden Fall ein paar abgefahrenere, coolere Sachen.
1:39:22
Meiner Puzzleleidenschaft. Hast du was wann hast du das letzte Mal gepuzzelt, Martin.
1:39:27  Martin
2tausend5 glaube ich.
1:39:32  Geis
Das ist unfassbar konkret.
1:39:32  Martin
Zweitausend, tschuldigung, zweitausend.
1:39:36  Geis
Angenommen.
1:39:37  Martin
2tausend3 oder 2tausend2 oder zweitausenddrei. Da war ich im Studium und da war ich zu Hause und da da war ich äh da habe ich Vierschanzentournee geguckt und dabei ein Herr der Ringelpuzzel gemacht.
1:39:49  Geis
Oh ja, Herr der Ringe, zweitausendzwei, ne?
1:39:51  Martin
Das war schön. Ja, so ungefähr.
1:39:55  Geis
Schön. Ey, ich vielen, vielen Dank an alle, die uns zugehört haben. Ich freue mich schon auf die nächste Folge. Vielleicht quatschen wir da auch ein bisschen intensiveres purpern. Wer weiß, wer weiß, vielleicht machen wir das auch in der übernächsten Folge
1:40:06
Es wird auf jeden Fall ein paar Power-Turniere nächster Zeit geben und wer Lust hat, mit mir zu poppern, auch in Real Life in Person. Der kommt auf unseren Discord und findet dort alle ähm ähm relevanten,
1:40:16
Nicht nur in Berlin, auch deutschlandweit. Ich werde nach Essen fahren, auf das Spiel. Können wir uns treffen, wenn ihr wollt.
1:40:23  Martin
So. Jetzt wünschen wir euch erstmal viel Spaß mit Dominarias Bund und ähm,
1:40:32
Erzähl uns doch gerne mal, was ihr da so betrachtet habt, was ihr so gespielt habt, wie euch diese Folge gefallen hat und äh genau, wir äh machen jetzt noch einen Booster auf und äh wünschen euch erstmal ganz, ganz viel Spaß
1:40:43
ähm empfiehlt diese Folge gerne weiter, wenn ihr Leute habt, die mit Magic einsteigen wollen und vielleicht dies das Set nutzen, um da reinzukommen und wir hören uns einfach in einer der kommenden Folgen wieder, würde ich sagen. Ne?
1:40:54  Geis
Eine Freude. Bis bald und vielen Dank Martin.
1:40:55  Martin
Ja, macht's gut, tschüss.
1:40:57  Geis
Tschaui.