Perfekt Geweckt

Die besten Sprüche, die wichtigsten Infos und gute Laune, komprimiert im täglichen Podcast zur Morgensendung mit Christian und Steffi auf Life Radio zum Nachhören. Du hast Feedback zum Podcast? Schreib uns an podcast@liferadio.at!

https://www.liferadio.at

subscribe
share






episode 636: Perfekt Geweckt vom 21. September 2022 [transcript]


Bei “Zöttl & Sperr” ist es heute um eine Reise nach Ägypten gegangen. Außerdem wollten wir wissen, ob 19 Grad im Wohnzimmer für euch okay sind.


share








 2022-09-21  19m
 
 
00:00
Perfekt geweckt. Der Live-Radio Morgenshow-Podcast. Oder wie sich die Bedürfnisse innerhalb von nur einem einzigen Monat verschieben oder im August.
00:10
Wenn man 91 Grad drinnen im Wohnzimmer hätten. Wow. Und jetzt im September. Geht gar net, oder? 19 Grad im im Wohnzimmer im Winter?
00:19
Unmöglich. Ganz ehrlich, ja, ich finde 19 Grad ist so was von saukalt. Finde ich aber a saukalt im Sommer, ja? Dann fühle ich mich nicht wohl, da habe ich Gänsehaut aufm ganzen Körper und würde am liebsten mit einem Skianzug herumlaufen, was ja auch wiederum
00:32
sehr unangenehm ist. Das bedeutet, am 21. September 222 ist im Hause Sperr die Heizung auftritt, oder?
00:38
In zwei Räumen, ich gebe es zu, man traut sich's ja heutzutage nicht, sagen, aber ja, im Wohnzimmer und im Badezimmer läuft.
00:46
Die Aktion. Meinte, gerade im Wohnzimmer ist es zu kalt,
00:49
Es wäre eigentlich genau die Temperatur, von der jetzt immer alle reden irgendwie die Temperatur, die in Büros oder in öffentlichen Gebäuden herrschen sollte, damit ordentlich Energie gespart wird im Winter.
00:57
Uli aus Linzo sagst du neunzehn Grad. Ist das warm genug für dich im Wohnzimmer? 9zehn Grad finde ich eigentlich schon grenzwertig. Äh grad weil man jetzt dort oben sitzt und sich's gemütlich macht,
01:07
Natürlich gibt's einen dicken, aber jetzt beim Sitzen, arbeiten, lernen, da ist 19 Grad finde ich schon wenig. Okay, wie machst du das dann konkret jetzt?
01:15
Ich habe mir überlegt, dass ich vielleicht im Winter so vorgehe, dass ich einen Rahmen bei mir ganz normal über diese neunzehn Grad
01:22
dafür alle anderen Räume wenig oder gar net, aber dass ich eben einen Raum in der Wohnung habe, wo ich mich auch wohlfühl vor der Temperatur her. Und ich mache das so wie du,
01:30
Ja, ich mache jetzt zwei Räume. Okay. Das Bad muss schon warm sein. Du sagst in ihr 19 Grad im Wohnzimmer ist das genug oder es ist zu kalt. Ihr könnt übrigens auch in der Live-Hradio
01:40
dazu abstimmen. Aktueller Stand, danke dafür, dass ihr jetzt schon so fleißig abgestimmt habt. Es ist recht eindeutig. 27 Prozent von euch sagen
01:49
19 Grad sind zu kalt. Viel zu kalt. Oder sagt's uns eure Meinung. Null sieben drei zwei achtundsiebzig dreißig null null. Sind 19 Grad im Wohnzimmer genug? Mhm.
02:03
Na ja, neunzehn Grad. Stell dir vor es wäre Sommer, da wirst du freuen wie neunzehn Grad. Das wäre mir auch zu kalt. Schon oder? Ja. Okay.
02:12
Wir wollen heute mit euch diskutieren über unsere neunzehn Grad im Wohnzimmer genug ja oder nein, was sagts ihr? Sagt's uns bitte eure Meinung,
02:19
null sieben drei zwei achtundsiebzig dreißig null null. Apropos Energie, die Mama von unserem Kollegen Martin macht sich auch.
02:26
Genau über dieses Thema, vor allem der Strompreis ist bei ihnen auch derzeit ein,
02:31
Und jetzt live Radio Elternsprechtag. Hallo Mama. Hier ist die Martin.
02:39
Ich brauche deine Meinung. Hä, das Erdnia. Du was denn? Es geht um einen Abbruchverkauf bei uns. Sollen wir die Preise anheben oder net? Wegen mir net?
02:49
Wieso überlegst,
02:50
Mit schlecht. In dem Fall war das natürlich gerechtfertigt. Ja oder wir überlegen uns was, wie wir einen billigen Strom kriegen. Ihr konntet euch Hamster kaufen und dem Radel reiner lassen.
03:05
So kommen A Strom erzeugen. Wie's geht? Sicher.
03:09
Du wirst halt so circa 500 bis 600 Hamster brauchen. Sehr lustig, ha ha. Äh aber wir zeugen den Strom für'n Notstromaggregat.
03:18
Genau, du hast den ganzen Tag. Na sicher net.
03:24
Oder ihr verkauft nur mehr Sachen, die man net unbedingt kühlen muss. Und was machen denn die? Zum Beispiel Erdäpfeln, Zwiebeln, Tomaten, Rotwein, Whiskey, Brot, genau und Spät verkaufen wir gleich die Sau, ist a ganze, weil die muss man auch nicht kühlen.
03:38
Genau. Das zeigt doch selber mochen daheim. Quasi wie beim Ikea. Freilich, du darfst echt nie ein Geschäftsmann werden
03:46
Das Gerlot ist im Bach, habe ich. Habe ich eh net vor. Pfiat die Mama. Pfiat di Martin. Der Elternsprechtag. Alle Folgen jetzt als Podcast in der Live-Radio-App und im Web. Also wenn man im Hofladen, so wie beim IKEA einen Inbusschlüssel mitkriegt,
03:59
Könnte's funktionieren
04:01
Genau. Ich kann sie schon wieder spüren, um 5 Minuten nach sechs die die Power noch. Mit voller Energie in den Herbst. Live-Radio
04:11
Power-Wochen. Wir sind mittendrin in den Powerwochen. Wir machen euch euer Leben lebenswerter. Wir schauen, was ihr alles habt, was ihr braucht und äh schenken euch richtig.
04:20
Coole Sachen. Der Alexander hat gestern schon beim Live-Video Glücksrad gedreht, leider net gewonnen.
04:25
Oder leider net äh sich äh drehen können, aber heute seids ihr dran. Wir schicken euch nach,
04:31
Ägypten und das für eine Woche für zwei Personen in einem Fünf-Sterne-Hotel all inklusiv,
04:41
Wie funktioniert's? Ganz einfach, meldet euch online an auf live Radio Punkte T kurz vor sieben ziehen wir wieder einen Namen, ist es eurer,
04:47
ruft an und gewinnt und dreht beim Liveradio Glücksrad. Alle Infos
04:52
die Anmeldung jetzt online bei uns auf Liveradio Punkt voller Energie in den Herbst. Die Live Radio Powerwochen. Es ist schon kalt, gell, für September.
05:03
Sie ist wirklich kalt, aber man muss die Kirche im Dorf lassen. Genau, guten Morgen, perfekt geweckt mit zur tollen Sperrmittwoch in der Früh heißt 14 Minuten nach sechs. Also, es kann schon mal sein, dass es im September bissel kalt ist.
05:17
Heuer ist es auf jeden Fall doppelt sach, weil wir ja eigentlich gesagt haben, wir wollen ein bissel Energie sparen heuer. Jetzt ist die Frage
05:22
diese neunzehn Grad, die da immer da bissle durch die Medien geistern und immer überall hört, das ist die Temperatur, die ist in öffentlichen Gebäuden eingestellt sein sollte, die man vielleicht im Büro haben sollte.
05:31
Wer hat es auch was fürs Wohnzimmer sind 19 Grad dir persönlich?
05:35
Zu kalt. Viel zu kalt. Ja? Ja, bin ich ganz ehrlich. Ich heiße mittlerweile schon in zwei Räumen im Badezimmer. Da habe ich's gern warm in der Früh und auch im Wohnzimmer, weil ich finde auch neunzehn Grad,
05:45
im im Hochsommer von der Klimaanlage viel zu kalt. 9zehn Grad sind mir viel zu kalt. Na ist mir viel zu kalt
05:52
möchte ich nicht auf der Couch gemütlich äh liegen und fernschauen, da bräuchte ich einen Skianzug und das mag ich nicht. Lukas aus Steier, wie ist denn das bei dir 19 Grad im Wohnzimmer? Wäre dir das,
06:02
Zu kalt oder geht das? Mir persönlich a bissel zuhalten, aber sagen wir, ob die einundzwanzig Grad oder so ist das perfekt
06:09
Man muss ja nicht die ganze Zeit hatzen. Man kann ja immer wieder mal ein bissel stoßlüften und schlussendlich auch noch zwanzig Grad. Das passt für mich. Missens ehrlich gesagt. Wie macht's ihr denn die 19 Grad zu Hause im Wohnzimmer? Wäre das für euch vorstellbar, ja oder nein?
06:22
Stimmt's ab. In der App zum Beispiel aktueller Stand vierundsiebzig Prozent von euch sagen neunzehn Grad.
06:29
Zu kalt. Das ist Wirklichkeit. Ja.
06:32
Wir kümmern uns um die Frage der Moral, die ihr uns auch sehr gerne schicken könnt. Einfach per WhatsApp an die 06sechsvier 4vierzig und die Neuen oder ihr postet's bei uns auf die live heute Facebookseite. Das hat die Laura aus Linz gemacht, sie schreibt,
06:46
Mein Freund ist ein gepflegter und attraktiver Mann, aber in Sachen Mode ist er eine Katastrophe.
06:52
Hauptsache gemütlich ist sein Motto, manchmal sind seine Outfits zum Schämen.
06:57
Wer es also okay, wenn ich mal einen Großteil seiner Fetzen entsorge und ihn neu einkleide. Die Frage ist, ob er davon weiß oder nicht, oder? Ja, das stimmt. Was würdest du? Würdest du das
07:08
befürworten. Wenn er's nicht weiß und sie hat die die Fetzen, wie sie sie nennt, weg finde ich's nicht cool.
07:16
Andererseits dürfte im Kleidung auch ziemlich egal sein. Da kann man das ruhig einmal weghauen und sich neu einkleben lassen. Es wäre auch eine Chance für ihn,
07:22
Ich würde die Laura da unterstützen. Also meinst, der musste dann eher um nix kümmern sie macht das. Eben. Ja. Man muss sein, was sagt's ihr,
07:28
Wenn die Lara die fetzen von ihrem freien Weg schmeißt und ihn neu eingekleidet eurer Meinung per WhatsApp-Boys eine 066444 und den Neuen.
07:39
Die Frage der Moral kommt heute von der Laura. Die uns schreibt, dass ihr Freunde eigentlich grundsätzlich ein ziemlich gepflegter und attraktiver Mann ist, aber in Sachen Mode, der ist eine absolute Katastrophe, schreibt sie und für ihn ist wichtig, dass es gemütlich ist, sonst
07:52
Ist ihm das alles egal. Ist ein Outfit sagt die Laura sind aber manchmal dann doch irgendwie zum Schämen. Jetzt ist die Frage, wer ist okay, wenn sie einen Großteil seiner Fetzen, wie sie sagt
08:01
entsorgt und in neu eingekredet? Ihr habt uns eure Meinung als WhatsApp reingeschrieben, die Barbara zum Beispiel, Kleidung einfach wegschmeißen, ohne dass das der Partner
08:11
ist überhaupt nicht okay. Die Kleidung gehört dir nicht. Ist das nicht sogar strafbar? Fragt die Barbara. Die Dani hat geschrieben, nein, lass ihn seine Sachen. Ich kenne das Problem. Ich habe damals einfach immer mal
08:23
ein nettes Kleidungsstück vom Shoppen für ihn mitgenommen. Dann hat sich langsam das Problem von selbst erledigt
08:30
Unter Stefan hat noch geschrieben, du kannst, du hast ihn so kennengelernt und willst ihn jetzt ändern.
08:37
Buschfrau geht gar nicht. Was sagt denn unser Life-Coach Constanze Hildes ist okay, wenn sie die Kleidung wegschmeißt und ihm nur ein Kleid?
08:43
Nein, das ist absolut nicht okay. Es sind seine Sachen und er darf bestimmen, was er anzieht. Das bestimmst nicht du. Du kannst dir nur sagen, dass dir das absolut nicht gefällt und du kannst ihm,
08:52
Sachen zum Anziehen schenken, wenn du meinst, aber seine Sachen darfst du nicht anrühren. Okay, ganz klare Antwort. Ja. Also du darfst
08:59
Nicht anrühren nicht wegschmeißen und und falls doch, dann sage ich einfach, keine Ahnung, in dem Moment oder so. Up to Date mit live Radio. So, was ist los in der Welt Wissenschaftler haben jetzt endlich
09:12
Die wichtige Frage beantwortet, wie viele Ameisen blieben auf der Erde? Ja, haltet euch fest, es sind rund,
09:19
zwanzig Billiarden eine Zahl mit fünfzehn null dahinten.
09:25
Also kommen rein rechnerisch auf einen Menschen, rund 2,5 Millionen Ameisen. Ich hoffe, die haben da net alle zu gezählt. Ja, weil das das wäre viel gewesen.
09:34
Macht einen ganz schönen Ameisenhaufen. Tierische Aufregung gibt's bei Peris Hilton grad. Ja, ihr Chihuahua Diamond Baby ist verschwunden. Sie hofft jetzt, dass ihre 20 Millionen Follower auf Instagram ihr bei der Suche helfen
09:47
Wir haben einen Tierdetektiv, einen Hundeflüsterer, einen Tierpsychologen engagiert und erwägen jetzt auch noch den Einsatz von Drohnen die Hunde aufspüren können, sagt sie auf Instagram. Äh Tim Finder winkt übrigens eine große Belohnung. Paris Hilton
10:00
schließt nicht aus das Diamond Baby, der kleine Chihuahua aber vielleicht sogar gezielt gekidnappt wurde. Peris Hilton vermutet jetzt schon Wauer, wurde entführt. Mhm.
10:09
Vielleicht sogar befreit, ne? Wer weiß? Ein Auto, ein Buff? Ja, laut Umfrage von Autos Cup 24 glauben zumindest sie.
10:19
Der Österreicher, dass ein Auto die Attraktivität der Person am Steuer steigern kann, also die Männer glauben das, die siebzig.
10:27
Bei den Österreicherinnen denken, dass dann nur rund 40 Prozent,
10:31
und nur zwei Prozent denken, dass E-Autos, also Elektroautos, eine erotische Kraft ausstrahlt. Na ja, wobei, Klimaschutz, oder? Ist ja grundsätzlich sechs Jahre, weil ich denke bei Tesla immer irgendwie so an an Elon Musk,
10:45
Na, der ist net sexy.
10:46
Kürzvolle Power. Mit voller Energie in den Herbst. Live-Radio Powerwochen. Willkommen bei uns in den live Radio Powerwochen, da ist einiges los,
10:59
Wir haben.
11:00
Viel zusammengetragen, damit wir euch das Leben wieder erleichtern können und heute gibt's was Großartiges Steffi, gell? Wir verlosen heute bitte Urlaub im Süden, wir verlosen quasi Sonnenschein, Strand und Meer,
11:12
und zwar von Urlaubstouristik eine Woche Ägypten für zwei Personen im Fünf-Sterne-Hotel,
11:18
all inklusive. Wie geil ist das denn? Wir haben ganz viele Anmeldungen, Egler und eine haben wir jetzt rausgezogen und die kommt von wem.
11:27
Wir suchen, wir wollen jetzt haben, dass eine Person bei uns anruft. Null sieben drei zwei achtundsiebzig dreißignullnull eine Person aus Scherding, nämlich die Sarah Pham. Sehr gut, also,
11:41
Liebe Sarah, aus Scherding, melde dich bei uns und drehe beim Liveradio Glücksrad null sieben drei zwei achtundsiebzig dreißig null. Live-Radio. Powerwochen.
11:50
Mit voller Energie in den Herbst. Die live Radio Powerwochen. Äh wir haben vor wenigen Minuten jemanden gezogen, den wir heute als Kandidaten oder Kandidaten in der,
12:01
Leitung begrüßen dürfen, nämlich die Sarah Pham aus Scherding. Servus Sarah. Morgen. Hallo. Grüß dich, Sarah, wo trifft man dich gerade? Von wo aus rufst du an?
12:10
In der Arbeit. Was machst du beruflich, Sarah? Ich war jetzt in der Verwaltung im Klinikum Schering. Ah. Bist du da jetzt direkt im im OP, oder?
12:20
Nein, das war wohl okay, das hast du's dir irgendwo in ein stilles Kämmerchen verzupft, nehme ich jetzt mal Sarah, du bei deiner Anmeldung ist draufgestanden irgendwie, net P haben, was ist da los? Wie wie wie kommst du zu jetzt? Wie heißt du jetzt?
12:34
Äh ja, ich weiß jetzt C haben und zwar, weil wir vor Kurzem erst Karat haben. Wann denn?
12:40
Am 29. Juli. Ja, sehr. Das ist super. Zwei Monate aus, sage ich mal.
12:45
Natürliche wie wär's mit Ägypten? Und zwar,
12:52
eine Woche lang zwei Personen von Urlaubstouristik gesponsert in einem Fünf-Sterne-Hotel All Inklusiv, das wäre ja dann quasi echt so a Honeymoon-Reise, ne?
13:03
Ja. Okay. Sarah, die Steffi? Ja. Dreht jetzt beim Glücksrad. Du sagst wenn's losgeht, dann wird gedreht,
13:12
Dann schauen wir, ob's Ägypten wird. Liebe Sarah, fest oder leicht? Fest. Fest. Sag du mir einen Countdown, dann geht's los.
13:21
Drei zwei eins.
13:24
Los. So, wenn's beim Live-Radiologo stehen bleibt, dann hast du gewonnen. Und? Yes. Du fliegst nach Ägypten.
13:37
Geil. Geil. Sarah. Gratuliere. Hochzeitsreise gecheckt für dich und deinen Mann.
13:46
Sehr geil.
13:49
So. Ja cool. Wir hoffen, wir haben dir deinen Tag versüßt. Ja, sehr. Wünschen dir einen wunderschönen Arbeitstag und liebe Grüße zu Hause und viel Spaß auf.
13:59
Dankeschön.
14:01
Also die Sarah packt den Bikini ein und ihr könnt euch schon auf morgen freuen, weil morgen geht's weiter mitm Live-Radio Glücksrad. Für euch gibt's ein Jahr lang frisches Bioobst vom Biohof Achleiten,
14:13
kurz vor 7 morgen, also meldet euch jetzt gleich an, online auf Liveradio Punkt AT.
14:18
Heute ist der Welttag des Minigolfs und es ist Weltfriedenstag. Das passt von mir überhaupt nicht. Haben wir immer, wenn wir im Minigolf spielen gehen, da wird gestritten, das ist unfassbar. Da haben wir uns fast die Köpfe.
14:29
Guten Morgen, perfekt geweckt mit Zettel und Spermituch in der Früh. Es ist siebzehn Minuten nach sieben. Wir hören jetzt live heute. Heute ist net nur Tag des Minigolfs und Weltfriedenstags, sondern auch Tag der Dankbarkeit. Genau und wir sind für viele Sachen dankbar. Ich zum Beispiel für eine wunderbare Tochter, du so.
14:44
Bin dankbar, wenn wenn sich Menschen freuen, so wie jetzt grad die Sarah jetzt grad im Zuge der paar Wochen nach Ägypten geschickt haben. Das da da bin ich.
14:52
Schön ist das. Und wofür seid ihr eigentlich so dankbar.
14:56
Vor eineinhalb Jahren Vater geworden. Das ist für mich das Allergrößte und für meine kleine Tochter bin ich ähm alle dankbar.
15:04
Ja das Maleben und so und das merke ich angenehmes Leben haben. Für meine Familie und meine Kinder und mein Mann. Ah ich bin hauptsächlich dankbar für meine Tochter.
15:14
Und ich hoffe, dass wir die Umwelt noch so gut erhalten können, dass sie's auch noch genießen können. Das unterschreiben wir,
15:20
Sie war eine der erfolgreichsten Bands überhaupt. Ja, mega, ich habe sie geliebt. Oh ist es. Begründet im Jahr 1991 war immer geprägt, muss man schon noch sagen. Äh.
15:35
So einem kleinen Twist, gell, da da der Bruder-Twist.
15:38
Genau, der Bruder zwischen Liam und seinem Bruder Noel Galligga. Und der Liam Galliggat, der feiert heute seinen 50. Geburtstag. Alles Gute. Da sagen wir natürlich happy Birthday.
15:50
Spielen den erfolgreichsten Song von Auto oder im Büro oder in der Werkstatt.
15:56
Wonder Warn. Wieso ist draußen so? Es passt eine Jahreszeit entsprechend. Ist gut. Und ist am 21. September 220. Guten Morgen, perfekt geweckt mit Zottel und Speer,
16:09
sieben Uhr sechsundvierzig, es ist schon wieder, wie sich die Bedürfnisse innerhalb von nur einem Monat so richtig verschieben im August, da würden wir sagen, okay, wow, geil, 19 Grad im im Wohnzimmer, das ist lässig.
16:19
Und jetzt einen Monat später im September sagen wir Gottes Willen, das geht gar nicht und du bist einer, der sagt, das geht gar nicht, oder? Absolut unmöglich. 19 Grad finde ich so was von saukal
16:27
aber auch im Sommer saukalt drinnen. Also wir haben ja wirklich also Gänsehaut.
16:31
Und da hilft nicht einmal mehr kuscheln, da könnte ich mich nicht aufwärmen und mitm Schirmzug auf der Couch liegen ist auch nicht so sexy. Kampfkuscheln eventuell oder so in der Reibung? Na gut
16:39
Auf jeden Fall. Diese diese neunzehn Grad ist neunzehn Grad, die durch die Medien durch Geistern, wo es wo's heißt, okay, das das wäre gut, wenn's in öffentlichen Gebäuden wäre. Das wäre das wäre gut, damit wir
16:51
Energie einsparen, aber ist es auszuhalten mit 19 Grad im Wohnzimmer? Was sagt's ihr?
16:56
Es kommt, glaube ich, immer drauf an, ob man's gewohnt ist oder net. Meine Eltern daheim im Myviertel ist meistens a bissel köder. Also schon ein bisschen frisch, aber prinzipiell
17:05
ist es schon sinnvoll, dass man Maßnahmen setzen? Man nennt sich gerade so viel leicht, ein bissel kühler, aber ich glaube, könnte man's vorstellen, mit ein bissel mehr unterm Pullover drunter, warum net, ja. Ich mag Kälte generell und deswegen heize ich meistens sowieso nicht.
17:17
Okay, also 19 Grad im Wohnzimmer, was sagt's ihr? Was,
17:20
sagt in unsere Abstimmungsschiffe. Die läuft nach wie vor in der Live-Radio-App. Wir haben euch gefragt, neunzehn Grad im Wohnzimmer ist das okay oder nein, viel zu kalt. Aktueller Stand 79 euch sagen.
17:33
Viel zu kalt. 79Prozent zeigen mir viel zu kalt. Die restlichen 21 sind Männer. Live-Radio. Nicht verzetteln. Aus Heibach ob der Donau ist für uns in der Leitung. Schönen guten Morgen Clemens, was machst denn du beruflich?
17:47
Äh Physiotherapie selbstständig in in einem Therapiezentrum in Urfach
17:52
Kannst du mir erklären, warum das immer so weh tut, wenn man bei der Physiotherapeut äh Physiotherapie ist. Viel Liebe eigentlich. Naja, es ist äh Fleisch gehört gepeinigt,
18:00
Diese Triggerpunkte genau, Herr Clemens, wir spielen eine Runde nicht verzotteln, das bedeutet, die Steffi steht mir und dir eine Schätzfrage.
18:11
Wer näher dran ist an der richtigen Antwort, der Queen, wenn du gewinnst, da kriegst du was lässiges, nämlich eine life other Soundbottle. Das ist a Trinkflasche mit integriertem Lautsprecher. Super. Okay.
18:20
Ich möchte von euch zwei wissen, bei welcher Temperatur zündet denn ein Streichholz? Ich habe nämlich gestern eine Kerze angezunden und das hat mich meine Tochter gefragt,
18:30
ganz einfach beantwortet, das tue ich bei der Temperatur, die ist hart im Raum. Äh ich glaube, ich lasse den Grill dann im Vorschlag.
18:37
Boah. Hast du bei dir in der Arbeit irgendwie im Einsatz oder Clemens? Oh nee, eigentlich net, nein. Verbrennen tun wir die Leute nicht.
18:48
Ja was weiß ich. Ich sage äh,
18:51
40 Grad. Ja, ich glaube höher. Ich bleibe auf der Siegerseite und sage einundvierzig Grad. Clemens.
19:02
Es sind.
19:03
Hundertzwanzig Grad. Ah heu, okay. Also, du bist näher dran. So souverän, souverän, weit weg, aber trotzdem gewonnen.
19:12
Clemens, gratuliere, herzlichen Dank fürs Mitspielen. Wir schicken dir deinen deine Soundboarden zu und für heute wünschen wir dir ähm schönen Arbeitstag und geduldige Patienten.
19:21
Dankeschön. Tschüss. Perfekt geweckt. Der Live-Radio Morgenshow-Podcast.