Fugengold

Befindlichkeit schlägt Diskurs. Geschmack schlägt Argumente. Die Gegenwart flottiert in Haltungslosigkeit. In den Bruchstellen der Gegenwart stellen wir uns gemeinsam gegen bedingungslose Verehrung und bedeutungslose Verachtung. In ihrem wöchentlichen Podcast Fugengold vergolden Marcus S. Kleiner und Marc T. Süß die Bruchstellen der Gegenwart mit Haltung. Fugengold wird produziert vom Sweetspot Studio.

https://www.fugengold.de

subscribe
share






episode 114: Veto 01: Hörer*innen Feedback


Die aktuelle Folge von Fugengold beschäftigt sich mit den Sprachen der Kritik: Die Kritik der Fugengold-Hörer:innen trifft auf die Kritik dieser Kritik durch das Fugengold-Team.

Die aktuelle Folge von Fugengold beschäftigt sich mit den Sprachen der Kritik: und zwar in Form von Eurem Feedback zu den Verehrungen, Verachtungen und Haltungen, die wir Euch seit Juni in den zehn gemeinsamen Fugengold-Folgen präsentiert haben. Euer Veto steht heute im Mittelpunkt. Die Kritik der Fugengold-Hörer:innen trifft auf die Kritik dieser Kritik durch das Fugengold-Team. Marc und Marcus fragen sich, welche Haltungen wir brauchen, um auf Euer Veto zu reagieren und, zu welcher Selbstkritik Ihr uns damit auffordert.

Euer Veto bekommt von uns Gold, und unsere Reaktion darauf entweder einen Klumpen Kohle oder Gold, das entscheidet Ihr.

Dabei treffen wir unter anderem auf visionäre Musik aus der Hamburger Kultur-Kultstätte „Hanseplatte“ und auf visionäre Gedanken aus dem Kopf von Nick Cave, auf die Ausstellung „Zuckerbrot & Stille“ von Levk Leiß & Lotte Hauß im Brandenburger „Gut Zahren“, und nehmen Euch mit auf die Reise durch eine Hamburger Nacht.

Am Ende führt uns die Auseinandersetzung mit Eurem Veto in unserem wöchentlichen Easter Egg zu einem Strudel der Selbstkritik.

Mehr Verehrungen, Verachtungen und Haltungen bekommt ihr auf http://www.fugengold.de. Fühlt Euch auch weiterhin herzlich eingeladen, uns Euer Veto zu den einzelnen Folgen zu schicken.


share








 2022-10-04  1h30m