Zeitfragen-Feature - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunkkultur.de/zeitfragen.975.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 29m. Bisher sind 1555 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast
subscribe
share



 

recommended podcasts


Alte und neue "Maschinenstürmer" - Technologiekritiker wollen die Kontrolle zurück


Die Skepsis gegenüber technischen Entwicklungen ist nicht neu. Englische Arbeiter zerschlugen um 1810 sogar Maschinen in den Fabriken. Dies als Fortschrittsfeindlichkeit abzutun, greift aber viel zu kurz. Das zeigt auch die Kritik an neuen Technologien.

Von Christian Conradi
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   28m
 
 

Folgen des Dürresommers - Wie der Klimawandel die Wirtschaft bremst


Im Hitzesommer im Jahr 2018 regnete es kaum. Und auch 2019 gilt als klimatologisches Extremjahr. Die Folgen nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Wirtschaft lassen sich schon jetzt beziffern – und sind enorm.

Von Thilo Schmidt
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   27m
 
 

Betriebsrestaurants - Die Kantine zwischen Utopie und Currywurst


Millionen Beschäftigte gehen täglich in die Kantine. Die Branche macht trotz niedriger Preise Milliardenumsätze. Es gibt vorbildliche Anbieter von vollwertiger Kost, aber immer auch noch üble Fettbratereien.

Von Julius Stucke
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   29m
 
 

Umstrittene IGeL-Leistungen - Darf's ein bisschen mehr sein?


Ultraschall der Eierstöcke, PSA-Test, Hyaluronsäure fürs Knie: Solche "individuellen Gesundheitsleistungen" (IGeL) müssen Patienten selbst bezahlen. Für die Ärzte ein Milliardengeschäft - nicht unbedingt zum Wohl des Patienten.

Von Stephanie Kowalewski
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   32m
 
 

100 Jahre Abtrennung Südtirols - Italienisch wider Willen


Nach dem Ersten Weltkrieg wurde Südtirol Italien zugeschlagen. Gegen den Willen der Bevölkerung: Jahrzehntelang kämpften Separatisten gegen die Zentralgewalt in Rom, teils mit Waffen. Erst mit der EU und dem Status als autonome Region kehrte Ruhe ein.

Von Stefan May
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   29m
 
 

Von Berlin nach Galiläa - Heimat gibt es nur zweimal


Nach fast 20 Jahren in Deutschland geht Ofer Waldman zurück nach Israel. Er wäre lieber geblieben, doch seine Frau hatte Heimweh. Vor allem die politische Lage in Israel findet er schwer erträglich. Schafft er es, dort wieder eine Heimat zu finden?

Von Ofer Waldman
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   1h2m
 
 

Autor und Journalist mit modernen Arbeitsmethoden - Fontane wäre heute Blogger


Da Fontane vom Schreiben leben musste, musste er auf Trends reagieren und Themen mehrfach verwerten. Dafür nutzte er einen Zettelkasten wie heutige Autoren einen Computer. Heutzutage hätte er sicher einen Facebook-Account.

Von Vanja Budde
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   29m
 
 

Resistente Keime und Erreger - Wie Forscher neue Antibiotika aufspüren


Gegen immer mehr krankmachende Bakterien sind gängige Antibiotika wirkungslos, manchmal sogar alle verfügbaren. Die Suche nach neuen Wirkstoffen läuft daher weltweit auf Hochtouren. Aber der Weg zum Medikament ist weit - viele Substanzen scheitern.

Von Kathrin Baumhöfer
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   25m
 
 

Litauen - Europas unbekannte Mitte


In der Nähe der Hauptstadt Vilnius liegt der geografische Mittelpunkt Europas. Litauen, das Land an der Ostsee war einst Großmacht, wurde später Sowjetrepublik. Der kleine Staat brach 1989 in die Freiheit auf - und ist heute Grenzland der EU.

Von Berthold Forssman und Martin Sander
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   29m
 
 

Über Sinn, Unsinn und Zukunft von Zoos - Eine Arche hinter Gittern?


Millionen Menschen lieben es, in den Zoo zu gehen. Dort werde mit dem Leid eingesperrter Tiere Geld gemacht, sagen Kritiker, die Tierpark-Idee habe sich überlebt. Allerdings könnten Zoos zukünftig neue Aufgaben erfüllen – und ganz anders aussehen.

Von Marko Pauli
www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





   29m