Politik mit Schwung

Politik mit Schwung ist der Podcast von Gregor Schwung. Einmal pro Woche wird ein politisches Top-Thema erklärt – und zwar verständlich und in kurzer Zeit. Der Podcast richtet sich an alle, die sich nicht regelmäßig informieren, aber trotzdem verstehen wollen, was in der Politik los ist.

https://www.gregorschwung.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 7m. Bisher sind 146 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts
subscribe
share



recommended podcasts


episode 137: Ungarn: Warum Orbán Corona für einen Schlag gegen die Demokratie nutzte


Dass Viktor Orbán es mit demokratischen Prinzipien nicht so genau nimmt, ist nichts Neues. Doch das neuste Notstandsgesetz in Ungarn ist eine andere Größenordnung. Was es damit auf sich hat und warum Orbán die Corona-Krise nutzt, um der Demokratie...


share





   17m
 
 

episode 136: Stillstand: Wie lange können wir uns das wirtschaftlich leisten, Prof. Lars Feld?


Seit einer Woche gilt in allen Bundesländern ein Kontaktverbot. Spätestens seitdem steht in Deutschland das öffentliche Leben und damit auch die Wirtschaft still.   Um zu erfahren, welche Folgen das hat und wie lange das – rein ökonomisch...


share





   17m
 
 

episode 135: Kontaktverbot: Warum der Staat unsere Freiheit einschränkt


In Bayern und einigen anderen Bundesländern gilt eine Ausgangsbeschränkung, in den übrigen ein Kontaktverbot. In kurz bedeutet das, wir dürfen uns nicht mehr draußen versammeln – unsere Freiheit wurde eingeschränkt.   Wie kam es politisch...


share





   13m
 
 

episode 134: Coronavirus: Wie gut ist Deutschland aufgestellt, Prof. Andrew Ullmann?


Seit der vergangenen Woche hat der Coronavirus auch Deutschland fest im Griff. Immer mehr Menschen infizieren sich und die Politik greift zu drastischen Maßnahmen. In dieser Folge habe ich mit Andrew Ullmann (FDP) genau darüber gesprochen. Er ist...


share





   19m
 
 

episode 133: Super Tuesday: Warum Joe Biden ein Comeback geschafft hat


Die Kandidatur des ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden in der Demokratischen Partei wurde schon fast für tot erklärt, da legte er ein gigantisches Comeback hin. Sein Sieg in South Carolina war die Voraussetzung, dass sich das Kandidatenfeld...


share





   16m
 
 

episode 132: CDU-Vorsitz: Warum Armin Laschet als Favorit startet


Nach nur zwei Jahren sucht die CDU wieder einen neuen Vorsitzenden. Drei Kandidaten gibt es bislang und die Chancen für NRW-Ministerpräsident Armin Laschet, der von Jens Spahn unterstützt wird, stehen nicht schlecht. Warum?   Und wofür steht...


share





 2020-03-02  16m
 
 

episode 131: Hanau: Warum die Politik Lehren aus dem Anschlag ziehen muss


Es war der dritte rechtsextreme Anschlag innerhalb weniger Monate in Deutschland. Und wie in Halle war es ein einzelner Täter, der sich unbemerkt im Internet radikalisiert hat. Es ist ein Problem, das laut Innenminister Seehofer die Gefahr des...


share





 2020-02-24  12m
 
 

episode 130: Europäische Verteidigung: Warum gibt’s keine deutschen Ideen, Omid Nouripour?


Er war der Stargast der Münchner Sicherheitskonferenz, Emmanuel Macron. Erst neulich machte er wieder einen Vorschlag zur Zukunft der EU und am Samstag wiederholte er ihn. Doch auch wie bei den Initiativen davor, blieb eine Antwort aus...


share





 2020-02-17  14m
 
 

episode 129: Thüringen: Warum die Wahl Kemmerichs die Republik erschüttert hat


In Thüringen kommt ein FDP-Ministerpräsident mit der Hilfe der AfD an die Macht – ein beispielloser Vorgang, der die Republik in Aufregung versetzt hat. Wie konnte das passieren? Warum ist Thomas Kemmerich überhaupt zur Wahl angetreten und warum...


share





 2020-02-10  14m
 
 

episode 128: Israel & Palästina: Warum Trumps Friedensplan unrealistisch ist


Mit großem Pomp und Zeremoniell stellte US-Präsident Trump zusammen mit dem israelischen Premierminister Benjamin Netanjahu einen Friedensplan für den Nahen Osten vor. Eine "realistische Zwei-Staaten-Lösung" sollte es sein.   Doch wenn man...


share





 2020-02-03  18m