Anders & Wunderlich: Nachdenkliche Geschichten

Menschen lieben Geschichten – Geschichten machen den Menschen. Ellen Anders und Oliver Wunderlich erzählen laufend neue Geschichten. Komisch, phantastisch, nachdenklich oder historisch - aber immer besonders: anders und wunderlich eben! Unsere über 500 Geschichten sind garantiert mit Herz, Hirn und Humor. Sie sind phantasievoll, optimistisch, persönlich, kreativ, gut recherchiert, informativ und unterhaltsam. Hört rein, es kostet nichts! Wir haben: Phantastische Geschichten, nachdenkliche Geschichten, Geschichten aus der Geschichte, komische Geschichten oder schlicht Geschichten über Erlebtes.

https://morgenradio.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 22m. Bisher sind 71 Folge(n) erschienen. Alle 11 Tage erscheint eine Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 4 hours 17 minutes

subscribe
share





Ich fress‘ Dich auf!


Ein Buch verband mich mit meiner Mutter mehr als alles andere. Es war „Wo die wilden Kerle wohnen“, von Maurice Sendak.


share







 2021-02-04  20m
 
 

Schlosshotel Rebenhof


Im Schlosshotel wohnen meistens nur Gela und Wigo. Dabei hieß es früher, dass niemand seinen Besuch hier vergessen möchte.


share







 2021-01-25  22m
 
 

Die Rockröhre


Elf Millionen Zuschauer im Fernsehen ist für die einen der Höhepunkt der Karriere, und für die anderen der Tiefpunkt. Fragen wir Peggy und Pit. Aber: Wo sind die eigentlich?


share







 2021-01-18  26m
 
 

Besuch der Schallplatten


Von heute auf morgen waren die Schallplatten da und schweben seitdem über unseren Köpfen – über jeder Millionenstadt eine. Was wollen die nur von uns?


share







 2021-01-11  22m
 
 

Das nachtblaue Taxi


Der Blues und das nachtblaue Taxi, das war die Nacht, die alles veränderte. Danach hat er alle Taxiunternehmen der Stadt angerufen: Sagen die doch, es gäbe überhaupt keine nachtblauen Taxis! Ob er betrunken sei, haben sie gefragt!


share







 2021-01-04  20m
 
 

Matilde und Ignaz


In Aucheleffan auf der Insel Arran kann man seine Lebensträume frei lassen, wenn man ihre Anwesenheit nicht mehr ertragen kann. So wie John und Mary.


share







 2021-01-01  19m
 
 

Geisterbär


Warum ist ihr Mann nur so starrköpfig? Hatte sie ihm nicht schon, ganz am Anfang, verraten, dass sie hinaus musste in die Kälte und Geisterbär töten?


share







 2020-12-10  19m
 
 

Lisa liebt die Tram


Die andere Seite von „Der Gesang der Tram“. Denn jede Liebesgeschichte muss eigentlich zwei Mal erzählt werden.


share







 2020-11-30  20m
 
 

Einen Tanz noch


„Machen wir uns doch nichts vor“, sagen sich beide. „Es ist doch, wie es ist“, sagen sie auch. Heute ist der Zeitpunkt gekommen. Heute machen sie endlich Schluss. Oder?


share







 2020-11-23  20m
 
 

Peter schaut vorbei


Wie lange ist es her, dass ich Peter nicht mehr gesehen habe? 30 Jahre, 40 Jahre? Heute kommt er vorbei. Mal schauen, ob sich der alte Rebell verändert hat!


share







 2020-11-16  20m