Quarks Autokorrektur

Wissen für nachhaltige Mobilität: Klimaneutral, umweltfreundlich, sicher und mit Spaß unterwegs sein – wie kann gute und nachhaltige Mobilität aussehen? Auf Basis wissenschaftlicher Expertise und Studien schaut Quarks genau hin: Wo machen E-Autos, Fahrradstraßen oder Straßenbahnen Sinn? Was können Wasserstoff-Flugzeuge oder Segelfrachter? Was kann jeder von uns tun und welche tollen Ideen gibt es? Quarks Autokorrektur schaut mit Hilfe der Wissenschaft auf die Mobilität von morgen.

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/quarks-autokorrektur/autokorrektur-106.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 4m. Bisher sind 268 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 2 days 15 hours 21 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Folge 29 Perfekt mobil - mit nur einer App


Wer nicht mit einem Privatauto fahren möchte, braucht eine Menge Apps. Für den Nahverkehr, die Bahn, Leihräder und Carsharing. Doch das geht aus anders. Gebündelt in einer App. Das zeigen vor allem internationale Beispiele. In Deutschland sind gute Angebote noch Mangelware. Dabei ist "Mobility as a service" unverzichtbar für die Verkehrswende. Quarks Autokorrektur zeigt, wie die mobile Zukunft funktionieren kann.


share







   20m
 
 

Folge 28 Gehört die Zukunft allein dem E-Auto?


Wie technologieoffen ist die Zukunft des Autos wirklich? Die Zahl der E-Autos auf deutschen Straßen explodiert. Wasserstoff-Autos gibt es kaum und künstlicher Sprit, E-Fuels, spielen keine Rolle. Sind alle Varianten für Autos wirklich sinnvoll? Die Wissenschaft gibt Antworten.


share







 2021-09-22  19m
 
 

Folge 27 Wie Kinder sicher zur Schule kommen


Der Trend ist eindeutig: Immer weniger Kinder gehen zu Fuß zur Schule. Und: Immer mehr Kinder werden von ihren Eltern gefahren. Gleichzeitig scheint die Verkehrsplanung sich nur wenig für die Bedürfnisse der Jüngsten zu interessieren. Geht das nicht auch anders? Habt ihr Fragen oder Anregungen? Meldet euch: quarksautokorrektur@wdr.de


share







 2021-07-02  18m
 
 

Folge 26 Ist Tempo 30 das neue 50?


Tempo-30-Zonen sind in vielen deutschen Orten nicht mehr wegzudenken. Häufig gibt es sie aber nur in Wohnvierteln. Dabei haben sie nachweislich positive Effekte. Mehr Sicherheit und weniger Lärm. Viel mehr Wirkung würden Tempo-30-Zonen entfachen, wenn es sie flächendeckend gäbe. Was spricht dagegen?


share







 2021-04-16  24m
 
 

Folge 25 Zweite-Reihe-Parker und Radler - Lösung in Sicht?


Es ist frustrierender Alltag für Radfahrer. Ständig müssen sie Zweite-Reihe-Parkern ausweichen, sogar auf der Radspur. Doch Lieferdienste finden manchmal keine besseren Orte zum Halten. Häufig sind die Ladezonen vollgeparkt. Was tun? Quarks-Autokorrektur hat Lösungsvorschläge.


share







 2021-03-05  16m
 
 

Folge 24 Wie fahren LKW in Zukunft umweltfreundlich?


Auf den Straßen sieht man immer mehr E-Autos, LKW dieseln weiter vor sich hin. Und verursachen damit eine Menge Co2. Es ist Zeit für neue Antriebe. Doch welche Technologie wird sich durchsetzen und welche hat kaum Chancen - Batterie, Wasserstoff oder Biogas? Oder doch was ganz Anderes?


share







 2021-02-10  38m
 
 

Folge 23 Was Du 2021 in Sachen Mobilität neu entdecken kannst


Gute Vorsätze für 2021? Warum nicht mal was Neues ausprobieren in Sachen Mobilität? Ob Abenteuerurlaub auf dem Fahrrad, Grenzen ausloten auf dem Lastenrad oder die Welt des Car-Sharings erleben. Autokorrektur zeigt euch, wie man es mal ausprobieren kann.


share







 2020-12-18  20m
 
 

Folge 22 Carsharing klappt auch auf dem Land


Carsharing ist nur was für Großstädte, oder? Nein. Auch auf dem Land kann Carsharing funktionieren und sogar profitabel sein. Dafür gibt es allerdings ein paar Voraussetzungen.


share







 2020-11-24  18m
 
 

Folge 21 Darum müssen wir den Platz in den Städten neu verteilen


Platz ist in unseren Städten Mangelware. Trotzdem nimmt das Auto vielerorts deutlich mehr als die Hälfte der Verkehrsfläche ein. Viel Platz für wenig Mobilität. Denn meist steht das Auto nutzlos rum. Mehr Radverkehr und Fußgänger wären gut für Städte. Aber wo soll der Raum für sichere und breite Rad- und Fußwege herkommen?


share







 2020-10-30  21m
 
 

#20 So kriegen wir mehr Güter auf die Schiene


Heute werden in Deutschland fast drei mal so viele Güter transportiert, wie vor 30 Jahren. Die meisten davon auf der Straße. Doch LKW verbrennen große Mengen Diesel. Das ist mies fürs Klima. Schon lange fordern Verkehrsexperten deshalb: Mehr Güterverkehr auf die Schiene! Autokorrektur zeigt, wie das endlich klappen könnte - und auch wo es kaum Sinn ergibt. Stimmt gerne ab für Autokorrektur beim UmweltMedienpreis. Unter: https://www.duh.de/publikumspreis/


share







 2020-10-02  20m