Brainflicks — der Podcast über Psychologie im Film.

Christiane und Julius - sie Psychologin, er Filmfreak - reden über Filme. Aber nicht nur. Zusammen möchten sie Lust auf ausgewählte Filme machen, aber auch ausgewählte psychologische Aspekte dieser Filme näher betrachten. Ob psychische Störungen, Beziehung zwischen Mensch und Technik, zwischenmenschliche Beziehungen oder die psychosoziale Entwicklung - psychologische Themen sind in Filmen allgegenwärtig, denn Filme erzählen immer etwas über das menschliche Erleben und Verhalten.

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 2h13m. Bisher sind 49 Folge(n) erschienen. Alle zwei Wochen gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 4 days 11 hours 18 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


BF006: Let's talk about Sex (Addiction) // Shame


Steve McQueens Charakterstudie über einen Mann mit Sexsucht


share








 2018-12-23  2h30m
 
 

BF005: Not just sad // Melancholia


Lars von Triers Weltuntergangsfilm über die Depression


share








 2018-12-09  2h40m
 
 

Herzensfilme #02: Unsere liebsten Romantic Comedies


Julius und Christiane stellen ihre Lieblings-RomComs vor


share








 2018-12-02  1h7m
 
 

BF004: Von Außerirdischen, Sprache und Denken // Arrival


Denis Villeneuves Science Fiction-Film über die Sapir-Whorf-Hypothese


share








 2018-11-25  2h2m
 
 

BF003: Crazy little Thing called Love // (500) Days of Summer & Call me by your Name


Christiane und Julius sprechen über zwei Liebesfilme


share








 2018-11-11  3h19m
 
 

Herzensfilme #01: Unsere Lieblingsfilme


Christiane und Julius sprechen über ihre 10 Lieblingsfilme


share








 2018-11-05  3h20m
 
 

BF002: Der Geist in der Maschine? // Ex Machina


Alex Garlands Science Fiction-Kammerspiel


share








 2018-10-29  3h27m
 
 

BF001: Ein kleines bisschen Horrorshow // A Clockwork Orange


Psychologie in Stanley Kubricks Skandalfilm


share








 2018-10-15  3h6m
 
 

BF000: Ein narzisstischer Psychopath, wie er im Buche steht // American Psycho


In unserer Nullnummer befassen wir uns mit dem Film „American Psycho“ von Mary Harron. In der Romanverfilmung lernen wir den Wallstreet-Yuppie Patrick Bateman kennen, der sein seelenloses Leben durch Drogen, Sex und Gewalt zu füllen versucht. Dabei wird uns ein überzeichnetes, sarkastisches Bild eines narzisstischen Psychopathen präsentiert, mithilfe dessen wir die Diagnosekriterien für Psychopathie und die narzisstische Persönlichkeitsstörung illustrieren...


share








 2018-10-02  3h12m