BredowCast

Im BredowCast kommen die Forscher*innen des Leibniz-Instituts für Medienforschung zu Wort. Einmal im Monat diskutieren sie mit Gastgeberin Johanna Sebauer aktuelle Themen aus der Medienwelt.

https://podcast.hans-bredow-institut.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 35m. Bisher sind 63 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 13 hours 30 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


episode 61: Wie wird man Medienrechts-Forscher*in?


Dr. Stephan Dreyer ist Medienrechts-Forscher. In dieser BredowCast-Folge erzählt er, wie er zu einem solchen geworden ist.


share







 2020-12-09  36m
 
 

episode 60: Regulierung von Telegram und Zoom


Inhalte auf Telegram und Zoom unterliegen kaum rechtlicher Kontrolle oder plattforminterner Moderation. Soll das so bleiben? Die Medienrechtsexpert*innen Amélie Heldt und Martin Fertmann wägen ab.


share







 2020-11-25  47m
 
 

episode 59: Europäische Medienkonferenz


Die Medienjurist*innen Prof. Dr. Wolfgang Schulz und Amélie Heldt berichten von der EU-Medienkonferenz und erklären das komplexe Zusammenspiel von Wissenschaft und Politik.


share







 2020-11-20  35m
 
 

episode 58: Wie wird man Medienforscher*in?


BRC058 Wie wird man Medienforscher*in?


share







 2020-10-14  1h11m
 
 

episode 57: Ethnographic Media Research


BRC057 Ethnographic Media Research


share







 2020-09-24  35m
 
 

episode 56: Europäische Medienordnung


BRC056 Europäische Medienordnung


share







 2020-08-12  42m
 
 

episode 55: Die Normative Ordnung des Internets


Die Normative Ordnung des Internets


share







 2020-07-28  39m
 
 

episode 54: Auch im Internet sind nicht alle gleich


BRC054 Auch im Internet sind nicht alle gleich


share







 2020-07-08  46m
 
 

episode 53: Lokaljournalismus digital


BRC053 Lokaljournalismus digital


share







 2020-06-14  54m
 
 

episode 52: Was Journalisten sollen und wollen


Eine neue Studie des HBI untersucht die Erwartungen der deutschen Bevölkerung an den Journalismus und vergleicht sie mit den Erwartungen, die Journalist*innen an sich selbst haben. Ergebnis: Zwischen beiden Parteien herrscht große Einigkeit.


share







 2020-05-29  34m