CommunityD – Lehrerporträt | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Deutsch lehren – ein spannender Job. Warum unterrichten Lehrer und Lehrerinnen in aller Welt die deutsche Sprache? Wie gestalten sie ihren Unterricht? Was lesen sie selbst gerne, was mögen sie an Deutschland? Lehrer und Lehrerinnen aus Europa, Afrika, Asien, Amerika und dem Nahen und Mittleren Osten erzählen von ihren Erfahrungen und geben den einen oder anderen Tipp.

http://www.dw.de/dw/0,,12251,00.html?maca=de-DKpodcast_lehrerportraet_de-7489-xml-mrss

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 3m. Bisher sind 161 Folge(n) erschienen. Dies ist ein zweiwöchentlich erscheinender Podcast
subscribe
share





Sophiko aus Georgien


Süddeutschland lässt Sophikos Herz höherschlagen, an der Sprache schätzt die Deutschlehrerin die Logik. Eine typisch deutsche Eigenschaft ist für sie, sich an Prinzipien zu halten und kaum von ihnen abzuweichen. Name: Sophiko Land: Georgien Geburtsjahr: 1984 Beruf: Deutschlehrerin an einer georgisch-amerikanischen Privatschule Das mag ich an der deutschen Sprache: Ihre Logik. Beim Sprechen spürt man das besonders gut. Ich unterrichte Deutsch, weil.....


share







 2016-05-15  2m
 
 

Susanne aus den USA


Ihren Traum, als Deutschdozentin im Ausland zu leben und zu unterrichten, hat Susanne verwirklicht. Zwei Nachteile gibt‘s aber: Sie kommt nicht mehr rechtzeitig zum Karneval oder zur Pflaumenzeit nach Deutschland. Name: Susanne Land: USA Beruf: Professorin für Deutsch an der Privatuniversität St. Thomas/Minnesota Ich unterrichte Deutsch, weil … ich eigentlich immer schon Deutschlehrerin werden wollte...


share







 2016-05-12  3m
 
 

Janaki aus Indien


Janaki ist eine strenge Deutschlehrerin, besonders was die Grammatik betrifft. Nicht umsonst hat sie ein dazu passendes deutsches Lieblingswort. Aber Strenge scheint sich selbst nach vielen Jahren doch auszuzahlen ... Name: Janaki Land: Indien Beruf: Lehrerin und PASCH-Koordinatorin Ich unterrichte Deutsch, weil … ich Germanistik studiert habe und dann als Deutschlehrerin arbeiten wollte. Das ist typisch deutsch für mich: Die Sprache...


share







 2016-04-28  3m
 
 

Anzazi aus Kenia


An Deutsch gefällt Anzazi besonders die Art und Weise der Wortbildung, selbst wenn sie – wie „Streichholzschachtel“ – etwas komisch klingt. Und was vermisst sie bei den Deutschen? Spontaneität. Name: Anzazi Land: Kenia Geburtsjahr: 1987 Beruf: Dozentin an der Karatina University Das mag ich an der deutschen Sprache: Den Wortbildungsprozess. Deutsch ist – wie es in der Fachsprache heißt – eine agglutinierende Sprache...


share







 2016-04-14  4m
 
 

Eva aus Griechenland


Als Lehrerin kann Eva ihre beiden Leidenschaften – deutsche Sprache und Musik – verbinden. Die Deutschen empfindet sie als fußballverrückt. Eine ganz eigene Bedeutung hat für sie der Begriff „Nachhaltigkeit“. Name: Eva Land: Griechenland Geburtsjahr: 1972 Beruf: Deutschlehrerin an einer Musikschule in Athen Das mag ich an der deutschen Sprache: Dass sie so strukturiert und komplex ist...


share







 2016-04-14  3m
 
 

Marli aus Südafrika


Radler, Lebkuchen, Brot, Recyceln und Nasennebenhöhlenentzündung sind für Marli Begriffe, die sie neben anderen mit Deutschland verbindet. Deutsch lehrt sie aus Leidenschaft – auch weil es ihrer Muttersprache ähnelt. Name: Marli Land: Südafrika Geburtsjahr: 1986 Beruf: Deutschlehrerin an einer Schule in Bethlehem Das mag ich an der deutschen Sprache: Sie ähnelt meiner Muttersprache Afrikaans. Außerdem höre und spreche ich Deutsch einfach sehr gern...


share







 2016-04-14  5m
 
 

Hend aus Ägypten


In der Region um Stuttgart machte die studierte Germanistin Hend ihre ersten Erfahrungen in Deutschland. Mit dem Land verbindet sie zielstrebige und organisierte Menschen sowie den Begriff „Feierabend“. Name: Hend Land: Ägypten Geburtsjahr: 1990 Beruf: Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut Ich unterrichte Deutsch, weil … ich mich als studierte Germanistin der Herausforderung stellen wollte, Lernenden die deutsche Sprache und Kultur zu vermitteln...


share







 2016-04-14  3m
 
 

Stavroula aus Griechenland


Mit Deutsch die Welt entdecken: Das ist einer der Gründe für Stavroula, die Sprache zu unterrichten. Sie ist ein Fan von Rilke und Brecht und findet, dass im Leben Zusammenhalt wichtig ist. Name: Stavroula Land: Griechenland Geburtsjahr: 1975 Beruf: Deutschlehrerin Das mag ich an der deutschen Sprache: Dass es Parallelen zum Griechischen gibt, besonders in der Grammatik und Struktur. Deshalb finden es meine Schülerinnen und Schüler zum Beispiel leichter, Deutsch als Englisch zu lernen...


share







 2016-04-14  3m
 
 

Elena aus Russland


Elena ist eine Leseratte, die nicht nur Belletristik, sondern auch informative und humorvolle Bücher wie „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ mag. Besonders fasziniert ist sie von einem Kompositum mit 38 Buchstaben ... Name: Elena Land: Russland Geburtsjahr: 1966 Beruf: Lehrerin Ich unterrichte Deutsch, weil … ich diese Sprache mag. Das ist typisch deutsch für mich: Ordentlich und pünktlich zu sein – und die Fähigkeit, anderen Leuten immer etwas beibringen zu wollen...


share







 2016-04-14  3m
 
 

Sonja aus Serbien


Deutschlehrerin Sonja entdeckt im Deutschen immer noch Kleinigkeiten , die ihr neu sind und sie faszinieren. Sie fühlt sich in Süddeutschland zuhause, isst gern Spätzle und sinniert gelegentlich über den Begriff „Jein“...


share







 2016-04-14  2m