CommunityD – Lehrerporträt | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Deutsch lehren – ein spannender Job. Warum unterrichten Lehrer und Lehrerinnen in aller Welt die deutsche Sprache? Wie gestalten sie ihren Unterricht? Was lesen sie selbst gerne, was mögen sie an Deutschland? Lehrer und Lehrerinnen aus Europa, Afrika, Asien, Amerika und dem Nahen und Mittleren Osten erzählen von ihren Erfahrungen und geben den einen oder anderen Tipp.

http://www.dw.de/dw/0,,12251,00.html?maca=de-DKpodcast_lehrerportraet_de-7489-xml-mrss

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 3m. Bisher sind 159 Folge(n) erschienen. Dies ist ein zweiwöchentlich erscheinender Podcast
subscribe
share





Esat aus der Türkei


Wie könnte ich meine Schüler mehr für Grammatikthemen begeistern? Esat hat sich da etwas Pfiffiges einfallen lassen, was auch der Sprache Deutsch Aufmerksamkeit brachte. Er selbst ist ein Fan von Märchen und Helden. Name: Esat Land: Türkei Geburtsjahr: 1971 Beruf: Lehrer Das mag ich an der deutschen Sprache: Die Vielfalt und die Präzision. Ich unterrichte Deutsch, weil … es eine wunderschöne, interessante und abwechslungsreiche Sprache ist...


share







 2016-03-31  2m
 
 

Ladan aus dem Iran


Ladans Liebe zur deutschen Sprache besteht schon seit ihrer Kindheit. Ganz besonders mag sie Komposita. Der Zufall wollte es, dass sie Deutschlehrerin wurde. Und einen Deutschen erkennt sie oft auf den ersten Blick ... Name: Ladan Land: Iran Beruf: Lehrerin Das mag ich an der deutschen Sprache: Die Komposita. Man kann Wörter so zusammenbasteln, dass sie einen Sinn ergeben und was Schönes bedeuten...


share







 2016-03-23  2m
 
 

Lisa aus Deutschland


Als Auslandsschullehrerin in den USA lernte Lisa noch viel über ihre deutsche Muttersprache – und über typisch deutsche Eigenschaften. Sie ist ein Fan von Krimis – wie „Emil und die Detektive“ und „Tatort DaF“. Name: Lisa Geburtsjahr: 1989 Beruf: Lehrerin an der University of Illinois Das mag ich an der deutschen Sprache: Die Vielseitigkeit...


share







 2016-03-17  2m
 
 

Vera aus Kanada


Die gebürtige Ukrainerin Vera hat eine lange Lehrerfahrung als Deutschlehrerin. Ihre Liebe zur deutschen Sprache besteht schon seit ihrer Kindheit. Ein deutsches Wort mag sie ganz besonders – nicht nur wegen des Klangs. Name: Vera Land: Kanada Geburtsjahr: 1975 Beruf: Deutschlehrerin – unter anderem am Goethe-Institut Montreal Das mag ich an der deutschen Sprache: Die Logik und die Regeln – obwohl ich manchmal den Eindruck habe, dass es mehr Ausnahmen von der Regel als Regeln gibt...


share







 2016-03-03  2m
 
 

Bianca aus den USA


Das Bilderbuch „Struwwelpeter“ findet Bianca für den Deutschunterricht sehr gut – genauso wie auch Lieder und Videos zu verwenden statt Grammatik und Vokabeln zu pauken. Die gebürtige Deutsche unterrichtet in den USA. Name: Bianca Land: USA Geburtsjahr: 1982 Beruf: Deutschlehrerin an der University of Illinois, Chicago Das mag ich an der deutschen Sprache: Die Möglichkeit, unterschiedliche Worte zusammenzusetzen und dabei neue Wörter zu erfinden. Ein Beispiel: Blumenkopffrau...


share







 2016-02-18  2m
 
 

Jasmina aus Serbien


An ihrem Beruf als Deutschlehrerin liebt Jasmina unter anderem die Möglichkeit, kreativ zu sein. Besonders gefreut hat es sie, dass sie als Begleitlehrerin für die Internationale Deutscholympiade 2014 ausgewählt wurde. Name: Jasmina Land: Serbien Geburtsjahr: 1977 Beruf: Deutschlehrerin an einem Gymnasium in Belgrad Das mag ich an der deutschen Sprache: Die Rechtschreibung...


share







 2016-02-04  3m
 
 

Stella aus Zypern


Stella ist mit Leib und Seele Deutschlehrerin – und Wahl-Bayerin: Duden und Dirndl haben bei ihr daheim einen festen Platz. Am liebsten isst sie Schnitzel, aber nur in der Variante „sauer macht lustig“. Name: Stella Land: Zypern Geburtsjahr: 1985 Beruf: Deutschlehrerin Das mag ich an der deutschen Sprache: Die klare Struktur und die Regeln. Es gibt immer eine Erklärung für etwas – und wenn nicht, dann erfinde ich eine...


share







 2016-01-21  2m
 
 

Agnes aus Ungarn


Agnes liebt die Pfalz, Weinfeste, Berliner und Libellen. Im Unterricht paukt sie besonders die Adjektivdeklination und Artikel, um ihre Schüler fit zu machen für Prüfungen und ein mögliches Leben in Deutschland. Name: Agnes Land: Ungarn Geburtsjahr: 1976 Beruf: Deutsch-, Englisch- und Ungarischlehrerin Das mag ich an der deutschen Sprache: Ihre Logik – und das trotz der vielen Ausnahmen, die es zu beachten gibt...


share







 2016-01-20  3m
 
 

Katharina aus den USA


Bildhaftigkeit, Klarheit und Präzision sind für Katharina die Hauptmerkmale der deutschen Sprache. Mit viel Fingerspitzengefühl vermittelt die gebürtige Deutsche ihren Schülern nicht nur die schwierige Grammatik. Name: Katharina Land: USA Beruf: Professorin für Deutsch am Aquinas College in Grand Rapids, Michigan Das mag ich an der deutschen Sprache: Die Bildhaftigkeit und die Genauigkeit, was sich in Wörtern wie „Galgenhumor“ bzw. „denkfaul“ ausdrückt...


share







 2016-01-08  3m
 
 

Julia aus Russland


Julia schätzt Berlin und die Currywurst einer bestimmten Bude, die Märchenstadt Bamberg, Gedichte von Rainer Maria Rilke und die Bildhaftigkeit der deutschen Sprache. Was aber ist für sie typisch deutsch? Name: Julia Land: Russland Geburtsjahr: 1976 Beruf: Deutschlehrerin Das mag ich an der deutschen Sprache: Ihre Bildhaftigkeit und die Struktur. Ich unterrichte Deutsch, weil … ich bei der Persönlichkeitsentwicklung meiner Schülerinnen und Schülern mithelfen kann...


share







 2016-01-08  2m