CommunityD – Lehrerporträt | Deutsch lernen | Deutsche Welle

Deutsch lehren – ein spannender Job. Warum unterrichten Lehrer und Lehrerinnen in aller Welt die deutsche Sprache? Wie gestalten sie ihren Unterricht? Was lesen sie selbst gerne, was mögen sie an Deutschland? Lehrer und Lehrerinnen aus Europa, Afrika, Asien, Amerika und dem Nahen und Mittleren Osten erzählen von ihren Erfahrungen und geben den einen oder anderen Tipp.

http://www.dw.de/dw/0,,12251,00.html?maca=de-DKpodcast_lehrerportraet_de-7489-xml-mrss

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 3m. Bisher sind 159 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint jede zweite Woche
subscribe
share





Victoria aus Peru


Voller Leidenschaft unterrichtet Victoria Deutsch, weil sie um die Schwierigkeiten weiß, Deutsch zu lernen. Was aber haben eine teure Taxifahrt mit Pünktlichkeit und Kaffee und Kuchen mit einem heißen Sommer zu tun? Name: Victoria Land: Peru Geburtsjahr: 1970 Beruf: Deutschlehrerin an einer deutsch-peruanischen Schule Das mag ich an der deutschen Sprache: Die zusammengesetzten Nomen...


share







 2016-01-08  5m
 
 

Munavar aus Tadschikistan


In Deutschland lernte Munavar, kreativ zu sein. Ihr sind Glück und glücklich zu sein ebenso wichtig, wie auch ihre Schüler zum Erfolg zu führen – unter anderem mit Geschichten von Janosch. Name: Munavar Land: Tadschikistan Geburtsjahr: 1963 Beruf: Deutschlehrerin und Leiterin der Deutschabteilung in der Schule Das mag ich an der deutschen Sprache: Sie ermöglicht mir, mich in Deutschland fortzubilden und auch etwas für die Entwicklung der bilateralen Beziehungen zu tun...


share







 2016-01-08  3m
 
 

Sanjoli aus Indien


Ihre Schüler motiviert Sanjoli oft mit ihrem Lieblingswort: wunderbar. Ihr Ziel ist, ihnen mit der deutschen Sprache bessere Karrierechancen zu ermöglichen. Sie selbst mag Hamburg, Baguette – und Mathematik. Name: Sanjoli Land: Indien Geburtsjahr: 1988 Beruf: Deutsch- und Mathematiklehrerin Das mag ich an der deutschen Sprache: Dass das geschriebene und das gesprochene Wort meist übereinstimmen. Ich unterrichte Deutsch, weil .....


share







 2016-01-08  2m
 
 

Nadezhda aus Kirgistan


Deutsch, eine logische Sprache? Klar! Großstädte? Wunderschön! Und Süßigkeiten? Völlig in Ordnung! Denn Nadezhda ist eine Naschkatze. Und ihr größtes Erfolgserlebnis? Das sind die Erfolge ihrer Schüler. Name: Nadezhda Land: Kirgistan Geburtsjahr:1954 Beruf: Deutschlehrerin an einem Gymnasium Das mag ich an der deutschen Sprache: Ihren logischen Aufbau. Ich unterrichte Deutsch, weil ... es – genauso wie Englisch – im europäischen Raum sehr wichtig ist...


share







 2016-01-08  3m
 
 

Robin aus Deutschland


Robin hat eine besondere Erfahrung: Als Sprachassistent an einer amerikanischen Universität unterrichtet er Deutsch. Er will vermitteln, dass es auch Freude machen kann, eine so schwierige Fremdsprache zu lernen. Name: Robin Land: Deutschland Geburtsjahr: 1982 Beruf: Sprachassistent des DAAD an der UNC Charlotte Das mag ich an der deutschen Sprache: Den Klang und die Bilder, die mit den Wörtern verbunden sind...


share







 2016-01-07  1m
 
 

Paola aus Brasilien


Paola fühlt sich manchmal wie eine Deutsche, wenn’s um die Pünktlichkeit geht, isst total gern Spargel und findet es keine Schnapsidee, an die Ostsee zu fahren. Und ihre Hunde heißen – nicht grundlos – Max und Moritz. Name: Paola Land: Brasilien Geburtsjahr: 1982 Beruf: Deutschlehrerin an einer deutschen Schule inSão Paulo Das mag ich an der deutschen Sprache: Den Klang...


share







 2015-12-31  3m
 
 

Milan aus Serbien


Der studierte Literaturwissenschaftler Milan ist begeistert von den Werken Thomas Manns – ganz besonders von den „Buddenbrooks“. Typisch deutsch sind für ihn Ordnung und das Einhalten eines Zeitplans. Name: Milan Land: Serbien Geburtsjahr: 1962 Beruf: Deutschlehrer an einer Grundschule in Kikinda Ich unterrichte Deutsch, weil … in dem Dorf, in dem ich gelebt habe, auch Deutsche wohnten. Außerdem habe ich in der Schule Deutschunterricht gehabt...


share







 2015-12-17  2m
 
 

Elzbieta aus Polen


Was gibt’s in Deutschland überall und doch überall anders? Würstchen. Elzbieta lässt es sich nicht nehmen, sie überall auch zu probieren. Und auf etwas ist sie als Lehrerin nach vielen Jahren immer noch stolz ... Name: Elzbieta Land: Polen Geburtsjahr: 1972 Beruf: Lehrerin und Bibliothekarin Das mag ich an der deutschen Sprache: Dass sie so einfach für mich ist. Ich hab schon mehrmals mit Englisch angefangen: Das geht nicht so gut...


share







 2015-12-03  5m
 
 

Yutaka aus Japan


Als sehr direkt im Umgang empfindet Yutaka die Deutschen. Und während der Internationalen Deutscholympiade in Frankfurt am Main hat er zudem seine eigenen Erfahrungen mit deutschen Öffnungszeiten gemacht. Name: Yutaka Land: Japan Geburtsjahr: 1985 Beruf: Lehrer an einer Oberschule und Dozent an einer Universität Das mag ich an der deutschen Sprache: Die Zusammensetzung der Verben. Ein Beispiel: „Die Banane, die gestern hätte gegessen werden sollen...


share







 2015-11-19  3m