Darf sie das?

Nicole Schöndorfer kommentiert wöchentlich ein Thema. Es geht um Feminismus.

http://www.darfsiedas.at/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 22m. Bisher sind 89 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast
subscribe
share





recommended podcasts


episode 75: #75 Mit Ignoranz, Nationalismus und Consumer Shaming gegen die Pandemie


Die Corona-Infektionen sind off the charts und die Bundesregierung hält immer noch an der mittlerweile einfach nur noch dreisten Lüge fest, dass Österreich geradezu vorbildlich mit der Pandemie umgeht, nein, sogar besser in der Bekämpfung des Virus ist, als alle anderen. Es folgt ein ordentlicher Widerspruch. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







   27m
 
 

episode 74: #74 Liberale wollen feiern, andere wollen leben


Die US-Wahl ist endlich geschlagen, Joe Biden ist der gewählte Präsident, Top Cop Kamala Harris sein Vize. Obwohl es gut ist, dass Trump abgewählt wurde und sein Nachfolger ein paar Dinge anders machen wird, bleibt die Diktatur des Kapitals unangetastet und damit auch die viel zitierte “Vereinigung” des Landes ein scam. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







   17m
 
 

episode 73: #73 Gedanken zum Terror in Wien


Am 2. November ereignete sich in Wien ein jihadistischer Terroranschlag. Es gibt mehrere Tote, viele, auch schwer Verletzte, unzählige Traumatisierte und Verängstigte. Was ist an dem Abend in der Innenstadt passiert, was gab es für Reaktionen und worauf müssen wir jetzt achten? Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format. Interesse an Werbung im Podcast? Dann sendet ein E-Mail an info@darfsiedas.at...


share







   22m
 
 

episode 72: #72 Der Anti-Abtreibungsfeldzug des “politischen Christentums”


In Polen wurde ein de facto Abtreibungsverbot beschlossen, in den USA die erzkatholische Amy Coney-Barrett zur Höchstrichterin ernannt, was den Republikanern offiziell den Weg ebnet, die “Roe vs. Wade”-Entscheidung zu kippen und Abtreibung so endgültig verfassungswidrig zu machen. Das “politische Christentum” wütet. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







   22m
 
 

episode 71: #71 Unsere Gesundheit als Ware


Das kapitalistische System macht nicht nur krank, es profitiert auch noch auf vielfältige Art und Weise davon, wenn wir krank sind und krank bleiben. Man denke an die neoliberale Gesundheitspolitik und Privatisierungen, Gesundheit als Ware und Wertanlage statt als Grundrecht, an Pharmakonzerne, Profit und die Auslagerung von Pflege ins Private. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-10-21  26m
 
 

episode 70: #70 Wie soll man in diesem Gesellschaftssystem gesund bleiben?


Arbeiten und leben im Kapitalismus macht krank. Während im Mainstream immer noch biologische Dispositionen als Gründe für psychische Krankheiten hochgehalten werden, ist es abseits davon längst klar, dass es die kapitalistische Produktionsweise und neoliberale Lebenskonzepte sind, die uns psychisch und physisch kaputt machen. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-10-14  34m
 
 

episode 69: #69 Was Schwangerschaftsabbruch mit Kapitalismus zu tun hat


Es ist nicht genug, zu sagen, dass man einfach keine Abtreibung durchführen lassen soll, wenn man dagegen ist. Das Problem ist keines, das sich bloß auf einer individuellen und moralischen Ebene abspielt, sondern geht tiefer. Die Kriminalisierung und Sanktionierung von Selbstbestimmung hat eine systemerhaltende Funktion. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-09-30  20m
 
 

episode 68: #68 RBG, Personenkult und das (einzig) Gute an bürgerlichem Feminismus


Die liberale Höchstrichterin Ruth Bader Ginsburg ist gestorben. Sie gilt als eine der wichtigsten institutionalisierten Kämpferinnen für Frauen- und Selbstbestimmungsrechte in den USA. Obwohl ihr beim Thema Abtreibung selbstverständlich viel zu verdanken ist, bleibt ihr Vermächtnis ein bürgerliches und weißes. Sie zu ikonisieren ist falsch, dennoch ist ihr Ableben ein Grund zur Sorge. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien...


share







 2020-09-23  22m
 
 

episode 67: #67 Moria ist politisch gewollt


In der Nacht von 8. auf 9. September ist das Geflüchtetencamp in Moria vollständig abgebrannt. Seither wird wieder breiter über die elende Situation der Geflüchteten an den Außengrenzen der EU diskutiert. Die Regierenden machen, was sie am besten können: weiter mit ihrer menschenverachtenden, faschistischen Abschottungspolitik. Moria soll ja sein. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-09-16  24m
 
 

episode 66: #66 Hass im Netz passiert nicht im Vakuum


In Österreich soll ein Gesetzespaket in Kraft treten, das “Hass im Netz”, also beleidigende, rassistische und sexistische Postings in sozialen Medien bekämpfen und so verhindern soll. Abgesehen davon, dass online Hass nur ein Symptom eines offline Problems ist, kann dieser “Kampf” in einer bürgerlichen Demokratie nur in Hufeisenform geführt werden. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-09-09  22m