Darf sie das?

Nicole Schöndorfer kommentiert wöchentlich ein Thema. Es geht um Feminismus.

http://www.darfsiedas.at/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 22m. Bisher sind 125 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 17 hours 54 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


episode 110: #111 Commons gegen den Kapitalismus?


Commons als Konzept und Commoning als Praxis sind Teil der breiteren ökofeministischen Perspektive auf die Zukunft der Gesellschaft. Der gemeinschaftliche Besitz des natürlichen und gesellschaftlichen Reichtums von Land und Wasser bis Wissenssystemen und Care ist der Albtraum des Kapitals. Außerdem historisch erprobt und nicht zuletzt aktuell umgesetzt. Silvia Federici: "Die Welt wieder verzaubern" Der Werbepartner dieser Episode ist die Junge Welt: https://www.jungewelt...


share







   22m
 
 

episode 109: #110 Warum Linke eigene Themen setzen müssen


Viel zu oft ist es so, dass Bürgerliche und Rechte mitsamt ihrer Medien Themen vorgeben und Linke bloß darauf reagieren, in eine bereits ausgerufene Debatte einsteigen, um ihre gegenteiligen Positionen in einem vorgegeben Rahmen zu rechtfertigen. Dabei müssen sie eigene Diskussionen führen, agitieren und organisieren, nicht debattieren. Der Werbepartner dieser Episode ist die Junge Welt: https://www.jungewelt.de/ Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien...


share







   17m
 
 

episode 108: #109 Ökofeminismus heißt Dekolonisierung


Ökofeminismus kann als Disziplin, in Theorie und Praxis nicht existieren, ohne die Kolonisierung und Ausbeutung von Mensch und Natur im Globalen Süden ins Zentrum der Diskussion zu stellen. Dekolonisierungsstrategien und -bewegungen müssen demnach das Herz des kollektiven Kampfes um eine lebenswerte und mögliche Zukunft auf dem Planeten sein. Vandana Shiva: “Staying Alive...


share







   24m
 
 

episode 107: #108 Kein Klimakampf ohne Feminismus, kein Feminismus ohne Klimakampf


Ökofeminismus wird immer noch häufig dahingehend missverstanden, dass Frauen mit der natürlichen und Männer mit der kulturellen Welt gleichgesetzt werden, doch darum geht es nicht. Ökofeminismus denkt zusammen, was zusammen gedacht werden muss, wenn wir nicht aussterben wollen. Der Kampf um Klimagerechtigkeit ist ein inhärent feministischer. Vortrag von Ariel Salleh “Ecofeminism as Politics”, Rosa-Luxemburg-Stiftung: https://www.youtube...


share







   27m
 
 

#107 Der gefährlich unterschätzte "Querdenken"-Terrorismus


In Idar-Oberstein hat ein Coronaleugner einem 20-jährigen Tankstellenkassier in den Kopf geschossen, nachdem ihm dieser den Service verweigert hatte, weil er keine Maske tragen wollte. Eine abscheuliche Tat, die alle aufrütteln, aber vor allem klar machen sollte, welche akute Gefahr von der Szene ausgeht und wie sie von den Regierenden verharmlost wird. Exif-Recherche, "Corona-Proteste und rechter Terror": https://exif-recherche...


share







   22m
 
 

episode 106: #106 Wenn sich rechte Männer über Femizide freuen


Wieder wurden in Österreich zwei Frauen ermordet. Weil der mutmaßliche Täter kein Österreicher war, konnten sich bürgerliche Medienmänner keine Sekunde mit rassistischen Andeutungen zurückhalten, die Taten werden vermutlich auch regierungspolitisch wieder instrumentalisiert werden. Dass zwei Frauen das Leben genommen wurde? Zweitrangig. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2021-09-16  18m
 
 

episode 105: #105 Immergleiche Problemdefinitionen bringen keinen Fortschritt


Obwohl so viel passiert, alles immer schnelllebiger zu werden scheint und man gar nicht mehr weiß, mit welchen immer dringlicher werdenden Themen man sich überhaupt beschäftigen soll, zeigt sich bei genauerem Hinsehen ein Stillstand, der einen gesellschaftlichen Fortschritt am Ende nur vortäuscht und unmöglich macht. 99zueins - "Religion und die Linke mit Ilyas Ibn Karim": https://www.youtube.com/watch?v=UnTpOzYcTL8 Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien...


share







 2021-09-09  25m
 
 

episode 104: #104 Wieder Klassenkampf von oben gegen Arbeitslose


Der Kampf gegen Arbeitslose ist eine Konstante im bürgerlich-faschistoiden Österreich. Die Abwertung und Dämonisierung von arbeitslosen Menschen ist jedoch kein österreichisches Spezifikum, sondern eines, das die Klasse der Kapitalist*innen eint. Schließlich geht es um die Zerschlagung des Netzes, das es Menschen ermöglicht, ohne Lohnarbeit zu leben - wenn auch nur temporär. Studie des Transnational Institute über den Zusammenhang von EU-Waffenexporten und Fluchtursachen: https://www.tni...


share







 2021-09-02  30m
 
 

episode 103: #103 Afghanistan und das westliche Narrativ


Afghanistan ist zurück in den Köpfen der Menschen und den Medien. Damit das auch so bleibt und nicht wie gewöhnlich kollektiv so getan wird, als wäre alles wieder gut sobald die Bilder aus dem politmedialen Fokus verschwunden sind, ist es endlich notwendig, das dominierende, westlich bestimmte Narrativ über das Land aufzubrechen und geradezurücken. 99zueins - "Truppenabzug aus Afghanistan mit Sahar Chopan und Kava Spartak": https://www.youtube...


share







 2021-08-25  36m
 
 

episode 102: #102 Climate anxiety is real


Über 50 Grad Celsius in Kanada, Hitzetote, Milliarden von Meerestieren kochen zu Tode, Dürre, Überschwemmungen und andere extremwetterbedingte Katastrophen suchen uns heim. Die Erde geht vor unseren Augen zugrunde, während die mächtigen CO2-Teufel ihr Fortbestehen quasi in Händen halten. Viel Zeit bleibt nicht mehr, um sie zu zerschlagen. Revolutionary Left Radio, "Red Hot Take: Our Simmering Present and Our Boiling Future" https://open.spotify...


share







 2021-07-21  27m