Darf sie das?

Nicole Schöndorfer kommentiert wöchentlich ein Thema. Es geht um Feminismus.

http://www.darfsiedas.at/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 22m. Bisher sind 121 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 16 hours 21 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


episode 87: #87 Noch ein paar takes zum feministischen Kampftag


Der 8. März ist 2021 offiziell vorüber. Abgesehen davon, dass in diesem Haus jeder Tag als feministischer Kampftag begangen wird, kamen in diesem Jahr ein paar wichtige Themen und Widersprüche zur Sprache, die es sich für eine linke Nachbetrachtung genauer anzuschauen lohnt und die bei weitem nicht nur für den 8. März relevant sind. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2021-03-10  27m
 
 

episode 86: #86 Das Ringen um den 8. März


Vom Kapital schon lange als weiterer seelenloser Aktionstag angeeignet ist der 8. März leider manchmal belastender als er bestärkend ist. Um dieses Risiko zu minimieren, soll an dieser Stelle versucht werden, schon vorher manche Dinge, die uns nerven, aus dem Weg zu räumen, um den feministischen Kampf umso stärker in den Mittelpunkt zu stellen. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2021-03-03  22m
 
 

episode 85: #85 Polizeikritik muss sein, Charly


Der österreichische Innenminister hat nach einer harmlosen Polizeikritik auf Twitter einem PR-Berater öffentlich mit rechtlichen Schritten gedroht. Ermöglichen tut dies auch das vom Grünen Koalitionspartner stets als Vorzeigeprojekt gehandelte “Hass im Netz”-Gesetz. Die darin als besonders betroffen erwähnte Polizei marschiert derweil mit verurteilten Neonazis. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien...


share







 2021-02-17  21m
 
 

episode 84: #84 Obdachlosigkeit, Corona und Kapitalismus


Wie wir mittlerweile wissen, ist #stayathome während der Pandemie für viele aus unterschiedlichen Gründen nicht möglich. Eine besonders betroffene und im Gegensatz zu Konzernchefs und Hoteliers unsichtbare bzw. aktiv unsichtbar gemachte Gruppe sind obdachlose Menschen. Dabei ist die Situation prekärer denn je. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2021-02-10  26m
 
 

episode 83: #83 Die Sache mit der Familie und der Ehe


Ehe und Familie stehen schon lange im Fokus feministischer Kritik. Auch im politmedialen Mainstream wird eine vermeintlich progressive Familienpolitik diskutiert, die aber wie so oft einer neoliberalen Logik folgt. Für eine tiefergehende Analyse braucht es jedoch dringend einen materialistischen Zugang. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2021-02-03  24m
 
 

episode 82: #82 Let people enjoy what?


Als kürzlich in den USA die Biden/Harris Präsidentschaft offiziell gemacht wurde, spielte sich vielerorts ein bekanntes Szenario ab: Liberale jubelten über Trumps Abgang, als wäre die Revolution ausgebrochen und warfen kritischen Linken vor, sie würden von Rassismus Betroffenen die vermeintliche Erleichterung nicht gönnen. Hä? Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2021-01-28  20m
 
 

episode 81: #81 Misogynie und ihre Verharmlosung


Was ist eigentlich Misogynie? Welches Verhältnis besteht dabei zwischen Geschlecht und Klasse und warum sollten wir als Feminist*innen davon absehen, für Frauen in die Bresche zu springen, die uns und unsere Genoss*innen verraten und aufhören, den Begriff zugunsten dieser Handlangerinnen des Kapitals aufzuweichen. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2021-01-20  27m
 
 

episode 80: #80 Was wir aus dem faschistischen Angriff aufs Kapitol lernen können


Am 6. Januar stürmte ein faschistischer Mob von Trump-Anhänger*innen das Kapitol in Washington DC. Es wurde sich viel empört, man sah die ach so fortschrittlichste Demokratie der Welt gefährdet, Liberale inszenierten sich als ihre tapferen Hüter*innen. Doch was ist da passiert und warum, wer waren diese Leute und was ist aus linker Perspektive wichtig? Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2021-01-13  27m
 
 

episode 79: #79 Impf me, daddy!


Endlich rückt die Impfung im politmedialen Corona-Informationsfluss in den Mittelpunkt. Während in Großbritannien, den USA und Kanada bereits jubilierend die ersten Spritzen gesetzt werden und auch in Europa die Zulassung vor der Tür steht, wird der Impfstoff oft mystifiziert, als wäre es Drachenblut. Eine nette Service-Folge zum Herumreichen. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-12-16  27m
 
 

episode 78: #78 Vorweihnachtlicher Appell zum solidarischen Misstrauen


Während die Zahl der täglichen Neuinfektionen immer noch weit über 2.000 liegt und die Zahl der Toten nicht unter 100 pro Tag sinken will, wurde in Österreich der zweite Lockdown beendet und das Weihnachtsgeschäft eröffnet. Ein dringender, vorweihnachtlicher Aufruf, den Beschwichtigungen der Regierung zu misstrauen. Nicole Schöndorfer lebt als freie Journalistin und Vortragende in Wien. Seit 2019 gibt es ihre feministischen Inhalte auch im Audio-Format...


share







 2020-12-09  22m