Das Hannibal Netzwerk - Rechte Schattenkrieger und der Tag X

Sie sind Soldaten, Polizisten und private Sicherheitsleute. Sie absolvieren militärische Trainings, horten Waffen und Munition, richten Safe-Häuser ein. Sie bereiten sich auf einen Tag X vor, den Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung. Manche dieser Prepper sollen geplant haben, an Tag X Menschen aus dem politisch linken Spektrum zu töten. Le­se­r:in­nen der taz kennen das rechts­extreme Hannibal-Netzwerk. Die Recherchen dazu gibt es nun auch zum Hören, in dem Podcast „Das Hannibal-Netzwerk – Rechte Schattenkrieger und der Tag X“. Zum ersten Mal wird der ganze Fall komplett erzählt – und es werden neue Erkenntnisse präsentiert. In elf Folgen berichten die Re­por­te­r:in­nen Sebastian Erb (taz) und Christina Schmidt (inzwischen im Investigativressort der Zeit), wie sie in einem Team mehr als drei Jahre lang zum Netzwerk um den KSK-Soldaten André S. alias „Hannibal“ recherchiert haben. Sie nehmen die Zu­hö­re­r:in­nen mit, wenn sie in internen Unterlagen nach den Mitgliedern des Netzwerks suchen, bei ihnen an der Haustür klingeln oder sich zu geheimen Interviews verabreden...

https://taz.de/podcasts

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 30m. Bisher sind 11 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 5 hours 25 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


  • 1
  • 2
  • 1
  • 2

Episode 1: Die Waffe in Wien


Im Januar 2017 versteckt ein Mann eine Waffe am Wiener Flughafen. Kurz darauf wird er festgenommen. Es stellt sich heraus: Franco A. ist Offizier bei der Bundeswehr. Und er hat noch eine zweite Identität angenommen: als syrischer Flüchtling. Es entsteht ein ungeheurer Verdacht: Plante Franco A. Terroranschläge in Deutschland, als Flüchtling getarnt? Es ist der Beginn einer der größten Rechtsextremismus-Skandale der Bundeswehr...


share








 2022-02-25  26m
 
 

Episode 2: Die Prepper von Nordkreuz


Im August 2017 werden zwei mutmaßlich rechtsextreme Männer in Mecklenburg-Vorpommern wegen Terrorverdachts festgenommen. Wie Franco A. in Süddeutschland haben sich auch die Männer in Norddeutschland in einer Chatgruppe organisiert. Nach außen hin geben sie sich als harmlose Prepper. Doch Ermittlungen ergeben, dass sie Listen mit politischen Gegner:innen führen...


share








 2022-02-25  21m
 
 

Episode 3: Die Elitekämpfer vom KSK


Die Ermittler:innen suchen die Waffen von Franco A.. Dabei machen sie etwas, das so noch nie vorkam: Sie durchsuchen die Kaserne des Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr in Calw. Welche Rolle spielt die Eliteeinheit KSK für das Prepper-Netzwerk? Und wer ist der Elitesoldat Hannibal, der die Fäden dieses Netzwerks in der Hand hält? „Das Hannibal-Netzwerk“ ist ein Podcast von Podimo, produziert von der Kooperative Berlin, unterstützt von "taz". Alle Folgen sind bis zum 30...


share








 2022-02-25  25m
 
 

Episode 4: Der Kronzeuge


Horst S. ist Mitglied der Prepper-Chatgruppe Nordkreuz. Freimütig erzählt er von seinem Interesse an der Waffen-SS. Mit anderen Nordkreuz-Mitgliedern soll er überlegt haben, wie man politische Gegner:innen am „Tag X“ internieren könnte. Ideen, die offenbar auch Franco A. verfolgte. Nach und nach stellt sich heraus, wie entscheidend die Rolle von Horst S. Im Fall Franco A. ist: Er ist der Kronzeuge.


share








 2022-02-25  28m
 
 

Episode 5: Die Geheimagenten


Der Militärische Abschirmdienst (MAD) ist eigentlich dafür zuständig, frühzeitig Extremist:innen in den Reihen der Bundeswehr zu erkennen. Aber im Fall des Hannibal-Netzwerks zeigt sich: Das funktioniert nicht richtig. Ein zuständiger Agent gerät selbst unter Verdacht. Und auch beim Verfassungsschutz scheint es Mitarbeiter zu geben, die nicht ganz unbefangen sind. „Das Hannibal-Netzwerk“ ist ein Podcast von Podimo, produziert von der Kooperative Berlin, unterstützt von "taz"...


share








 2022-02-25  23m
 
 

Episode 6: Söldner


Ringo M. ist ehemaliges Vorstandsmitglied von Uniter – dem gemeinnützigen Verein, den Hannibal gegründet hat. Dann stellt sich heraus: Ringo M. ist auch Mitarbeiter des Verfassungsschutzes. Stuft der Verfassungsschutz Uniter deshalb als harmlos ein? So harmlos scheint der Verein allerdings nicht zu sein: Hannibal will damit Söldner in Krisengebiete schicken. „Das Hannibal-Netzwerk“ ist ein Podcast von Podimo, produziert von der Kooperative Berlin, unterstützt von "taz"...


share








 2022-02-25  33m
 
 

Episode 7: Die Liste


Hausdurchsuchung bei Marko G. – zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren. Diesmal wird der Nordkreuz-Admin verhaftet. Die Beamten stellen bei ihm ein riesiges Waffen- und Munitionsdepot sicher. Gleichzeitig laufen Ermittlungen zu zwei anderen Nordkreuz-Mitgliedern, Haik J. und Jan Hendrik H. Sie stehen unter Terrorverdacht...


share








 2022-02-25  41m
 
 

Episode 8: Der Schießplatz


Die Frage, wie Marko G. an die ganze Munition kam, kann nicht geklärt werden. Dabei gibt es eine ziemlich konkrete Spur – und die führt zum Schießplatz Güstrow. Der Betreiber dort ist Frank T. Ein Mann, der enge Kontakte mit den Behörden pflegt, bis ins Innenministerium von Mecklenburg-Vorpommern. „Das Hannibal-Netzwerk“ ist ein Podcast von Podimo, produziert von der Kooperative Berlin, unterstützt von "taz". Alle Folgen sind bis zum 30. Mai kostenlos auf taz.de zu hören.


share








 2022-02-25  30m
 
 

Episode 9: Der Prozess


Nachdem Franco A. festgenommen wird ist für den Bundesanwaltschaft klar: Er hat Attentate vorbereitet. Vier Jahre später, kurz vor seinem Prozessbeginn, ist längst nicht mehr so eindeutig, was am Anfang eindeutig erschien. Die Richter stehen vor der Frage: Wer ist Franco A. wirklich: Ein harmloser Mann mit extremistischen Gedanken oder ein Terrorist kurz vor dem ersten Anschlag? „Das Hannibal-Netzwerk“ ist ein Podcast von Podimo, produziert von der Kooperative Berlin, unterstützt von "taz"...


share








 2022-02-25  32m
 
 

Episode 10: Die Konsequenzen


Zum ersten Mal erkennt der Chef des zuständigen Geheimdienstes an, dass es eine problematische Vernetzung von Rechtsextremisten in der Bundeswehr gibt. Aber bedeutet das auch, dass nun endlich alles unternommen wird, damit so etwas wie Hannibals Netzwerk nie mehr entsteht? „Das Hannibal-Netzwerk“ ist ein Podcast von Podimo, produziert von der Kooperative Berlin, unterstützt von "taz". Alle Folgen sind bis zum 30. Mai kostenlos auf taz.de zu hören.


share








 2022-02-25  31m
 
 
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2