Delikt – Wahre Verbrechen aus Österreichs Süden

Bei delikt, dem Kriminalpodcast der Kleinen Zeitung, geht es um Verbrechen mit Bezug zur Steiermark oder zu Kärnten. Redakteurinnen und Redakteure der Kleinen Zeitung erklären im Gespräch mit Moderator David Knes die Umstände der Verbrechen und sprechen über Hintergründe, die so nicht zu lesen waren. Die Fälle reichen von einigen der bekanntesten der österreichischen Kriminalgeschichte (zum Beispiel Jack Unterweger, der Kindberger Herzfresser oder der Kinderarzt Franz Wurst), bis zu Verbrechen, von denen viele noch nie gehört haben, obwohl sie sich vielleicht in ihrer unmittelbaren Nähe zugetragen haben. Die aktuelle fünfte Staffel bringt acht weitere delikt-Folgen. Etwa als Suizid getarnte Morde, aufsehenerregende Betrugsfälle, oder einen Italiener, der dem Mordkomplott seiner Lebensgefährtin zum Opfer fiel. In einer Folge erklärt ein Strafrichter seine Arbeit und spricht über spannende Themen, die in der Justiz für Diskussionen sorgen. Abonnieren Sie den Podcast, um keine Folge zu verpassen

https://delikt.simplecast.com

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 34m. Bisher sind 47 Folge(n) erschienen. Alle zwei Wochen gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 5 hours 24 minutes

subscribe
share






  • 1
  • 1

episode 1: Gianmaria Vitali: Die letzte Zigarette


14. Juli 2001. Ein Radfahrer findet eine männliche Leiche in der nähe von Ilz – das Opfer einer brutalen Hinrichtung. Erst Jahre später sollte sich ein Verdacht gegen die Lebensgefährtin des getöteten Italieners erhärten.


share








 2022-09-14  24m
 
 

episode 1: Ein letztes Zusammensitzen: Gendarmen-Mord im Landgasthaus


Ein Sonntagabend im Herbst 1970, eine heitere Runde aus 10 Personen genießt den lockeren Abend am Tisch in einem Landgasthaus. Nur an der Bar saß ein Mann, der die immer wieder zu dem Tisch starrte. Noch am selben Abend fällt ein Schuss, ein Gendarm stirbt vor den Augen seiner Frau.


share








 2022-09-28  25m
 
 

episode 2: [Rückblick] Der Terrorist, der "Patriot": Die Vermessung der Fuchs-Welt


Am Tag vor dem Erscheinen dieser Rückblick-Folge, ist es genau 25 Jahre her, dass die letzte einer Serie von Bomben explodierte, die Österreich jahrelang in Atem hielt. Mit der Explosion wollte sich Franz Fuchs das Leben nehmen, um so seiner Verhaftung zu entgehen.


share








 2022-10-02  1h3m
 
 

episode 3: "Man sieht alles": Helmut Wlasak über den Beruf des Strafrichters


Es ist einer der heikelsten und verantwortungsvollsten Berufe, den unser Staatswesen kennt. Richter treffen Urteile über Schuld und Unschuld, entscheiden darüber ob und wie lange jemand hinter Gitter muss. Das Gesetz auf Punkt und Beistrich zu kennen, reicht dafür nicht aus, ein Richter muss auch Menschenkenner sein. Helmut Wlasak spricht vor seiner Pensionierung über seine Anfänge im Beruf mit dem Suizid von Jack Unterweger, prägende Entscheidungen, Widerstände, Drogen und vieles mehr.


share








 2022-10-12  1h0m
 
 

episode 4: Getarnte Morde: Wenn Gerüchte Mörder überführen


Diese live aufgezeichnete Folge von delikt dreht sich um Morde, die nicht gleich als solche erkannt wurden. Was ihnen gemein ist: Die Mörder wollten ihre Tat verschleiern, indem sie sie wie einen Suizid oder auch wie eine andere Todesursache aussehen lassen wollten.


share








 2022-10-26  43m
 
 

episode 5: Das Wahlverbrechen


Es waren Verbrechen, die die Bundesverfassung auf die Probe stellten: die Vorgänge rund um die Bundespräsidentschaftswahl 2016. Zwei Tage vor dem nächsten Urnengang zeichnen David Knes und Thomas Cik die Hintergründe des Polit-Skandals nach...


share








 2022-11-09  43m
 
 

episode 6: Als wäre nichts gewesen: Wie der Mord an einer Familie 17 Jahre unentdeckt blieb


In der Hoffnung auf ein besseres Leben kam die 26-jährige Gordana mit ihren beiden Kindern 1987 nach Klagenfurt. Wenig später verschwanden die drei spurlos. Nur durch einen Zufall kam Jahre später das Verbrechen an der Familie ans Licht.


share








 2022-11-23  33m
 
 

episode 7: Mord in der Gallienstraße: Die Rochade auf der Anklagebank


2013 kommt es in Hanau zu einem Mord. Die Tat sorgt deutschlandweit für Aufsehen. In Österreich schlug der Fall keine hohe Wellen – noch nicht. Aber eine Spur führt nach Kärnten.


share








 2022-12-07  22m
 
 

episode 8: Ein Ort in Angst und Schrecken: Als die Fladnitzer Mörder ihr Unwesen trieben


Am 2. Jänner 1949 begann im steirischen Fladnitz an der Raab eine Verbrechensserie, die die Bevölkerung bald so sehr in Angst und Schrecken versetzte, dass sich kaum noch jemand auf die Straße getraut hat. Erst nach eineinhalb Jahren – und nur durch einen Zufall – gingen die Fladnitzer Mörder den Gendarmen in Netz. Doch waren wirklich alle Mitglieder der Verbrecherbande gefasst worden? Mit Hans Breitegger und David Knes


share








 2022-12-21  36m
 
 

episode 9: 16 rätselhafte Kilometer


Es hätte die letzte Fahrt von Janos Hajas sein sollen, danach wollte der 42-jährige Fernfahrer in seiner britischen Heimat eine Werkstatt aufmachen, um mehr Zeit mit seiner Frau und seinen beiden Kindern zu verbringen. Doch am 9. Oktober 1978 wurde er in St. Michael ob Leoben erschossen aufgefunden. Er war das letzte Opfer einer Serie von Verbrechen an Fernfahrern. Mit Hans Breitegger und David Knes.


share








   30m
 
 
  • 1
  • 1