Ein Filmarchiv

Jeden Monat erscheinen frisch aufbereitete Klassiker und vergessene Filmperlen auf Blu-ray, zumeist bei mit Herzblut kuratierten Reihen von Boutique-Labels. Knut Brockmann und Jochen Ecke picken sich die Werke heraus, die sie besonders interessant finden, und sie reden darüber: über die Form, die filmhistorische Einordnung und filmische Besonderheiten.

https://filmarchiv.chamberofunderstanding.net

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 54m. Bisher sind 174 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 6 days 8 hours 56 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


episode 172: Frankenstein Junior (Young Frankenstein), 1974


Es gibt nichts Schlimmeres, als Witze zu erklären und Klamauk ernst zu nehmen. Also machen wir natürlich mit Mel Brooks' Young Frankenstein (1974) genau das.


share







   56m
 
 

episode 171: Frau in Schwarz (The Woman in Black), 1989


Seien wir ehrlich: in die meisten Gothic-Landsitze möchte man am liebsten einziehen. In dieses Geisterhaus aber auf keinen Fall.


share







   55m
 
 

episode 170: JSA - Joint Security Area (Gongdong gyeongbi guyeok JSA), 2000


Wenn man sicher ist, dass jeder Kommunist ein Schurke ist - kann einen dann ein Film vom Gegenteil überzeugen? Park Chan Wooks JSA versucht es zumindest.


share







   58m
 
 

episode 169: Kuhle Wampe, oder: Wem gehört die Welt?, 1932


"Vorwärts! Und nicht vergessen! Wo-rin unsre Stärke besteht! Die So-li-da-ri-tät!" Nach etlichen NS-Filmen: endlich proletarisches Kino im Filmarchiv.


share







 2021-01-31  59m
 
 

episode 168: Kuroneko (Yabu no naka no kuroneko / Black Cat), 1968


Wir reden über Kaneto Shindôs Geisterfilm aus dem Jahr 1968: und wagen die These, dass das Jahr der Veröffentlichung durchaus etwas mit dem Inhalt des Films zu tun hat.


share







 2021-01-24  53m
 
 

episode 167: Jagd auf die Bestie (Yajû no seishun / Youth of the Beast), 1963


1963 findet Seijun Suzuki zum ersten Mal richtig zu sich - und zu den filmischen Mitteln, mit der er seine Hassliebe für den Yakuza-Film zum Ausdruck bringen kann.


share







 2021-01-17  50m
 
 

episode 166: Wolf Guy (Urufu gai: Moero ôkami-otoko), 1975


Sonny Chiba haut drauf und übt Rache, exploitativ und gekonnt inszeniert und damit ein Blick in die Psyche der Gesellschaft in den 70er Jahren Japans.


share







 2021-01-10  55m
 
 

episode 165: Der weiße Hai (Jaws), 1975


Steven Spielberg lädt seinen Hai mit den gesellschaftlichen Konflikten der Zeit auf und schafft dadurch viel mehr Angst und Spannung, als es das Publikum der Zeit gewohnt war.


share







 2020-12-31  59m
 
 

episode 164: Der Powerman (Wheels on Meals/Kuai can che), 1984


Diese Woche: Ein Filmarchiv klärt auf - warum enthält Samo Hungs WHEELS ON MEALS etliche der besten Set Pieces der Filmgeschichte?


share







 2020-12-13  58m
 
 

episode 163: Die Weibchen, 1970


Was, wenn die Panik der Stammtische vor der Feministin als „männerfressendes Weib“ Wirklichkeit wird? Regisseur Zbynek Brynych spielt dies aus und lässt in surrealistischer Filmtradition Uschi Glas zu sich selbst finden: als männerfressende Kannibalin.


share







 2020-12-06  49m