Ein Filmarchiv

Jeden Monat erscheinen frisch aufbereitete Klassiker und vergessene Filmperlen auf Blu-ray, zumeist bei mit Herzblut kuratierten Reihen von Boutique-Labels. Knut Brockmann und Jochen Ecke picken sich die Werke heraus, die sie besonders interessant finden, und sie reden darüber: über die Form, die filmhistorische Einordnung und filmische Besonderheiten.

https://filmarchiv.chamberofunderstanding.net

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 55m. Bisher sind 228 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 8 days 13 hours 37 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


episode 206: Lautlos im Weltraum (Silent Running), 1972


New Hollywood im Weltraum: zum Tod von Douglas Trumbull ein kleiner Tribut - wir reden über sein Regiedebüt SILENT RUNNING.


share








 February 20, 2022  56m
 
 

episode 205: Mothra bedroht die Welt (Mosura), 1961


Wir beschließen den #Japanuary musikalisch, indem wir die Mothra-Hymne anstimmen, in Ishiro Hondas Film (1961) gesungen vom Zwillingsduo THE PEANUTS. Haben alle ihre Noten? Stimmgabel? Dann los: "Mosuraaaa-ya!"


share








 January 30, 2022  55m
 
 

episode 204: Der Scharlatan (Nightmare Alley), 1947


Wir bieten diese Woche mal wieder kostbares Herrschaftswissen: wer dieser Tage den neuen Film von Guillermo del Toro im Kino sehen will, der kommt natürlich nicht um unser Gespräch über Edmund Gouldings Erstverfilmung des Romans NIGHTMARE ALLEY (1947) herum.


share








 January 23, 2022  57m
 
 

episode 203: The Mad Fox (Koiya koi nasuna koi), 1962


Obacht - in dieser zweiten Folge zum #Japanuary wird es ganz besonders japanisch. Für Tomu Uchidas THE MAD FOX (1962) braucht man mindestens ein Proseminar Bunraku und Kabuki-Theater. Eine kleine Einführung in die Heian-Periode würde auch nicht schaden.


share








 January 16, 2022  56m
 
 

episode 202: Samurai (Miyamoto Musashi), 1954


In unserem ersten Beitrag zum #Japanuary 2022 geht es um den ersten Teil von Hiroshi Inagakis Samurai-Trilogie: Transzendenz statt Chanbara-Action, Individualismus statt Kollektivismus. Und etliche der schönsten Farbfilmbilder der 50er Jahre.


share








 January 9, 2022  55m
 
 

episode 201: Deadlock, 1970


Roland Klick macht Italo-Western und Gangster-Genre, hat aber eigentlich nur Lust auf dessen Exzess. Das ist manchmal brillant, manchmal nur noch Pastiche. Wir geben uns nicht immer begeistert, aber fasziniert...


share








 December 29, 2021  55m
 
 

episode 200: PTU, 2003


In Johnnie Tos Neo-Noir PTU (2003) rutscht zu Beginn ein beleibter Polizist auf einer Bananenschale aus. Am Ende sind deswegen diverse Triaden tot und sämtliche Protagonist*innen haben sich moralisch kompromittiert. So kanns gehen mit den Kausalketten.


share








 December 12, 2021  57m
 
 

episode 199: Film Noir als Serie - The Mob (1951) & The Sniper (1952)


Film Noir als Serie, Teil 2: wir testen mit Edward Dmytryks THE SNIPER (1952) und Robert Parrishs THE MOB (1951) die Elastizität des Systems Columbia Noir. Ergebnis: ganz schön dehnbar, dieses Konzept Schwarze Serie.


share








 November 21, 2021  59m
 
 

episode 198: Episode 198: Film Noir als Serie - The Lineup (1958) & Drive A Crooked Road (1954)


Lasst alle Gedanken an Werkhaftigkeit und Auteur-Kult fahren: wir wollen uns diesen #Noirvember mit der Schwarzen Serie als Serie auseinander setzen.


share








 November 14, 2021  54m
 
 

episode 197: Tremors - Im Land der Raketenwürmer (Tremors), 1990


Wenn wir Monsterfilme der 50er ironisieren, dann aber so richtig! Ron Underwood will gar nicht, dass wir die Welt ernst nehmen, sondern fragt uns von Regisseur zu Filmemacher-Gehirn: na, was glaubt ihr können wir noch so aus dem kleinen Budget rausholen?


share








 November 7, 2021  54m