Elementarfragen

Ungewöhnliche Persönlichkeiten, Biographien, Beschäftigungsgebiete. All das ist Thema bei den „Elementarfragen“ von Nicolas Semak, der seinen GesprächspartnerInnen neugierig und offen im Interview begegnet. | Eine Produktion von Viertausendhertz.

http://viertausendhertz.de/

subscribe
share


 
 

recommended podcasts


Collections with this podcast


Netzpolitik – Markus Beckedahl


Markus Beckedahl steht wie kein anderer für den Begriff "Netzpolitik" im deutschsprachigen Raum. 2002 startete er sein Blog netzpolitik.org, das seither eine zentrale Adresse des politischen Netzdiskurses ist. Als Journalist und Aktivist setzt sich Markus seit Jahren für digitale Freiheitsrechte ein und ist Initiator von Projekten wie der Digitalkonferenz republica und der Digitalen Gesellschaft. Im Interview erzählt er Nicolas von seiner Arbeit und seinen persönlichen Perspektiven auf...


share





1h31m
this year

Netzzäsuren – Sascha Lobo


Sascha Lobo ist eine der bekanntesten Personen in der deutschen Netzlandschaft. Seit vielen Jahren äußert er sich in pointierter Form auf verschiedenen Kanälen, hält richtungsweisende Vorträge und war lange Zeit der meistgefolgte deutsche Twitter-User. Nicolas hat sich mit ihm unterhalten, da ihm auffiel, dass sich seit einiger Zeit Lobos Tonfall hin zu einer neuen Form der Ernsthaftigkeit geändert zu haben schien.


share





1h42m
this year

Erpressung – Arno Funke (Dagobert)


Arno Funke lebt in Berlin und arbeitet als Autor und Grafiker. Bekannt ist Funke aber aufgrund etwas anderem: unter dem Pseudonym Dagobert erpresste er Anfang der neunziger Jahre verschiedene Kaufhäuser. Funke war depressiv, pleite und wurde durch seine Bombendrohungen zum wahrscheinlich bekanntesten deutschen Kriminellen seiner Zeit. Im Gespräch mit Nicolas Semak erzählt er aus dieser Zeit, seinem Gefängnisaufenthalt und seiner heutigen Sicht auf die damaligen Geschehenisse.


share





1h30m
this year

Kommunen – Rainer Langhans


Rainer Langhans ist eine Symbolfigur für die Zeit der 1968er Studentenbewegung. Zusammen mit weiteren Aktivist*innen gründete er 1967 die politische Wohngemeinschaft Kommune I. Im Interview erzählt er von seinen Erfahrungen und Begegnungen in dieser Zeit, unter anderem von seinen diskursiven Auseinandersetzungen mit den Gründern der Roten Armee Fraktion. Die Kommune I und auch Langhans weitere Biographie wurden medial oft die sexuelle Befreiung und alternative Beziehungskonzepte...


share





2h6m
this year

Sebastian Pflugbeil


In dieser Episode der Elementarfragen spricht Nicolas Semak mit dem Physiker und Bürgerrechtler Sebastian Pflugbeil. Pflugbeil arbeitete zu Zeiten der DDR an der Forschung zur Atomenergie und Sicherheit ostdeutscher Kraftwerke. Der verheerende Unfall von Tschernobyl markiert einen zentralen Punkt in Pflugbeils Biographie und seine Recherchen führten ihn direkt ins Zentrum des Geschehens: in den Sarkophag um den am 26. April 1986 havarierten Reaktor in der Ukraine. Er erzählt im Gespräch...


share





2h2m
2016

Axel Petermann


Axel Petermann arbeitete über dreißig Jahre als Mordkommissar in Bremen und führte in Deutschland das in den USA bereits lange praktizierte “Profiling” (die operative Fallanalyse) ein. Viele Jahre leitete er die entsprechende Dienststelle und hat in über 1000 Fällen durch seine speziellen Methoden zur Aufklärung beigetragen. Petermann ist mittlerweile pensioniert, aber keineswegs untätig. Auf Anfrage von Familienangehörigen zu Tode gekommener Menschen übernimmt er die private...


share





58m
2016

Harald Lesch


Harald Lesch ist Astronom und vor allem bekannt durch seine zahlreichen Auftritte im Fernsehen, in denen er physikalische Phänomene erklärt und sie auf unterhaltsame Weise mit philosophischen Fragestellungen verbindet, die unser aller Leben betreffen. Lesch lehrt Astrophysik an der Ludwig-Maximilian-Universität in München und er erzählt in dieser Episode von seiner Leidenschaft für die akademische Lehre und von seiner Begegnung mit dem ersten Mann auf dem Mond.


share





1h27m
2016

Ulf Buermeyer


In dieser ersten Episode der neuen Elementarfragen spricht Nicolas Semak mit Ulf Buermeyer. Ulf ist Richter in Berlin und zwar ein ziemlicher ungewöhnlicher. Er engagiert sich im Chaos Computer Club, entwickelt Software und schreibt für netzpolitik.org. Nicolas fragt ihn, wie es ist, Menschen zu verurteilen und über Recht und Unrecht zu entscheiden. Ulf gibt außerdem Einsicht in das Leben von Gefängnisinsassen und in die allgemeinen Anforderungen an den Beruf des Richters.


share





1h19m
2016