Erscheinungsraum

„Ein Erscheinungsraum entsteht, wo immer Menschen handelnd und sprechend miteinander umgehen.“ sagt Hannah Arendt. Für mich steht fest: Podcasting hat ein emanzipatorisches Potential! Diese Erkenntnis steht am Beginn und sie soll der Geist von Erscheinungsraum sein. Hier geht es um Sichtbarkeit und Hörbarkeit. Die Sendung erscheint in unregelmäßigen Abständen.

http://erscheinungsraum.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 44m. Bisher sind 44 Folge(n) erschienen. Dies ist ein zweiwöchentlich erscheinender Podcast
subscribe
share





recommended podcasts


ER014 Was ist unvorhersehbarer als die Zukunft? – Die Vergangenheit.


Die Wahlen in Moldau sind eine gute Gelegenheit, die ins Mittelalter zurückreichende Geschichte des Landes und die der Region Transnistrien aufzurollen und die Lage des kleines Landes als Player zwischen allen Fronten zu erzählen.


share







 2014-12-11  58m
 
 

ER013 Der politische Gefangene Tomislav Kezarovski


Der Journalist Tomislav Kezarovski sitzt in Mazedonien eingesperrt in seinen eigenen vier Wänden. Der Grund ist vermutlich seine Recherche zu einem mysteriösen Todesfall. Katrin Lechler hat Kezarovski besucht.


share







 2014-12-03  30m
 
 

ER012 Die nicht so große alternative Medienwelt in Russland


In Russland wird die Schlinge um den Hals alternativer Sender und Medien immer enger gezogen. Mit welchen Mitteln etwa der kritische Fernsehsender Doschd unterdrückt wird, erzählt Simone Brunner, die mit den Leuten vor Ort gesprochen hat.


share







 2014-11-26  32m
 
 

ER011 ‘Politisiert’ ist so ein westliches Wort


Mit Pavel aus Moskau spreche ich über den Alltag in Moskau, über "Experten aus Deutschland" und über die Rolle der Frauen in Russland.


share







 2014-11-19  45m
 
 

ER010 Die Ukraine nach den Wahlen


In Ukraine fanden erst offizielle Parlamentswahlen statt und eine Woche später noch einmal Wahlen in der Ostukraine. Nach einer langen instabilen Phase versucht das Land, auf die Beine zu kommen und die Korruption zu bekämpfen. Simone Brunner berichtet.


share







 2014-11-10  35m
 
 

ER009 Intersektionalität


Zu Gast ist Stefan Thesing. Wir sprechen über Intersektionalität und Stefan macht den Erklärbär für diesen sperrigen, akademischen Begriff: Vom Können und nichtkönnen, von Differenzlinien und Vorurteilen und gesellschaftlichen Ausschlüssen.


share







 2014-05-14  2h9m
 
 

ER008 Privatinsolvenz


Jung und Naiv war mein Gast, als er mehr Geld ausgab, als er hatte. In einer Welt der leicht gewährten Kredite und Kaufverlockungen machte Basti irgendwann einfach die Rechnungen nicht mehr auf.


share







 2014-01-30  1h24m
 
 

ER007 Mutterseelenalleinerziehend


Die Bloggerin Maike von Wegen hat Alleinerziehenden im Netz eine Stimme gegeben. Sie vernetzt aktiv, sie stiftet zum Widerstand an und hat im Sommer 2013 ein Buch veröffentlicht. Wir sprechen über ihre Geschichte und ihre Wut.


share







 2013-11-18  2h1m
 
 

ER006 Gitti Hentschel: “Wir Feministinnen” und die Gründung der taz


Gitti Hentschel leitet das Gunda-Werner-Institut für Feminismus und Geschlechterdemokratie. 1970 kam sie aus dem Ruhrpott und einer konservativ-katholischen Erziehung nach Berlin und gründete 1978 die taz mit. Ihr Herz schlägt für feministische Arbeit.


share







 2013-07-09  2h54m
 
 

ER005 Die verlorene Patientin


Das derzeitige Gesundheitssystem stürzt Menschen in Existenznöte, denn es ist nicht am Wohl der Patientin, sondern an Profitlogiken orientiert. Am Fall der Jungen Fall Maren beleuchten wir die dunkle Seite dieses Systems, zusammen mit Manfred Fiedler heben wir es auf die politische Ebene.


share







 2013-06-24  1h9m