Essay und Diskurs - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunk.de/essay-und-diskurs.1183.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 29m. Bisher sind 262 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts
subscribe
share



recommended podcasts


Identitäten (2/7) - Das Ich, das ich nicht bin


Autor: Smith, Zadie
Sendung: Essay und Diskurs
Hören bis: 25.06.2020 09:30


share





 2019-12-26  29m
 
 

Identitäten (1/7) - Die Gefahr einer einzigen Geschichte


Autor: Adichie, Chimamanda Ngozi
Sendung: Essay und Diskurs
Hören bis: 24.01.2020 09:30


share





 2019-12-25  29m
 
 

Rückblick und Ausblick - Saisonschluss (3/3)


Wehmut, Wut und Widerstand: Über die Seele im Zeitalter von Epochenwenden macht sich Mathias Greffrath im letzten Teil seines essayistischen Jahresrückblicks Gedanken. Wenn moralische Leitplanken und politische Loyalitäten nicht mehr als Orientierungshilfe dienen, greift dann die Realitätsverweigerung?

Von Mathias Greffrath
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-12-22  29m
 
 

Rückblick und Ausblick - Saisonschluss (2/3)


Arbeitsplätze, Algorithmen und Alternativen: Mit dem Wissen über die Probleme wächst die Furchtsamkeit der Politik. Braucht die Welt einen neuen, furchtloseren Politikertyp? Teil zwei des essayistischen Jahresrückblicks von Mathias Greffrath.

Von Mathias Greffrath
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-12-15  29m
 
 

Rückblick und Ausblick - Saisonschluss (1/3)


Klima, Kommentare und kleinere Katastrophen: Die Sommer sind heiß, die Gletscher schmelzen schneller als gedacht, eine weltweite Jugendbewegung treibt die Politiker vor sich her. In seinem dreiteiligen essayistischen Jahresrückblick stellt Mathias Greffrath fest, dass alles ungut mit allem zusammenhängt.

Von Mathias Greffrath
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-12-08  29m
 
 

Politik als Manege - Das Zeitalter der Clowns


Die Clowns kapern die Politik und die Politiker agieren wie Clowns. Wir leben in einer Ära der politischen Clownerie, meint der Autor Torsten Körner: Aus der Downing Street sei längst die Clowning Street geworden und das Weiße Haus zur Kulisse einer absurden Fernsehshow mutiert.

Von Torsten Körner
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-12-01  29m
 
 

Über das Geld - Die Kunst kritisiert ihre privaten Geldgeber


Waffenhändler, Oligarchen, Ex-Banker, Konzerne mit dubiosen Geschäftsmodellen: In der zeitgenössischen Kunst gibt es immer mehr Fälle, bei denen die zweifelhafte Herkunft von Geldern zur Finanzierung von Kunst zu Protesten und Rücktritten führt. In den USA spitzt sich die Lage zu.

Von Jörg Heiser
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-11-24  29m
 
 

Über das Geld - Die Rückkehr des Geldes in die Politik


Man hat das Geld häufig als eine politisch neutrale Infrastruktur moderner Marktwirtschaften zu begreifen versucht. Doch die Ideologie des unpolitischen Geldes verliert an Überzeugungskraft. Insbesondere die Mechanismen der Geldschöpfung rücken ins Zentrum neuer politischer Konflikte.

Von Aaron Sahr
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-11-17  29m
 
 

Über das Geld (1/3) - Die Erfindung des Geldes


Von ersten Papierscheinen bis zum Bitcoin: In seinem Essay "The Invention of Money" über die Geschichte des Finanzwesens blickt John Lanchester auf Erfindungen zurück, die die Wirtschaft bis heute prägen - und er dokumentiert die fortwährende Suche der Menschen nach neuen Formen des Geldes.

Von John Lanchester
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-11-10  27m
 
 

Georg-Büchner-Preis 2019 - Suissemania oder die Schweiz ist des Wahnsinns


Der Schweizer Autor Lukas Bärfuss erhielt am 2. November den Georg-Büchner-Preis 2019 der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Wir stellen seinen Essay aus dem Jahr 2015 vor, in dem er die gesellschaftlichen Verhältnisse, Politik und Medien in der Schweiz angreift.

Von Lukas Bärfuss
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2019-11-03  17m