Essay und Diskurs - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunk.de/essay-und-diskurs.1183.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 29m. Bisher sind 249 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint wöchentlich
subscribe
share



 

recommended podcasts


Aporien der Demokratie - Vom Widerspruch politischer Grundwerte und Prinzipien


Die Demokratie gilt als anzustrebendes System. Das Volk hat die Macht - kein Gott oder König. Doch wenn die Staatsgewalt vom Volke ausgeht, kommt es dann zu einer Diktatur der Mehrheit? Und was bedeutet die Säkularisierung für die Demokratie? Ist der Bürger dadurch geschützt vor der Herrschaft der Religion oder garantiert sie die Religionsfreiheit?

Von Monika Boll
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 31.10...


share





 2016-04-24  29m
 
 

Dada und die Folgen - Subversive Kunst


Vor 100 Jahren nahm mit Dada eine Anti-Kunst im Zürcher "Cabaret Voltaire" ihren Anfang. Der Bruch mit jeglicher Tradition, die Zerschlagung aller herkömmlichen Kunstformen eröffnete unendlich viele neue Möglichkeiten. Jedes Verfahren und nahezu sämtliche Materialien sind dabei erlaubt. Die zeitgenössische Kunst ist ohne diese Lizenz weder vorstellbar noch zu verstehen.

Von Joachim Büthe
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 24.10...


share





 2016-04-17  28m
 
 

Charlie Chaplin - Geistesgegenwart und Fantasie als Überlebensstrategie


Wenn ihn der Blick des Gegners trifft, zieht er den Hut. Wenn es gefährlich wird, rennt er davon. Der kleine Mann wehrt sich mit nichts als seinem Witz, seinem Mut und seiner Schläue gegen die Mächtigen. Damit erfüllt Charlie Chaplin die Sehnsucht nach Umkehr der gesellschaftlichen Ordnung, von der alle Komik lebt.

Von Renate Jurzik
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 17.10.2016 09:30
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-04-10  29m
 
 

Gegenwartsgedränge - Mit dem Fahrrad durch die Stadt (3/3)


Von A nach B mit dem Rad: Das ist für viele Menschen mittlerweile Alltag und eine gute Gelegenheit, etws für die eigene Fitness zu tun. Relativ neu ist aber ein Trend, den man immer öfter sieht. Radfahrer, die sich fortbewegen, ohne dabei in die Pedale zu treten.

Von Johannes Ullmaier
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 03.10.2016 09:30
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-04-03  28m
 
 

Gegenwartsgedränge - Mit dem Fahrrad durch die Stadt (2/3)


Ich muss von A nach B und steige auf mein Rad. Deutschland ist ein postmodernes Autoland. Mit ein paar grünen Bürgermeistern. Radfahren ist das Pionierfeld einer nachhaltigen Zukunft. Umweltschonend. Leise. Gut für die Gesundheit. Angesagt sogar.

Von Johannes Ullmaier
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 03.10.2016 09:30
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-03-28  29m
 
 

Schatz aus der Kommode - Das Diogenes Quartett mit Max Bruchs Streichquartetten


Autor: Hornig, Norbert
Sendung: Essay und Diskurs
Hören bis: 04.10.2016 09:10


share





 2016-03-28  19m
 
 

Gegenwartsgedränge - Mit dem Fahrrad durch die Stadt (1/3)


Radfahren wirkt in der modernen Autogesellschaft wie ein Relikt aus vergangener Zeit. Die große Herausforderung: Zwischen tausenden von Fahrzeugen und Fußgängern galant und ohne Schrammen ans Ziel kommen. Jede einzelne Fahrt ist dabei ein Abenteuer - so erlebte ich das Stadtradfahren in den 80er-Jahren.

Von Johannes Ullmaier
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 03.10.2016 09:30
Direkter Link zur Audiodatei


share





 2016-03-27  29m
 
 

"Die Silbe Gott leer halten" - Der Dichter und Theologe Christian Lehnert


Autor: Reinartz, Burkhard
Sendung: Essay und Diskurs
Hören bis: 01.10.2016 10:35


share





 2016-03-25  23m
 
 

Alternative Gesellschaftsmodelle - Philosophie der Gabe


Teilen statt besitzen, Vernetzung statt Abgrenzung, zivilgesellschaftliche Solidarität statt Abschottung, Fair Trade statt Risikokapitalismus: Angesichts der massiven und globalen Probleme unserer Gesellschaft liegen Stichworte wie diese in der Luft. Ziel ist es, über Lösungen und größere Alternativen für unsere Gesellschaft nachzudenken.

Von Stephanie Metzger
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 01.10...


share





 2016-03-25  29m
 
 

Digitales Arbeiten - Die App als Arbeitgeber


Crowdworker erledigen Kleinstjobs. Sie brauchen dafür nicht viel mehr als  einen Computer und einen Internetzugang. Viele Webunternehmen setzen dabei auf die disruptive Kraft ihrer Geschäftsidee, wollen alte Regularien aufbrechen. Sie sind auf Profit aus - in der anonymen Masse wird so die Arbeit allerdings schnell zur digitalen Tagelöhnerei degradiert.

Von Sebastian Strube
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 26.09...


share





 2016-03-20  29m