Essay und Diskurs - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

https://www.deutschlandfunk.de/essay-und-diskurs.1183.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 29m. Bisher sind 466 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 9 days 10 hours 35 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Frauenbilder und Integration - Das Private wird wieder politisch


Zu den Forderungen, die Politik und Gesellschaft an Flüchtlinge und Zuwanderer stellen, gehört die Anerkennung der Gleichberechtigung von Mann und Frau. Die meisten muslimischen Migranten jedoch sind skeptisch. Ihr Frauenbild spiegelt eher eine unterwürfige Weiblichkeit. Ändert man daran nichts, scheitert die Integration am Ende.

Von Barbara Sichtermann
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 12.02...


share







 2017-08-06  27m
 
 

Stadtentwicklung Frankfurt - Kann man Banken lieben?


Mittelalterliche Altstadt, Gründerzeitquartiere, himmelstürmende Skyline: Frankfurt ist einzigartig. Seit einigen Jahren wird das historische Zentrum wieder errichtet. Gibt man so den Frankfurtern ihre Identität zurück? Ein Essay über die Stadt als Anschauungsobjekt für zeittypische Maximen, Fehlschläge und Missverständnisse.

Von Andrea Gnam
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 05.02.2018 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-07-30  28m
 
 

Große Reden, große Redner? (3/3) - Kritische Kunst aus Propagandaplatten


In manchen Reden verdichten sich Schlüsselmomente der Zeitgeschichte. Aber welche Bedeutung hat die Redekunst in einer Zeit, in der Politik von immer schneller zirkulierenden Bildern vermittelt wird? Und welche Wirkung kann das gesprochene Wort noch positiv wie negativ entfalten, wenn die Bilder fehlen?

Dani Gal und Achim Lengerer im Gespräch mit Frank Kaspar
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 29.01...


share







 2017-07-23  28m
 
 

Große Reden, große Redner? (3/3) - Kritische Kunst aus Propagandaplatten


In manchen Reden verdichten sich Schlüsselmomente der Zeitgeschichte. Aber welche Bedeutung hat die Redekunst in einer Zeit, in der Politik von immer schneller zirkulierenden Bildern vermittelt wird? Und welche Wirkung kann das gesprochene Wort noch positiv wie negativ entfalten, wenn die Bilder fehlen?

Dani Gal und Achim Lengerer im Gespräch mit Frank Kaspar
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 01.02...


share







 2017-07-23  28m
 
 

Große Reden, große Redner? (2/3) - Obamas Reden: Politik als Storytelling


Barack Obama war als Präsident ein herausragender Redner. Seinen Aufstieg ins höchste Amt der USA verdankt er unter anderem dieser Kunst. Indem er seine persönliche Geschichte mit der Geschichte Amerikas und der seiner Generation verband, gelang es ihm, gesellschaftliche Strömungen zu einen, die lange unversöhnlich schienen.

Von George Blaustein
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 22.01.2018 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-07-16  32m
 
 

Große Reden, große Redner? (2/3) - Obamas Reden: Politik als Storytelling


Barack Obama war als Präsident ein herausragender Redner. Seinen Aufstieg ins höchste Amt der USA verdankt er unter anderem dieser Kunst. Indem er seine persönliche Geschichte mit der Geschichte Amerikas und der seiner Generation verband, gelang es ihm, gesellschaftliche Strömungen zu einen, die lange unversöhnlich schienen.

Von George Blaustein
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 01.02.2019 14:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-07-16  29m
 
 

Große Reden, große Redner? (1/3) - "Lassen Sie die Finger von NS-Vergleichen"


Öffentlicher Streit um politische Aussagen - das ist Tagesgeschäft der Parteien, der Medien, und der Wähler. Thomas Niehr ist Politolinguist und lehrt die Kunst der Analyse des politischen Wortes. Sprache in der Politik und das Sprechen über die Sprache der Politik sind die Gegenstände der Politolinguistik.

Im Gespräch mit Michael Köhler
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 01.02.2019 14:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-07-09  27m
 
 

Große Reden, große Redner? (1/3) - "Lassen Sie die Finger von NS-Vergleichen"


Öffentlicher Streit um politische Aussagen - das ist Tagesgeschäft der Parteien, der Medien, und der Wähler. Thomas Niehr ist Politolinguist und lehrt die Kunst der Analyse des politischen Wortes. Sprache in der Politik und das Sprechen über die Sprache der Politik sind die Gegenstände der Politolinguistik.

Im Gespräch mit Michael Köhler
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 15.01.2018 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-07-09  28m
 
 

documenta 14 - Pygmalion und Dädalus


Michael Köhlmeier, Schriftsteller und Sagenerzähler aus Hohenems/Vorarlberg, erzählt von Dädalus, der beispiellosen Karriere eines Ingenieurs, der auf der Suche nach Perfektion zum frustriert missverstandenen Bildhauer-Künstler wird.

Von Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann
www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs
Hören bis: 08.01.2018 08:30
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2017-07-02  29m
 
 

documenta 14 - "So etwas gab es in Griechenland noch nie zuvor"


Mit der documenta 14 in Athen habe die griechische zeitgenössische Kunst plötzlich die internationale Bühne betreten, sagte die Leiterin des Athener documenta-Büros, Marina Fokidis, im Dlf. Sie hatte die "Kunsthalle Athena" zum Klimax der griechischen Finanzkrise initiiert, begleitet von der Wut auf Deutschlands Spardiktat - denn: "Künstler werden stärker in Zeiten der Krise".

Marina Fokidis im Gespräch mit Barbara Schäfer
www.deutschlandfunk...


share







 2017-06-25  28m