Fotografie Neu Denken. Der Podcast.

Fotografie Neu denken. Der Podcast. Von Andy Scholz. Kultur und Gesellschaft. Der Audio-Podcast über die Bedeutung von fotografischen Bildern in unserem Alltag. Andy Scholz spricht mit Menschen darüber, warum und was sie fotografieren und wieviel. Was die Fotografie und das fotografische Bild mit der Kunst, der Gesellschaft und unseren Kindern macht. Und versucht so dieser gegenwärtigen Omnipräsenz nachzuspüren. Regelmäßig, episodisch und direkt aus seinem Studio veröffentlicht Andy Scholz in seinem Podcast »Fotografie Neu Denken« Interviews mit Foto- und Kunstschaffenden, Beiträge über Künstler und Künstlerinnen, sowie Gespräche mit Expertinnen und Experten aus der angewandten und künstlerischen Fotografie, der Fototheorie, der Fotogeschichte. Er lässt Menschen zu Wort kommen, die fotografische Bilder erarbeiten, vermitteln und über sie nachdenken. Menschen aus den Bereichen der Philosophie, Soziologie, Medien-, Kultur-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Genauso verschafft er aber auch Menschen Gehör, die einfach nur fotografieren, die das Fotografieren lieben und sich dafür begeistern. Andy Scholz ist Jahrgang 1971, geboren in Varel am Jadebusen...

http://fotografieneudenken.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 27m. Bisher sind 81 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 5 Tage.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 13 hours 16 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


  • 1
  • 2
  •    
  • 3
  • >

episode 34: #026 »Das konstruierte Bild und der bildhafte Moment.«


Hannes Norberg. Freier Künstler aus Düsseldorf.


share







 2020-12-14  24m
 
 

episode 38: #030 »Algorithmen eignen sich nicht für soziale Verantwortung.«


Felix von Muralt. Fotograf, Kameramann und Regisseur aus Zürich


share







 2020-12-29  29m
 
 

episode 39: #031 »Gesellschaft heute aktiv mitzugestalten, setzt ein technologisches Grundverständnis voraus.«


Manuel Dolderer. Ökonom, Edupreneur, Mitgründer und Präsident der CODE University of Applied Sciences in Berlin.


share







 2021-01-07  34m
 
 

episode 40: #032 »Fotoapparate sterben aus. Und was kommt nach dem Smartphone.«


Prof. Dr. Niels Henze. Professor für Medieninformatik Universität Regensburg.


share







 2021-01-11  32m
 
 

episode 41: #033 »Simulation von Fotografie. Bilder, die aussehen wie Fotos.«


Prof. Dr. Jens Schröter. Inhaber des Lehrstuhls Medienkulturwissenschaft an der Universität Bonn.


share







 2021-01-14  36m
 
 

episode 42: #034 »Die Fotografie ist der Schmelztiegel zwischen Objektivität und Subjektivität.«


Julia Steinigeweg. Fotografin Hamburg und Berlin


share







 2021-01-20  29m
 
 

episode 43: #035 »Was ist ein echtes und was ist ein generiertes Erlebnis?«


Götz Diergarten. Fotokünstler.


share







 2021-01-26  28m
 
 

episode 44: #036 »Warten, Raum und Vakuum«


Prof. Ricarda Roggan. Professorin an der ABK Stuttgart und Fotokünstlerin.


share







 2021-02-03  34m
 
 

episode 45: #037 »Fotografische Bilder, die berühren, werden eine noch größere Rolle spielen.«


Tobias Grewe. Fotokünstler und Kurator aus Köln.


share







 2021-02-10  30m
 
 

episode 46: #038 »Zu viele Bilder gibt es nicht. Es gibt ja auch nicht zu viele Worte.«


Markus C. Hurek. Chef vom Dienst beim FOCUS Magazin und Fotograf.


share







 2021-02-16  40m
 
 
  • 1
  • 2
  •    
  • 3
  • >