GATE7 – Fernweh und Fotografie

Du erfährst in dieser Show, wie du auf Reisen mit deiner Freude am Fotografieren abhebst, tief in fremde Kulturen eintauchst, Land und Leute kennenlernst – um am Ende ganz bei dir zu landen. Nutze Reisen und Fotografie als kreatives Selbstcoaching und Antrieb für dein persönliches Wachstum. Werde zum Regisseur deines eigenen Lebens – egal mit welcher Kamera.

https://gatesieben.de

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 1h2m. Bisher sind 441 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 19 days 3 hours 34 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Fotografie als Erlebnis: Bilder, die man spüren kann


Vertauschte Rollen: Normalerweise stelle ich die Fragen. Diesmal ist es anders. Ich war zu Gast im "Heimatlichter"-Podcast. Im Interview mit Daniel Spohn spreche ich über meine Lieblingsthemen Reportage- und Streetfotografie.


share







   1h6m
 
 

Abstrakt und atmosphärisch: Fine-Art-Landschaftsfotografie aus dem Norden


Faible für den Norden: Warum es Jan Erik Waider immer wieder in kühle, raue Regionen zieht. Außerdem verrät er, welche Rolle die Malerei und Filme bei der Entwicklung seiner abstrakten, atmosphärischen Bildsprache gespielt hat.


share







   1h22m
 
 

Licht: Quelle für Wohlbefinden und gute Fotografie


Licht ist die Grundlage für Leben. Unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden hängen davon ab. Und auch in der Fotografie dreht sich alles um diese spezielle Form von Energie, bei der es sich genau genommen um elektromagnetische Wellen handelt.


share







   1h24m
 
 

„Not the only Gay in the City!“: Mit der Kamera auf Identitätssuche


Nicht nur die Reise an fremde Orte oder ferne Länder ist spannend. Auch die gedankliche Reise an prägende Orte der eigenen Biografie. Davon handelt das Fotoprojekt "No the Only Gay in the City" von Carsten Bruhn.


share







   1h13m
 
 

Momente für die Ewigkeit – und wie man sie festhält mit der Kamera


Kai Pfaffenbach gelingt es immer wieder, Momente der Zeitgeschichte so in einem Bild zu verdichten, dass sich die Motive in Gedächtnis einbrennen. In zweiten Teil des Interviews erzählt er die Geschichten hinten seinen bekanntesten Fotos,


share







   1h24m
 
 

Pulitzer-Preis-Gewinner Kai Pfaffenbach: „Katastrophen brauchen Bilder“


World Press Award und Pulitzer Preis: Kai Pfaffenbach ist der einzige deutsche Fotograf, der die beiden prestigeträchtigsten Auszeichnungen im Journalismus gewonnen hat. Im ersten Teil des Interviews sprechen wir über seine Anfänge auf lokaler Ebene,


share







 2021-03-14  55m
 
 

Saudi-Arabien: Couchsurfing durch ein Land zwischen Mittelalter und Moderne


Saudi-Arabien Couchsurfing durch ein Land zwischen Mittelalter und Moderne Arrow-home „Mein Ärger vom Morgen ist einer erwartungsvollen Spannung gewichen, wie sie bei mir nur das Unterwegssein erzeugen kann: eine Wachheit für die Welt,


share







 2021-03-07  1h16m
 
 

Zwergelefanten auf Borneo: Die kleinen Verwandten der großen Dickhäuter


Sie sind die kleine Unterart ihrer Verwandten in Asien und Afrika: Im Regenwald auf Borneo lebt eine Population von Zwergelefanten. Doch ihr Lebensraum ist bedroht. Denn auch auf der drittgrößten Insel der Welt floriert das Geschäft mit Palmöl.


share







 2021-02-28  1h15m
 
 

„Think big“: Als Portraitfotograf zu den Stars nach Hollywood


Kirk Douglas, Martin Sheen oder Roger Moore: Die Liste der Stars ist lang, die Manfred Baumann mit seiner Leica portraitiert hat. Mit Wille, Talent und Ehrgeiz hat der Österreicher den Sprung von Wien nach Hollywood geschafft.


share







 2021-02-21  1h30m
 
 

Familie und Freunde: Authentische Reportagen im privaten Umfeld?


Die schönsten Motive mal das wahre Leben: Sie einzufangen, gelingt Tobias Löhr immer wieder meisterhaft. Seine Familienreportagen sind voll Gefühl und Intimität. Wie ihm das gelingt, verrät Tobias in diesem Interview.


share







 2021-02-14  1h16m