Gesichter Europas - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

https://www.deutschlandfunk.de/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 6m. Bisher sind 733 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 9 days 3 hours 56 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Irland nach dem Brexit - Aufs Neue entzweit oder wiedervereint?


Auf der irischen Insel prägt der Brexit den Alltag von Iren und Nordiren. Die politischen Kräfteverhältnisse verschieben sich und alte Identitätsfragen keimen wieder auf. Ist der Brexit am Ende Katalysator für eine Wiedervereinigung? Im Norden der Insel sind sich viele Menschen ihrer besonderen Rolle in der Geschichte und Politik bewusst. Eine Sendung von David Ehl und Katharina Peetz.

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesichter Europas



share







   54m
 
 

Estlands Liebe zum Lied - Singen als Politikum


Estland ist stolz auf seine Volkslieder. Die Bürger singen gern, an vielen Orten und zu vielen Gelegenheiten. Singen ist in Estland auch Politik. Ende der achtziger Jahre machte sich die "Singende Revolution" einen Namen, aber schon immer war das Lied ein Instrument zur Bewahrung kultureller Identität und zur Verteidigung gegen jedwede Fremdherrschaft. Eine Sendung von Gunnar Köhne.

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesichter Europas



share







   54m
 
 

Die Ukraine und die Binnenflüchtlinge - Große Solidarität, wenig Geld


Ob die russisch annektierte Krim jemals wieder zur Ukraine gehören wird, ist völlig ungewiss. Das gilt auch für die von Separatisten besetzten Gebiete im Osten des Landes. Viele der Menschen, die seit 2014 von dort in andere ukrainische Gebiete geflohen sind, stehen immer noch vor erheblichen Problemen. Einige konnten sich in einen bescheidenen Wohlstand sichern, doch andere verarmen...


share







   54m
 
 

Made in Bulgaria - In den Nähfabriken der globalen Mode-Industrie


Ein Großteil der Kleidung, die Modegeschäfte rund um den Globus anbieten, wird unter prekären Bedingungen hergestellt. Das Label "Made in Europe" verspricht hingegen ein gutes Gewissen mit Blick auf Lohn, Arbeitsschutz und Arbeitnehmerrechte. Und doch können etwa Näherinnen und Näher in Bulgarien kaum von ihrem Lohn leben. Eine Sendung von Andrea Rehmsmeier.

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesichter Europas



share







   52m
 
 

Frankreich und Algerien - Krieg der Erinnerungen


Bis heute ist der Krieg um die algerische Unabhängigkeit eines der dunkelsten Kapitel der französischen Geschichte. Jahrzehntelang wurden Folter, Tod und Traumata verdrängt, der Krieg noch nicht einmal als solcher benannt. Die Aufarbeitung ist ein politischer Drahtseilakt, denn jeder hat seinen eigenen Blick auf die Geschichte. Eine Sendung von Birgit Kaspar.

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesichter Europas



share







   54m
 
 

Albanien und die Beitrittsverhandlungen mit der EU - Im Wartezimmer


"Der westliche Balkan hat viele Freunde in Europa", hat Bundeskanzlerin Merkel auf ihrer Abschiedsreise in Tirana gesagt. In Albanien fühlt sich das anders an. Denn obwohl die Verhandlungen mit der EU längst losgehen könnten, passiert nichts. Warum? Manfred Götzke und Leila Knüppel reisen durch ein Land, in dem sich viel bewegt, aber nicht immer auch zum Guten wendet. 

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesichter Europas



share







 2021-09-18  54m
 
 

Agrarpioniere in den Niederlanden - Wo das Essen der Zukunft wächst


Die Klimakrise und das Bevölkerungswachstum stellen die Landwirtschaft weltweit vor neue Herausforderungen. In den Niederlanden versuchen Bauern und Wissenschaftler die Lebensmittelproduktion neu zu denken: Mit Innovationen wie schwimmenden Bauernhöfen, Gemüse aus dem Regal oder auch Algenfarmen. Eine Sendung von Marten Hahn.

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesichter Europas



share







 2021-09-11  53m
 
 

Die Wiener Staatsoper - Mehr als nur schöne Arien


Die Wiener Staatsoper ist ein Haus der musikalischen und organisatorischen Superlative. Sie gilt als eine kulturelle Institution mit großer Symbolkraft für Österreich. Direktor Bogdan Roščić will das Musiktheater zu einem Haus für alle machen, in dem es sich auch einem jüngeren Publikum stärker öffnet. Eine Sendung von Antonia Kreppel.

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesichter Europas



share







 2021-09-04  52m
 
 

Das Bangen der Kommunisten Portugals - Rechts überholt Links


Ländlich und links. Die Region Alentejo südlich der Hauptstadt Lissabon gilt traditionell als kommunistische Hochburg. Aber seit einiger Zeit steigen die Zustimmungswerte für die Rechtspopulisten der Partei Chega. Die Rechten sagen, wir verteidigen das Landleben. Die Linken sagen, uns geht die Kraft aus. Eine Sendung von Tilo Wagner.

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesichter Europas



share







 2021-08-28  54m
 
 

Gefährliche Flucht nach Frankreich - Nachts über die Alpen


Tausende Flüchtlinge passieren jedes Jahr die Alpen zwischen Italien und Frankreich. Je strenger die Kontrollen der französischen Grenzpolizei, desto gewagter die Wege. Auf beiden Seiten der Grenze haben die Flüchtlinge viele Unterstützer: Freiwillige Bergretter, die selbst ins Visier der Grenzpolizei geraten. Eine Sendung von Philipp Lemmerich.

www.deutschlandfunk.de, Themenportal Gesichter Europas



share







 2021-08-21  54m