Hintergrund - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

http://www.deutschlandfunk.de/hintergrund.723.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 18m. Bisher sind 2144 Folge(n) erschienen. Dies ist ein täglich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 27 days 17 hours 23 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Ein Jahr nach der Explosion in Beirut - Die Last des Status Quo


Schiff kieloben, Trümmerberge, zerstörte Häuser - ein Jahr nach der gewaltigen Explosion im Beiruter Hafen ist deren Zerstörung weiter sichtbar. Viele der rund 300.000 Menschen, die obdachlos wurden, können noch immer nicht zurück. Hinzu kommt eine schweren Wirtschaftskrise - und ein erstarrtes politisches System.

Von Björn Blaschke
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Thüringen und Bayern - Wo einst eine Grenze war


Keine Stadt in der DDR lag der innerdeutschen Grenze so nah wie Sonneberg. Ins bayerische Neustadt sind es nur zwei Kilometer. Seit 1990 liegt Sonneberg wieder mitten in Deutschland und hat seine Chancen genutzt. Die Verletzungen aus Diktatur und Transformation wirken aber weiter, auch über Generationen hinweg.

Von Henry Bernhard und Michael Watzke
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Unterdrückung über Grenzen hinweg - Wie die Türkei weltweit auf Dissidentenjagd geht


Immer mehr autoritäre Regime folgen einem Trend, der "Transnational Repression" genannt wird - Unterdrückung über nationale Grenzen hinweg. Das konstatiert die amerikanische Denkfabrik "Freedom House". Die Türkei sei dabei führend, was Verschleppungen von missliebigen Dissidenten angeht.

Von Susanne Güsten
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Zehn Jahre DAB+ - Ist das Digitalradio das Radio der Zukunft?


Vor zehn Jahren startete das Digitalradio einen neuen Anlauf: DAB+ wurde aus der Taufe gehoben und hat es - trotz vieler Vorzüge - bis heute schwer, sich durchzusetzen. Denn noch während das terrestrische Digitalradio entwickelt wurde, trat das Internet weltweit seinen Siegeszug an.

Von Stefan Fries und Annika Schneider
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Neues Urheberrecht für die digitale Welt - Zwischen Freiheit und Umsonstkultur


Die einen pochen auf Meinungs- und Kunstfreiheit, die anderen wollen das Recht am eigenen Werk bewahren. Der Streit um das Urheberrecht auf digitalen Plattformen besteht seit vielen Jahren. Ein entsprechendes deutsches Gesetz soll nun den Interessen aller Beteiligten gerecht werden - und ist doch wieder umstritten.

Von Peggy Fiebig
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Lange Wege, weniger Ärzte: Die Versorgung bei Schwangerschaftsabbrüchen in D


Autor: Eßlinger, Laura
Sendung: Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14


share







   18m
 
 

Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland - Warum immer weniger Ärzte Abtreibungen durchführen


Einige werden bedroht, andere lehnen den Eingriff aus ethischen oder religiösen Gründen ab: Immer weniger Ärztinnen und Ärzte nehmen Schwangerschaftsabbrüche vor. Mit Folgen: Frauen müssen länger zu einer Praxis oder Klinik fahren. Grüne und Linke werfen dem Gesundheitsminister Versäumnisse vor.

Von Laura Eßlinger
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Abzug aus Afghanistan - Die NATO lässt ein Land allein zurück im Krieg


Die USA und ihre Verbündeten ziehen sich aus Afghanistan zurück, die Taliban sind auf dem Vormarsch und könnten die Macht in Kabul schon bald übernehmen. Was also ist für Afghaninnen und Afghanen das Ergebnis von 20 Jahren „Krieg gegen den Terror“?

Von Silke Diettrich
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

70 Jahre Genfer Flüchtlingskonvention - Wenn Schutz an Grenzen stößt


Die Genfer Flüchtlingskonvention von 1951 räumt Geflüchteten in allen Unterzeichnerstaaten Schutz ein, zumindest auf dem Papier. Die Wirklichkeit sieht anders aus. Europa schottet sich ab. Unterschlupf finden Flüchtlinge vor allem in den ärmsten Ländern der Erde, etwa in Uganda.

Von Antje Diekhans und Marc Engelhardt
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Rückkehr aus Kriegsgefangenschaft - Viele Heimkehrer kamen traumatisiert zurück


Die meisten deutschen Soldaten, die nach dem Zweiten Weltkrieg aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft zurückkehrten, kamen in Gronenfelde bei Frankfurt/Oder an. Dort nahm vor 75 Jahren das Heimkehrerlager seine Arbeit auf. Die Folgen der Kriegsgefangenschaft sind aber bis heute spürbar – in Familien und der Gesellschaft.

Von Frederik Rother
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 19.01.2038 04:14
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m