Hintergrund - Deutschlandfunk

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

https://www.deutschlandfunk.de/hintergrund.723.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 18m. Bisher sind 2329 Folge(n) erschienen. Jeden Tag erscheint eine Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 30 days 3 hours 43 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Eritrea - Flucht vor Repressionen und Rückständigkeit


Unterdrückung, Armut, Menschenrechtsverletzungen: Tausende Eritreer fliehen aus diesen Gründen jedes Jahr aus ihrem Land. Viele von ihnen kommen dabei elendig in der Wüste ums Leben. Der Staat, der seit über 20 Jahren mit eiserner Hand von derselben Regierung geführt wird, ist international völlig isoliert - macht dafür jedoch andere verantwortlich.

Von Oliver Ramme
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 15.10...


share







 2016-04-08  18m
 
 

Konflikt zwischen Armenien und Aserbaidschan - Gezielte Eskalation in Berg-Karabach?


Der Konflikt um die autonome Region Berg-Karabach im Kaukasus hält bereits seit Jahrzehnten an. Die erneuten Kampfhandlungen zwischen Armenien und Aserbaidschan haben viele zum jetzigen Zeitpunkt dennoch überrascht. Manche vermuten türkisches Kalkül dahinter.

Von Sabine Adler und Reinhard Baumgarten
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 14.10.2016 18:40
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-04-07  18m
 
 

UNESCO-Welterbe in Hessen - Zwischen Tourismus und Denkmalschutz


In Regensburg haben Experten über den Schutz und Erhalt der mehr als 30 deutschen UNESCO-Welterbestätten diskutiert. Dabei ging es auch um die Frage, wie man den Tourismus in den hiesigen Welterbestätten ankurbeln und in "qualitätsvolle Bahnen" lenken kann. Das ist nicht immer ganz einfach, wie einige Stätten aus Hessen zeigen.

Von Ludger Fittkau
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 13.10.2016 18:40
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-04-06  18m
 
 

Polen - Wie das System Kaczynski das Land verändert


Man braucht schon viel Fantasie, um sich folgendes Szenario in Deutschland vorzustellen: Die Bundesregierung entmachtet das Verfassungsgericht, steuert die öffentlich-rechtlichen Medien und verunglimpft politische Gegner aufs Übelste. In Polen ist das Realität. Das System Kaczynski höhlt demokratische Rechte aus. Massenproteste? Fehlanzeige. Viele Polen reagieren mit Desinteresse.

Von Henryk Jarczyk
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 12.10...


share







 2016-04-05  18m
 
 

Deutschland - Wer von Russlanddeutschen politisch profitieren will


Mehr als vier Millionen Russlanddeutsche leben hierzulande. Die meisten kamen in den 80er- und 90er-Jahren. Viele bemängeln, dass sie, die doch deutsche Wurzeln hätten, schlechter behandelt worden seien als heute die muslimischen Flüchtlinge. Rechte Gruppierungen und Parteien versuchen, diese Stimmung für sich zu nutzen.

Von Katharina Heinrich
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 11.10.2016 18:40
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-04-04  18m
 
 

Stationärer und Online-Handel - Konkurrenz war gestern


Jahrelang hieß es, dass Einkäufe im Internet die Angebote in den Innenstädten verdrängen würden. Der Online-Handel ist in Deutschland tatsächlich beachtlich gestiegen, aber zur Bedrohung für den stationären Handel wurde er nicht. Letzterer gibt sich inzwischen sogar recht selbstbewusst.

Von Tonia Koch
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 10.10.2016 18:40
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-04-03  18m
 
 

Sand für Singapurs Aufbau - Ruiniert der Sandexport Kambodschas Umwelt?


Autor: Schmidt, Udo
Sendung: Hintergrund
Hören bis: 09.10.2016 18:40


share







 2016-04-02  18m
 
 

60 Jahre Bundesnachrichtendienst - Nötig, aber umstritten


Geheim soll er arbeiten. Doch manche Aktion des Bundesnachrichtendienstes wird öffentlich. Etwa, dass der deutsche Auslandsgeheimdienst jahrelang ausländische Regierungsstellen und EU-Institutionen ausspionierte. Die Kontrolle soll endlich besser werden. Wie weit sind entsprechende Gesetzesvorhaben gediehen?

Von Falk Steiner
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 09.10.2016 18:40
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2016-04-02  18m
 
 

Zum Tode von Hans-Dietrich Genscher - Ein Techniker der Macht und Gestalter der Weltpolitik


Der langjährige Bundesaußen- und auch Innenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP) war einer der bekanntesten und profiliertesten Politiker Deutschlands. Mehrere Male in seiner politischen Karriere stand er im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit, so bei dem Terrorangriff auf die Olympischen Spiele in München, während des Ende des Kalten Krieges und der deutschen Wiedervereinigung. In seiner Partei war er nicht unumstritten.

Von Brigitte Baetz
www.deutschlandfunk...


share







 2016-04-01  18m
 
 

Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung - Neue Leitung, neue Hoffnung?


Die Historikerin Gundula Bavendamm übernimmt am Freitag Deutschlands wohl schwierigsten geschichtspolitischen Posten. Sie wird neue Direktorin der Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung und damit einer Organisation, die in der Vergangenheit vor allem Zankapfel und Skandalobjekt war. Gelingt ihr die Herkulesaufgabe, die Stiftung zu befrieden und nach vorne zu bringen?

Von Monika Dittrich
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Hören bis: 07.10...


share







 2016-03-31  18m