Hintergrund - Deutschlandfunk

Die Sendung "Hintergrund" liefert Analyse zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen. Innenpolitisch wie außenpolitisch. Zu ausgewählten Stichtagen und prägnanten historischen Ereignissen erscheint der Hintergrund als "Geschichte aktuell".

https://www.deutschlandfunk.de/hintergrund-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 18m. Bisher sind 2437 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich.

Gesamtlänge aller Episoden: 31 days 15 hours 14 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


Vermisst - Wenn Menschen verschwinden


200 bis 300 Menschen werden in Deutschland täglich als vermisst gemeldet. Zwei Drittel der Fälle lassen sich innerhalb der ersten drei Tage klären, nur drei Prozent der Fälle bleiben länger als ein Jahr unaufgeklärt. Um sie zu finden, versuchen Ermittler, die Vermissten zu verstehen.

Von Tobias Krone
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Besitz und Bürde - Wem der Wald gehört


Privatpersonen, Bund und Länder, Unternehmen und auch die Kirchen: In Deutschland gehört der Wald zahlreichen Akteuren. Privatpersonen haben Wald meist geerbt, der Staat hat von der Säkularisation profitiert. Doch Wald kann durch den Klimawandel inzwischen auch eine Bürde sein.

Von Jantje Hannover
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Unsichtbare Gefahr - Landminen verzweifelt gesucht


Vor fast 25 Jahren haben 165 Staaten sich geeinigt, keine Tretminen mehr einzusetzen, die Zahl der Todesopfer durch die heimtückischen Waffen ging daraufhin zurück. Doch seit 2014 sterben wieder mehr Menschen durch Tretminen, 80 Prozent der Opfer sind Zivilisten.

Von Marc Engelhardt
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Hospize und Palliativmedizin - Sterben als Teil des Lebens


Moderne Palliativmedizin kann sterbenden Menschen oft viel Leid ersparen, doch nur knapp fünf Prozent der Ärzte haben eine entsprechende Zusatzausbildung. Experten wünschen sich, dass in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern mehr über den Tod gesprochen wird.

Von Birgit Augustin
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Wachstumsmarkt Luftraum - Die Drohnenindustrie hebt ab


Mit großen Erwartungen fließt viel Geld in die deutsche Drohnenindustrie. Die Welt wird sich durch Drohnen verändern, heißt es. Doch bevor Lieferdrohnen und Flugtaxis hierzulande zum Einsatz kommen, müssen noch viele Fragen geklärt werden – vor allem, ob wir sie brauchen.

Von Timo Stukenberg
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







   18m
 
 

Verteilungskampf ums Grundwasser - Der große Durst


2,2 Milliarden Menschen weltweit, darunter 450 Millionen Kinder, haben keinen regelmäßigen Zugang zu sauberem Wasser. Deutschland ist im globalen Vergleich mit üppigen Wasservorkommen gesegnet. Trotzdem wird Wasser auch hier zunehmend zur umkämpften Ressource.

Von Tom Schimmeck
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-12-26  18m
 
 

Küche und Einwanderung - Amerika ist, was es isst




Landwehr, Arthur
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-12-25  18m
 
 

Das letzte Dorf im Revier - Lützerath und der Kampf um den Kohleausstieg


Das genaue Enddatum des Kohleausstiegs steht noch nicht fest. Die neue Bundesregierung und auch die NRW-Landesregierung halten einen Ausstieg bis 2030 für möglich. Bis dahin werden im Rheinischen Revier Dörfer weggebaggert. Doch der Lützerather Landwirt Eckardt Heukamp leistet weiter Widerstand. Jetzt entscheiden die Gerichte, ob das Dorf bleiben darf.

Leue, Vivien
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-12-23  18m
 
 

Wachsender Pflegenotstand - Sechs Millionen Pflegebedürftige und viel zu wenig Personal


Schon heute fehlen Tausende Fach- und Hilfskräfte in Altenheimen und Krankenhäusern. Bis 2030 soll die Kluft zwischen Pflegebedürftigen und benötigten Pflegern weiter wachsen - das geht aus dem aktuellen Barmer Pflegereport hervor. Mit Prävention, technischen und sozialen Innovationen will man gegensteuern.

Von Maike Rademaker
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-12-22  18m
 
 

Inflation in der Türkei - Erdogans Konjunktursorgen


Die türkische Zentralbank senkt ungeachtet der hohen Inflation seit Monaten die Zinsen - die nationale Währung Lira hat massiv an Wert verloren. Kurzzeitig hat sich dieser Trend zwar umgekehrt. Doch bleibt unklar, wie nachhaltig diese Entwicklung ist. Was steckt hinter Erdogans Wirtschaftspolitik?

Von Susanne Güsten
www.deutschlandfunk.de, Hintergrund
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2021-12-21  18m