Hör-Saal: 15 Minuten Forschung

Der "Hör-Saal" entstand, als die Hörsäle der Universität Graz geschlossen waren - im März 2020, während des Corona-Lockdowns. In dem Gesprächsformat haben ForscherInnen ein Mal pro Wochen Fragen rund um die Pandemie aus verschiedenen Blickwinkeln beantwortet. Seit Juni 2020 gibt es auch andere Themen außer Corona, die nicht weniger spannend, relevant und aktuell sind, zu besprechen und zu hören :-)

https://www.uni-graz.at

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 15m. Bisher sind 29 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 7 hours 30 minutes

subscribe
share





  • 1
  • 2
  •    
  • 3
  • >

episode 29: #029: How healthy are our teachers?


In many ways the Covid pandemic functioned as an amplifier, showing us already existing deficits all the more poignantly. In this episode of “Hör-Saal: 15 minutes of research” – the first one to be recorded in English entirely – we focus on teachers and their physical and mental health. Both have been challenged during the pandemic, as many of them struggled to maintain a balanced relationship between their jobs and their private lives...


share







 2021-06-14  17m
 
 

episode 28: #028: Wie kreativ ist Fußball?


Diesen Freitag beginnt in Rom die Fußball-Europameisterschaft 2021 mit der Partie Türkei gegen Italien. Dass für den Torerfolg nicht nur die körperliche Fitness zählt, sondern auch die Kreativität eine große Rolle dabei spielt, weiß Andreas Fink vom Institut für Psychologie der Universität Graz. Er ist in dieser Folge Gast im "Hör-Saal" und erzählt, warum kreativen Fußball-SpielerInnen oft schon ein kurzer Lageblick für den nächsten, genialen Pass reicht.  


share







 2021-06-07  15m
 
 

episode 27: #027: Wie wollen wir leben und sterben?


Tod ist Tabu - oft wird er kaschiert, schöngeredet, verschwiegen. Das Corona-Virus hat uns allen plötzlich und schmerzvoll gezeigt, wie verletzlich wir und unsere Lebensentwürfe sind, wie schnell ein alles verändernder Einschnitt passieren kann...


share







 2021-06-02  14m
 
 

episode 3: #026: Was ist Kultursoziologie?


Kunst und Kultur im Lockdown - das hören und lesen wir fast durchgehend seit mehr als einem Jahr. Damit meinen wir Theater, Museen, Kinos. In der soziologischen Forschung ist hat das Wort "Kultur" aber noch eine andere, weitere Bedeutung: "Gemeint ist die gesamte Lebensweise des Menschen. Wir setzen uns immer wieder mit unserer Umwelt auseinander, interpretieren sie, suchen und stiften Sinn...


share







 2021-05-04  16m
 
 

episode 25: #025: Wie kann es Frieden in Syrien geben?


Seit zehn Jahren herrscht in Syrien Krieg...


share







 2021-03-22  14m
 
 

episode 24: #024: Was passiert, wenn das Leben zuhause bleibt?


Lockdown zum ersten, zum zweiten, zum dritten: Der aktuelle Beschränkungen zur Eindämmung der Covid-Pandemie in Österreich wurden gerade um zwei Wochen verlängert. Bis zum 8. Februar 2021 stehen Kultur, Handel und Gastronomie sicher still, Schulen und Universitäten laufen zu einem Großteil im distance learning weiter und wer kann, soll von zuhause aus arbeiten...


share







 2021-01-18  14m
 
 

episode 23: #023: Soll Beihilfe zum Suizid legal werden?


Der österreichische Verfassungsgerichtshof entscheidet dieser Tage darüber, ob Beihilfe zum Suizid in Österreich legal werden soll. Hans-Walter Ruckenbauer, Experte für Medizin- und Pflegeethik an der Universität Graz, nimmt in einem Hintergrundgespräch dazu Stellung. 


share







 2020-12-11  15m
 
 

episode 22: #022: Erklären Videospiele Amerika?


Videospiele gehören zum Alltag, und zwar nicht nur bei Teenagern und Twentysomethings. Egal, ob Triple A oder Indie-Produktion: Videospiele begeistern, fesseln - und können auch lehrreich sein. Ob sie auch kulturelle Denkmuster einer ganzen Nation wie Amerika erklären können, das besprechen wir in dieser Folge mit dem Medienwissenschafter Michael Fuchs und dem Amerikanist Steve Rabitsch...


share







 2020-12-01  16m
 
 

episode 21: #021: Wie lange protestiert Belarus?


Die Wiederwahl von Alexander Lukaschenko zum Präsidenten Weißrusslands in diesem Sommer war gefälscht und soll annulliert werden – zu diesem Schluss kam Anfang November die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Damit unterstrich sie die Forderung der Opposition sowie der weißrussischen Bevölkerung, deren monatelangen Proteste vom Regime bisher brutal unterdrückt wurden.

„Lukaschenkos Zeit ist mittel- bis langfristig definitiv vorbei...


share







 2020-11-17  32m
 
 

episode 20: #020: Was macht Millenials depressiv?


Was macht Millenials depressiv - und wird darüber geschrieben? Das fragen wir in einer neuen Podcast-Episode von "Hör-Saal: 15 Minuten Forschung". 

Im Podcast-Format"Hör-Saal: 15 Minuten Forschung" berichten WissenschafterInnen der Universität Graz über ihre aktuellen Forschungen...


share







 2020-11-12  15m
 
 
  • 1
  • 2
  •    
  • 3
  • >