Ich hasse laufen

Ich bin Maren und ich hasse laufen. Besonders, wenn es weiter als 100 Meter ist. Genau so ging es mir, als ich mit dem Laufen begonnen habe. Ich wollte wissen: Ist es machbar, vom Schluffi, der nicht mal 5 Minuten am Stück laufen kann, zur Tough Mudder zu werden? Einmal in den Ausdauersport hineingerutscht, bin ich schnell beim Triathlon und dem Radfahren gelandet und habe seitdem alles mögliche ausprobiert. Die ganze Geschichte auf: www.ichhasselaufen.de

https://www.ichhasselaufen.de/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 28m. Bisher sind 19 Folge(n) erschienen. Alle zwei Wochen gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 12 hours 31 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


  • 1
  • 2
  • 1
  • 2

episode 18: #18 - Orbit360 Spin Spark


Mit Nils Laengner und Jule Wagner


share







 2021-07-16  1h9m
 
 

#17 - Orbit360 Marsian Mountains


Powered by Franzbrötchen durch die Lüneburger Heide


share







 2021-06-29  20m
 
 

#16 - Orbit360 Spooky Sputnik


Ich bin da in etwas hinein geraten. Es ist eine komische Bubble, in der ich mich dabei ertappe, völlig unironisch Sätze zu sagen wie: "150 Kilometer und 700 Höhenmeter? Das ist eine der kurzen und einfachen Strecken."  Ich nehme euch mit auf die Orbit360 Rennserie und zu meinem ersten Start auf der Strecke Spooky Sputnik in der Uckermark. Mehr zu Orbit360: https://orbit360.cc/ Diese Folge als Blogartikel: https://www.ichhasselaufen.de/2021/06/orbit360-spooky-sputnik.html


share







 2021-06-17  24m
 
 

#15 - Höher, schneller, weiter


Ich spreche mit Elisa (@frauhees) darüber, wie sehr wir uns mit anderen vergleichen. Was macht es mit uns, wenn scheinbar alle um uns herum immer länger und schneller Rennrad fahren oder sich mit dem Mountainbike höhere Sprünge trauen? Welche Rolle spielt Social Media beim Vergleichen? Würden wir losradeln, ohne die Fahrt zu tracken und wie ärgerlich ist es eigentlich, wenn unterwegs der Akku leer ist? Der Grat zwischen "motiviert mich voll" und "setzt mich unter Druck" ist schmal...


share







 2021-04-29  54m
 
 

#15 - Höher, schneller, weiter


Ich spreche mit Elisa (@frauhees) darüber, wie sehr wir uns mit anderen vergleichen. Was macht es mit uns, wenn scheinbar alle um uns herum immer länger und schneller Rennrad fahren oder sich mit dem Mountainbike höhere Sprünge trauen? Welche Rolle spielt Social Media beim Vergleichen? Würden wir losradeln, ohne die Fahrt zu tracken und wie ärgerlich ist es eigentlich, wenn unterwegs der Akku leer ist? Der Grat zwischen "motiviert mich voll" und "setzt mich unter Druck" ist schmal...


share







 2021-04-29  54m
 
 

episode 14: #14 - Macht euch nackig!


Body Image im Laufen, Radsport und Yoga


share







 2021-03-24  1h19m
 
 

episode 13: #13 - Rapha #Festive500: Frostschutz, Motivation, Survival


Mein erstes Mal Rapha #Festive500


share







 2020-12-31  1h38m
 
 

episode 12: #12 - Mit dem Radfahren starten: Eure Geschichten


Was für Gedanken hattet ihr, als ihr mit dem (Rennrad-)Fahren begonnen habt? Was habt ihr über andere Radfahrer*innen gedacht, habt ihr euch verglichen? Was hat euch eventuell vom Radfahren abgehalten? All das habe ich euch gefragt - herausgekommen sind ehrliche, viele schöne und manche weniger schöne Geschichten von Frauen und Männern. Ich danke euch für eure Offenheit und bin ganz sicher, dass viele Hörerinnen und Hörer sich in der einen oder anderen Anekdote wieder finden werden...


share







 2020-11-12  1h8m
 
 

episode 11: #11 - Rennradfrauen: Girlsride Spezial mit Ann-Kathrin @triathlove


Rennradgruppen nur für Frauen: Wieso gibt es den Bedarf, wer fährt da mit und wird wirklich nur gequasselt oder auch Rad gefahren? Ich habe Ann-Kathrin von triathlove.de in Frankfurt besucht. Sie veranstaltet einmal monatlich den Girlsride - eine Rennradausfahrt nur für Frauen. Beim Girlsride Spezial von Frankfurt nach Fulda bin ich mitgerollt, abends haben wir uns unterhalten...


share







 2020-08-24  44m
 
 

episode 10: #10 - 280 Kilometer für ne Pizza nach Hannover


2020 lässt mir nur zwei Möglichkeiten: Entweder das Fehlen von Veranstaltungen mit dem Fehlen von Herausforderungen gleichsetzen und dem Schweinehund nachgeben - oder einfach halbwegs vorzeigbar fit bleiben und für spontane Schnapsideen wenigstens eine minimale Grundlage mitbringen. Ich teile meine Entscheidung nach Sportarten auf: Beim Laufen ist es ersteres, beim Radfahren letzteres...


share







 2020-07-10  18m
 
 
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2