Interview der Woche - Deutschlandfunk

Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Sport stehen 25 Minuten lange Rede und Antwort. Gern zitieren die Nachrichtenagenturen, manchmal auch die "Tagesschau", was sonntagmorgens im Deutschlandfunk gesagt wurde.

https://www.deutschlandfunk.de/interview-der-woche-100.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 24m. Bisher sind 543 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 9 days 4 hours 39 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz - Haldenwang: Fake News und Propaganda sind Methoden russischer Aufklärung


Russland habe ein erhebliches Aufklärungsinteresse in Deutschland, sagte Thomas Haldenwang, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, im Dlf. Bei Spionage, Cyberangriffen und Desinformation sei das Land sehr stark und aktiv.

Thomas Haldenwang im Gespräch mit Gudula Geuther
www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








   24m
 
 

Handelsstreit mit den USA - Von der Leyen zuversichtlich, dass es eine Einigung gibt


Es gebe intensive Verhandlungen mit dem Weißen Haus über die Unstimmigkeiten in der Handelspolitik, sagte die EU-Kommissionspräsidentin im Dlf. Es gehe darum, dass europäische Autobauer den gleichen Zugang zum US-Markt bekämen wie Mexiko und Kanada.

Ursula von der Leyen im Gespräch mit Peter Kapern
www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








   24m
 
 

Interview Wüst, Hendrik, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, CDU




Küpper, Moritz
www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








   23m
 
 

NRW-Ministerpräsident Wüst - "Energiepolitik ist an ganz vielen Stellen nicht schön"


NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst hat die Räumung des besetzten Dorfes Lützerath verteidigt. Durch die Energiekrise und den Krieg in der Ukraine werde die Nutzung der in Lützerath befindlichen Kohlevorkommen noch dringlicher, sagte Wüst im Dlf.

Hendrik Wüst im Gespräch mit Moritz Küpper
www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








   24m
 
 

Nordkorea-Experte Ballbach - „Abschreckung alleine führt nicht zum gewünschten Ziel der Denuklearisierung“


Es sei besorgniserregend, mit welcher Geschwindigkeit Nordkorea sein Atom- und Raketenprogramm vorangetrieben habe, sagte der Asienexperte Eric J. Ballbach im Dlf. Der Westen müsse mit Abschreckung und neuen Verhandlungsansätzen reagieren.

Eric J. Ballbach im Gespräch mit Stephan Detjen
www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








   24m
 
 

Politologe zu Ukraine-Krieg - Münkler: Der Kriegsverlauf entscheidet über die Aufnahme von Verhandlungen


Eine Niederlage der Ukraine liefere Präsident Putin die Blaupause für weitere Versuche, das russische Imperium wiederherzustellen, sagte der Politologe Herfried Münkler in Dlf. Das wäre ein Signal, das unweigerlich in eine „Welt von Kriegen“ führe.

Herfried Münkler im Gespräch mit Thilo Kößler
www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








   25m
 
 

Bischof Franz-Josef Bode - „Franziskus bleibt hinter den Erwartungen zurück“


Bischof Franz-Josef Bode zeigt sich von Papst Franziskus ernüchtert. „Ich habe den Eindruck, dass sich Franziskus im Zusammenspiel mit der Kurie und mit einem Apparat, der Jahrhunderte eingespielt ist, sehr schwer tut", sagte Bode im Deutschlandfunk.

Franz-Josef Bode im Gespräch mit Christiane Florin
www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2022-12-25  24m
 
 

Israelischer Botschafter - Ron Prosor: Wahrscheinlich keine direkten Waffenlieferungen an die Ukraine


Obwohl die meisten in Israel ein Herz für die Ukraine hätten, sei es nicht wahrscheinlich, dass es direkte Waffenlieferungen gäbe, sagte Israels Botschafter Ron Prosor im Dlf. Andernfalls bekäme man Probleme mit Russland in Syrien.

www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2022-12-18  24m
 
 

Nach "Reichsbürger"-Razzien - Dobrindt (CSU) bringt bundesweite Beobachtung der AfD ins Spiel


Bisher beobachtet der Verfassungsschutz die AfD nur in einigen Bundesländern. Nach den "Reichsbürger"-Razzien und der Festnahme einer Ex-AfD-Abgeordneten kann sich CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt vorstellen, solche Maßnahmen auszuweiten.

Alexander Dobrindt im Gespräch mit Dirk Oliver-Heckmann
www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2022-12-10  24m
 
 

Interview der Woche - Weltnaturschutzunion warnt vor rasantem Verlust der Biodiversität


Der Generaldirektor der Internationalen Union zur Bewahrung der Natur (IUCN), Bruno Oberle, fordert mehr Engagement beim Schutz der Artenvielfalt. Der aktuelle Biodiversitätverlust gefährde das Ökodienstleistungssystem des Menschen, so Oberle im Dlf.

Bruno Oberle im Gespräch mit Jule Reimer
www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2022-11-27  24m