Interview - Deutschlandfunk Kultur

Das Interview im Deutschlandfunk Kultur greift kulturelle und politische Trends ebenso auf wie gesellschaftliche Entwicklungen. Emotional, diskursiv, direkt und reflektiert.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/interview-102.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 7m. Bisher sind 7262 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 0 Tage.

Gesamtlänge aller Episoden: 37 days 10 hours 54 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Familienmodell Co-Parenting - Design-Familien ohne Sex und Romantik?


Kinder ja, Liebe nein: Gemeinsame Elternschaft ohne Paarbeziehung ist eine neue Option, sich den Kinderwunsch zu erfüllen. Jugendforscherin Sabine Walper gibt dem Modell Chancen.

Sabine Wolter im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 09.10.2016 08:37
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-04-02  4m
 
 

Trauer um Hans-Dietrich Genscher - "Ein Mann mit ungeheurem Sensorium"


Als Staatsmann mit Weltruhm wird er im Gedächtnis bleiben. Klaus von Dohnanyi, SPD, hat als Staatsminister Genscher aus nächster Nähe erlebt und würdigt ihn für sein außerordentliches Gespür und seine Leistungen in der Ostpolitik.

Klaus von Dohnanyi im Gespräch mit Ute Welty
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 09.10.2016 07:40
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-04-02  7m
 
 

Andersen-Preis für Komponist Helmut Lachenmann


Autor: Lachenmann, Helmut (Komponist)
Sendung: Interview
Hören bis: 09.10.2016 06:50


share








 2016-04-02  6m
 
 

Markus Meckel gedenkt Hans-Dietrich Genscher - "Die Deutsche Einheit war ein Lebensthema für ihn"


Markus Meckel war der letzte Außenminister der DDR. Er pflegte ein enges Verhältnis zu Hans-Dietrich Genscher und würdigt den verstorbenen Politiker als einen "Friedens- und Versöhnungspolitiker".

Moderation: Marianne Alweiss und André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 08.10.2016 12:38
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-04-01  5m
 
 

Wer ermordete Detlev Rohwedder? - "Es gab mächtige Interessen"


Vor 25 Jahren wurde der Präsident der Treuhandanstalt, Detlev Rohwedder, ermordet. Der Fall wurde nie aufgeklärt, in Verdacht steht bis heute die RAF. Der Krimiautor Horst Eckert bietet in "Schattenboxer" eine andere Lösung an.

Horst Eckert im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 08.10.2016 08:37
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-04-01  6m
 
 

BND und NSA - Eine schrecklich nette Geheim-WG?


Die Geheimdienst-Affäre scheint beigelegt: Der Bundesnachrichtendienst (BND) und der amerikanische Geheimdienst NSA werden angeblich bald Büronachbarn. Demnach wird die NSA eine Etage im weitläufigen Gebäude des BND mieten.

Michael Götschenberg im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 08.10.2016 08:12
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-04-01  3m
 
 

Heiner Geißler zu Grün-Schwarz - "Ein Bündnis für die Zukunft"


Im Ländle bahnt sich eine grün-schwarze Koalition an. Für den CDU-Politiker Heiner Geißler, selbst Schwabe, ist dieses Bündnis längst auch auf Bundesebene vorstellbar. In Baden-Württemberg habe der Widerstand der CDU gegen die Energiewende dies bislang verhindert.

Heiner Geißler im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 08.10.2016 07:50
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-04-01  5m
 
 

Virologe über das Zika-Virus - "Es ist bald wieder vorbei"


In Atlanta tagen internationale Wissenschaftler zum Zika-Virus. Die Gefahr ist noch nicht gebannt, dennoch warnt der Virologe Jonas Schmidt-Chanasit vor Panikmache: In Brasilien werde sich das Virus bald ausgetobt haben, und ein Impfstoff werde in wenigen Jahren verfügbar sein.

Jonas Schmidt-Chanasit im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 08.10.2016 06:48
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-04-01  6m
 
 

Sina Trinkwalder - "Ich betreibe eine Art Enkelwirtschaft"


Heute eröffnet die Messe "Fair Handeln für Fair Trade und global verantwortungsvolles Handeln" in Stuttgart. Faire Preise für faire Arbeitsbedingen, umweltschonend und nachhaltig, das sei oft eine Lüge, sagt Sina Trinkwalder. Morgen erscheint ihr Buch "Fairarscht".

Moderation: Vladimir Balzer und Axel Rahmlow
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 07.10.2016 17:36
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-31  7m
 
 

Sigrid Löffler über Imre Kertész - "Berlin als Wahlheimat ist schon ein Paradox"


Es sei die deutsche Übersetzung des "Roman eines Schicksallosen" gewesen, die ihm den Literaturnobelpreis einbrachte - das habe Imre Kertész ihr selbst gesagt, erzählt die Literaturkritikerin Sigrid Löffler. Weil er anschließend in Ungarn angefeindet wurde, sei er nach Berlin gegangen.

Sigrid Löffler im Gespräch mit Axel Rahmlow und Vladimir Balzer
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 07.10.2016 17:12
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-31  7m