Interview - Deutschlandfunk Kultur

Das Interview im Deutschlandfunk Kultur greift kulturelle und politische Trends ebenso auf wie gesellschaftliche Entwicklungen. Emotional, diskursiv, direkt und reflektiert.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/interview-102.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 7m. Bisher sind 7263 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint alle 0 Tage.

Gesamtlänge aller Episoden: 37 days 11 hours 2 minutes

subscribe
share






recommended podcasts


Sigrid Löffler über Imre Kertész - "Berlin als Wahlheimat ist schon ein Paradox"


Es sei die deutsche Übersetzung des "Roman eines Schicksallosen" gewesen, die ihm den Literaturnobelpreis einbrachte - das habe Imre Kertész ihr selbst gesagt, erzählt die Literaturkritikerin Sigrid Löffler. Weil er anschließend in Ungarn angefeindet wurde, sei er nach Berlin gegangen.

Sigrid Löffler im Gespräch mit Axel Rahmlow und Vladimir Balzer
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 07.10.2016 17:12
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-31  7m
 
 

Freispruch für serbischen Nationalisten - "Keine gute Meinung über das Haager Tribunal"


Der serbische Ultranationalist Vojislav Seselj stand als Kriegsverbrecher in Den Haag vor Gericht - und ist jetzt freigesprochen worden. In Serbien schlage das Urteil keine hohen Wellen, sagt die Journalistin Vera Konjovic. Ihre Landsleute hätten andere Sorgen.


www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 07.10.2016 13:11
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-31  7m
 
 

Sicherheitsexperte Ischinger - Deutschland muss beim Nukleargipfel führende Rolle übernehmen


Das Risiko einer Eskalation schwelender Konflikte mit Atomwaffen ist so groß wie nie zuvor seit dem Ende des Kalten Krieges. Die Idee von einer nuklearwaffenfreien Welt müsse schnellstmöglich vorangetrieben werden, sagt Sicherheitsexperte Wolfgang Ischinger.

Wolfgang Ischinger im Gespräch mit Marianne Allweiss und André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 07.10.2016 12:10
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-31  9m
 
 

Nuklearer Terror - Wie Notfallpläne für Atomkraftwerke aussehen könnten


Die Welt muss laut der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) verstärkte Anstrengungen im Kampf gegen "atomaren Terrorismus" unternehmen. Das Risiko sei tatsächlich groß, sagt der Atom-Experte Götz Neuneck.

Götz Neuneck im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 07.10.2016 08:36
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-31  6m
 
 

Amtsenthebung für Brasiliens Präsidentin - Was kommt nach Rousseff?


Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff soll wegen Korruption des Amtes enthoben werden - das gilt als sicher. Formal sei das Verfahren legal, doch die Art und Weise, wie es passiere, wecke Erinnerungen an den Putsch von 1964.

Nina Schneider im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 07.10.2016 07:36
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-31  9m
 
 

NPD-Aussteiger zu NSU-Filmen - "Das hat religiösen Charakter"


In der ARD läuft gerade ein Mehrteiler, der die NSU-Morde aus allen Blickwinkeln zeigt und analysiert. Den Anfang machte ein Film über die Täter. Dieser liefere ein realistisches Bild der Rechtsradikalisierung, sagt der ehemalige NPD-Funktionär und Aussteiger Stefan Rochow.

Stefan Rochow im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 07.10.2016 06:48
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-31  6m
 
 

Erzbischof Schick in Damaskus - "Erstaunlich, wie normal die Menschen leben"


Im Syrienkrieg seien Christen verfolgt und auch massakriert worden, erklärt der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick. Momentan lebten Christen und Muslime aber zumindest in Damaskus wieder friedlich miteinander.

Erzbischof Ludwig Schick im Gespräch mit Vladimir Balzer und Axel Rahmlow
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 06.10.2016 17:10
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-30  8m
 
 

Brasiliens Präsidentin - Roussef gibt sich trotz Regierungskrise kämpferisch


Trotz der Regierungskrise habe die brasilianische Staatspräsidentin Dilma Roussef noch einigen Rückhalt in der Bevölkerung, sagt der Zeit-Korrespondent Thomas Fischermann. Nun ist sie auf der Suche nach neuen Partnern.

Thomas Fischermann im Gespräch mit Marianne Allweiss und André Hatting
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 06.10.2016 12:47
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-30  6m
 
 

Flüchtlinge - "Der Libanon ist heillos überfordert"


Der Nothelfer Friedrich Bokern beklagt die dramatische Lage der Flüchtlinge im Libanon. Es fehle an Geld für Lebensmittel, es gebe bewusste Schikanen und einen sanften Druck zur Rückkehr nach Syrien.

Friedrich Bokern im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 06.10.2016 07:40
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-30  7m
 
 

Ikea-Gründer wird 90 - Bunte Leichtigkeit statt Gelsenkirchener Barock


Der Designexperte Florian Hufnagl hält Ikea-Möbel längst für museumsreif. Sie zeichneten die gigantischen Veränderungen in der Gesellschaft nach und hätten in den Wohnungen den Gelsenkirchener Barock, die Schrankwand und das Herrenzimmer abgelöst.

Florian Hufnagl im Gespräch mit Liane von Billerbeck
www.deutschlandradiokultur.de, Interview
Hören bis: 06.10.2016 06:50
Direkter Link zur Audiodatei



share








 2016-03-30  5m