Kalenderblatt | Deutsche Welle

Das Kalenderblatt der Deutschen Welle informiert in unterhaltsamer Form über geschichtliche Ereignisse und berühmte Personen - geordnet nach Tagen.

http://www.kalenderblatt.de/?maca=de-podcast_kalenderblatt-1086-xml-mrss

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 4m. Bisher sind 2567 Folge(n) erschienen. Alle 0 Tage erscheint eine Folge dieses Podcasts
subscribe
share





recommended podcasts


19.3.1953: Messerschmitt-Kabinenroller geht in Produktion


Es war ein kurioses Gefährt, das auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt vorgestellt wurde: Der Messerschmitt-Kabinenroller, eine Mischung aus PKW und Motorroller, in dem zwei Personen hintereinander sitzen konnten.


share







 2016-03-19  4m
 
 

18.3.1990: Erste freie Wahlen in der DDR


Am 18. März 1990 wählten die Bürger der DDR zum ersten Mal frei und wirklich demokratisch die Abgeordneten der Volkskammer - 40 Jahre lang war die Volkskammer nur ein Zustimmungsorgan für die Staatspartei SED gewesen.


share







 2016-03-18  5m
 
 

17.3.1986: Unternehmer Heinz Nixdorf gestorben


Die Arbeit begann in einer Garage und sollte zum Aufbau des damals viertgrößten Computerkonzerns Europas führen: Ausgerechnet auf der CeBit, der weltgrößten Messe für Informationstechnologie, starb der Computer-Pionier und Konzerngründer Heinz Nixdorf.


share







 2016-03-17  4m
 
 

16.3.1986: Schweiz lehnt UN-Beitritt ab


Die Schweizer lehnten den UNO-Beitritt ab. Die Bürger der Alpenrepublik ließen die Vereinten Nationen deutlich wissen, dass sie mit ihr nicht viel zu tun haben wollen.


share







 2016-03-16  4m
 
 

15.3.1978: "Oh, wie schön ist Panama"


Am 15. März 1978 erschien mit ″Oh, wie schön ist Panama″ ein Kinderbuch, das noch zu Lebzeiten seines Autors und Zeichners Janosch ein Klassiker wurde. Die Helden der Geschichte: ein kleiner Bär und ein kleiner Tiger.


share







 2016-03-15  4m
 
 

14.3.1879: Einstein geboren


Er erhielt 1921 den Nobelpreis für Physik. Im nationalsozialistischen Deutschland wurde er auf Grund seiner jüdischen Herkunft angefeindet. 1933 siedelte er in die USA über, wo er 1955 starb. Am 14. März 1879 wurde Albert Einstein in Ulm geboren.


share







 2016-03-14  4m
 
 

13.3.1925: Gesetz gegen Darwins Evolutionstheorie


Ein weitreichendes Verbot: Im US-amerikanischen Bundesstaat Tennessee wird mit Erlass des "Butler Act" Lehrern und Dozenten verboten, die von Charles Darwin begründete Evolutionstheorie zu unterrichten.


share







 2016-03-13  5m
 
 

12.3.1930: Gandhi beginnt "Salzmarsch"


Mit dem sogenannten "Salzmarsch" machte Mahatma Gandhi auf die Ungerechtigkeit des britischen Salzmonopols in Indien aufmerksam. Auf die friedlichen Aktionen antworteten die Briten mit Gewalt.


share







 2016-03-12  4m
 
 

11.3.1955: Nina Hagen geboren


Eine graue Maus ist sie wirklich nicht. Bunt, schrill, schräg, exzentrisch und (vielleicht) verrückt - nur annähernd ist damit das Phänomen Nina Hagen umschrieben.


share







 2016-03-11  4m
 
 

10.3.1952: "Stalin-Note" veröffentlicht


Überraschung aus Moskau - Stalin schlug eine deutsche Wiedervereinigung vor. Bedingung: Deutschland sollte sich nicht der NATO anschließen. Der Vorschlag wurde in Bonn nicht ernst genommen.


share







 2016-03-10  4m