Kantinengespräche

Der Podcast des Tiroler Landestheaters. Das Tiroler Landestheater bietet ab sofort rund um jede Premiere Interviews, Werkeinführungen und Hintergrundinformationen zum kostenlosen Anhören – für zuhause und unterwegs. In lockerer Atmosphäre sprechen die jeweiligen Dramaturg*innen mit Beteiligten der Produktion.

https://www.landestheater.at

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 25m. Bisher sind 60 Folge(n) erschienen. Dies ist ein wöchentlich erscheinender Podcast.

Gesamtlänge aller Episoden: 1 day 4 hours 58 minutes

subscribe
share





Du hast mich berührt


Das Publikum emotional zu erreichen, ist viel wichtiger, als jeden Ton exakt zu treffen, weiß KS Angela Denoke aus ihrer langjährigen Karriere als Sopranistin auf den großen Opernbühnen der Welt zu berichten...


share







   24m
 
 

Ich bin ein Spieler!


Max Simonischek hat mit seiner ersten Regiearbeit am Tiroler Landestheater begonnen. Im Austausch mit Schauspieldirektorin Christina Alexandridis spricht er über Fußball, die Verantwortung als Regisseur, Sprache als starken Partner und das Spielen als kindliche Form des Lernens.

Mehr zu Der Bau und Kafka Umírá – Kafka stirbt


share







   19m
 
 

Ein Buch mit Sprengkraft


Diese Folge des Podcasts des Tiroler Landestheaters beschäftigt sich mit dem Theaterstück THE WHO AND THE WHAT von Ayad Akhtar. Dramaturg Axel Gade spricht mit Regisseurin Angelika Zacek über den Frauenanteil in den Führungspositionen deutschsprachiger Theater, starke Frauen, Patriarchen und die Dynamiken religiöser Traditionen.

Mehr zu THE WHO AND THE WHAT


share







   28m
 
 

Große Komik ohne Lachen


Regisseur Joachim Gottfried Goller berichtet im Gespräch mit Schauspieldirektorin und Chefdramaturgin Christina Alexandridis über den ganz speziellen Humor von Otto Grünmandl, hoffnungsvolle Perspektiven bei Peter Handke, überforderte Regisseure, das Arbeiten mit Tiroler*innen und Theater als Religion.

Mehr zu GRUFTTHEATER : WEISSAGUNG


share







   29m
 
 

Herzensstücke und der Plan B


Nach 2020 hat die Pandemie auch 2021 den Alltag der Kulturschaffenden maßgeblich beeinflusst – natürlich auch am Tiroler Landestheater. In der Podcast-Folge zum Jahreswechsel blickt Intendant Johannes Reitmeier auf das vergangene Jahr zurück: Im Gespräch mit TLT-Pressesprecherin Silke Artner schildert er unter anderem die herausfordernde Arbeit zwischen Lockdowns und Premierenfieber, welche inspirierenden Begegnungen ihn motiviert haben und was er sich für 2022 wünscht.


share







   28m
 
 

Aus dem Orchester: Martin Yavryan


Martin Yavryan ist einer der drei Konzertmeister*innen im Tiroler Symphonieorchester Innsbruck. Im Gespräch mit der Konzertdramaturgin Johanna Muschong unterhält er sich nicht nur über seinen Beruf und erklärt, warum Flexibilität im Alltag eines Musikers das A und O ist; sondern er verrät auch, wie er seine Zeit jenseits der Bühne am liebsten verbringt, wie man in seiner Heimat Armenien traditionell Neujahr feiert und was sein Vorsatz für 2022 ist.

Mehr zum NEUJAHRSKONZERT 2022


share







 2021-12-23  36m
 
 

Eine geläufige Gurgel


… und jede Menge Spielfreude – das sind die Voraussetzungen, die Sänger*innen mitbringen müssen, wenn sie in einer Rossini-Oper brillieren wollen. Das weiß Anette Leistenschneider zu berichten, die L’ITALIANA IN ALERGI, eine der beliebtesten Komischen Opern des italienischen Komponisten, inszeniert hat...


share







 2021-12-16  24m
 
 

Spitzenschuh und weiße Wanne


Die Ballettmeisterin des Tiroler Landestheaters, Martine Reyn, über das neue Tanzstück LORCA, die tägliche Arbeit mit den Tänzer*innen – und die gute Seele der Tanzcompany, ihren Hund Romeo.

Mehr zur LORCA


share







 2021-12-09  30m
 
 

Man kann Liebe nicht essen


Liegt es daran, dass Charlotte sich nicht für Werther entscheidet und er aus Liebeskummer den Weg in den Selbstmord wählt? Johann Wolfgang Goethes Briefroman Die Leiden des jungen Werther haben viele in der Schulzeit gelesen...


share







 2021-12-02  30m
 
 

Vom großen inneren Reichtum und Arbeiten in der Bäckerei


Sara Nunius und Petra Alexandra Pippan unterhalten sich mit Christina Alexandridis über eine besondere Spezies: Mütter in Theaterberufen. Es geht um Zeit und Geld, Geburten auf der Bühne und warum es von Nachteil ist, eine Mutter mit einer ausgebildeten Stimme zu haben.


share







 2021-11-25  55m