Klassik drastisch - Deutschlandfunk Kultur

Feed provided by Deutschlandradio. Click to visit.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/echtzeit.2146.de.html

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 6m. Bisher sind 54 Folge(n) erschienen. Jede Woche gibt es eine neue Folge dieses Podcasts.

Gesamtlänge aller Episoden: 7 hours 57 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


#13 Erich Korngold - "Der Schneemann" - Serie "Klassik drastisch"


Axel und Devid sind zurück: Mit gewohntem Enthusiasmus und neuen Lieblingstiteln. In der ersten Folge der zweiten Staffel eröffnen sie die kalte Jahreszeit mit einem Ballett von Erich Korngold, das fast wie eine Weihnachtsgeschichte von Disney wirkt.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-11-16  5m
 
 

Zwei Klassik-Nerds über ihre Liebe zur Musik - Serie "Klassik drastisch"


Die Klassik-Nerds Devid Striesow und Axel Ranisch erzählen, wie sie auf die Idee zu der Serie "Klassik drastisch" gekommen sind, was genau sie damit vorhaben – und warum man besser nicht mit ihnen Auto fahren sollte: "Hast du schon wieder dirigiert, Axel!?".


www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-07-07  5m
 
 

#12 Joseph Haydn - "Die Schöpfung" - Serie "Klassik drastisch"


Schlechte Laune? Hören Sie dieses Werk! Und alles wird gut. Haydn feiert die Schöpfung – und die Klassik-Nerds feiern mit. Welch ein Vergnügnen! Mit diesem musikalischen Feuerwerk verabschieden sich Axel und Devid in die Sommerpause.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-06-30  6m
 
 

#11 Lili Boulanger – "Soir sur la Plaine" - Serie "Klassik drastisch"


Traurig und lichtdurchflutet, so beschreibt Axel Ranisch das Werk von Lili Boulanger. Der Klassik-Nerd liebt ihre Kompositionen. Lili Boulanger erhielt 1913 als erste Frau überhaupt den renommierten Grand Prix de Rome – und starb mit nur 24 Jahren.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-06-23  6m
 
 

#10 Louis Moreau Gottschalk und seine "Nacht in den Tropen" - Serie "Klassik drastisch"


Louis Moreau Gottschalk ist ein Komponist mit Entertainerqualitäten gewesen. Er verband kreolischen Sound und europäische Klassik. Ist das schon Ragtime? Stillsitzen ist für unsere "Klassik drastisch"-Nerds Devid Striesow und Axel Ranisch jedenfalls vorbei.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-06-16  6m
 
 

#9 Claudio Monteverdi und das "Magnificat" aus seiner "Marienvesper" - Serie "Klassik drastisch"


Wie schafft man musikalisch einen sakralen Raum? Diese Frage beschäftigt die Klassik-Nerds Devid Striesow und Axel Ranisch am Beispiel von Claudio Monteverdis "Magnificat", eingespielt von Christina Pluhar und dem Ensemble L'Arpeggiata.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-06-09  6m
 
 

#8 Robert Schumanns "Kinderszenen" - Serie "Klassik drastisch"


Die Klassik-Nerds Devid Striesow und Axel Ranisch fragen sich, wie man mit geringen Mitteln eine anrührende Musik erschaffen kann. Die Rede ist von Robert Schumanns "Kinderszenen". Das bekannteste Stück aus dem Zyklus ist "Die Träumerei".

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-05-26  6m
 
 

#7 Camille Saint-Saëns "Symphonie Nr. 3 in c-Moll, op. 78" - Serie "Klassik drastisch"


Das persönliche Handicap dieses Komponisten? Er hat einfach zu lange gelebt. Man hat einen langen Weg vor sich, wenn man schon mit drei Jahren komponiert. Saint-Saëns hat über 300 Instrumentalwerke geschaffen, von denen hierzulande gar nicht viele bekannt sind.


www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-05-19  6m
 
 

#6 Johannes Brahms' Violinkonzert in D-Dur op. 77 - Serie "Klassik drastisch"


Als unspielbar galt Johannes Brahms' Violinkonzert in D-Dur anfangs. Heute ist es eines der bekanntesten Violinkonzerte überhaupt. Bei unseren Klassik-Nerds Devid Striesow und Axel Ranisch löst es allerdings merkwürdige Assoziationen aus.

Von Devid Striesow und Axel Ranisch
www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-05-12  7m
 
 

#5 Arnold Schönbergs "Ein Überlebender aus Warschau" - Serie "Klassik drastisch"


Harter Tobak jenseits der Harmonien. Doch Axel Ranisch und Devid Striesow können Schönbergs Kantate über einen gebeutelten Emigranten nicht hören, ohne Gänsehaut zu bekommen. Mit Zwölftonmusik schockierte Ranisch seine Mutter schon als Teenager.


www.deutschlandfunkkultur.de, Echtzeit
Hören bis: 01.01.2030 00:00
Direkter Link zur Audiodatei



share







 2018-05-05  6m