kontrovers katholisch – Der BDKJ-Podcast zum Synodalen Weg

In „kontrovers katholisch“ spricht Simon Linder einmal im Monat mit einem Gast über den „Synodalen Weg“. Das ist der Reformprozess der katholischen Kirche in Deutschland, in dem die systemischen Ursachen für sexualisierte Gewalt in der Kirche beseitigt werden sollen. Im Jahr 2018 war durch eine Studie bekannt geworden, dass es von 1946 bis 2014 in Deutschland tausende Fälle sexualisierter Gewalt an Minderjährigen durch katholische Kleriker gegeben hat. Simon Linder arbeitet beim Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) als Referent für Kirchenpolitik und Jugendpastoral.

https://kontroverskatholisch.podigee.io/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 57m. Bisher sind 6 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 5 hours 24 minutes

subscribe
share





recommended podcasts


  • 1
  • 1

James Martin SJ, how can we build a bridge between the church and the LGBT community?


In the fifth episode of “kontrovers katholisch” (“controversial catholic”) Father James Martin SJ from New York City is our guest. For five years, the Jesuit priest has been intensively involved in building a bridge between the church and the LGBTIQ community – a few days ago he even received support by mail from Pope Francis...


share







 2021-07-01  54m
 
 

Lisa Kötter, warum treten Sie aus der römischen Kirche aus?


In der vierten Folge „kontrovers katholisch“ ist Lisa Kötter von Maria 2.0 zu Gast. Sie hat Maria 2.0 mitinitiiert und mit ihrer Bewegung einen Platz im Synodalen Weg abgelehnt. Warum wollten sie nicht dabei sein? Wie schaut Lisa Kötter heute auf den Synodalen Weg? Und warum hat sie sich nun entschieden, aus der – wie sie sagt – "römischen Kirche" auszutreten? Achtung: In diesem Podcast sprechen wir über sexualisierte Gewalt...


share







 2021-05-07  1h6m
 
 

Harald Dreßing, was sagt uns die MHG-Studie?


In der dritten Folge „kontrovers katholisch“ erzählt Prof. Harald Dreßing, Leiter der Forschungsgruppe, welche die MHG-Studie erarbeitete, von seiner wissenschaftlichen Perspektive auf die Diskussionen in der Kirche. Er spricht darüber, wie die Arbeit an der MHG-Studie ablief, warum ultrakonservative Kreise mit ihren Thesen zu Homosexualität falsch liegen und wieso die Weihe der Frau zu einer Senkung der Zahlen sexualisierter Gewalt in der Kirche beitragen könnte...


share







 2021-04-16  56m
 
 

Walter Bayerlein, was lehrt uns die Geschichte?


In der zweiten Folge „kontrovers katholisch“ erzählt Walter Bayerlein, 85 Jahre alt, von seinem Leben in der Kirche: wie er in den 1960-er-Jahren am Radio die Berichte über das Konzil hörte, wie er in den 1970-er-Jahren die Würzburger Synode als gewähltes Mitglied erlebte und warum er sich als Jurist jahrzehntelang für eine kirchliche Verwaltungsgerichtsbarkeit eingesetzt hat. Feedback an: kontroverskatholisch@bdkj.de Achtung: In diesem Podcast sprechen wir über sexualisierte Gewalt...


share







 2021-03-17  59m
 
 

Doris Reisinger, woran scheitert eine Kirchenreform?


In der ersten Folge „kontrovers katholisch“ berichtet die Theologin und Philosophin Doris Reisinger, die Betroffene sexualisierter Gewalt ist, von ihrer Perspektive auf den Synodalen Weg. Sie spricht dabei über die Frage, wie geistlicher Missbrauch verhindert werden kann, über unterschiedliche Perspektiven von Betroffenen und über Möglichkeiten für eine Kirchenreform. Achtung: In diesem Podcast sprechen wir über sexualisierte Gewalt...


share







 2021-02-12  1h6m
 
 

Gregor Podschun, was ist der Synodale Weg?


Der BDKJ-Bundesvorsitzende Gregor Podschun erklärt, was es mit dem Synodalen Weg auf sich hat und was wir vom Prozess erwarten. Achtung: In diesem Podcast sprechen wir über sexualisierte Gewalt. Wenn du dich getriggert fühlen solltest, findest du hier Hilfe: https://www.hilfeportal-missbrauch.de/


share







 2021-02-03  21m
 
 
  • 1
  • 1