Kopf um Krone – zum Zuhören.

Kennen Sie eigentlich den Unterschied zwischen einem Interview und einem Gespräch? Ein Journalist führt Interviews. Er bereitet Fragen vor, ordnet sie und liest sie seinem Gegenüber vor. Dieses antwortet – zack, nächste Frage. Bloß nicht abschweifen! Wir bleiben beim tagesaktuellen Thema. Wir kratzen etwas an der Oberfläche, denn wir haben keine Zeit für Details. Und schon gar nicht für Erklärungen. Kopf um Krone führt Gespräche. Wir treffen Persönlichkeiten und philosophieren mit ihnen einfach mal über Gott und die Welt – ein Gespräch bei Kaffee und Kuchen, als wären wir alte Bekannte. Und dabei macht es nichts, wenn man vom Hundertsten ins Tausende kommt, oder aus Mücken Elefanten macht – denn der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Lassen Sie sich berieseln und bilden Sie sich Ihre Meinung. Um zu verstehen, muss man zuhören. Wir wünschen beste Unterhaltung.

https://kopfumkrone.at/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 42m. Bisher sind 17 Folge(n) erschienen.
subscribe
share





  • 1
  • 2
  • 1
  • 2

Zu spät zur Party: Warum eine ganze Generation den Anschluss verpasst


Die Generationengerechtigkeit ist Geschichte. Das Buch „Zu spät zur Party: Warum eine ganze Generation den Anschluss verpasst“ von Lukas Schretzmayer-Sustala vermittelt unverhohlen diesen Eindruck. Dabei belegt er das mit ernüchternden Zahlen. Die Conclu


share







 2020-03-03  36m
 
 

Nico Marchetti: „Erfolg schafft Gefolgschaft“


Politik ist vieles, aber auch ganz vieles nicht. Sie ist kompliziert, muss aber einfach sein. Einfache Antworten auf komplizierte Fragen, so muss Politik gehen, oder? Eines steht fest, die Welt ist nicht nur Weiß oder Schwarz – oder in diesem Fall Türkis


share







 2019-08-25  1h3m
 
 

Napoleon – Revolutionär auf dem Kaiserthron


„Was für ein Roman war mein Leben“, sagte einmal Napoleon über sich. Liest man „Napoleon – Revolutionär auf dem Kaiserthron“ von Günter Müchler, eine glänzend, detailliert geschriebene Biografie Napoleons, könnte man den Eindruck gewinnen, eine beispiell


share







 2019-08-15  48m
 
 

Claudia Gamon: „Es ist scheiße, wenn du andere passiv in den Tod treibst“


Der Liberalismus fordert Zeit seines Bestehens die freie Entfaltung und Autonomie des Individuums und will staatliche Eingriffe auf ein Minimum beschränken. Doch welche Antwort hat der Liberalismus, wenn das Individuum sich nicht mehr selbst helfen kann?


share







 2019-08-10  31m
 
 

Benjamin Guttmann: „Es gibt wenige Begrifflichkeiten, die ich mehr hasse als das jüdisch-christliche Abendland“


Benjamin Guttmann und Muamer Bećirović unterhalten sich über das vitale jüdische Leben in Österreich. Was für ein emotionales Verhältnis hat man zu Österreich, wenn es nicht mal ein Jahrhundert davor versucht hatte, die Religionsgenossen auszulöschen? Un


share







 2019-07-08  39m
 
 

Gerald Hörhan: „Es haben schon Päpste und Kaiser um Geld betteln müssen“


Recht direkt ist er, manche attestieren ihm eine forsche Ausdrucksweise. Zweifelsohne hebt er sich ab – als „Investmentpunk“. Ein erfolgreicher Unternehmer und Harvard-Absolvent aus Wien soll zugleich ein Punk sein, sprich ein Angehöriger einer Szene, di


share







 2019-02-26  39m
 
 

Andreas Rabl: „Das hat jetzt mit dem Kopftuch nichts zu tun”


Klar, Vögel haben Flügel, die FPÖ habe keine, daher habe sie keine Vögel, so der Welser Bürgermeister Andreas Rabl im Gespräch mit Muamer Bećirović. Während viele der FPÖ einen Streit zwischen liberalen und nationalkonservativen Ansichten attestieren, si


share







 2019-01-26  46m
 
 

Konrad Paul Liessmann: „Wir werden noch lange mit Marx leben müssen”


Konrad Paul Liessmann ist einer der bedeutendsten Philosophen Österreichs. Das zeigen nicht nur zahlreiche Ehrungen und Auszeichnungen, seine Professur an der Universität Wien und unzählige Beiträge zu den verschiedensten Themen, sondern auch, dass es Mu


share







 2018-11-01  48m
 
 

Daniel Kapp: „Jeder hat seinen Grund, ein bisschen an der Wahrheit vorbeizureden”


„Wir wollen das nicht mehr zahlen, wir wollen das nicht, wir wollen jenes nicht!“ Daniel Kapp, Kommunikationsexperte und längst-dienender Pressesprecher der österreichischen Bundesregierung, hat das Gefühl, wir leben in einer sehr defensiven Zeit. Warum


share







 2018-05-31  52m
 
 

Anton Faber: „Jeder Mensch ist rettungslos gottessehnsüchtig”


Österreichs wohl umtriebigster Pfarrer, Anton „Toni“ Faber, kann nicht belegen, dass Moses das Meer gespalten hat. „Das sind Glaubensgeschichten, die aber wesentlich wichtiger als sehr viele naturwissenschaftliche Erkenntnisse sind.“ Doch warum lässt Got


share







 2018-04-27  42m
 
 
  • 1
  • 2
  • 1
  • 2