Talentschmiede

Der Language Mining Podcast ist für alle Menschen, die eine Fremdsprache in kurzer Zeit fließend sprechen möchten. Wir möchten unseren Hörern zeigen, dass es leicht ist, eine Fremdsprache zu erlernen und dass sich doch jeder vorher einige Gedanken machen sollte. Sie werden sicher den einen oder anderen Tipp von uns hören, den Sie vermutlich so gar nicht erwartet hätten. Trauen Sie sich ruhig einmal über Sprache anders nachzudenken. Vielleicht sehen Sie sich selbst dabei von einer ganz anderen Seite. Manchmal lohnt es sich quer zu denken oder die Dinge einfach einmal anders zu betrachten. Wir sind der festen Überzeugung, dass das Erlernen einer Fremdsprache Veränderung bedeutet. Das ist unsere eigene Erfahrung, und unsere Seminarteilnehmer bestätigen uns immer wieder, dass das Sprachenlernen ein “Eintauchen” in eine neue Welt ist.

https://talentschmiede.infoeinholen.de/

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 10m. Bisher sind 403 Folge(n) erschienen. Jeden Tag erscheint eine Folge dieses Podcasts
subscribe
share



 

recommended podcasts


episode 261: Vielleicht gab es auch kein Gesicht mehr zu wahren


Die nächste existenzielle Krise der großen Koalition ging am Sonntagabend zumindest vorerst zu Ende. Der ehemalige Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen wird nun doch nicht Staatssekretär, sondern Sonderbeauftragter für europäische und internationale Sicherheit...


share





 2018-09-24  13m
 
 

episode 260: Entsteht eine neue Umweltbewegung?


Der Hambacher Forst ist längst mehr als ein Wald, er ist ein Symbol gegen die Braunkohle: Im Herbst will der Energiekonzern RWE weite Teile des Waldes bei Köln abholzen, um weiter Braunkohle abbauen zu können. Aktivistinnen und Aktivisten wollen das verhindern und halten den Wald seit mehreren Jahren besetzt. In der letzten Woche hatte die Polizei damit begonnen, die Baumhäuser der Besetzerinnen und Besetzer zu räumen – mehr als die Hälfte ist inzwischen leer...


share





 2018-09-21  11m
 
 

episode 259: Die SPD ist Gefangene ihrer selbst


Das Ringen der Koalitionspartner CDU und SPD um die Zukunft von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat ein Ende gefunden: Maaßen wechselt als Staatssekretär ins Bundesinnenministerium. Vor allem die SPD hatte vehement seinen Rücktritt gefordert. Warum kritisieren die Genossen jetzt Parteichefin Andrea Nahles so hart? Und was bedeutet das für die Zukunft der Koalition? Das haben wir Lisa Caspari aus der Ressortleitung Politik von ZEIT ONLINE gefragt...


share





 2018-09-20  11m
 
 

episode 258: Aus dem Weg befördert


Maaßen geht, die Koalition steht? Hans-Georg Maaßen, der Präsident des deutschen Verfassungsschutzes, muss seinen Posten räumen – und wird zum Staatssekretär befördert...


share





 2018-09-19  12m
 
 

episode 257: Der Koalitionsstreit um Hans-Georg Maaßen


Die SPD ist sich sicher: Hans-Georg Maaßen muss nach seinen umstrittenen Aussagen zu den Vorfällen in Chemnitz gehen. Die CDU scheint noch zu überlegen und CSU-Chef Horst Seehofer sprach dem Verfassungsschutzpräsidenten zuletzt sein Vertrauen aus. Bei einem Treffen der Parteispitzen soll über die Zukunft Maaßens entschieden werden...


share





 2018-09-18  11m
 
 

episode 256: In Sachsen so fremd wie in keinem anderen Land


Sachsen ist derzeit wohl das Promibundesland: Von hier wird über den Rechtsruck berichtet, vor allem, seitdem dort ein Mann starb und es daraufhin zu mehreren auch rechtsradikalen Demonstrationen und rassistischen Übergriffen kam. Aber schon lange vor den Ereignissen in Chemnitz hatte das Bundesland ein Problem mit rechtsextremem Gedankengut. Das weiß auch die ZEIT-ONLINE-Autorin Julia Freud, – sie ist aus Berlin nach Sachsen gezogen, um die Region besser kennenzulernen...


share





 2018-09-17  11m
 
 

episode 255: Die Nervosität der CSU vor der Landtagswahl


Dass die CSU auch nach dem 14. Oktober in Bayern regiert, ist ziemlich sicher. Aber sie wird sich wohl einen Koalitionspartner suchen müssen. Welche Partei das sein könnte und wie die Stimmung vor dem Parteitag an diesem Samstag ist, analysiert Ferdinand Otto, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE. An dieses Zitat von Innenminister Horst Seehofer erinnern sich noch viele: "Ausgerechnet an meinem 69...


share





 2018-09-14  10m
 
 

episode 254: Wie wahrscheinlich ist ein Bundeswehreinsatz in Syrien?


In der Frage nach einem möglichen Bundeswehreinsatz in Syrien hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihrer Koalitionspartnerin Andrea Nahles (SPD) deutlich widersprochen. Wenn Chemiewaffen eingesetzt würden und eine internationale Konvention nicht eingehalten würde, könne man von nicht vornherein einfach Nein sagen – egal, was auf der Welt passiert...


share





 2018-09-13  11m
 
 

episode 253: Über Hetzjagden und den Kampf um Deutungshoheit


Sollte man das "Nachsetzen" in Chemnitz als Hetzjagd, Jagd, als Menschenjagd oder als Jagdszene bezeichnen? Darüber wird in der Politik derzeit viel diskutiert – dabei könnte man meinen, diese Begriffe seien austauschbar. Aber so trivial ist die Frage nach der richtigen Bezeichnung gar nicht, denn verschiedene Begriffe setzen der Wirklichkeit unterschiedliche Deutungsrahmen...


share





 2018-09-12  12m
 
 

episode 252: Ist Maaßens Verfassungsschutz noch zu trauen?


Der Präsident des Verfassungsschutzes Hans-Georg Maaßen sollte eigentlich nach den Skandalen um den NSU neues Vertrauen in die Behörde aufbauen. Dann zweifelte er an der Echtheit eines Videos, das zeigt, wie Rechtsradikale während der Ausschreitungen in Chemnitz einen Mann verfolgen und löste eine neue Debatte aus. Darüber spricht Simone Gaul mit Kai Biermann, Redakteur im Investigativressort von ZEIT ONLINE, der sich seit Jahren intensiv mit den Geheimdiensten beschäftigt...


share





 2018-09-11  11m