Macoun Konferenz HD

Die Macoun ist die größte iOS- und OS X-Entwicklerkonferenz im deutschsprachigen Raum. Hier veröffentlichen wir Videos der Vorträge, die bei der Veranstaltung aufgezeichnet wurden. Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Entwickler, Programmierer und Programmautoren, die für Mac, iPhone, iPad, AppleTV und die Apple Watch entwickeln. Probleme mit dem Podcast bitte hier melden: https://macoun.de/podbug

https://macoun.de/jump.php

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 1h0m. Bisher sind 156 Folge(n) erschienen. Dieser Podcast erscheint täglich
subscribe
share



 

Git Crash-Kurs (Tobias Günther)


Versionskontrolle ist ein Muss in der professionellen Softwareentwicklung. International bekannte Projekte wie der Linux Kernel, Ruby On Rails, jQuery, Debian oder Perl nutzen Git bereits als das VCS ihrer Wahl. Der Vortrag erklärt die praktische Anwendung von Git im Entwicklungs-Alltag anhand realer Workflows. Session 3, Sonntag, Kleiner Saal, Macoun 2011


share





 2012-02-23  1h7m
 
 

Gefriergetrocknete Objekte (Uli Kusterer)


Eine Grundlagen- und Detailerklärung von NIBs. Zum Vermeiden blöder Fragen wie „Was ist Files Owner“, oder „Warum habe ich mein Objekt plötzlich zweimal“ oder „Wie mache ich eine Connection mit einem Objekt in einem anderen NIB“. Also für Einsteiger und solche, die Angst vor NIBs haben. Session 1, Sonntag, Terrassensaal, Macoun 2011


share





 2012-02-29  1h7m
 
 

Core Audio und MIDI auf iOS (Boris Bügling)


Für viele ist der Einstieg in komplexere Audio-Verarbeitung auf den iOS Geräten steinig: Prozedurales C und Pointer-Arithmetik sind wir nicht (mehr) gewöhnt. Ziel dieses Vortrags ist es daher Grundkonzepte und Tipps anhand eines einfachen Synthesizers mit MIDI-Eingabe zu erarbeiten. Session 3, Sonntag, Terrassensaal, Macoun 2011


share





 2012-03-07  55m
 
 

Das iOS Text Who-Is-Who (Max Seelemann)


Unter iOS gibt einiges an Text-APIs. Manche können nur Darstellen, manche können nur Eingaben, manche bieten Komponenten und andere geschlossene Systeme. Da verliert man leicht den Überblick. Warum ist das so? Und warum gehen bestimmte Dinge nur mit großem Aufwand? Mit ein wenig Ironie streifen wir durch unser tägliches iPhone-Text-WTF. Session 4, Sonntag, Terrassensaal, Macoun 2011


share





 2012-03-14  57m
 
 

Sicher nach iOS (Klaus M. Rodewig)


Der Vortrag zeigt die grundsätzlichen Risiken für Sicherheit und Datenschutz bei iPhone und iPad anhand einer Schadsoftware auf. Als Lösung zeigt er Möglichkeiten auf, Risiken für eigene Apps zu ermitteln und gibt Hilfestellung dafür, die umfangreichen Sicherheitsmechanismen von iOS kennenzulernen und effizient nutzen zu können. Session 4, Samstag, Terrassensaal, Macoun 2011


share





 2012-03-20  1h13m
 
 

Automatic Reference Counting (Daniel Höpfl)


Mit ARC (Automatic Reference Counting) buhlt eine neue Methode zur Speicherverwaltung um die Gunst der Entwickler. Apple sagt: ARC ist die Zukunft, auch bestehende Programme sollen umgestellt werden. Was macht die neue Speicherverwaltung für MacOS und iOS aus, wie wird sie vom Compiler umgesetzt und wie benutzt man sie? Session 1, Samstag, Terrassensaal, Macoun 2011


share





 2012-03-27  58m
 
 

Kuschelige Parser (Uli Kusterer)


Eine Einführung in Parser und ihre Anwendungsmöglichkeiten für typische Alltagsprobleme. Session 2, Samstag, Terrassensaal, Macoun 2011


share





 2012-04-03  52m
 
 

Volle Kontrolle mit und über HID (Matthias Krauß)


Human Interface Devices (HID) sind mehr als Maus und Tastatur - das Spektrum reicht von Joysticks und Gamepads bis zu Rudermaschinen. Alle lassen sich über HID beschreiben und nutzen. Ihre Programmierung ist leichter als oft befürchtet. Der Vortrag zeigt an konkreten Beispielen, wie sich das volle Potenzial aus HIDs herauskitzeln lässt. Session 3, Samstag, Terrassensaal, Macoun 2011


share





 2012-04-10  1h7m