Made in Germany: Das Wirtschaftsmagazin

Wie wir arbeiten, was wir verdienen, wie wir leben – die Wirtschaft verändert sich rasant. MADE in Germany schaut auf Chancen und Risiken der Digitalisierung. Unsere Reporter begleiten junge Macher, die neue Arbeitswelten schaffen. Wir beleuchten Kontroversen wie Moral versus Rendite oder das Geschäft mit dem Kinderwunsch. Wirtschaft multimedial, überraschend, emotional.

http://www.dw.de/dw/0,2142,3054,00.html?maca=de-podcast_made-in-germany-2111-xml-mrss

Eine durchschnittliche Folge dieses Podcasts dauert 4m. Bisher sind 1424 Folge(n) erschienen. .

Gesamtlänge aller Episoden: 4 days 4 hours 14 minutes

subscribe
share






Fracking im eigenen Garten?


Bei steigenden Erdgaspreisen lohnt es sich auch, mal im eigenen Garten zu bohren. Fracking at home. Der Krieger machts vor.


share








   2m
 
 

Elektroautos? Warum erst jetzt?


Wie man Elektroautos baut, wussten wir schon lange vor Tesla. Und doch haben wir uns mehr als 100 Jahre lang weitgehend auf den Verbrennungsmotor verlassen, der mit Benzin betrieben wird, um uns von A nach B zu bringen. Warum?


share








   7m
 
 

Heizen mit der Abwärme von Computern


Es gibt eine Wärmequelle, die bislang kaum genutzt wurde: Computer. Sie laufen heiß, je mehr Daten sie verarbeiten. Zwar reicht der Heim-PC gerade mal, um ein kleines Arbeitszimmer zu heizen, doch in Rechenzentren steckt noch viel Potential.


share








   2m
 
 

Proteste gegen Windparks in Griechenland


Die griechische Regierung macht Tempo bei der Energiewende. Sie setzt vor allem auf Windkraft. Auf Euböa, einer Halbinsel nahe Athen, regt sich Widerstand gegen den flächendeckenden Ausbau.


share








   5m
 
 

Energiepreise - Deutschlands Industrie in Not


Kaum eine andere Branche ist so energieabhängig wie die Aluminiumindustrie. Die steigenden Stromkosten führen schon jetzt zu Produktionskürzungen.


share








   4m
 
 

Virtuelles Abbild - 3-D Avatare für das Metaverse


Avatare für die virtuelle Welt des Metaverse herzustellen, ist kompliziert, denn dazu braucht man Ganzkörperscans. Die pakistanische Technologieunternehmerin Naureen Mehmood hat eine KI-Plattform entwickelt, die den Prozess vereinfacht.


share








   3m
 
 

IT-Startup überwacht Luftqualität aus dem All


Abhilaha Purwar möchte die Welt zu einem besseren Ort machen. Sie gründete in Indien Blue Sky Analytics, ein IT-Startup, das Satellitendaten und künstliche Intelligenz nutzt, um die Luft-, Wasser- und Bodenqualität zu überwachen – fast in Echtzeit.


share








   3m
 
 

Sanktionen gegen Russland – was bringt das überhaupt?


Nach dem Überfall Russlands auf die Ukraine hat der Westen die umfangreichsten Sanktionen beschlossen, die jemals verhängt wurden. Doch manche bezweifeln die Wirkungen. Gibt es sie überhaupt? Und wenn ja, wann treten sie ein?


share








   3m
 
 

Chancen für Alaskas Fischer – Sanktionen gegen Russland


In Alaska war vom Krieg in der Ukraine bislang wenig zu spüren. Doch nun verbieten die USA jeden Import von Fisch aus Russland. Eine Lücke, die die Fischer in Alaska füllen wollen, auch wenn die Sanktionen immer wieder trickreich umgangen werden.


share








   6m
 
 

Klimakrise auf den Feldern


Dürre und Trockenheit belasten die deutschen Landwirte. Durch die Hitzewelle und die extreme Sonneneinstrahlung reift das Getreide zwar schnell, bildet jedoch kaum Körner aus. Die Klimakrise ist in vielen Regionen Realität.


share








   4m